Die Geschichte der Monitore

 
19/21
Desktop-LCDs
Desktop-LCDs kosteten noch viel und boten wenig, als einige Hersteller (ViewSonic, IBM, Apple) um das Jahr 1997 herum leistungsfähige Farb-LCD-Monitore zu moderaten Preisen auf den Markt brachten. Vorteile: Weniger Platzverbrauch auf dem Schreibtisch, weniger Energieverbrauch und wesentlich weniger Hitzeentwicklung als die Röhrengeräte.

(Bildquellen: ViewSonic, IBM, Apple)
 
Zur Startseite