Drogen, Kinder, Geiz

Die 10 geheimsten Geheimnisse von Steve Jobs



Dr. Thomas Hafen ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Data Center, Telekommunikation und Cloud Computing.

3.) Wie Steve Jobs Breakout (nicht) entwickelte

Der Atari-Spieleklassiker "Breakout" kam 1976 als Automatenspiel auf den Markt. Die Idee stammt von Steve Bristow und dem Atari-Gründer Nolan Bushnell. Sie wollten auf der Idee von "Pong" eine Version für Einzelspieler entwickeln und beauftragten Steve Jobs mit der Umsetzung. Ziel war es, so wenig wie möglich Hardware für die Implementierung zu benötigen. Jobs ließ laut Wikipedia Steve Wozniak das Hardware-Design entwickeln. Nach vier Tagen und Nächten ohne Schlaf gelang Wozniak das Kunststück, ein Design mit 50 Chips weniger als ursprünglich projektiert zu entwerfen. Atari konnte das Design nicht umsetzen und produzierte eine eigene Version, die allerdings mehr als doppelt so viele Chips enthielt.