Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Onlineshop-Software

ePages und 1&1 lancieren neue Shop-Generation

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Der Anbieter von Mietshoplösungen ePages hat zusammen mit dem Provider 1&1 seine neue Shop-Generation präsentiert. Die Software soll einfach zu nutzen und flexibel für kommende E-Commerce-Anforderungen sein.
Präsentieren gemeinsamen neue Shop-Generation: ePages-CEO Wilfried Beeck und 1&1-Chef Robert Hoffmann
Präsentieren gemeinsamen neue Shop-Generation: ePages-CEO Wilfried Beeck und 1&1-Chef Robert Hoffmann
Foto: ePages

Der Shopsoftwarehersteller ePages und 1&1 haben eine neue Reihe von 1&1 E-Shop-Paketen vorgestellt, basierend auf der cloudbasierten E-Commerce-Plattform von ePages. Die neuen Shop-Pakete sind zum Start in sechs Ländern in Europa und Amerika erhältlich. Die neuen 1&1 Shop-Pakete gibt es zunächst in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, USA und Kanada. Italien und Mexiko folgen in den nächsten Wochen. Das neue Feature-Paket soll sowohl die rasante Veränderung in den Kaufgewohnheiten von Online-Usern über verschiedene Kanäle und Geräteformate einzukaufen als auch die Bedürfnisse der Händler in Bezug auf Effizienz und Wachstum adressieren.

ePages Now soll das Erstellen eines Onlineshops schneller und angenehmer machen: Nutzer wählen aus einer Reihe von Layouts, konfigurieren ihren Shop und bearbeiten Inhalte mit dem Drag-and-Drop-Editor. Der Onlineshop im Responsive Design wird automatisch auf das genutzte Endgerät angepasst. Über ein Commerce-Cockpit können Händler die Produktinhalte zentral erstellen, um sie dann über verschiedene Vertriebskanäle wie Marktplätze oder Preisvergleichsportale vollständig synchronisiert zu verkaufen.

Roadmap für künftige Versionen steht bereits

"Unsere nächste Produktgeneration eignet sich besonders gut für Start-ups und ambitionierte Unternehmer, die eine Komplettlösung suchen, die schnell an den Start gehen kann, zukunftssicher ist und bei sehr überschaubaren Kosten trotzdem einen hoch professionellen Onlineverkauf garantiert", erklärt ePages-CEO Wilfried Beeck. 1&1-CEO Robert Hoffmann ergänzt: "Mit unserem neu aufgestellten E-Shop-Portfolio bieten wir ab sofort ‚E-Commerce für jedermann‘. Mit dem neuen 1&1 E-Shop auf Basis der ePages-Technologie können die Nutzer schnell und unkompliziert auf allen Kanälen verkaufen und sich gleichzeitig auf ihr Kerngeschäft fokussieren - wir kümmern uns um den Rest."

Auf dem Commerce Summit in Hamburg hat ePages kürzlich bereits eine Roadmap für zukünftige Versionen von ePages Now gezeigt. Die nächste Produktgeneration nutzt eine auf Microservices basierende Architektur mit deutlich verbesserter Leistung und neuen Funktionen für die Online-Händler. "Unsere Investition in eine zukunftsweisende Microservices-Architektur mit einem API-first-Ansatz wird weit ins nächste Jahrzehnt hinein dafür sorgen, dass die Plattform den Anforderungen eines Marktes gewachsen ist, der sich rasant verändert. Weil wir in eine flexible Plattform investiert haben, müssen wir heute nicht mehr Marktentwicklungen antizipieren, die weit in der Zukunft liegen, sondern können dann zeitnah und flexibel darauf reagieren", so ePages-Chef Wilfried Beeck. (mh)