Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Falk Herrmann kommt von Bosch

Neuer CEO bei Rohde & Schwarz Cybersecurity

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Anfang 2019 übernahm Falk Herrmann die Geschäftsführung der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH.

In seiner neuen Aufgabe als CEO bei Rohde & Schwarz Cybersecurity soll Falk Herrmann den weiteren Wachstumskurs des IT-Security-Anbieters mitgestalten: "Mein Ziel ist es, Rohde & Schwarz Cybersecurity auf Grundlage innovativer wie vertrauenswürdiger Produkte in wachstumsstarken Segmenten nachhaltig zu etablieren. Diese Aufgabe birgt für mich interessante Gestaltungsmöglichkeiten."

Lesetipp: Rohde & Schwarz schluckt Lancom Systems

Auf dieser Position berichtet er direkt an Lancom-Gründer Ralf Koenzen, der bei Rohde & Schwarz den Geschäftsbereich Netzwerke und Cybersicherheit leitet und die Neubesetzung mit folgenden Worten kommentiert: "Mit seinem Know-how wird Herrmann die zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Produkt- und Lösungsportfolios für unsere Kunden gestalten."

Falk Herrmann, CEO bei Rohde & Schwarz Cybersecurity: "Mein Ziel ist es, Rohde & Schwarz Cybersecurity in wachstumsstarken Segmenten nachhaltig zu etablieren."
Falk Herrmann, CEO bei Rohde & Schwarz Cybersecurity: "Mein Ziel ist es, Rohde & Schwarz Cybersecurity in wachstumsstarken Segmenten nachhaltig zu etablieren."
Foto: Rohde & Schwarz Cybersecurity

Während seiner 20jährigen Tätigkeit in der Bosch-Gruppe hat Herrmann im Segment Sicherheitssysteme international Management-Erfahrung sammeln können. Auf verschiedenen Positionen hat der promovierte Ingenieur erfolgreich Strategien für die Entwicklung von innovativen Produktfamilien in Wachstumsmärkten umgesetzt.

Lesetipp: Lancom nach der Übernahme durch Rohde & Schwarz

Mehr Speed für große Websites

Herrmann ersetzt Reik Hesselbarth, der nach dem Ausscheiden von Ammar Alkassar als zweiter gleichberechtigter Geschäftsführer und CFO die Führung der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH zum Jahreswechsel 2017/2018 übernommen hat.

Nach der Staffelübergabe an Herrmann wird Hesselbarth Rohde und Schwarz auf eigenen Wunsch im Frühjahr 2019 verlassen, um sich einer neuen Herausforderung zu widmen. Ralf Koenzen dankt ihm für sein außerordentliches Engagement in den letzten Jahren und bedauern sein Ausscheiden: "Wir wünschen ihm für seine weiteren Pläne alles Gute und viel Erfolg."