Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Martin Böker verlässt Unternehmen

Olaf May wird B2B-Chef bei Samsung

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Samsung hat die Trennung von B2B-Director Martin Böker bestätigt und gleich seinen Nachfolger präsentiert: Olaf May wird zusätzlich zu seiner Consumer-Zuständigkeit das B2B-Geschäft leiten.

Lange hat sich Samsung nicht Zeit gelassen, um den Posten an der Spitze des B2B-Geschäfts neu zu besetzen: Olaf May, Vice President IT & Mobile Communication, übernimmt ab sofort die Leitung der Sparte.

Olaf May verantwortet künftig das B2B-Geschäft von Samsung in Deutschland.
Olaf May verantwortet künftig das B2B-Geschäft von Samsung in Deutschland.
Foto: Samsung

Damit bestätigt Samsung auch den ChannelPartner-Bericht über die Trennung vom bisherigen Director B2B, Martin Böker: Er habe "das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen". Böker hatte 2015 die Leitung des Bereichs übernommen. Samsung-Präsident Simon Sung lobt den "außergewöhnlich intensiven Einsatz" Bökers. "Unter seiner Leitung hat sich unser B2B-Geschäft in Deutschland stark entwickelt. Gleichzeitig wurde das Lösungsgeschäft substantiell vorangetrieben", erklärt Sung.

Eingeschlagenen Kurs fortsetzen

Olaf May soll nun die eingeschlagene Richtung fortsetzen: "Analog zur allgemeinen Entwicklung sind Mobile Devices auch der Mittelpunkt unseres beruflichen Alltags geworden. Diesen mobil-zentrischen Ansatz werden wir zukünftig noch stärker fokussieren, um im B2B-Bereich weiter stetig zu wachsen", gibt der Präsident die Marschroute vor.

May berichtet an Deputy President Martin Börner. Der Manager leitet bereits seit 2014 das Consumer-Geschäft für mobile Samsung Produkte. In seiner neuen Funktion steht er beiden Bereichen vor. Zu seinem B2B-Team gehören unter anderem Spitze Sascha Lekic, Director IM B2B, und Tuncay Sandikci, Head of Enterprise Business.