Mobilezone übernimmt Mister Mobile

Sparhandy.de und DeinHandy.de unter einem Dach

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Erst im Mai hatte EP seine Mehrheitsbeteiligung am Sparhandy-Betreiber SH Telekommunikation an das Schweizer Unternehmen Mobilezone verkauft. Jetzt erhöht die ihre Beteiligung an der Mister Mobile GmbH, die hinter deinhandy.de steht, von 45 auf 100 Prozent.
Für Wilke Stroman, Geschäftsführer der Mobilezone Deutschland und Online-Verantwortlicher der Mobilezone-Gruppe, ist der Kauf von Mister Mobile und dessen Online-Plattform deinhandy.de "ein wichtiger Schritt in der Online-Strategie des Unternehmens in Deutschland."
Für Wilke Stroman, Geschäftsführer der Mobilezone Deutschland und Online-Verantwortlicher der Mobilezone-Gruppe, ist der Kauf von Mister Mobile und dessen Online-Plattform deinhandy.de "ein wichtiger Schritt in der Online-Strategie des Unternehmens in Deutschland."
Foto: Sparhandy

Die Mobilezone Deutschland GmbH übernimmt die Anteile von Mitgründer Robert Ermich und der Philion SE an der Mister Mobile GmbH. Das Schweizer Unternehmen hielt zuvor bereits eine Minderheitsbeteiligung am Betreiber der Online-Plattform deinhandy.de. Nun kauft es deren Mitgründer und Geschäftsführer Robert Ermich (hielt bisher 25 Prozent) und der Philion SE (besaß 30 Prozent) ihre Anteile ab und wird damit alleiniger Besitzer. Eigenen Angaben zufolge ist deinhandy.de in Deutschland die Nummer 2 im indirekten Online-Markt für die Vermittlung von Mobilfunkverträgen.

Lesetipp: Sparhandy verantwortet gesamtes Telko-Geschäft von EP

Zu den Details der Kaufvereinbarung mit Robert Ermich machen die Beteiligten keine Angaben. Philion erhält von Mobilezone im Tausch für seine Anteile an Mister Mobile 100 Prozent der Anteile an der One Brand Solutions GmbH, der Helfer-Line GmbH sowie der Onlineplattform handyflash.de. Letztere wurde von der Mobilezone Unternehmensgruppe erst im Juni dieses Jahres nach einer Insolvenzeröffnung übernommen.

Wilke Stroman, Geschäftsführer der Mobilezone Deutschland und Online-Verantwortlicher der Mobilezone-Gruppe bezeichnet den Kauf in einer Pressemitteilung als wichtigen Schritt in der Online-Strategie des Unternehmens in Deutschland. "Mobilezone besitzt nun 100 Prozent der Anteile an den marktführenden Portalen sparhandy.de und deinhandy.de. Die beiden Marken werden wir parallel weiterführen und weiterentwickeln."

Auch interessant: Sparhandy überspringt die halbe Milliarde Umsatz

Mobilezone ist erst im Mai 2019 überraschend in Deutschland in das Geschäft eingestiegen, als die Schweizer Mobilezone Holding 100 Prozent der Anteile an SH Telekommunikation Deutschland übernahm. Deren Gesellschafter waren bis dahin Gründer und Geschäftsführer Wilke Stroman und die Haubrich Verwaltungs SE (Electronic Partner).

Im Gegenzug stiegen Stroman und die Haubrich Verwaltungs SE als Aktionäre bei Mobilezone ein. Sie besitzen nun zusammen knapp 10 Prozent an Mobilezone. Außerdem erhielt ein Vertreter der Haubrich Verwaltungs SE einen Platz im Verwaltungsrat von Mobilezone. Die Beteiligten betonten damals jedoch, dass Partnerschaft von SH und EP weitergeführt und sogar ausgebaut werden soll.

Lesetipp: Was steckt hinter dem Sparhandy-Verkauf?