Diers und Handgrätinger

Zwei neue Mitglieder im Vorstand der Bechtle AG

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Zum 1. Januar 2022 besetzt Bechtle die Vorstandspositionen für die Region Nord/Ost und für den Sektor "öffentliche Auftraggeber" neu.
Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei der Bechtle AG, darf zumn 1.1.2022 gleich zwei neue Vorsgtandsmitglieder begrüßen.
Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei der Bechtle AG, darf zumn 1.1.2022 gleich zwei neue Vorsgtandsmitglieder begrüßen.
Foto: Bechtle

Die zwei für diese Bereiche zuständigen Manager verabschieden sich in den Ruhestand. Gerhard Marz, als Bereichsvorstand für "Public"-Kunden verantwortlich, übergibt das Steuer an Steven Handgrätinger und die Region Nord/Ost, die Elmar König 16 Jahre lang anführte, übernimmt Frank Diers.

"Zwei von mir überaus geschätzte Kollegen gehen in den Ruhestand. Sie stehen für große Erfolge, waren Unternehmer par excellence, haben unsere Kultur entscheidend mitgeprägt und ihre Erfahrung jederzeit und ohne Vorbehalt eingebracht. Mir wird der offene und ehrliche Austausch fehlen", sagte Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG, via Linkedin.

Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG: "Ich werde mich mit Respekt und Hochachtung an das erinnern, was war."
Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG: "Ich werde mich mit Respekt und Hochachtung an das erinnern, was war."
Foto: Bechtle

Gerhard Marz war 26 Jahre bei Bechtle tätig: Zunächst als Geschäftsführer und später als Vorstandsmitglied trug ganz maßgeblich zum Erfolg der Gruppe bei. So war Marz unter anderem für die Akquisition und Integration eines Schweizer Unternehmens, das bis heute als Bechtle direct Schweiz erfolgreich im IT-E-Commerce tätig ist. Danach übernahm er die Geschäftsleitung des Bechtle IT-Systemhauses in Mannheim, später in Darmstadt, bevor der Geschäftsbereich Öffentliche Auftraggeber seine berufliche Heimat wurde.

Gerhard Marz war 26 Jahre lang bei Bechtle tätig.
Gerhard Marz war 26 Jahre lang bei Bechtle tätig.
Foto: Bechtle

"Insbesondere der phänomenale Erfolg des Geschäftsbereichs Public Sector in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten ist auf das Engagement von Gerhard Marz zurückzuführen", lobt ihn Michael Guschlbauer, Vorstand IT-Systemhaus & Managed Services bei der Bechtle AG.

Nachfolger von Gerhard Marz wird Steven Handgrätinger, der seit annähernd 17 Jahren bei Bechtle tätig ist und zuletzt auch für den Public-Sektor zuständig war. Dieser Bereich trägt mit über zwei Milliarden Euro rund ein Drittel zum Konzernumsatz bei.

Frank Diers war über sechs Jahre lang als CIO bei Fielmann tätig.
Frank Diers war über sechs Jahre lang als CIO bei Fielmann tätig.
Foto: Bechtle

Elmar König startete im April 2005 als Geschäftsführer in Hamburg und entwickelte den Standort zu einem der größten Systemhäuser der Bechtle Gruppe mit einem breiten Kundenkreis aus der Industrie wie auch dem öffentlichen Sektor. 2010 wurde er Bereichsvorstand für die Region Nord/Ost, zu der sieben Bechtle Gesellschaften mit 14 Standorten und gut 1.200 Mitarbeiternzählen.

"Elmar König ist ein besonderer Mensch, dem ich sehr dankbar bin und dessen Mitwirken an der Bechtle Geschichte ich ganz gewiss vermissen werde. Diese Position aus den eigenen Reihen nachbesetzen zu können, ist fantastisch und zeugt von den tollen Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten, die wir bieten", so Guschlbauer.

Steven Handgrätinger ist bei Bechtle für einen Jahresumsatz von über zwei Milliarden Euro verantwortlich.
Steven Handgrätinger ist bei Bechtle für einen Jahresumsatz von über zwei Milliarden Euro verantwortlich.
Foto: Bechtle

Nachfolger von Elmar König wird Frank Diers an. Er begann bei Bechtle 2010 zunächst als Dienstleistungsleiter, bevor er bis August 2013 die Geschäftsführung in Hamburg übernahm. Dann wechselte er als CIO zu Fielmann und kehrte Anfang 2020 zu Bechtle zurück, um die Geschäftsführung des IT-Systemhauses in Bielefeld zu übernehmen.

Mehr zu Bechtle finden Sie hier.

Elmar König, verantwortlich für die Region Nord/Ost, scheidet nach 16 Jahren planmäßig zum Jahresende 2021 aus.
Elmar König, verantwortlich für die Region Nord/Ost, scheidet nach 16 Jahren planmäßig zum Jahresende 2021 aus.
Foto: Bechtle
Zur Startseite