Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 03.06.2004

  • SCO muss ohne Großinvestor Baystar klagen

    Linux-Kläger SCO verliert seinen Großinvestor Baystar. Wie dieser im April angekündigt hatte, gibt er seine Vorzugsaktien an SCO zurück. Damit, so Beobachter, zeige er deutlich, was der Risikokapitalgesellschaft von den Klagen SCOs in Sachen geistiges Eigentum an Linux hält: nichts.  …mehr

  • Benq: Tastaturen mit neuartigem Tastenaufbau

    Eine komfortablere Bedienung und eine deutlich geringere Geräuschkul verspricht ein neuartiger Tastenaufbau bei Benqs jüngsten Tastaturen "X-Touch 120" und "X-Touch 800". Statt wie üblicherweise nur an einem Punkt, ist jede Taste der flachen Eingabegeräte an vier Punkten befestigt (sozusagen x-förmig).  …mehr

  • SurfControl warnt: Im Internet wächst der Hass

    Content-Filtering-Anbieter SurfControl hat seit Beginn diesen Jahres eine rapide Zunahme von Websites festgestellt, die zu Hass gegen bestimmte Volksgruppen aufrufen und Gewalt verherrlichen. Die Anzahl der Websites, welche die Diskriminierung von Muslimen, Juden, Afroamerikanern, Amerikanern, Homosexuellen sowie auch verschiedenste Gewaltdarstellungen zum Inhalt haben, wuchs seit Januar um 26 Prozent. Damit sei jetzt schon annähernd der Zuwachs des gesamten vergangenen Jahres erreicht.  …mehr

  • Xerox-Drucker werden WLAN-tauglich

    Der Druckerhersteller Xerox kooperiert mit dem französischen Anbieter Mb2i, um Geräte, die über einen Ethernet 10/100-Base-T-Port verfügen, WLAN-fähig zu machen. Das "Wireless Connectivity Kit" von Mb2i soll in wenigen Minuten installiert sein und die kabellose Übertragung von Druckdaten ermöglichen. Die Funklösung ist ab sofort über die Xerox-Vertriebspartner zu Preisen ab 199 Euro erhältlich. Neben dem Einsatz in Büros sehen die beiden Hersteller auch Potenzial im öffentlichen Bereich. So könnten beispielsweise Hotelgäste oder Hotspot-Benutzer an Bahnhöfen und Flughäfen Dateien über das WLAN-Modul bequemer ausdrucken. "Diese Kooperation ist für Xerox von großer Bedeutung und unsere Partner freuen sich über die Möglichkeit, ihren Kunden Lösungen anbieten zu können, für die es einen wachsenden Bedarf gibt", sagt Peter Pichier, Leiter Office Marketing bei Xerox. Die zunehmende Verbreitung von PDAs, Blackberry-Geräten und anderen portablen Lösungen habe einen Markt für die von Mb2i angebotene Lösung geschaffen, so Pichier weiter. "Wir sehen für dieses Produkt bei Endnutzern in ganz Europa exzellente Absatzchancen". (haf) …mehr

  • Der Spaß am Glücksspiel: erste O-Töne zu Media-Markts EM-TV-Aktion

    Man glaubt es kaum, aber die sicherheitsbedürftigen Deutschen haben Spaß am Zocken. Jüngster Beleg dafür: Die Media-Markt-Aktion vom vergangenen Dienstag. Der Flächenmarkt zahlt jedem Kunden, der an dem Tag einen Fernseher gekauft hat, den Kaufpreis zurück, wenn die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der EM in Portugal den Pokal gewinnt. …mehr

  • Titelthemen von ComputerPartner, Heft 23/2004 (und Verzeichnis der redaktionell erwähnten Firmen)

    Liebe Leserinnen und Leser, in dem morgen erscheinenden Heft 23/2004 von ComputerPartner lesen Sie unter anderem: +++ SONYs PDA-FLOP: Aus für CliéRund drei Jahre nach dem Einstieg von Sony in den Markt für Taschencomputer werfen die Japaner das Handtuch. +++ KAMPFPREIS: Heimkino total von 3MRechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft: Projektor, Dolby-Surround-DVD-System und Leinwand für 1.333 Euro. +++ CA-WORLD: Partnertreff in Las VegasComputer Associates erneuert seinen Treueschwur an den Channel. Der Softwarehersteller öffnet sich für Open Source. +++ ROADMAP: .Intels Pläne für 2004ComputerPartner sprach mit Deutschland-Chef Hannes Schwaderer über Produkte und Strategien des Chip-Giganten. +++ STORAGE-TRENDS:Speichern in IP-NetzenFibre Channel versus iSCSI: Vor- und Nachteile.Mit den besten Wünschen für die Woche, Ihre ComputerPartner-Redaktion. (wl) Und hier die Liste der redaktionell erwähnten Firmen in der Ausgabe 23/2004 von ComputerPartner: FirmaSeite  3M26A Acer14Actebis Peacock14Action23Adaptec15, 30Adic30Agilent30Agilisys22Algol12Allied Telesyn16Amicron Software32Apple10, 38Arp Datacon25Arrow Electronics32Astaro27ATI24, 35Autodesk22AVM32Avnet32B BEA Systems32Benq24, 38Beta Systems Software22BMC Software22Business Objects22, 32C Cacom14Canon26CAS Software16CC Compunet14Cisco Systems30, 32Club-3D38Computer Associates14, 22COS Distribution12, 38CSB-System22D Dell12, 23Deutsche Telekom21E EMC32Euric12F Falconstor30FJH22Fortinet12Fuji Photo Film38Fujitsu Siemens12, 14, 16, 23G Gecco Logistik38Gericom18H Hewlett-Packard12, 14, 18, 23, 30I IBM10, 14, 12, 18, 20, 23, 28, 32, 38Ingram Micro14, 38Innovaphone32Intel18, 30Interflex22Iomega27Ixos Software22J Jabra24JTT23K Kyocera12L Landesk Software32Leitner32LG Electronics25Logitech14M Magelan32McData30McDonalds15McDos Distribution38Mensch und Maschine22Microsoft10, 14, 18, 22, 32MIS22Mustek26N Nemetschek22Network Appliance31Nokia10Novell18, 22NTT Data23Nvidia35O O218Olympia IT24Optimus23Oracle14, 20, 22Overland Storage30P Palm One10, 14PC-Spezialist18Peoplesoft22Pinnacle Systems14PSI22PSP38Q Qlogic30R RSA Security18S SAD24Sage22Samsung16Sandisk25Sanrad30SAP14, 21, 22SAS22Scansoft18Schleupen22Secomp Electronic Components25Selta32Servonic32Sharkoon24Siebel Systems22Siemens21Siewert & Kau38Singhammer IT16Snap Appliance30SoftM22Software AG22Software Spectrum32Sonicwall14, 38Sony10, 11, 14Sony Ericsson21Sophos11Speer Data25Sun Microsystems11, 12, 14Symantec32, 38T Tech Data14, 32Tendi14TIM14T-Online21Toshiba23U US Robotics38V Veritas Software31Vobis Poland23W X Y Yashika12Z   …mehr

  • Sophos ernennt neuen Vertriebschef

    Neuzugang bei Sophos: Guido Engel (47) steigt als Vertriebschef bei dem Spam- und Virenschutzanbieter ein. In seiner neuen Position ist er für den Vertrieb in Deutschland, österreich und der Schweiz zuständig. …mehr

  • In der Sache AMD gegen Deutschland

    Der Chiphersteller AMD wirft den deutschen Behörden vor, dass sie seinen Konkurrenten Intel bei Ausschreibungen zu bevorzugen. Die Europäische Komm in Brüssel hat eine entsprechende Untersuchung eingeleitet. Dies berichtet die FAZ. Eigentlich hatte die deutsche Bundesregierung bereits bis zum vergangenen Wochenende eine entsprechende Stellungnahme abgeben müssen, hat aber eine Verlängerung um vier Wochen beantragt.  …mehr

  • Microsoft hat ein Patent auf den Doppelklick

    Microsoft hat sich das Patent auf den Doppelklick bei Computermäusen gesichert, berichten US-Medien. Das Patent Nr. 6.727.830 beschreibt demnach "eine Methode und System zur Erweiterung der Funktionalität von Anwendungsknöpfen eines Computer-Gerätes mit begrenzten Ressourcen".  …mehr

  • PC Ware kauft sich bei Systemhausgruppe Senas ein

    Die deutsche PC-Ware AG hat 50 Prozent an der Systemhausgruppe Senas AG erworben. Die Beteiligung erfolgt mit sofortiger Wirkung, über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Er sei jedoch "sehr attraktiv" gewesen, teilte PC-Ware-Unternehmenssprecher Stefan Edlich mit.  …mehr

  • Fujitsu und Sun vereinen Solaris-/SPARC-Familien

    Fujitsu und Sun haben angekündigt, ihre auf Solaris- und SPARC basierenden Server-Produktlinien unter dem Codenamen Advanced Product Line (APL) zusammenzuführen, wie unsere Schwesterpublikation Tecchannel berichtet.  …mehr

  • Endlich Nichraucher? Die Software zum Abgewöhnen

    Untersuchungen zufolge wollen 25 Prozent der Raucher ihrer Sucht ein Ende bereiten, die wenigsten schaffen es auch. Denn Hilfsmittel wie Nikotinpflaster, Akupunktur oder gar der eigene Wille bringen laut Statistik nur selten den erhofften Erfolg. Doch jetzt gibt es eine neue Waffe, die das Übel dort bekämpft, wo sich der moderne Raucher am häufigsten aufhält: an seinem PC. Die Alpenland Software GmbH aus Grafrath hat ein Programm vorgestellt, in das die Zeitspannen, nach denen gepafft werden darf, eingetragen werden können. Nach der vom User selbst festgelegten Zeit erscheint am Bildschirm ein Hinweis, nun eine (Raucher)-Pause einzulegen. "Wer so langsam die Pausen zwischen zwei Glimmstängeln von 15 auf 30 oder von 30 auf 60 Minuten steigert, tut sich und der Umwelt einen Gefallen", sagt der Erfinder Meinrad Müller. Die Tastatur wird während der Pausen außer Kraft gesetzt, damit sich der Raucher ganz bewusst seinem „Genuss" zuwenden und diesen genießen kann. Wer am PC arbeitet und nur "nebenbei" raucht, greift nämlich früher zur nächsten Zigarette. Müller, Inhaber der in Grafrath bei München ansässigen Softwarefirma, hat diese Hilfe zunächst für seinen Betrieb und seine Kunden ersonnen. Ab sofort steht das kostenlose Programm auch für andere Interessenten zum Download bereit. (mf)  …mehr

  • Sun geht neue Abonnements-Wege für Hard- und Software

    Jonathan Schwartz, gerade zum Chief Operating Officer bei Sun avanciert, zeigt einen neuen Weg auf, wie der kriselnde Server- und Softwareanbieter zu Geld kommen könnte. Er setzt auf ein neuartiges Abo-Modell, mit dem Kunden Bundles aus Hardware, Software und Dienstleistungen erwerben können. Dabei könnte Hardware auch kostenlos im Paket an den Kunden gehen. "In fünf Jahren wird niemand mehr für Hardware bezahlen", sagte Schwartz in einer Telefonkonferenz.  …mehr

  • Azlan baut europaweit Konvergenz-Bereich aus

    Netzwerk-Distributor Azlan verstärkt den Bereich Konvergenz: Die Tech-Data-Tochter hat David Hayward zum Sales Manager Convergence Solutions ernannt. Sein Job ist es künftig, den Vertrieb von Sprach- und Datenlösungen von England aus europaweit auszubauen. …mehr

  • Telekom: Flächendeckende DSL-Versorgung bleibt ohne Chance

    Schlicht und einfach zu teuer sei eine deutschlandweite Versorgung mit DSL-Anschlüssen. Das geht aus einem der "Wirtschaftswoche" vorliegenden Schreiben des T-Com-Vorstandes Achim Berg an den Vorsitzenden des Beirates der deutschen Regulierungsbehörde (RegTP), Johannes Singhammer, hervor.  …mehr

Zurück zum Archiv