Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.06.2004

  • AMD kündigt neue CPU-Serie Sempron an

    Mit dem Sempron kommt im zweiten Halbjahr 2004 eine neue Familie von AMD-Prozessoren. Die Sempron-CPUs sieht AMD für den Einsatz in preisgünstigen PCs und Notebooks vor. "Die AMD Sempron Prozessoren wurden entwickelt, um den wachsenden Bedürfn von PC-Anwendern sowohl im Geschäfts- als auch Privatbereich gerecht zu werden" - so kündigt AMD seine neue Prozessorfamilie an.  …mehr

  • Gewährleistungsausschluss bei Internetversteigerung ist zulässig

    Das Landgericht Saarbrücken hat zum Gewährleistungsausschluss bei Internetauktionen Stellung genommen. …mehr

  • Titelthemen von ComputerPartner, Heft 24/2004 (und Verzeichnis der redaktionell erwähnten Firmen)

    Liebe Leserinnen und Leser,,in dem morgen erscheinenden Heft 24/2004 von ComputerPartner lesen Sie unter anderem: +++ Computex:Neues aus FernostNachdem die Messe in Taipeh im vergangenen Jahr dem SARS-Virus zum Opfer fiel, war es diesmal rappelvoll. ComputerPartner berichtet. +++ Ortstermin bei GravisDer Apple-FanEr hat alle Aufs und Abs der Apple-Geschichte mitgemacht und überlebt: der größte Apple-Retailer in Deutschland. Ein Besuch. +++ Antennen-Know-how: So funkt`sWie man WLAN-Antennen richtig platziert. +++ Netzwerkmanagement: Der SchnüfflerNeue Produkte von Sniffer Technologies. +++ Scheinselbstständig? RichterspruchZum ersten Mal hat ein Gericht in der Frage der Scheinselbstständigkeit zugunsten eines IT-Freiberuflers entschieden. Mit den besten Wünschen für die Woche, Ihre ComputerPartner-Redaktion. (wl) Und hier die Liste der redaktionell erwähnten Firmen in der Ausgabe 24/2004 von ComputerPartner: FirmaSeiteA Acer24, 26, 45Actebis Peacock46ADA-HAS26Adiva14Adobe46Alpenland Software12AMD45Aopen28APC16Apple12, 18, 20, 26Array Networks37Asrock24Asus Computer24Autodesk18Avaya45Axis16B Bechtle26Becom Informationssysteme26Benq24, 44BOG Informationstechnologie26Bressner Technology33Bürotex26C Cancom26Canon10, 11, 30Care10CC Compunet26Cisco Systems11, 45Claviscom Technology36CMC Magnetics44Comline26Command36Commvault Systems37Compu-Shack46Computer Associates11COS11D Danet20Datalog Software26Dell10, 26Documentum37E Ebay48ECS24, 26EDP16Emerson Network Power11E-Plus18Epson22Esesix Computer36F Franzis28Fritz & Macziol26Fujitsu45Fujitsu Siemens12, 26Funk Software36G Gravis20H Hewlett-Packard12, 22, 26, 37, 46Hitachi22, 24, 43HSD Comsult20Huber+Suhner34Hugendubel20I Ibex26IBM10, 22, 26, 37, 46Igel Technology16Infineon24Ingram Micro46Intel10, 11, 24, 38, 45J JVC28K Kaspersky Labs30Kobil Systems46Komsa12, 46Kumatronic26Kyocera Mita32L Lexmark22LG Electronics24LSI Logic Storage43M Magirus46Maxtor22, 43Media Motion36Mercury Interactive37Microsoft10, 16, 25, 36, 45Microtek32Morse26Motorola12, 44Moxell Technology44MR-Datentechnik26MSI24N NEC26, 45Netgear18Network Associates10, 36NK Networks & Services26Nokia30Nortel Networks45Nvidia24O O228, 46P PC Pro26PC-Ware18, 26Philips24PP 2000 Business Integration26Prodisc Technology44Profi Engineering Systems26Pyramid Computer11Q R Ratiodata26Ricoh24Ritek24, 44Romak26Route 6630S Samsung Electronics16Sanrad36Sanyo16SCC26Scholl Communications36Seagate10, 18, 22, 38Seeburger37Seiko Epson10Senas18SHS Informationssysteme16Shuttle28Siemens28SiS24SMC Networks37SoftM18Software Spectrum26Sony12, 18, 24Sophos11, 20Sun Microsystems16Symantec36Sysdat26Systemhaus Bissinger26T Tarox46Taskarena26Tatung24Teac14Tech Data46Texas Instruments44Thorka36TLK46Toshiba24, 26Transcend11Transmeta31, 45Tria IT-Solutions16, 18Tria IT-Training16Triumph-Adler18U V Verbatim24VIA Technologies44W X Xyratex36Y Z   …mehr

  • Die 25 größten Systemhäuser in Deutschland 2004: Exklusiv-Studie von ComputerPartner

    Bereits zum sechsten Mal veröffentlicht ComputerPartner die Liste der größten Systemhäuser in Deutschland. Die komplette Liste der Top 25, weitere Daten zum Systemhaus-Markt sowie eine Bestandsaufnahme des indirekten IT-Vertriebs in Deutschland finden Sie in dem Sonderheft "Compact 2004 - Die Top 25 Systemhäuer", das der ComputerPartner-Ausgabe 24/2002 beigeheftet ist. CC Compunet erwies sich bereits zum sechsten Mal in Folge als das umsatzstärkste Unternehmen im indirekten Vertrieb. Doch die Computacenter-Tochter verfehlte diesmal deutlich die Umsatzmilliarde. Die alte und neue Nummer zwei, die schwäbische Bechtle AG, rückte mit einem Umsatz von 792 Millionen Euro im vergangenen Jahr nahe an den Erstplatzierten heran. Trotz Umsatzeinbußen von elf Prozent belegt die PC Ware AG aus Leipzig auch mit 396 Millionen Euro Umsatz in 2003 Platz drei des Rankings. Die Mehrheit der Systemhäuser in Deutschland sieht optimistisch ihrer unmittelbaren Zukunft entgegen. 57 Prozent dieser Unternehmen glauben, dass sich 2004 das IT-Geschäftsklima in Deutschland verbessert. Denn das Jahr 2003 verlief alles andere als rosig für sie: Setzten die Top 25 Systemhäuser 2002 noch insgesamt 4,8 Milliarden Euro um, so waren es im Vorjahr 700 Millionen Euro weniger. "ComputerPartner Compact 2004 - Die Top 25 Systemhäuser in Deutschland" ist seit heute im IDG Business Verlag GmbH zum Preis von 3,50 Euro erhältlich. Bestellmöglichkeit unter der Faxnummer 089 36086-292 oder online direkt hier. (rw) Rang(Vorjahr)UnternehmenUmsatz in Mill. ¤Mitarbeiter20032002200320021(1)CC Compunet AG955,01.171,03.7603.9202(2)Bechtle AG*791,9751,72.5152.3003(3)PC-Ware AG396,0445,06075594(4)ADA-HAS AG260,0302,01.5001.7845(5)Cancom IT Systeme AG192,1265,54225426(14)Morse Technology Solutions GmbH**150,086,02501257(11)Becom Informationssysteme GmbH145,0123,02101608(9)Profi Engineering Systems AG140,0151,02202049(6)Sysdat GmbH134,0159,039045010(7)Comline AG110,0155,034243011(neu)BOG Informationstechnologie GmbH90,0100,050050012(12)Ibex AG*****86,0118,114916913(8)Software Spectrum GmbH77,0155,04210014(18)MR-Datentechnik GmbH68,267,020416515(20)ECS AG***61,057,025017015(15)Ratiodata GmbH61,080,027828017(23)Kumatronik Systemhaus54,052,027527018(22)NK Networks & Services GmbH51,055,014015019(24)Systemhaus Bissinger50,552,017018020(17)Taskarena AG50,067,525038020(16)Datalog Software AG50,068,0685422(28)SCC GmbH****44,537,01108523(29)Fritz & Macziol GmbH42,036,019017024(27)Bürotex GmbH37,040,717618625(30)PP 2000 AG36,935,18273* inklusive PSB AG ** inklusive Systematics Technology Solutions GmbH *** inklusive Einsteinet AG **** vormalige Info Products Deutschland GmbH***** Ibex AG hat am 4. Juni 2004 einen Insolvenzantrag gestellt …mehr

  • Vollwertige Excel-Alternative für 50 Euro

    Von der deutschen Softwareschmiede Softmaker stammt die zu Microsoft Excel kompatible Tabellenkalkulation "Planmaker". Laut Anbieter beherrscht das Programm alle Funktionen, die man von der Lösung der Redmonder her kennt.  …mehr

  • Brenner-Bundle für Macianer

    Der Software-Fabrikant Roxio und der Hardware-Hersteller Lacie haben für Besitzer eines Apple-Rechners ein Produktpaket geschnürt. Es ist eine Lösung zum Brennen von DVDs mit zwei Schichte (Double Layer; DL).  …mehr

  • IDC: Datenbankmarkt hat sich im letzten Jahr erholt

    Der weltweite Markt für relationale und objekt-relationale Datenbanken hat sich im letzten Jahr einigermaßen erholt. 7,6 Prozent Wachstum sorgten für 13,6 Milliarden Dollar Umsatz (Lizenzen und Wartung), so die Marktforscher von IDC. Ohne die Währungseffekte durch den starken Euro lag das Umsatzwachstum bei zwei Prozent. IDC erwartet, dass 2008 20 Milliarden Dollar mit Datenbanken umgesetzt werden.  …mehr

  • Tech Data: noch kein neuer Retailchef in Sicht

    Seit Ende April ist der Chefsessel von Tech Datas Retailabteilung offiziell nicht mehr besetzt (ComputerPartner.de berichtete). Bisher ist noch kein Nachfolger im Gespräch oder in der engeren Wahl, obwohl der Broadliner bereits zahlreiche Bewerbungsgespräche auf und nach der Cebit führte.  …mehr

  • Update: doch keine Tintendrucker von Kyocera Mita

    Der Präsident der Kyocera Mita Corporation, Koji Seki, erklärte Anfang dieser Woche bei einem Besuch deutscher Journalisten in seinem Büro in Osaka, dass der japanische Druckerhersteller seine Produktpalette nach unten und oben abrunden werde. "Wir müssen das komplette Portfolio anbieten", erklärte Seki, der im nächsten Monat die Rolle des Chairman übernehmen wird.  …mehr

  • Apples Tausendsassa: WLAN-Station, Router und Musikverteiler in einem

    Apple bringt die kompakte WLAN-Station "Airport Express" auf den Markt, die dank digitalen und analogen Audio-Ausgängen eine Stereoanlage drahtlos mit einem Rechner verbinden kann. PC oder Mac lassen sich mit der Software "Itunes 4.6" zum Musik-Server ausbauen und können beim Einsatz mehrer Basisstationen die gesamte Wohnung mit dem Lieblingssound versorgen. Das nur 189 Gramm schwere WLAN-Modul erinnert im Design an die Notebook-Ladegeräte des Herstellers. Ähnlich kompakt wie diese lässt es sich problemlos in einer Laptop-Tasche verstauen und transportieren. Das Gerät unterstützt den IEEE-Standard 802.11g, der Bandbreiten von bis zu 54 Mbit/s ermöglicht. Die Reichweite beträgt laut Hersteller 45 Meter. Die Station fungiert außerdem als Router und erlaubt es bis zu zehn Anwendern, eine Internetverbindung oder einen Drucker gemeinsam zu nutzen. Für die Sicherheit sollen WPA (Wi-Fi Protected Access) und eine 128-Bit-WEP-Verschlüsselung (Wired Equivalent Privacy) sorgen. Um einen Mac oder PC als Musik-Server nutzen zu können, ist die Software Itunes 4.6. notwendig. Sie soll in den nächsten Tagen kostenlos zum Download zur Verfügung stehen. Das Programm erkennt angeschlossene Stereoanlagen automatisch und zeigt sie in einer Liste an. Sobald ein Wiedergabeort ausgewählt ist, überträgt Itunes die gewünschten Titel per WLAN an die HiFi-Anlage. Dabei kommt der Apple Lossless Codec zum Einsatz, der die Dateigröße verlustfrei um die Hälfte reduzieren soll. Die Airport Express Basisstation ist ab sofort im Apple-Store für 149 Euro zu haben. Ab Juli 2004 soll sie auch über den Fachhandel erhältlich sein. Wer eine Stereoanlage oder ein digitales 5.1-Surround-System anschließen will, benötigt zusätzlich das "Connection-Kit". Es enthält Adapter-Kabel für Mini-Stereo auf Dual-Cinch, und Minioptisch auf Toslink sowie eine Netzkabel-Verlängerung. Das Kit schlägt mit 49 Euro zu Buche. (haf) …mehr

  • Gartner: Handy-Weltmarkt wächst um 34 Prozent

    Der weltweite Handy-Markt ist im ersten Quartal 2004 laut jüngsten Gartner-Zahlen um 34 Prozent gewachsen. Von den 153 Millionen verkauften Geräten hat Nokia 28,9 Prozent beigesteuert. Ein Jahr zuvor lag der Marktanteil des Klassenersten allerdings noch bei 34,6 Prozent (siehe Tabelle unten). Motorola, Samsung, Siemens, Sony Ericsson und LG konnten hingegen alle Zuwächse verzeichnen. Grund für das vergleichsweise schwache Nokia-Geschäft ist Gartner-Analyst Ben Wood zufolge der, dass eine Reihe von westeuropäischen und amerikanischen Mobilfunkbetreibern verstärkt Geräte der Konkurrenz ins Portfolio nehmen.   Auf Grundlage der Zahlen vom ersten Quartal geht Wood davon aus, dass bis Ende des Jahres weltweit über 600 Millionen Handys verkauft werden. Für Westeuropa erwarten die Marktforscher in der zweiten Jahreshälfte einen starken Anstieg der Verkaufszahlen für 3G- beziehungsweise UMTS-Handys. Entgegen allen Unkenrufen der Mobilbetreiber sieht die Yankee Group den westeuropäischen Handymarkt noch lange nicht als gesättigt an. Gemessen an den gezählten SIM-Karten ergibt sich für Europa zwar eine Durchdringungsrate von rund 90 Prozent. Doch dabei lassen sie den Analysten zufolge außer acht, dass der Trend zum Zweit- oder gar Dritt-Handy geht. Eine aktuelle Yankee-Umfrage unter 3.000 Teilnehmern ergab, dass jeder dritte Westeuropäer bereits über zwei Handys verfügt, 18 Prozent haben sogar drei oder mehr Mobilfunkgeräte. Hochgerechnet auf ganz Westeuropa ergibt sich somit nur eine Durchdringungsrate von zirka 60 Prozent. Ein entscheidender Faktor für höhere Verkaufszahlen sei der Preis. So werden die Gebühren in Deutschland mit 25 Prozent über dem EU-Durchschnitt von 26 Cent pro Minute immer noch als zu hoch eingestuft. Handy-Weltmarkt im ersten Quartal 2004 AnbieterQ1/04Q1/03 StückzahlMarktanteil StückzahlMarktanteil  (in Mio.)(in Prozent)(in Mio.)(in Prozent)Nokia44,23728,939,47934,6Motorola25,11116,416,70414,7Samsung19,06212,512,30310,8Siemens12,2858,08,6847,6Sony Ericsson8,4885,65,3854,7LG8,1095,35,5714,9Andere35,70823,325,922,7Gesamtmarkt153,004100,0114,027100,0 Quelle: Gartner (kh…mehr

  • HP: Die neue Frau für SMB und Mittelstand

    Die im Mai gegründete Customer Solutions Group (CSG) von HP Deutschland hat ein neues Gesicht für den Mittelstand: Diana Coso, bisher Vertriebsbereichsleiterin Channel und SMB bei HP Services, übernimmt die Leitung des SMB-Segments. Das Ziel von Coso und ihrem Team ist die Steigerung der Marktanteile von HP im SMB-Markt mit Hilfe der Fachhandelspartner. …mehr

  • Worunter Unternehmen leiden: Die Milliarden-Last der Bürokratie

    Jährlich verursacht die Bürokratie den deutschen Unternehmen Kosten von 46,02 Milliarden Euro. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn. Befragt wurden rund 1.200 Unternehmen.  …mehr

  • ComputerPartner wünscht einen schönen Feiertag

    Sehr geehrte Leserinnen und Leser,  …mehr

  • Agilisys kauft munter weiter ein

    Der Hunger von Agilisys ist immer noch nicht gestillt: Der Anbieter von Branchenlösungen für fertigende Industrie und Großhandel gab gestern die Akquisition von NxTrend bekannt. Das Unternehmen mit Sitz in Colorado Springs stellt Software für Distributoren her. Die Akquisition vergrößert die vorhandene Kompetenz von Agilisys im Bereich Großhandel und lässt mit dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen ein führendes Unternehmen auf dem Markt der Großhandelssoftware entstehen, so kommentiert Agilisys den Deal. Die finanziellen Details der Akquisition wurden nicht veröffentlicht. Der Käufer hat es vor allem auf die bestehenden Kunden von NxTrend abgesehen. "So ergeben sich zusätzliche Vorteile für unsere Kunden und ein größerer Vorsprung gegenüber dem globalen Wettbewerb", argumentier Jim Schaper, Chairman und CEO von Agilisys. (rw)  …mehr

  • Steigt Intel in den Storage-Markt ein?

    Zwar kann Intel Deutschland dergleichen nicht bestätigen, doch in den USA gehen Marktexperten davon aus, dass Intel in den Storage-Markt einsteigen wird. Wann und warum?  …mehr

Zurück zum Archiv