Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 22.06.2004

  • Astra meldete gestern Insolvenz an

    Wie das Amtsgericht Köln gestern auf Anfrage von ComputerPartner bestätigte, hat die Astra Datentechnik GmbH gestern einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens eingereicht (Aktenzeichen: 71 IN 303/04). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Kölner Rechtsanwalt Hans-Gerd H. Jauch bestellt. …mehr

  • IT-/TK-Branche: 2004 wird ein Jahr "der robusten Erholung"

    Nach einem Jahr der Konsolidierung sei das Jahr 2004 ein Jahr der "robusten Erholung", so Alfred Tacke, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, der sich mit dieser Aussage auf die aktuellen Ergebn von Berichten der TNS Infratest und des Institute for Information Economics (IIE) stützt. …mehr

  • Veritas kürt die besten deutschen Channel-Partner

    Im Rahmen seiner Anwenderkonferenz "Veritas Vision" verteilte der Softwarehersteller Veritas Preise an seine besten deutschen Channel-Partner. Analog zur Vertriebsstruktur des Anbieters wurden die Auszeichnungen in den Sparten "Commercial Channel" und "Enterprise Channel" vergeben. Für kreative Marketing-Aktionen im Jahr 2003 bekam Actebis Peacock den Titel "Commercial Distributor of the Year". Der Preis für den "Commercial Reseller of the Year" ging an Florestan Service & Software. Die Cema AG erreichte 2004 den Elite-Status und qualifizierte sich so für die Auszeichnung "Commercial Newcomer of the Year". Im Enterprise Channel hieß der "Master Reseller of the Year" TIM AG. Das Unternehmen verzeichnete 2003 das größte Umsatzwachstum mit Veritas-Produkten. Als umsatzstärkster Value-Add-Partner erhielt CC Compunet (siehe Bild) die Auszeichnung "Enterprise Reseller of the Year". Aufgrund des erfolgreichen Einstiegs in das Enterprise-Geschäft ernannte der Softwarespezialist seinen langjährigen Commercial-Channel-Partner ADA zum "Enterprise Newcomer of the Year". (haf)  …mehr

  • Dell will Druckerpreise halbieren

    Dell hat angekündigt, die Preise für Drucker um 50 Prozent, die für Druckerzubehör um 20 Prozent zu senken. Dell-Präsident Kevin Rollins, der im Juli Michael Dells Position als CEO übernehmen wird, erklärte laut der Financial Times Deutschland (FTD), in einem Interview: "Unsere Kunden machen uns klar, dass sie zu viel für Toner und Grafikpatronen zahlen. Tinte ist schlichtweg die teuerste Flüssigkeit auf diesem Planeten." Allerdings gab Rollins den Startplan für die Initiative aber nicht bekannt.  …mehr

  • GmbH: Hier werden auch Freiberufler gewerbesteuerpflichtig

    Freiberufler, die eine GmbH gründen, werden automatisch gewerbesteuerpflichtig. Das hat der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil (Az.: IVB 192/03) entschieden. Dies gilt dann, wenn die Gesellschaft selbst nur aus Freiberuflern besteht, so die Richter. Freiberufler, die ohne Partner arbeiten beziehungsweise eine andere Form als die GmbH für ihre Kooperation wählen, sind von diesem Urteil in der Regel nicht betroffen. (mf) …mehr

  • Stühlerücken bei Quantum

    Der Speicherspezialist Quantum bekommt einen neuen Chief Financial Officer (CFO). Ab 01. Juli 2004 wird Edward J. Hayes, Jr. zuständig für die finanziellen Geschicke des Herstellers sein. Hayes löst Michael Lambert ab, der das Unternehmen nach dessen Angaben aus "persönlichen Gründen" verlässt. Tatsächlich scheinen sich Quantum und der EX-CFO im Guten zu trennen. Lambert wird den neuen Finanzchef nämlich noch mehrere Monate unterstützen. Die Vita des neuen CFO wirft einige Fragen auf. Gemäß der Presseerklärung von Quantum war Hayes von 2001 bis 2003 Präsident und CEO von Direc TV Broadband, einem amerikanischen Anbieter von DSL-Zugängen. Er sei maßgeblich am Aufbau der hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Hughes Electronics (vormals General-Motors-Tochter, jetzt Direc TV Group) beteiligt gewesen, so Quantum. Dieser Aufbau war aber allem Anschein nach alles andere als erfolgreich. Ende 2002 kündigte die Muttergesellschaft nämlich an, die DSL-Sparte zu schließen. "Direc TV Broadband kann nicht profitabel arbeiten - weder jetzt noch in naher Zukunft", erklärte damals Eddy W. Hartenstein, Chef von Direc TV. Was Hayes nach dem Ende des DSL-Anbieters Anfang 2003 gemacht hat, darüber schweigt sich Quantum aus. (haf) …mehr

  • Microtrend: neues Online-Info-Tool für Mitglieder

    Am vergangenen Wochenende stellte die Fachhandelskooperation Microtrend ihren Partnern das neue Online-Informationssystem "Egis" (Enterprise Global Information System) vor. Gleichzeitig konnten die angereisten Geschäftsführer das Sytem "einem scharfen Praxistest" unterziehen, so Microtrend-Vorstand Frank Roebers gegenüber ComputerPartner. …mehr

  • Festplattenproduktion in China: Hitachi investiert 500 Millionen Dollar

    Die Speichermedien-Sparte Global Storage Technologies (GST) des Hitachi-Konzerns will in der chinesischen Industriestadt Shenzhen eine große Festplatten-Produktionsanlage errichten. Bis zur Fertigstellung rechnet der Hersteller mit einem Investitionsumfang von maximal 500 Millionen Dollar. Das Projekt, das zunächst den Bau einer 35.000 Quadratmeter großen Fertigungsstätte vorsieht, wird voraussichtlich im vierten Quartal dieses Jahres beginnen. Die Produktion von 3,5-Zoll- Festplatten soll im vierten Quartal 2005 starten.Hitachi beschäftigt in Shenzhen bereits rund 4.500 Angestellte an zwei Produktionsstätten. Dort werden Hauptkomponenten für Festplatten hergestellt, wie zum Beispiel Schreib-/Leseköpfe und Speichermedien. Im neuen Werk sollen weitere 7.000 Menschen Arbeit finden. (haf) …mehr

  • Eco-Verband warnt: E-Mail-Kommunikation ist gefährdet

    Rund 20 Prozent aller in Deutschland verschickten E-Mails werden fälschlicherweise von Spamfiltern blockiert, kommen also nie bei den Adressaten an, die darauf warten. Mit dieser Schätzung schlägt der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V, Alarm: "Die riesigen Müll-Schlucker im Cyber Space arbeiten zu ungenau", beklagt Torsten Schwarz, Leiter des Arbeitskreises Online-Marketing im eco-Verband. …mehr

  • Studie: Outsourcing ist ein Millionen-Risiko

    80 Prozent aller Unternehmen, die die Entwicklung und Wartung von Anwendungen auslagern, haben damit Probleme. Zu den Schwierigkeiten gehören das überschreiten von Zeitplänen und Budgets sowie Nichteinhaltung von Spezifikationen und Anforderungen.  …mehr

  • Earth Simulator bleibt Nummer eins der Supercomputer

    Der Earth Simulator von NEC bleibt mit knapp 36 Teraflop/s schnellster Supercomputer, hieß es zum Auftakt der Fachkonferenz ISC2004 in Heidelberg. Auf Platz zwei folgt das Itanium-System Thunder vom Lawrence Livermore Lab mit 20 Teraflop/s. …mehr

  • Internet-Studie widerlegt MP3-Klagen der Musikindustrie

    Südkorea ist weit weg. Was dort aber in einer Umfrage von Cetizen.com unter über 13.000 Internet-Nutzern zu Tage trat, sollte der Musikindustrie zu denken geben und ist sicherlich auch auf andere Länder übertragbar: …mehr

  • Integralis regelt den Fernzugang bei Heidelberger Druckmaschinen

    Die Heidelberger Druckmaschinen AG wird künftig mit einer Lösung von ActivCard den Remote-Zugang auf ihre technischen Daten und Verkaufsinformationen sichern. Mobile Mitarbeiter des Großdruckerspezialisten können sich wahlweise mit Tokens oder Smartcards am Authentifizierungsserver anmelden. Die Implementierung der Lösung an 170 Standorten von Heidelberger Druckmaschinen übernahm Integralis. Der Systemintegrator managt auch den Fernzugang von Ismaning bei München aus. Das dort ansässige Managed Security Services Team überwacht und wartet die in Rochester, USA und in Wiesloch bei Heidelberg stehenden redundanten Authentifizierungsserver des Kunden. Derzeit nutzen etwa 8.500 Mitarbeiter von Heidelberger Druckmaschinen in 170 Ländern die Fernzugangslösung von ActivCard. Der "Return on Investment" (RoI) soll innerhalb eines Jahre erzielt werden. (rw) …mehr

  • Stellenmarkt: SAP-Experten haben die besten Chancen

    Die Zahl der freien IT-Stellen ist in den ersten fünf Monaten 2004 gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Das berichtet unsere Schwesterzeitschrift Computerwoche (Ausgabe 25/2004) unter Berufung auf eine aktuelle Analyse von Adecco, bei der IT-Jobangebote von insgesamt 40 Medien ausgewertet wurden.  …mehr

  • TDMidrange: Checkpoint-Vertrag beendet

    Die Distributionbeziehung zwischen der Techdata-Tochter TD-Midrange unter Sicherheitsexperte Checkpoint ist zu Ende. Im gegenseitigen Einvernehmen, wie Midrange-Geschäftsführer Marc Müller gegenüber ComputerPartner versichert.  …mehr

Zurück zum Archiv