Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 24.06.2007

  • Fonds Hermes fordert Zerschlagung von Freenet - FAZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die britische Fondsgesellschaft Hermes setzt die Hamburger Freenet AG unter Druck. Der Vorstand sollte einen kompletten oder teilweisen Verkauf des Konzerns an industrielle Partner prüfen, sagte Stephan Howaldt, Vorstandsvorsitzender der Hermes Focus Asset Management Europe, der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ - Montagausgabe). …mehr

  • EU bietet Kompromiss bei Glücksspielmonopol an - ddp

    HAMBURG (Dow Jones)--Die EU-Kommission will laut "Spiegel" das staatliche Glücksspielmonopol in Deutschland unter Auflagen bestehen lassen. Voraussetzung sei, dass die Länder den Bereich der Sportwetten für private Anbieter aus der EU öffnen, berichtet das Magazin laut Nachrichtenagentur ddp. …mehr

  • Cornudet kandidiert nicht für Neuwahl in Siemens-AR - Focus

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Einfluss, den die US-Börsenaufsicht SEC im Zuge ihrer Ermittlungen bei der Siemens AG auf das Unternehmen hat, hat die Arbeitnehmervertreterin im Aufsichtsrat, Hildegard Cornudet, dazu veranlasst, sich bei den Aufsichtsratswahlen im Herbst nicht für eine erneute Kandidatur zur Verfügung zu stellen. Dem Magazin "Focus" sagte Cornudet: "Der Handlungsspielraum des Aufsichtsrats ist mittlerweile stark beeinflusst." …mehr

  • INTERVIEW/Close Brothers setzt auf Boom bei Mittelstands-M&A

    Von Michael Matern …mehr

  • Qimonda auf der Suche nach Ingenieuren - Handelsblatt

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Münchener Chiphersteller Qimonda stellt laut einem Zeitungsbericht kräftig ein. "Weltweit suchen wir 200 bis 300 Ingenieure", zitiert das "Handelsblatt" (Montagausgabe) einen Unternehmenssprecher. Der größte Teil der offenen Stellen entfalle auf die deutschen Standorte München und Dresden. …mehr

Zurück zum Archiv