Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.08.2009

  • Publicis übernimmt Razorfish von Microsoft für 530 Mio USD

    PARIS (Dow Jones)--Die Publicis Groupe SA übernimmt für 530 Mio USD die US-Onlinewerbeagentur Razorfish von der Microsoft Corp. Der französiche Werbekonzern bestätigte am Sonntag entsprechende Medienberichte. Mit der Übernahme kann Publicis die eigenen Umsatzziele mit Online-Werbung früher als geplant erreichen. …mehr

  • WSJ: Publicis kauft Razorfish von Microsoft - Kreise

    NEW YORK (Dow Jones)--Der französische Werbekonzern Publicis hat den Zuschlag für die Online-Werbefirma Razorfish des US-Softwarekonzerns Microsoft bekommen. Die Publicis Groupe SA werde zischen 500 Mio und 600 Mio USD zahlen, sagte eine mit der Situation vertraute Person der Zeitung. Noch am Sonntag dürfte es eine offizielle Mitteilung geben. …mehr

  • WSJ: Ombudsmann kritisiert EU-Kommission wegen Intel-Verfahrens

  • ZVEI erwartet Insolvenzwelle für Elektrobranche - Tagesspiegel

    BERLIN (Dow Jones)--Der Elektrobranche steht nach Einschätzung ihres Interessensverbandes ZVEI eine Pleitewelle bevor. ZVEI-Präsident Friedhelm Loh sagte dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe): "Ich rechne mit einer Insolvenzwelle." Die große Frage sei, wie lange die Krise dauere und wann die Talsohle erreicht sei. …mehr

  • Jung schließt Kündigung des Projekts A400M nicht aus - BamS

    BERLIN (Dow Jones)--Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) schließt eine Kündigung des Vertrags zum Bau des Militärtransporters Airbus A400M nicht mehr aus. Jung sagte der "Bild am Sonntag" mit Blick auf die Lieferschwierigkeiten des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS: "Ich betone: Wir können das Projekt bis zum 31. Dezember dieses Jahres kündigen." Er fügte hinzu: "Wir wollen die A400M, aber nicht um jeden Preis." …mehr

  • Jenoptik will für Umschuldung Staatsbürgschaft beantragen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Auch die Jenoptik AG will eine Staatsbürgschaft beantragen. Eine Sprecherin des Jenaer Technologiekonzerns bestätigte am Sonntag einen entsprechend Bericht des Magazins "Focus". Danach will der Jenaer Technologiekonzern Hilfen aus dem Deutschlandfonds für Not leidende Betriebe bekommen. …mehr

Zurück zum Archiv