Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 27.10.2009

  • DGAP-AFR: MOBOTIX AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    MOBOTIX AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 27.10.2009 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- MOBOTIX AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed: Report: Quarterly financial report of the group within the 1st half-year Date of disclosure / German: November 10, 2009 Date of disclosure / English: November 10, 2009 German: http://www.mobotix.com/ger_DE/file/1991225/mx_qb1_09-10_de.pdf English: http://www.mobotix.com/other/file/1991230/mx_qb1_09-10_en.pdf 27.10.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Internet: www.mobotix.com End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-AFR: MOBOTIX AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    MOBOTIX AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 27.10.2009 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die MOBOTIX AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Konzern-Quartalsfinanzbericht innerhalb des 1. Halbjahres Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 10.11.2009 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 10.11.2009 Deutsch: http://www.mobotix.com/ger_DE/file/1991225/mx_qb1_09-10_de.pdf Englisch: http://www.mobotix.com/other/file/1991230/mx_qb1_09-10_en.pdf 27.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MOBOTIX AG Kaiserstraße 67722 Winnweiler-Langmeil Deutschland Internet: www.mobotix.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • CP ePaper, Ausgabe 44/09

    Wichtigste Themen: Händler-Pleiten durch E-Commerce, Virtualisierung, Schadensersatz bei Datenverlust, Windows Server 2008 R2, Apple, Widerrufsrecht …mehr

  • Themen der neuen CP-Ausgabe

    Händler-Pleiten durch E-Commerce, Virtualisierung, Schadensersatz bei Datenverlust (mit CP ePaper)

    Das und noch viel mehr können Sie hier im ePaper der CP-Ausgabe 44/09 lesen! …mehr

  • Zielgruppe Endverbraucher

    Zubehöranbieter Bandridge kommt in den deutschen Markt

    Der holländische Zubehör-Anbieter Bandridge hat ein Vertriebsbüro in Deutschland eröffnet. …mehr

  • Klaus Wucherer soll Infineon-Aufsichtsratsvorsitzender werden

    NEUBIBERG (Dow Jones)--Beim Halbleiterhersteller Infineon zeichnet sich die Nachfolge für Max Dietrich Kley an der Spitze des Aufsichtsrats ab. Nach Kleys Ausscheiden im kommenden Jahr soll Klaus Wucherer neuer Aufsichtsratsvorsitzender werden, wie der Nomminierungsausschuss des Aufsichtsrats laut Mitteilung der Infineon Technologies AG am Dienstag beschlossen hat. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Software-Tool "LifeSpace"

    Toshiba macht Notebooks nutzerfreundlicher

    Auf allen Toshiba Notebooks mit Windows 7 ist ab sofort auch das kostenlose Software-Tool "LifeSpace" integriert. Bestehend aus den zwei Modulen "Bulletin Board" und "ReelTime" soll das Programm den Nutzer bei der Verwaltung seiner privaten und geschäftlichen Dateien unterstützen. …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 8

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 7

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 6

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 5

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 4

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 3

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 2

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • ChannelCup 2009/10 Vorrunde

    Rangliste von Runde 3, Teil 1

    Die Rangliste der Mitspieler beim ChannelCup der Saison 2009/10 für die Runde 3 (Spieltage 9-12). …mehr

  • IBM-Board stimmt Erhöhung des Rückkaufprogramms um 5 Mrd USD zu

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Board des Computerhersteller International Business Machines (IBM) hat der Aufstockung des Aktienrückkaufprogramms um 5 Mrd USD zugestimmt. Nach Angaben vom Dienstag hat das Management nun die Erlaubnis zum Rückkauf eigener Aktien im Wert von insgesamt 9,2 Mrd USD erteilt. Gleichzeitig kündigte IBM eine reguläre Quartalsdividende von 0,55 USD je Aktie an, die am 10. Dezember ausbezahlt werden soll. …mehr

  • Bertelsmann-Tochter Arvato übernimmt Einkauf für Reader's Digest

    GÜTERSLOH (Dow Jones)--Die Bertelsmann-Tochter Arvato wird für die Reader's Digest Association Inc (RDA) fünf Jahre lang einen großen Teil des Einkaufs- und Produktionsmanagements in insgesamt 35 Ländern übernehmen. Die Vereinbarung umfasst ein Einkaufsvolumen von rund 400 Mio USD, wie der Gütersloher Medienkonzern am Dienstag mitteilte. …mehr

  • The Green Grid

    Kühlungsoptionen für Rechenzentren berechnen

    Die Organisation The Green Grid bietet ein kostenloses Tool an, mit dem man herausfinden kann, ob sich die Nutzung von Außenluft zur Kühlung eines Rechenzentrums lohnt. …mehr

  • Quartalszahlen

    E-Plus hat mehr Kunden bei sinkenden Umsätzen

    Die Geschäftszahlen zeigen, dass E-Plus zwar mit seiner Niedrigpreisstrategie weiterhin erfolgreich ist, aber gleichzeitig unter den damit verbundenen Ansprüchen seiner Kunden leidet.  …mehr

  • Neue Serie - Teil 2

    Made in Germany – Grundig Business Systems

    Es gibt sie noch, die Unternehmen die in Deutschland produzieren. Wir stellen Ihnen in einer neuen Serie Beispiele vor. Heute zeigen wir die Diktiergerätefertigung von Grundig. …mehr

  • Cherry MUXX

    Maus für Kinderhände

    Peripherie-Spezialist Cherry hat in Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen eine Computermaus entwickelt, die speziell für Kinder geeignet ist. …mehr

  • Unitymedia-Börsengang noch 2009 wird vorbereitet - Kreise

    Von Marietta Cauchi DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Handliches Smartphone

    Blackberry Bold 9700 im Test

    Research in Motion hat den Blackberry Bold 9000 geschrumpft. Er ist nun kleiner und handlicher. Ob das Smartphone noch genau soviel Power unter der Haube hat, klärt der Test. …mehr

  • Japan-Chef erpresst?

    Schlammschlacht um Tandberg Data geht weiter

    Die dubiosen Vorgänge um Insolvenz und Rettung von Tandberg Data und die Massenabwanderung von Führungskräften geht in eine neue Runde: Nach der Schlammschlacht um deutsche Ex-Mitarbeiter, die zusammen mit Ex-Tandberg-Data-CEO Gudmundur Einarsson den direkten Konkurrenten Actidata gegründet hatten, greift die norwegische Finanz-Zeitung "Finansavisen" die Vorgänge um Hirotaka Oshima, den geschassten Chef von Tandberg Data Japan auf. …mehr

  • Cisco kauft Websicherheits-Spezialisten ScanSafe

  • UPDATE: E-Plus erhöht operativen Gewinn trotz sinkendem Umsatz

    (NEU: Weitere Aussagen) …mehr

  • VMware, Microsoft

    Personalmeldungen der KW 43/09

    Folgende Unternehmen vermelden Wechsel im Top- und Channel-Management: VMware, Microsoft, Toshiba, BakBone, Janz, Safenet. …mehr

  • DGAP-News: systaic AG mit deutlich gestiegenem Umsatz und höherer Marge

    systaic AG / Quartalsergebnis 27.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- * Marktführer für solare Integrationslösungen bei Gebäuden und Fahrzeugen legt vorläufige Neun-Monats-Zahlen 2009 vor * Umsatz nach den ersten drei Quartalen mit 193,1 Mio. Euro um 50 % über Vorjahr * EBIT bei 9,2 Mio. Euro, EBIT-Marge bei 4,8 %, im 3. Quartal sogar bei 7,5 % * Wachstumsziel für das Geschäftsjahr 2009 bestätigt Die systaic AG, Düsseldorf, konnte ihren Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2009 nach vorläufigen Berechnungen um 50 % von 128,7 Mio. Euro (9M 2008) auf 193,1 Mio. Euro steigern. Im dritten Quartal wies SYSTAIC demnach einen Umsatz von 72,2 Mio. Euro (Q3 2008: 59,0 Mio. Euro) aus (+22 %), dies ist der höchste Umsatz in einem Quartal seit Gründung des Unternehmens. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag nach den ersten neun Monaten 2009 bei 9,2 Mio. Euro (9M 2008: 6,2 Mio. Euro). Damit konnte mit 5,4 Mio. Euro im dritten Quartal 2009 ein höheres operatives Ergebnis als im gesamten ersten Halbjahr (H1 2009: 3,8 Mio. Euro) generiert werden. So ergab sich für das dritte Quartal 2009 eine EBIT-Marge von sehr zufriedenstellenden 7,5 % (Q3 2008: 5,4 %). In den ersten neun Monaten lag die EBIT-Marge bei 4,8 % (9M 2008: 4,8 %). Die Konzern-Bilanzsumme wies per 30. September 2009 plangemäß 177 Mio. Euro aus und konnte somit seit dem Geschäftsjahresende 2008 (226 Mio. Euro) um rund 22 % verringert werden. Das Eigenkapital betrug zum 30. September 2009 69,6 Mio. Euro. Zum 31. Dezember 2008 lag der Wert noch bei 50,8 Mio. Euro. Damit errechnet sich eine solide Eigenkapitalquote von 39 %. Die Nettofinanzverschuldung wurde seit Ende 2008 um ein Drittel auf 43,8 Mio. Euro reduziert. 'Unser Konzern setzt sein starkes Wachstum fort', erklärt Heiko Piossek, Finanzvorstand der systaic AG. 'Wir haben im dritten Quartal dieses Jahres die operative Marge gegenüber dem Vorjahr gestärkt, da wir als kundennah positioniertes Unternehmen auch weiterhin von den gesunkenen Komponentenpreisen und der allgemeinen Marktentwicklung profitieren. Und dies wollen wir auch in den Folgequartalen unter Beweis stellen', so Piossek. 'Zudem erwirtschaftet die systaic AG rund 90 Prozent ihres Umsatzes außerhalb Deutschlands. Damit sind wir auch im Falle einer Anpassung des Gesetzes über Erneuerbare Energien bestens für die Zukunft gewappnet.' Aufgrund der bestehenden Projekt-Pipeline im Bereich Solarkraftwerke bestätigt der Vorstand der systaic AG das Wachstumsziel für das Gesamtjahr 2009. Der Konzernumsatz wird bei mehr als 300 Mio. Euro erwartet (Vorjahr: 199 Mio. Euro). Die EBIT-Marge wird für das Gesamtjahr weiterhin bei 7 % gesehen. Weitere Zahlen und Details zu den ersten neun Monaten und dem dritten Quartal 2009 sowie die Guidance für das Geschäftsjahr 2010 werden am 9. November 2009 mit dem Zwischenbericht zum 30. September 2009 auf der Unternehmenswebsite www.systaic.de veröffentlicht. Über die systaic AG: Die systaic AG hat sich auf effiziente und zugleich ästhetische Solarlösungen spezialisiert: Kernprodukt ist das SYSTAIC Energiedach für Gebäude, das Strom und Wärme aus Sonnenenergie generiert. Der Geschäftsbereich SYSTAIC Automotive ist weltweit der einzige Serienproduzent von Solarlösungen für Autodächer verschiedener Fahrzeugmarken. Die Entwicklung und Installation von Solarkraftwerken, welche auch über die Tochtergesellschaft Enerparc AG realisiert werden, bildet einen weiteren Schwerpunkt des Portfolios. Die systaic AG wurde im November 2004 gegründet und ist seit März 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, davon seit September 2008 im Segment Prime Standard. Der Konzernumsatz wurde 2008 auf 199 Mio. Euro mehr als versechsfacht. Im ersten Halbjahr 2009 steigerte SYSTAIC die Konzernerlöse gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 74 Prozent auf 121 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt aktuell mehr als 200 Mitarbeiter. Kontakt: systaic AG Achim Zolke Head of Corporate Communications Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax 0211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 27.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: systaic AG with significantly increased revenues and higher margin

    systaic AG / Quarter Results 27.10.2009 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- * Market leader for solar integration solutions in buildings and vehicles presents preliminary interim results for first nine months 2009 * Revenue of EUR 193.1 million after first three quarters 50 % higher than previous year * EBIT at EUR 9.2 million, EBIT margin at 4.8 %, in 3rd quarter at 7.5 % * Growth target for the 2009 financial year confirmed According to preliminary calculations systaic AG, Düsseldorf, achieved a 50% increase in consolidated revenue in the first nine months of 2009 from EUR 128.7 million (9M 2008) to EUR 193.1 million. In the third quarter SYSTAIC posted revenue of EUR 72.2 million (+ 22 % compared to Q3 2008: EUR 59.0 million). This is the highest quarterly sales figure achieved since the company was founded. Consolidated earnings before interest and taxes (EBIT) in the first nine months of 2009 stood at EUR 9.2 million (9M 2008: EUR 6.2 million). At EUR 5.4 million, operating result generated in the third quarter of 2009 was thus higher than in the total first half of the year (H1 2009: EUR 3.8 million). For the third quarter of 2009 this resulted in a very satisfactory EBIT margin of 7.5 % (Q3 2008: 5.4 %). In the first nine months the EBIT margin stood at 4.8 % (9M 2008: 4.8 %). Consolidated total assets as of 30 September 2009 were in line with forecasts at EUR 177 million, representing a reduction of about 22 % since the end of 2008 (EUR 226 million). Equity as of 30 September 2009 stood at EUR 69.6 million. This compared with a figure of EUR 50.8 million on 31 December 2008, thus resulting in a sound equity ratio of 39 %. Since the end of 2008 net debt was reduced by a third to EUR 43.8 million. 'Our group is continuing to grow strongly,' explains Heiko Piossek, Chief Financial Officer of systaic AG. 'In the third quarter of this year we have succeeded in strengthening the operative margin compared to the previous year, because as a company positioned close to the customer we are benefiting from the decline in component prices and the general market development. And we will continue to demonstrate this in the next quarters,' states Piossek. 'In addition, systaic AG generates about 90 % of its revenue outside Germany. Even in the event of an adjustment of the German Renewable Energies Law this means we will be optimally equipped for the future.' On the strength of the existing project pipeline in the solar power plant sector the Executive Board of systaic AG confirms its growth targets for 2009. Consolidated revenue is expected to increase to more than EUR 300 million (previous year: EUR 199 million). The EBIT margin for full financial year 2009 is still seen at 7 %. Further figures and details for the first nine months and the third quarter of 2009, together with the guidance for the financial year 2010 will be published with the interim report as of 30 September 2009 on 9 November 2009 on the company's website www.systaic.com. About systaic AG: systaic AG specialises in efficient and aesthetically pleasing solar power solutions: the core product is the SYSTAIC energy roof for generating electricity and heat from solar energy on building rooftops. The SYSTAIC Automotive business area is worldwide the only series manufacturer of solar solutions for the roofs of different makes of car. The development and installation of photovoltaic power plants also implemented by its subsidiary Enerparc is a further focal point in its portfolio. systaic AG was founded in November 2004 and it has been listed on the Frankfurt Stock Exchange since March 2007. The company was admitted to the Prime Standard segment in September 2008. Group turnover increased more than six-fold to EUR 199 million in 2008. In the first half of 2009 the group revenue of SYSTAIC stood at EUR 121 million, a 74 % increase over the same period of the previous year. The company currently employs a workforce of over 200. Contact: systaic AG Achim Zolke Head of Corporate Communications Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Germany Phone: 0049-211-828559-0 Fax: 0049-211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.com 27.10.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Phone: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Garmin Aktion verlängert

    30 Jahre Kartenupdates für 29 Euro

    Der Navigationsanbieter Garmin hat seine ursprünglich bis "Lebenslänglich"-Sonderaktion beim Kauf neuer Navigationsgeräte bis Ende dieses Jahres verlängert. …mehr

  • Linde baut Luftzerlegungsanlage....(zwei)

    Die neue Luftzerlegungsanlage soll den steigenden Gasbedarf decken, der aus dem derzeitigen Ausbau des Stahlwerks von Tata in Jamshedpur im Nordosten Indiens resultiert. Als Teil der Vereinbarung wird Linde auch drei bestehende Luftzerlegungsanlagen erwerben und betreiben, die das indische Unternehmen bisher selbst zur Versorgung des Stahlwerks betrieben hatte. Linde bedient Tata Steel derzeit schon aus zwei Luftzerlegungsanlagen mit rund 1.500 Tonnen Sauerstoff, Stickstoff und Argon pro Tag. …mehr

  • Gewinner steht fest

    Wer hat das älteste Zyxel-Produkt?

    Zur Feier seines 20-ten Firmenjubiläums startete Netzwerkspezialist Zyxel im August 2009 einen weltweiten Wettbewerb, um den Besitzer des ältesten Zyxel-Produkts zu finden. Anwender wurden gebeten, ein Foto von sich und vom Produkt samt der Seriennummer des Geräts an das speziell dafür eingerichtete Zyxel-Forum einzureichen. Ob das alte analoge Modem staubbedeckt auf dem Speicher lag, ob es bereits im Computer-Museum oder sogar noch in Betrieb war, das war Zyxel egal, der Hersteller wollte aber gerne die näheren Umstände zur Nutzung dieses Geräts hören. …mehr

  • Handy

    US-Verkaufsstart des Palm Pixi ist am 15. November

    Ab 15. November ist das Palm Pixi erhältlich, das zweite Smartphone mit dem Betriebssystem webOS nach dem Palm Pre. Derzeit hat das Unternehmen jedoch nur den Verkaufsstart in den USA angekündigt.  …mehr

  • SAP, Nokia und Giesecke gründen JV gegen Produktpiraterie

    WALLDORF (Dow Jones)--Der Softwarekonzern SAP, der finnische Handyhersteller Nokia und der Münchener Chipkarten- und Gelddruckspezialist Giesecke & Devrient wollen ein Joint Venture für globale Dienstleistungen zur gründen. Das operative Geschäft des gemeinsamen Unternehmens solle nach vor Ende 2009 starten, teilte die in Walldorf ansässige SAP AG am Dienstag mit. …mehr

  • CP-Nachtisch

    So parken Profis (Folge 300)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Sony Ericsson Xperia X3

    Neues Topmodell mit Android wird am 3. November vorgestellt

    Auf einer neuen Website unter sonyericsson.com/whatsnext kündigt der angeschlagene Handy-Hersteller Sony Ericsson ein neues Produkt für den 3.November 2009 an.  …mehr

  • Sagen Sie Kunden die Wahrheit

    Die 25 größten Tempo-Mythen rund um den PC

    Versteckte Parameter, Registry-Hacks, Tools – Windows funktioniert erst mit dem richtigen Tuning perfekt. Doch die meisten dieser Tipps sind Humbug. …mehr

  • Linde baut Luftzerlegungsanlage für Tata Steel

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Linde AG wird eine Luftzerlegungsanlage (LZA) für das Stahlunternehmen Tata Steel Ltd in Indien errichten. Die so genannte On-site-Anlage mit einer Kapazität von 2.550 Tonnen pro Tag soll Anfang 2012 in Betrieb gehen, teilte der Gase-und Anlagenbaukonzern mit Sitz in München am Dienstag mit. Die Investitionen für die neue Anlage beträgt den weiteren Angaben zufolge rund 85 Mio EUR und ist Teil eines langfristigen Gaseversorgungsvertrags mit Tata Steel. …mehr

  • Gespräche zwischen Areva und Siemens über JV stocken - "Les Echos"

    PARIS (Dow Jones)--Die Gespräche zwischen dem französischen Kraftwerksbauer Areva und dem deutschen Mischkonzern Siemens über dessen Ausstieg aus dem Gemeinschaftsunternehmen Areva NP sind einem Zeitungsbericht zufolge ins Stocken geraten. Beide Seiten könnten sich nicht über den Verkaufspreis und die Bedingungen des Ausstiegs einigen, berichtet die französische Tageszeitung "Les Echos" (Dienstagausgabe) und beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. …mehr

  • Psylock & der Channel

    Systemhäuser und biometrische Sicherheit

    Anwender haben es satt, sich ständig neue Passwörter zu merken, biometrische Verfahren sind im Kommen. Doch unsichere Fingerabdruck-Scanner und teure Gesichts-Erkennungs-Systeme verhindern bisher den Siegeszug der Biometrie im Marktsegment IT-Security. Dabei besitzt jeder Mensch noch eine weitere einzigartige Eigenschaft, die leicht messbar ist. Dazu braucht es auch keine teure Hardware sondern lediglich einfach zu installierende Server-Software. …mehr

  • Infineon tritt Spekulationen zu möglichem Auftragsverlust entgegen

    NEUBIBERG (Dow Jones)--Der Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG ist Marktgerüchten entgegengetreten, er habe einen Auftrag des Computerherstellers Apple verloren. "Wir haben keinen Vertrag verloren", sagte ein Infineon-Sprecher am Dienstag auf Anfrage von Dow Jones Newswires. …mehr

  • 25-facher Datenverkehr bis 2012 erwartet

    Datenstau durch mobiles Internet

    Das mobile Internet über Smartphone oder Datenkarte boomt und der Datenverkehr könnte sich bis 2012 auf das 25-Fache steigern. Das erwarten zumindest die Analysten von Informa http://www.informa.com . Für die Netzbetreiber könnte sich das explodierende Zahlen zu einem echten Problem entwickeln, berichtet die BBC. Experten warnen vor einem bevorstehenden Datenstau, denn die Umsätze durch das mobile Internet würden sich im selben Zeitraum lediglich verdoppeln. "Die Umsätze durch Daten steigen viel langsamer als der Datenverkehr", so Dimitriy Mavrakis, Analyst bei Informa. Den Betreiber fehle damit das nötige Kapital um notwendige Verbesserungen des Netzes durchzuführen.  …mehr

  • E-Plus erhöht operatives Ergebnis bei sinkendem Umsatz

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Mobilfunkabieter E-Plus hat trotz rückläufiger Erlöse seinen operativen Gewinn im dritten Quartal erhöht. Wie die Tochter der niederländischen KPN am Dienstag mitteilte, ist das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) zwischen Jahresmitte und Ende September verglichen zum Vorjahr um 3,3% auf 347 Mio EUR gestiegen, während der Gesamtumsatz inklusive Endgeräteverkäufen und sonstigen Erlösen um 2,5% auf 819 Mio EUR schrumpfte. …mehr

  • Arbeitsverträge oft nicht wasserdicht

    Doppelt genäht hält besser? Nicht immer ...

    Was Arbeitgeber bei Freiwilligkeits- und Widerrufsvorbehalten für Sonderzahlungen beachten sollten …mehr

  • UPDATE: Dialog Semiconductor verzeichnet Gewinnsprung

    (NEU: Aussagen des Managements, Aktienkurs) …mehr

  • Windows 7 gegen Vista

    Windows 7 im Tempo-Test

    Microsoft verspricht, dass Windows 7 auch auf älterer Hardware schnell arbeiten soll. Wir haben das im Test geprüft. …mehr

  • Zusammenarbeit der Druckerkontrahenten

    So stellt sich HP die Partnerschaft mit Canon vor

    Mit dem Begriff "Coopetition" beschreibt Hewlett-Packard-Geschäftsführer Heiko Meyer das Verhältnis zu Canon.  …mehr

  • Avaya, Frontrange

    Personalmeldungen der KW 42/09

    Folgende Unternehmen vermelden Wechsel im Top- und Channel-Management: Avaya, Frontrange, Public Solution und bei Datamax-ONeil. …mehr

  • US-Kartellwächter untersuchen Markt für optische Laufwerke

    TOKIO (Dow Jones)--Das US-Justizministerium hat ihre Untersuchung wegen möglicher Wettbewerbsverstöße im Markt für optische Laufwerke ausgeweitet. Nach dem japanischen Elektronikkonzern Sony sind nun auch die Wettbewerber Hitachi und Toshiba vom Wettbewerbsbüro des Ministerium zur Auskunft über ihr US-Geschäft verpflichtet worden. Die beiden Unternehmen teilten am Dienstag mit, entsprechende Auskunftsersuchen erhalten zu haben. …mehr

  • Loewe senkt Prognose für 2009

    KRONACH (Dow Jones)--Nach einem erneuten Umsatzrückgang im dritten Quartal hat der Unterhaltungselektronikhersteller Loewe seine Prognose für das Gesamtjahr gesenkt. Das bisherige Ziel, 2009 mindestens das Umsatzniveau des Vorjahres zu erreichen, sei nicht mehr realistisch, teilte die Loewe AG am Dienstag mit. Daran soll auch das erwartete Wachstum im Schlussquartal nichts ändern. …mehr

  • Dialog Semiconductor verzeichnet im dritten Quartal Gewinnsprung

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Dialog Semiconductor plc hat ihren Gewinn im dritten Quartal kräftig gesteigert. Wie der Anbieter von integrierten Powermanagement-Halbleiterlösungen am Dienstag mitteilte, wurden zwischen Juli und Ende September unter dem Strich 8,8 Mio USD verdient, nach 1,9 Mio USD im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz betrug, wie bereits berichtet, 59 (Vorjahr: 44) Mio USD. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

Zurück zum Archiv