Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 19.01.2010

  • Pfleiderer erlöst mit Aktienverkauf 18,5 Mio EUR

    NEUMARKT (Dow Jones)--Die Pfleiderer AG hat den angekündigten Verkauf von gut 2,6 Mio eigenen Aktien über die Börse erfolgreich abgeschlossen. Es sei der Gesamtbestand an eigenen Aktien abgegeben und ein Verkaufspreis von 18,5 Mio EUR erzielt worden, teilte der in Neumarkt ansässige Holzverarbeitungskonzern am Dienstag mit. …mehr

  • DWS will Hermes-Gegenantrag auf Infineon-HV unterstützen - SZ

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Machtkampf bei dem Münchener Chip-Hersteller Infineon spitzt sich zu. Die Fondsgesellschaft DWS der Deutschen Bank schlug sich auf die Seite von Investoren, die einen eigenen Kandidaten als Aufsichtsratsvorsitzenden durchsetzen wollen, wie die "Süddeutsche Zeitung" (SZ - Mittwochausgabe) berichtet. "Wir haben große Sympathie für den Gegenantrag", sagte DWS-Fondsmanager Henning Gebhardt der Zeitung. …mehr

  • Bakbone NetVault FastRecover 4.0

    Daten wiederherstellen - in Sekunden

    NetVault FastRecover kann Daten von Exchange-, SQL- oder Windows-File-Servern zu jedem beliebigen Sicherungszeitpunkt in weniger als 30 Sekunden wiederherstellen - das verspricht zumindest Backup-Spezialist und Hersteller Bakbone. Version 4.0 weitet den Schutz af Filialen aus und integriert die Möglichkeit zur Datenreplikation an einem zweiten Standort. …mehr

  • Pfleiderer verkauft bis zu 2,6 Mio eigene Aktien

    NEUMARKT (Dow Jones)--Der Holzverarbeiter Pfleiderer will bis zu 2,6 Mio eigene Aktien aus seinem Besitz über die Börse verkaufen. Dies entspreche einen Anteil von bis zu 4,96% des Grundkapitals, teilte das MDAX-Unternehmen am Dienstag mit. Details zum Zeitplan des Verkauf nannte Pfleiderer nicht. …mehr

  • Gigaset-Streit

    Arques contra Siemens geht in die nächste Runde

    Der Gigaset-Streit zwischen Siemens und Finanzinvestor Arques ist noch längst nicht beigelegt. Der Münchener Konzern will Arques zu Millionenzahlungen zwingen.  …mehr

  • PRESS RELEASE: systaic AG focuses project business on industry solutions with added value

    systaic AG / Strategic Company Decision 19.01.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- * Future business focus to lie on large-scale integrated photovoltaic plants * Enerparc AG to become external project partner Over the past business year systaic AG, Düsseldorf, has continued to expand its expertise in the development and construction of greenhouses with roof-integrated solar systems. The first projects for the agricultural industry have already been implemented. 'In future the main interest of investors will not lie in conventional photovoltaic open-space installations. It will tend towards integrated solutions,' Michael Pack, Chief Executive Officer of systaic AG, is convinced. 'In response to the changed demand situation SYSTAIC has lost no time in shifting its emphasis to solar-integrated industry solutions'. systaic AG is thus implementing its strategy of concentrating on integral solar systems in the industrial solutions sector as well. In the past business year it has consistently developed the corresponding know-how. In order to do justice to the growing importance, from the business year 2010 onwards the former business unit 'SYSTAIC Solar Power Plants' is to be renamed 'SYSTAIC Industrial Solutions'. Major projects will continue to be the main source of revenue of systaic AG in the next few years. For this reason total revenue and operating profits from this sphere of activity without minority interests are to remain to the full extent in the group. In addition, the value chain was revised, as the variabilisation of costs is one of the main factors of success in project-oriented structures. For this reason the SYSTAIC Executive Board has decided to convey its complete share in Enerparc AG, which has hitherto functioned in the SYSTAIC Solar Power Plants sector, to the Enerparc management. Future collaboration will be realised on the basis of a co-operation agreement which will also cover current projects. Thus all projects in the SYSTAIC Industrial Solutions sector will be handled by systaic AG or its foreign subsidiaries. About systaic AG systaic AG specialises in efficient and aesthetic solar solutions. Its core product is the pioneering SYSTAIC ENERGY ROOF for buildings which generates electricity and heat from solar energy. The SYSTAIC Automotive business area is worldwide the only series manufacturer of solar solutions for the roofs of different makes of car. The development and installation of integrated industry solutions is a further focal point in its portfolio. systaic AG was founded in November 2004. It has been listed on the Frankfurt Stock Exchange since March 2007 and in the Prime Standard segment since September 2008. Currently the company has over 200 employees. Contact: systaic AG Achim Zolke Head of Corporate Communications Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Germany Phone: 0049-211-828559-0 Fax: 0049-211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.com 19.01.2010 Ad hoc announcement, Financial News and Media Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Phone: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: systaic AG konzentriert Projektgeschäft auf Industrielösungen mit Mehrwert

    systaic AG / Strategische Unternehmensentscheidung 19.01.2010 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- * Geschäftsfokus im Projektgeschäft liegt künftig auf integrierten fotovoltaischen Großanlagen * Enerparc AG wird externer Projektpartner Die systaic AG, Düsseldorf, hat im letzten Geschäftsjahr ihre Expertise in der Entwicklung und im Bau von Gewächshäusern mit dachintegrierten Solaranlagen weiter ausgebaut. Erste Projekte für die Agrarindustrie wurden bereits realisiert. 'In Zukunft wird das Hauptinteresse der Investoren nicht mehr auf herkömmlichen fotovoltaischen Freiflächenanlagen liegen, sondern sich stärker in Richtung integrierter Lösungen bewegen', ist Michael Pack, Vorstandsvorsitzender der systaic AG, überzeugt. 'SYSTAIC hat aufgrund dieser veränderten Nachfragesituation zeitgerecht den Schwerpunkt auf solarintegrierte Industrielösungen gelegt'. Die systaic AG setzt ihre Strategie der Konzentration auf integrierte Solarsysteme somit auch im Bereich der Industrielösungen um und hat im abgelaufenen Geschäftsjahr das entsprechende Know-how konsequent weiterentwickelt. Um der gestiegenen Bedeutung gerecht zu werden, wird der bisherige Geschäftsbereich 'SYSTAIC Solarkraftwerke' ('SYSTAIC Solar Power Plants') ab dem Geschäftsjahr 2010 in 'SYSTAIC Industrielösungen' ('SYSTAIC Industrial Solutions') umbenannt. Großprojekte werden auch in den nächsten Jahren die Hauptertragsquelle der systaic AG sein. Daher sollen der gesamte Umsatz und das operative Ergebnis dieses Geschäftsbereichs ohne Minderheitsanteile vollständig im Konzern verbleiben. Zudem wurde die Wertschöpfung überprüft, da in projektlastigen Umsatzstrukturen die Variabilisierung der Kosten zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren gehört. Aus diesem Grund hat sich der SYSTAIC-Vorstand entschieden, die gesamten Anteile an der Enerparc AG, die bislang im Bereich SYSTAIC Solarkraftwerke fungierte, an das Enerparc-Management zu übertragen. Die künftige Zusammenarbeit mit Enerparc wird auf Basis einer Kooperationsvereinbarung, die auch laufende Projekte abdeckt, realisiert. Somit werden sämtliche Projekte im Bereich SYSTAIC Industrielösungen über die systaic AG bzw. ihre ausländischen Tochterunternehmen abgewickelt. Über die systaic AG: Die systaic AG hat sich auf effiziente und zugleich ästhetische Solarlösungen spezialisiert: Kernprodukt ist das SYSTAIC Energiedach für Gebäude, das Strom und Wärme aus Sonnenenergie generiert. Der Geschäftsbereich SYSTAIC Automotive ist weltweit der einzige Serienproduzent von Solarlösungen für Autodächer verschiedener Fahrzeugmarken. Die Entwicklung und Installation von integrierten Industrielösungen bildet einen weiteren Schwerpunkt des Portfolios. Die systaic AG wurde im November 2004 gegründet und ist seit März 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, davon seit September 2008 im Segment Prime Standard. Das Unternehmen beschäftigt aktuell mehr als 200 Mitarbeiter. Kontakt: systaic AG Achim Zolke Head of Corporate Communications Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax 0211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 19.01.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Umweltminister Röttgen plant Solarkürzung um 15% - Kreise

    BERLIN (Dow Jones)--Die garantierten Abnahmepreise für Solarstrom sollen in diesem Jahr einmalig um 15% sinken. Wie Dow Jones Energy Daily am Dienstag aus Parlamentskreisen in Berlin erfuhr, will Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) dies am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mitteilen. Die Entgelte für Freiflächenanlagen sollen zum 1. Juli gekürzt werden. Wann die Abnahmepreise für Dachanlagen vermindert werden, soll noch mit dem Bundestag abgestimmt werden. Im Gespräch ist den Kreisen zufolge eine Kürzung zwischen April und Juli dieses Jahres. …mehr

  • IT-Profis nehmen Qualifizierung selbst in die Hand

    Weiterbildung - wer selbst investiert, ist zufriedener im Job

    Im Fokus stehen Zertifizierungen in den Bereichen Security, Ethical Hacking und digitale Forensik. …mehr

  • KORREKTUR: Wincor fährt auch zu Beginn des neuen Jahres Kurzarbeit

  • HTC Obsession

    Kommt ein HD2 mit Windows Mobile 7 im Oktober?

    Die Experten von wmexperts.com haben ihr Wissen über das neue Betriebssystem Windows Mobile 7 in einem Artikel zusammengefasst. Dabei nennen sie zwei Smartphones, die das neue Betriebssystem von Microsoft einführen könnten.  …mehr

  • HTC Obsession

    Kommt ein HD2 mit Windows Mobile 7 im Oktober?

    Die Experten von wmexperts.com haben ihr Wissen über das neue Betriebssystem Windows Mobile 7 in einem Artikel zusammengefasst. Dabei nennen sie zwei Smartphones, die das neue Betriebssystem von Microsoft einführen könnten.  …mehr

  • EADS-Sparte Astrium erwartet 2010 stabilen Umsatz

    PARIS (Dow Jones)--Die Raumfahrtsparte Astrium des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS rechnet 2010 mit einem stabilen Umsatz nach zwei Jahren mit einem robusten Wachstum. Wie EADS Astrium am Dienstag mitteilte, ist der Umsatz im vergangenen Jahr um 11% auf mehr als 4,8 Mrd EUR gestiegen. Damit betrug die Steigerung innerhalb von zwei Jahren insgesamt 21%. …mehr

  • Siemens erhält Eisenbahnauftrag über 224 Mio EUR aus New York

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Ein Konsortium unter Führung von Siemens hat von der New Yorker Behörde Port Authority Trans-Hudson (PATH) einen Auftrag zur Modernisierung und Automatisierung des Bahnverkehrs zwischen New York und New Jersey erhalten. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf 224 Mio EUR (321 Mio USD), teilte die Siemens AG am Dienstag mit. Das Projekt solle bis 2017 abgeschlossen werden. …mehr

  • UPDATE: Alstom verfehlt Marktprognose bei Umsatz und Aufträgen

    (NEU: Weitere Details, Aktienkurs) …mehr

  • ProSiebenSat.1 schafft Holding für Expansion

    UNTERFÖHRING (Dow Jones)--Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 vereint bestehende Tochtergesellschaften in einer neuen Holding, die als Red Arrow Entertainment Group firmieren soll. Red Arrow Entertainment soll die internationale Expansion der Gruppe im Bereich Produktion, Programmvertrieb und Formatentwicklung vorantreiben, teilte die ProSiebenSat.1 Media AG am Dienstagmittag mit. Ziel von Red Arrow sei, TV-Produktionsfirmen innerhalb und außerhalb der zwölf europäischen Standorte zu erwerben und zu gründen. …mehr

  • Fusion von Bäurer und dpv

    Sage stellt sich in Österreich neu auf

    Sage Österreich fusioniert zwei Tochtergesellschaften und gründet in der Alpenrepublik die Sage Software GmbH. Bisher agierten dort zwei unabhängige Tochtergesellschaften: Die auf Personalsoftware spezialisierten dpw H.R. Software GmbH und der für kaufmännische Software bekannten Spezialisten Sage bäurer GmbH.  …mehr

  • CP-Nachtisch

    Chaos im Quadrat (Folge 318)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • MfG-Sonderkonditionen

    Lexmark bietet "2 für 1"-Aktion

    Zwei Multifunktionsgeräte bekommen - nur eines bezahlen, diese Aktion für Fachhändler hat Druckerhersteller Lexmark aufgelegt. …mehr

  • Indische Siemens-Tochter gewinnt Auftrag über rund 30 Mrd INR

    MUMBAI (Dow Jones)--Die Siemens India Ltd hat zusammen mit ihrem Mutterkonzern Siemens einen Auftrag der Qatar General Electricity & Water Corporation gewonnen. Die Order habe ein Volumen von 29,56 Mrd INR (umgerechnet rund 451 Mio EUR), teilte Siemens India am Dienstag mit. …mehr

  • Brüderle: Absenkung der Solarförderung um 16% bis 17% denkbar

    BERLIN (Dow Jones)--Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat sich für eine Rückführung der Solarförderung ausgesprochen. Die Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz müsse den Markterfordernissen angepasst werden, sagte Brüderle am Dienstag bei der "Handelsblatt"-Energietagung in Berlin. "Ich denke an eine Absenkung in der Größenordnung von 16% bis 17%", sagte Brüderle. …mehr

  • HP bleibt die Nummer eins

    Billig-Notebooks treiben den PC-Markt

    Vor allem dank preisgünstiger Netbooks und Notebooks wuchsen die weltweiten PC-Verkäufe im vierten Quartal um mehr als 22 Prozent. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Datensicherheit

    10 Auswahlkriterien für verschlüsselte Festplatten

    Festplattenverschlüsselung verhindert, dass beim Diebstahl mobiler Endgeräte sensible Daten in falsche Hände gelangen. Konstantin Fröse, Divisional Director Central European Region bei Origin Storage erklärt, was bei der Auswahl sicherer Festplatten zu beachten ist. …mehr

  • Wincor fährt auch zu Beginn des neuen Jahres Kurzarbeit

    Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Büffeln während des Bildungsurlaubs

    Fremdsprache lernen - private und berufliche Veranlassung?

    Aufwendungen für einen Spanischsprachkurs in Mexiko können abzugsfähige Werbungskosten sein. …mehr

  • Freenet: Haben noch keine Entscheidung zu Dividende getroffen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Telekommunikationsdienstleister freenet hat nach Darstellung eines Unternehmenssprechers noch nicht entschieden, ob es für 2009 eine Dividende geben wird. Sollte es eine Ausschüttung geben, werde diese aber "eher symbolisch" ausfallen, sagte der Sprecher des TecDAX-Unternehmens am Dienstag auf Anfrage. Eine konkrete Aussage zur Dividendenthematik werde es bei Vorlage der Jahresergebnisse geben. …mehr

  • Data Center der Zukunft

    Kampf der Server-Plattformen

    In den Rechenzentren etabliert sich eine neue Server-Generation: flexibel, modular, effizient und einfach zu administrieren. …mehr

  • Richter hat Charakter, Chef nicht

    Weihnachtsmann gegessen – Gericht stoppt Entlassung

    Kündigung wegen des Verzehrs eines übrig gebliebenen Schokoladen-Weihnachtsmannes nicht rechtens …mehr

  • Test

    Raw-Konverter Bibble Pro 5

    Der Raw-Konverter Bibble Pro erscheint nach langer Entwicklungszeit im neuen Gewand - wer bislang mit Bibble 4 Pro arbeitete, muss sich erst an viele neue Funktionen und das stark überarbeitete Design gewöhnen. …mehr

  • BMVg: Nächstes Treffen zu A400M am Donnerstag in Berlin

    BERLIN (Dow Jones)--Die Verhandlungen über die Fortsetzung des Projektes zum Militärtransporter A400M werden am Donnerstag in Berlin weitergeführt. Wie ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums (BMVg) Dow Jones Newswires am Dienstag in Berlin sagte, werden sich die Staatssekretäre der Abnehmerländer mit Vertretern des europäischen Luft- und Raumfahrtskonzerns EADS sowie des europäischen Flugzeugherstellers von Airbus in Berlin treffen. Ziel bleibe eine für alle Seiten akzeptable Lösung. …mehr

  • Leoni gründet Tochtergesellschaft in Japan

    NAGOYA/ NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Autozulieferer Leoni gründet eine Tochtergesellschaft in Japan. In der neuen Gesellschaft Leoni WCS Japan K.K. sollen die Aktivitäten des Unternehmensbereichs Wire & Cable Solutions im japanischen Markt gebündelt werden, teilte der Nürnberger MDAX-Konzern am Dienstag mit. …mehr

  • Alstom steigert Umsatz 3Q leicht und bekräftigt Prognose 09/10

    PARIS (Dow Jones)--Der französische Industriekonzern Alstom hat im dritten Quartal von seinem Auftragsbestand profitiert und seinen Umsatz leicht gesteigert. Wie die Alstom SA am Dienstag mitteilte, kletterten die Erlöse um 3% auf 4,69 (Vorjahr 4,56) Mrd EUR. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel mit Umsätzen von 4,83 Mrd EUR gerechnet. …mehr

  • Tyco will Brink's Home Security für 2 Mrd USD kaufen

    BERMUDA (Dow Jones)--Der Mischkonzern Tyco will seinen Geschäftsbereich Sicherheit ausbauen und peilt dazu die Übernahme der Brink's Home Security Holdings Inc für rund 2 Mrd USD an. Die Tyco International Ltd zahlt den Kaufpreis laut Mitteilung vom Montag in bar und in eigenen Aktien. Das Unternehmen will mit der Übernahme seinen Geschäftsbereich ADT stärken, in dem Tyco seine Aktivitäten im Sicherheitssegment bündelt. …mehr

  • Kosten für neue ThyssenKrupp-Werk in Brasilien steigen - HB

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Bau des neuen Hüttenkomplexes von ThyssenKrupp in Brasilien wird laut einem Zeitungsbericht deutlich teurer als bislang bekannt. Das ehrgeizige Projekt werde nach derzeitigem Stand 5,96 Mrd EUR kosten, berichtet das "Handelsblatt" (HB - Dienstagausgabe) und beruft sich dabei auf hochrangige Unternehmenskreise. …mehr

  • Zollfreitheit für Südkorea

    Taiwans LCD-Industrie vor Schlappe in China

    Südkorea verhandelt derzeit über ein Freihandelsabkommen mit der Volksrepublik China. Sollte es zu einer Unterzeichnung kommen, wird das negative Auswirkungen auf Taiwans TFT-LCD-Industrie haben, warnt …  …mehr

  • Das sagen Experten - Teil 1/2

    Das sind die heißesten Beamer-Trends 2010

    "Die gefühlte Krise scheint vorbei zu sein. Die Olympischen Winterspiele und vor allem die Fußball-WM im Sommer werden den Beamer-Markt beflügeln", so wie CP product expert Arno Beier denken Viele. Das ergab eine ChannelPartner-Umfrage bei Branchenvertretern. …mehr

  • "Forderung zu hoch"

    Tarifkampf zwischen T-Systems und ver.di

    Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fordert fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt für die T-Systems-Beschäftigten. …mehr

Zurück zum Archiv