Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 12.10.2010

  • XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 Uhr): 6.324 (XETRA-Schluss: 6.305) Pkt.

    FRANKFURT (Dow Jones)--Ein Händler von Lang & Schwarz hat am Dienstagabend von einem lebhaften Geschäft mit deutschen Aktien im nachbörslichen Handel gesprochen. "Wir haben gut zu tun", so der Marktteilnehmer. Es gebe ganz ordentliche Umsätze. Gefragt waren Lanxess und Leonie, die jeweils gegen 22.00 Uhr um rund 1,5% gegenüber dem Xetra-Schluss zulegten. Nachrichten zu beiden Werten habe es aber keine gegeben. Unter den DAX-Titeln waren die Ausschläge deutlich kleiner, auffällige Bewegungen seien hier nicht zu verzeichnen gewesen.  …mehr

  • DGAP-News: Plexus Announces Regional President -- EMEA, Steve Frisch

    Plexus Corp. 12.10.2010 22:01 =-------------------------------------------------------------------------- NEENAH, Wis., Oct. 12, 2010 (GLOBE NEWSWIRE) -- Plexus Corp. (Nasdaq:PLXS) today announced that Steve Frisch, an Executive Officer of Plexus, has transitioned into a new role as Regional President - EMEA (Europe, Middle East, Africa). Steve will provide cohesive regional leadership to the Plexus EMEA team and will retain the top level leadership role over Plexus Technology Group, the Company's engineering services organization. Dean Foate, President and CEO, commented, 'Steve's assignment is an important milestone in the evolution of our EMEA regional growth strategy; a market that is vitally important to our longer-term growth goals. With a successful strategy, we will engage multinational customers that should ultimately benefit both our EMEA regional sites and other global Plexus sites. Over the last several years we have advanced supporting initiatives to set the stage for regional market penetration including investments in our EMEA customer development resources, our new manufacturing site in Oradea, Romania, and the positioning of our operations in the UK as part of a broader, integrated EMEA regional service offering. In this new role, Steve will continue to develop our regional strategy and build our Plexus brand as the leader in delivering mid-to-low volume, higher complexity Product Realization Value Stream solutions in this geographically important region.' Previously, Steve has held various management positions in the Company's engineering services organization and has more than 20 years of electronics industry experience. He holds a master's of science degree in electrical engineering from Marquette University and a bachelor's of science degree in electrical engineering and technology from the Milwaukee School of Engineering. About Plexus Corp. - The Product Realization Company Plexus (www.plexus.com) delivers optimized Product Realization solutions through a unique Product Realization Value Stream service model. This customer focused service model seamlessly integrates innovative product design, customized supply chain solutions, uniquely configured 'focused factory' manufacturing, global end-market fulfillment and after-market services to deliver comprehensive end-to-end solutions for customers in the North American, European and Asia-Pacific regions. Plexus is the industry leader in servicing mid-to-low volume, higher complexity customer programs characterized by unique flexibility, technology, quality and regulatory requirements. Award-winning customer service is provided to over 100 branded product companies in the Wireline/Networking, Wireless Infrastructure, Medical, Industrial/Commercial and Defense/Security/Aerospace market sectors. The Plexus Corp. logo is available at http://www.globenewswire.com/newsroom/prs/?pkgid=7065 Safe Harbor and Fair Disclosure Statement The statements contained in this release which are guidance or which are not historical facts (such as statements in the future tense and statements including 'believe,' 'expect,' 'intend,' 'plan,' 'anticipate,' 'goal,' 'target' and similar terms and concepts), including all discussions of periods which are not yet completed, are forward-looking statements that involve risks and uncertainties. These risks and uncertainties include, but are not limited to: the effect of changes in management structure; the ultimate degree of success or lack thereof of our financial performance from the EMEA strategy; the economic performance of the industries, sectors and customers we serve; the risk of customer delays, changes, cancellations or forecast inaccuracies in both ongoing and new programs; the poor visibility of future orders, particularly in view of current economic conditions; the effects of the volume of revenue from certain sectors or programs on our margins in particular periods; our ability to secure new customers, maintain our current customer base and deliver product on a timely basis; the risk that our revenue and/or profits associated with customers who have been recently acquired by third parties will be negatively affected; the risks relative to new customers, including our arrangements with The Coca-Cola Company, which risks include customer delays, start-up costs, potential inability to execute, the establishment of appropriate terms of agreements, and the lack of a track record of order volume and timing; the risks of concentration of work for certain customers; our ability to manage successfully a complex business model; the risk that new program wins and/or customer demand may not result in the expected revenue or profitability; the fact that customer orders may not lead to long-term relationships; the effects of the current constrained supply environment, which has led and may continue to lead to periods of shortages and delays in obtaining components based on the lack of capacity at some of our suppliers to meet increased demand, or which may cause customers to increase forecasts and orders to secure raw material supply or result in our inability to secure raw materials required to complete product assemblies; raw materials and component cost fluctuations particularly due to sudden increases in customer demand; the risks associated with excess and obsolete inventory, including the risk that inventory purchased on behalf of our customers may not be consumed or otherwise paid for by customer resulting in an inventory write-off; the weakness of the global economy and the continuing instability of the global financial markets and banking system, including the potential inability on our part or that of our customers or suppliers to access cash investments and credit facilities; the effect of changes in the pricing and margins of products; the effect of start-up costs of new programs and facilities, including our recent and planned expansions, our plans to further expand in Penang, Malaysia and other locations, and to our intention to increase our EMEA presence; the adequacy of restructuring and similar charges as compared to actual expenses; the risk of unanticipated costs, unpaid duties and penalties related to an ongoing audit of our import compliance by U.S. Customs and Border Protection; possible unexpected costs and operating disruption in transitioning programs; the potential effect of world or local events or other events outside our control (such as drug cartel-related violence in Mexico, changes in oil prices, terrorism and war in the Middle East); the impact of increased competition; and other risks detailed in the Company's Securities and Exchange Commission filings (particularly in Part I, Item 1A of our annual report on Form 10-K for the fiscal year ended October 3, 2009). CONTACT: Plexus Corp. Ginger Jones, Vice President, Chief Financial Officer 920-751-5487 ginger.jones@plexus.com News Source: NASDAQ OMX 12.10.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Plexus Corp. United States Phone: Fax: E-mail: Internet: ISIN: US7291321005 WKN: End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Springer und Ringier wollen in Osteuropa zukaufen - SZ

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die beiden Medienkonzerne Ringier und Axel Springer wollen in Osteuropa Medienfirmen akquirieren. "Ja, wir wollen in speziellen Bereichen in Osteuropa zukaufen, besonders im digitalen Geschäft, also im Internet", sagte Christian Unger, Chef des Schweizer Medienkonzern Ringier, der "Süddeutschen Zeitung" (SZ - Mittwochausgabe).  …mehr

  • Mittherbst-Run

    China rettet wieder mal LCD-TV-Weltmarkt

    Der Run der Chinesen auf die Geschäfte zum Mittherbstfest und Nationalfeiertag am 1. Oktober 2010 hat bei den Herstellern von LCD-TV-Panels viel vom Lagerdruck genommen.  …mehr

  • TOP DE: o2 und Vodafone bestätigen Verkauf des iPhones in Deutschland

    Von Matthias Karpstein DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • TOP EU: Google und andere an Online-Reisebüro Opodo interessiert - Kreise

    Von Christopher Bjork DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Zahlreiche Unternehmen planen

    Linux auf dem Server-Vormarsch

    Linux ist im Server-Bereich weiter auf dem Vormarsch. Mehr als drei Viertel aller Unternehmen planen im kommenden Jahr, zusätzliche Linux-Server zu installieren. Das geht aus einer Umfrage der Linux Foundation http://www.linuxfoundation.org unter knapp 2.000 geladenen Teilnehmern hervor. Den Schwerpunkt bilden dabei die Angaben von 387 IT-Profis aus Großunternehmen. Dort gewinnt Linux demnach gerade im Vergleich zu Konkurrenten wie Windows immer mehr an Bedeutung und kommt auch zunehmend für kritische Anwendung zum Einsatz.  …mehr

  • UPDATE: o2 und Vodafone bestätigen Verkauf des iPhones in Deutschland

    (NEU: Bestätigung von Vodafone)  …mehr

  • 31 Stunden Virtualisierung

    Azlan raubt Händlern den Schlaf

    Ganze 31 Stunden lang können sich Fachhändler bei der Azlan-Veranstaltung "Azlan All Night Long" in Vorträgen und technischen Workshops über Virtualisierung informieren.  …mehr

  • ÜERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    Telekom-Zusammenarbeit mit EWE bei Breitbandausbau gescheitert  …mehr

  • o2 bestätigt Verkauf des iPhones 4 in Deutschland

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom wird ihre exklusive Vertriebsvereinbarung für das iPhone in Deutschland schon bald verlieren. Der Telekom-Konkurrent o2 wird in den kommenden Wochen den Verkauf des begehrten Smartphones beginnen, wie das Münchner Unternehmen am Dienstag mitteilte.  …mehr

  • Samsung Galaxy Tab

    Konkurrenz für das iPad

    Seit dem 11. Oktober 2010 ist es nun offiziell in Deutschland erhältlich: Das Galaxy Tab von Samsung. ChannelPartner stellt Ihnen im Folgenden den Herausforderer ein wenig genauer vor und hält das Apple iPad dagegen.  …mehr

  • LSI 6-Gbit/s-SAS-Switch

    Macht SAS netzwerkfähig

    Der SAS-Switch "SAS6160" von LSI bietet 16 Ports und eine Gesamtbandbreite von 384 Gbit/s. Er kann damit in Umgebungen, in denen Server und Speicher nicht allzu weit voneinander entfernt sind, als preiswerte Alternative zu Fibre Channel dienen.  …mehr

  • Antec LanBoy Air

    Ein PC-Gehäuse, das auffällt

    Wahrlich kein Mauerblümchen ist das neue Gehäuse von Antec. Speziell an Highend-Gamer gedacht, die ihr System individuell anpassen wollen.  …mehr

  • BDSG und andere Normen

    Datenschutz-Regelungen im Arbeitsverhältnis

    Einen Überblick über den Arbeitnehmerdatenschutz geben Dr. Sebastian Kraska und Alma Lena Fritz.  …mehr

  • Google und andere an Online-Reisebüro Opodo interessiert - Kreise

    Von Christopher Bjork DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Mit Linksys E-Serie

    Cisco will Aufbau von Multimedia-WLANs erleichtern

    Unter seiner Consumer-Marke Linksys hat Cisco neue WLAN-Router vorgestellt, die ein unkompliziertes Vernetzen drahtloser Geräte in privaten Haushalten ermöglichen soll.  …mehr

  • Telekom-Zusammenarbeit mit EWE bei Breitbandausbau gescheitert

    BONN/OLDENBURG (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG und eine Tochter des oldenburgischen Stromversorgers EWE geben ihr Vorhaben auf, beim Ausbau des Breitbandnetzes in neun Städten zusammenzuarbeiten. Entsprechende Diskussionen würden nicht weiterverfolgt, teilte die Telekomsparte des Stromversorgers EWE TEL mit.  …mehr

  • VMware-Chef Paul Maritz

    "Betriebssysteme werden immer unwichtiger"

    In seiner Keynote zur Eröffnung der europäischen Ausgabe der VMware-Kunden- und-Partner-Konferenz "VMworld" in Kopenhagen ging der CEO Paul Maritz auch auf die abnehmende Bedeutung der Betriebssysteme ein: "Windows und Linux bilden nur noch die Benutzeroberfläche ab, die Hardware wird immer öfter von der Middleware gesteuert"  …mehr

  • Leoni stattet ICE-Nachfolger Velaro D mit Kabeln aus

    NÜRNBERG (Dow Jones)--Die Leoni AG wird sämtliche Kabel für den ICE-Nachfolger Velaro D liefern. Der entsprechende Auftrag ist von Siemens erteilt worden, wie der Nürnberger MDAX-Konzern am Dienstag mitteilte. Das Auftragsvolumen liegt nach Aussage eines Unternehmenssprechers erst einmal im einstelligen Millionen-Euro-Bereich, könnte aber noch deutlich höher ausfallen. Denn Leoni könnte auch bei Siemens-Folgeaufträgen zum Zug kommen.  …mehr

  • Make IT Dynamic

    Fujitsu startet Channel-Kampagne

    Speziell für den Mittelstand läuft bei Fujitsu ab sofort eine Channel-Kampagne unter dem Namen "Make IT Dynamic". Das Ziel ist es, den Kunden leicht zu verwaltende Lösungen, die individuell auf ihre Anforderungen und das Budget zugeschnitten sind, anbieten zu können.  …mehr

  • IPO/Balda-Beteiligung TPK will im Oktober an die Börse - Kreise

    FRANKFURT/SEOUL (Dow Jones)--Der taiwanische Touchscreen-Systemhersteller TPK strebt nach Angaben informierter Kreise noch in diesem Monat an die Börse. An der TPK ist der im SDAX notierte Kunststoffspezialist Balda aus Bad Oeynhausen beteiligt. TPK wolle für umgerechnet bis zu 227,5 Mio USD Aktien am Markt platzieren, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag. In Taiwan könnte TPK für den größten Börsengang des laufenden Jahres sorgen.  …mehr

  • Sandberg Mini Touchpad Keyboard

    Den PC vom Sofa aus steuern

    Eine Tastatur und Maus in einer Einheit für das bequeme Benutzen des Computers präsentiert der dänische Hersteller Sandberg.  …mehr

  • Wirtschaftlicher Schaden

    "Bitte um Rückruf" – das Mailbox-Dilemma

    Ein Blick in die Büros deutscher Unternehmen bringt es immer wieder zum Vorschein – die Kommunikation findet per Telefon, Fax und E-Mail statt. "Das ist nicht wirklich schlimm, aber höchst unproduktiv. Die wertvolle Arbeitszeit wird mit Anrufversuchen bei Kunden, Kollegen oder Lieferanten verschwendet, die aber gar nicht an das Telefon zu bekommen sind, sondern den 'Kollegen Anrufbeantworter' arbeiten lassen", kritisiert Unternehmensberater Detlev Artelt http://detart.wordpress.com . Auch beim nächsten Anrufversuch sei wieder nur eine Maschine erreichbar, die nicht wirklich den Grund des Anrufes versteht und schon gar nicht das gerade anliegende Problem lösen kann.  …mehr

  • Gericht verhängt Berufsverbot

    Vorsicht – Steuerberater auf Abwegen

    Berufsgerichtliche Ahndung bei Veruntreuung und Unterschlagung von Mandantengeld durch Steuerberater …mehr

  • Dumm gelaufen

    "Shopping"-Firma muss "Gewinn" auszahlen

    OLG Köln verurteilt Versandfirma zur Zahlung von 13.400 Euro aus "Offizieller Gewinnmitteilung" …mehr

  • Rechtsstreit um Datendiebstahl

    Oracle beruft HP-CEO Apotheker als Zeugen im Streit mit SAP

    Im Rechtsstreit mit dem Softwarekonzern SAP um Datendiebstahl will US-Wettbewerber Oracle deren früheren Chef Leo Apotheker in den Zeugenstand rufen. Der Name von Apotheker, der erst kürzlich CEO von Hewlett-Packard (HP) geworden ist, stehe auf der Zeugenliste, die die Anwälte der beiden Softwarekonzerne am Freitag ausgetauscht hätten, sagte SAP-Sprecher Bill Wohl. Der Prozess soll am 1. November 2010 vor dem Bundesgericht im kalifornischen Oakland beginnen.  …mehr

  • Samsung erwartet bis Ende des 1. Quartals niedrige Chip-Preise

    ILSAN (Dow Jones)--Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung rechnet bis zum Ende des ersten Quartal des kommenden Jahres mit weiterhin niedrigen Chip-Preisen. "Die Preise für Speicherchips werden sich wohl ab Mitte des zweiten Quartals 2011 erholen", sagte Kwon Oh-hyun, Präsident der Chipsparte von Samsung. Bis dahin würden sie niedrig bleiben. Weiter wollte der Manager die Erwartungen des Konzerns nicht ausführen.  …mehr

  • Linde liefert Wasserstoff-Technologie für BMW-Werk in den USA

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde wird das US-Werk des Münchener Automobilherstellers BMW in Spartanburg mit Wasserstoff-Technologie für die Gabelstaplerflotte versorgen. Ein entsprechender Vertrag sei Mitte August geschlossen worden, teilte die ebenfalls in München ansässige Linde AG am Dienstag mit.  …mehr

Zurück zum Archiv