Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 01.03.2011

  • Im UMTS-Netz

    Telekom verspricht über 40 Mbit/s

    Auch abseits von LTE will die Deutsche Telekom aufs Mobilfunktempo drücken. Im Laufe des Jahres soll im HSPA-Netz eine Download-Rate von 42,2 Mbit/s erreicht werden.  …mehr

  • IBM-CEO Samuel Palmisano

    "Die Welt wird kleiner und intelligenter"

    Unterstützt von IBM-Chef Samuel Palmisano und dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel die 25. CeBIT und staunte über IBMs neuen Wunderrechner "Watson". …mehr

  • Internationaler Vergleich

    Deutscher Mittelstand am optimistischsten

    Internationale Studie zur Situation von SMB-Firmen in Westeuropa und Nordamerika veröffentlicht.  …mehr

  • CeBIT Aktionswoche

    TK-Aktionspreise und Bundles bei NT plus

    Auch ohne eigene Präsenz auf der CeBIT 2011 will NT plus, der TK-Geschäftsbereich von Actebis Peacock die Händler von der Messe profitieren lassen.  …mehr

  • Speichernetz wird überflüssig

    Microsoft Exchange ersetzt SAN

    Die uniVersa Versicherungen ersetzten ihr altersschwaches Speichernetz durch eine Exchange-Infrastruktur. Wie das funktioniert, zeigt dieser Anwenderbericht.  …mehr

  • Cloud-Partner in Hannover

    Was Fujitsus ISVs auf der CeBIT zeigen

    Knapp drei Monate nach dem Start des Fujitsu ISV-Cloud-Programms für unahbhängige Softwarehäuser (Independent Software Vendors) im November 2010 zeigte sich der Hersteller auf der CeBIT mit der Akquise der ISV-Cloud-Partner zufrieden. Bereits zehn Unternehmen haben sich bereits für Fujitsus ISV-Cloud-Programm registriert und können nach Ansicht des Herstellers nun zusätzliche Vertriebsmöglichkeiten für sich erschließen.  …mehr

  • Auch in Weiß? iPad-2-Dummy zeigt angeblich neues iPad

    Japanische Blogger haben einen neuen Dummy vom iPad 2 in die Hände bekommen. Die funktionsunfähige Nachbildung des Tablets sieht etwas gefälliger aus, als die Attrappen von der CES im Januar dieses Jahres.  Das japanische Blog hält den Dummy für echt. Es stammt angeblich von einem chinesischen Zubehör-Hersteller, dem Apple die Spezifikationen vorab zukommen ließ.  …mehr

  • Tipps von Avanade

    Die richtige Implementierung von ERP-Systemen

    Optimale Verknüpfung von Online-Shops, Filialen und sozialen Netzwerken ist bei neuen ERP-Lösungen Pflicht.  …mehr

  • Auf der CeBIT vorgestellt

    G Data möchte auch Android-Smartphones schützen

    Auf der CeBIT stellte G Data die eigene Sicherheitslösung für Android-Smartphones. Mit der "G Data MobileSecurity"-Software verspricht der Hersteller weitgehenden Schutz vor Schadcode auch auf Android basierenden Tablet-PCs.  …mehr

  • Tiered Storage

    Wie Sie SSDs für hierarchische Speichersysteme verkaufen

    Enterprise-taugliche SSDs (eSSDs) erweitern das dreistufige Speichermodell um eine weitere Ebene. Georg Dietsch, Sales Director EMEA, Toshiba Europe Storage Device Division erklärt, welchen Vorteil Ihren Kunden von diesem "Tier 0" genannten Storage-Level haben.  …mehr

  • Fujitsu "Stylistic Q550"

    Tablet-PC für den Unternehmenseinsatz

    Aktuell stellt Fujitsu auf der CeBIT 2011 ein neues Modell seiner Slate-Tablet-PC-Serie vor. Der "Stylistic Q550" wurde speziell für den Einsatz in Unternehmensnetzen konzipiert.  …mehr

  • Neues DBA mit der Schweiz

    Wege in die Steuerehrlichkeit prüfen

    Der Informationsaustausch zwischen den Finanzverwaltungen beider Länder wird deutlich zunehmen.  …mehr

  • Auf der CeBIT

    Kaspersky verkündet das Ende der PC-Ära

    Auf der CeBIT-Hauptpressekonferenz von Kaspersky Lab verkündete Eugene Kaspersky das Ende der PC-Ära. Der Gründer des russischen Security-Anbieters sieht die Zukunft mit mehreren Endgeräten auf uns zukommen: das multifunktionale Smartphone, ein Tablet-PC und der Internet taugliche Fernseher. Viele Mitarbeiter in den Unternehmen werden auf bald ausschließlich auf Plattformen wie Facebook und Twitter setzen, dazu brauchen sie keinen herkömmlichen PC und auch kein Office-Paket. Doch auch diese neuen Endgeräte werden von Cyber-Kriminellen angegriffen. "Die Kriminellen folgen dem Geld", so Eugene Kaspersky.  …mehr

  • Daimler erhält von China Lizenz für Elektroauto-JV mit BYD

    BEIJING (Dow Jones)--Der Autokonzern Daimler hat von China grünes Licht für sein geplantes Joint Venture (JV) mit dem chinesischen Batterieproduzenten BYD erhalten. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam im Jahr 2013 ein Elektroauto auf dem chinesischen Markt einführen.  …mehr

  • Wenig Lust auf Office-Updates

    "Selbst Schuld, Microsoft!"

    Warum geben sich viele Firmen mit alter Office-Software zufrieden, wo es doch regelmäßig Upgrades gibt?  …mehr

  • Günstige und sparsame Server-CPUs

    Test - AMD Opteron 4122, 4162 EE und 4170 HE

    Die AMD Opteron-4100-Serie ermöglicht sparsame und günstige Server mit zwei Prozessoren. Der Opteron 4162 EE mit Hexa-Core und 32 Watt ACP beeindruckt auch mit hoher Energieeffizienz. Sehr günstig ist dagegen der Opteron 4122 mit Quad-Core, schneller ist der Opteron 4170 HE. Erhebliche Unterschiede gibt es in der Performance pro Watt.  …mehr

  • pressetext.adhoc: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S setzt nächsten wichtigen Schritt in der Wachstumsstrategie - AT&S schafft weitere Voraussetzungen um führende Wettbewerbsposition auszubauen

    Adhoc Mitteilung gemäß § 48d Abs. 1 BörseG Leoben (pta/01.03.2011/10:00) - In den vergangenen Monaten hat die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft weitere Erfolge beim Ausbau ihrer guten Wettbewerbsposition erzielt. Die Kernelemente der Unternehmensstrategie - technologische Führerschaft und nachhaltiges, profitables Wachstum - wurden mit sehr erfolgreichen und zukunftsträchtigen Maßnahmen weiter adressiert. Ergänzend hierzu sind mit der heutigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang in der südwestchinesischen Stadt Chongqing die weiteren Voraussetzungen zum Ausbau der Kapazitäten und zur Fortsetzung des Wachstumspfades geschaffen worden. "Durch den Abschluss wichtiger Technologiekooperationen mit zwei der bedeutendsten Global Player der Elektronikindustrie ist es uns gelungen, unser Technologieportfolio nahezu einzigartig zu ergänzen. Diese stellen für die AT&S ganz wesentliche Meilensteine in der Unternehmensentwicklung dar und bringen uns in unserer Wettbewerbsfähigkeit einen großen Schritt nach vorne", erklärt Andreas Gerstenmayer, CEO der AT&S. Dass diese Strategie des Technologievorsprungs bei den Kunden erfolgreich ist, konnte bereits im Dezember eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden. In Kooperation mit einem weltweit führenden Halbleiterhersteller ist es der AT&S als ersten hochwertigen Leiterplattenhersteller weltweit gelungen, die selbstentwickelte ECP® (Embedded Component Packaging) Technologie bei Kunden im Mobil Devices Bereich erfolgreich einzuführen. Außerdem ermöglicht der in der vergangenen Woche bekanntgegebene Lizenzvertrag mit Panasonic Electronic Devices Co Ltd der AT&S als erstem Unternehmen die weltweite Vermarktung der hochkompetitiven ALIVH-Technologie. Diese vereint mehrere Vorteile im Bereich der Miniaturisierung, des Umweltschutzes und der Produktionseffizienz und adressiert somit wesentliche Forderungen von Seiten der AT&S-Kunden. Durch die Übernahme der Lizenz erhält AT&S den Zugriff auf eine bereits ausgereifte Technologie und kann somit unverzüglich mit der Umsetzung im Markt und bei den Kunden beginnen. "Die Kooperation mit einem derart erfolgreichen und bedeutenden Unternehmen wie Panasonic stellt für AT&S einen großen Erfolg dar und birgt für die Zukunft kaum abschätzbare Potentiale", zeigt sich Andreas Gerstenmayer begeistert vom erreichten Erfolg. Mit der jetzigen Sicherung eines Grundstückes in der Entwicklungszone Liangjiang ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Wachstum getan. Die erworbene Fläche entspricht mit ca. 120.000m2 der Fläche des Grundstücks in Shanghai und ermöglicht AT&S, die Kapazitäten entsprechend der Marktentwicklung und des Kundenbedarfs weiter auszubauen. "Nachhaltiges, profitables Wachstum und weitere Diversifizierung unseres Kundenportfolios stellen für uns den zweiten strategischen Schwerpunkt dar. Durch die Sicherung dieses Grundstücks mit seinen nahezu einmaligen Rahmenbedingungen können wir unseren Kunden die für sie eminent wichtige Wachstumsperspektive aufzeigen und geben damit ein klares Committent, dass AT&S in der Lage ist, die Entwicklung der Kunden zu unterstützen", meint Andreas Gerstenmayer. Chongqing liegt im Südwesten Chinas am Zusammenfluss des Jangtsekiang und Jialing und ist rund 1.800 Kilometer von Shanghai entfernt. Die Entscheidung für diesen Standort fiel nicht zuletzt auch auf Grund der bereits vorhandenen starken Industrialisierung und dem hohen Anteil an qualifizierten Arbeitskräften. Die Stadt zählt knapp 30 Millionen Menschen und verfügt über einen hohen Anteil an Universitäten und Institutionen. Mit der "go west" Strategie treibt China die Entwicklung gerade in dieser Region seit 1999 maßgeblich voran. (Ende) Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. Martin Theyer Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: m.theyer@ats.net Website: www.ats.net ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1298970000971 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.  …mehr

  • Wo Abmahnungen drohen

    Vorsicht bei Produktbildern im Webshop

    Ob ein Internethändler genau das liefern muss, was der mögliche Käufer auf dem Produktfoto sieht, erklärt Johannes Richard.  …mehr

  • OKI

    A3-Drucker im A4-Gewand

    Mit der B840-Serie legt OKI eine Druckerfamilie auf, mit kompakten Geräten nicht nur A4 sondern auch A3 drucken können.  …mehr

  • XETRA-START/Freundlich - SGL Carbon haussieren nach VW-Einstieg

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt ist mit einer freundlichen Tendenz in den Handel am Dienstag gestartet. Gute Vorgaben aus Asien und deutliche Aufschläge bei den Automobilwerten beflügeln den deutschen Leitindex. Der DAX gewinnt um 9.44 Uhr MEZ 1,0% oder 72 Punkte auf 7.345 und notiert damit auf Tageshoch. Technisch ist der DAX auf Tagessicht bei 7.200 Punkten unterstützt, bei der Marke von 7.350 Punkten wird ein Widerstand gesehen.  …mehr

  • "Atom-Bombe"

    Intels 64-Bit-Server mit Netbook-CPUs

    Netbooks mit Intels neuestem Stromspar-Prozessor Atom N570 lassen noch auf sich warten, dennoch gibt der Dual-Core-Prozessor nun sein Debut. Denn das Start-up SeaMicro hat mit dem "SM10000-64" einen Server mit 256 der Netbook-Chips vorgestellt Dieser unterstützt gängige 64-Bit-Software sowie Virtualisierung und ist laut Unternehmen der energieeffizientestes 64-Bit-x86-Server der Welt. Neben dem Stromverbrauch fällt demnach auch der Platzbedarf wesentlich geringer aus als bei herkömmlichen x86-Servern. …mehr

  • Suche und Social Media

    Traumduo für Web-Shopper

    Suchmaschinen und soziale Netzwerke im Internet sind die Top-Werkzeuge der Verbraucher, um online zu Kaufentscheidungen zu gelangen. Informationen zu Anbietern und Produkten oder Dienstleistungen zu erhalten, ist für die Konsumenten einfacher denn je. Die Kombination der beiden Kanäle wird in den kommenden Jahren aber noch wichtiger als bereits der Fall, wie die Marktforscher von GroupM http://www.groupm.com und comScore http://www.comscore.com aufzeigen. Vor ihrem Einkauf wollen die User doppelt sicher gehen.  …mehr

Zurück zum Archiv