Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 10.05.2011

  • Rationierung trifft auch LCD-Werke

    Wasserknappheit in der Dampfsauna Taiwan

    Während in Japan wegen der dreifachen Katastrophe nach dem schweren Erdbeben im März immer noch der Strom rationiert wird, geschieht das in einem wichtigen Industriepark Taiwans jetzt mit Wasser.  …mehr

  • Für Western Digital

    Auswirkungen des Erdbebens aufs Festplatten-Geschäft

    Das Geschäft mit den digitalen Datenspeichern ist im Umbruch. …mehr

  • Award-Verleihung

    Brothers Sterne-Distributoren

    Während ein Michelin Stern die Auszeichnung eines herausragenden Koches untermalt, bestätigt die Verleihung eines Awards durch einen Hersteller die herausragende Leistung eines Distributors. Beides kam vergangene Woche in München zusammen.  …mehr

  • DGAP-News: Plexus Customer Wins Queen's Award for Enterprise

    Plexus Corp. 10.05.2011 18:00 =-------------------------------------------------------------------------- KELSO, Scotland, 2011-05-10 18:00 CEST (GLOBE NEWSWIRE) -- Plexus Corp. (Nasdaq:PLXS) is delighted to announce that its UK based customer Irisys was awarded the 2011 Queen's Award for Enterprise in the International Trade Category. Plexus was selected by Irisys in 2007 to provide full turnkey manufacturing solutions for their people counter, queue management and thermal imaging products. Partnering with Plexus has enabled Irisys to provide assurances to end customers of producing a greater volume of product more quickly to meet growing demand in more than 50 countries worldwide, including new opportunities in North America, South America, China and Japan. The Queen's Award recognises Irisys for boosting international trade by growing exports. This growth has been supported by leveraging Plexus global manufacturing capabilities and footprint, allowing Irisys to focus on their key R&D and marketing competencies. Willie MacKinnon, Senior Operations Director - EMEA, at Plexus commented: 'We congratulate Irisys on this prestigious award and are delighted to be their manufacturing partner. The agility that Plexus demonstrates ensures that Irisys is able to meet growing demand from their customer base. The provision of configure to order and direct order fulfilment services provides a flexible model that supports Irisys ongoing growth objectives.' Dr Ian Wilcock, Chief Operating Officer at Irisys added: 'We are delighted to receive this award. It recognises Irisys' achievement over the last few years in expanding into new markets and helps in our own way in the UK's export led economic recovery. Our sales growth success would not have been possible without our manufacturing partner Plexus.' About Plexus Corp. - The Product Realization Company Plexus (www.plexus.com) delivers optimized Product Realization solutions through a unique Product Realization Value Stream service model. This customer focused services model seamlessly integrates innovative product conceptualization, design, commercialization, manufacturing, fulfillment, and sustaining services to deliver comprehensive end-to-end solutions for customers in the America, European and Asia-Pacific regions. Plexus is the industry leader in servicing mid-to-low volume, higher complexity customer programs characterized by unique flexibility, technology, quality and regulatory requirements. Award-winning customer service is provided to over 100 branded product companies in the Wireline/Networking, Wireless Infrastructure, Medical, Industrial/Commercial and Defense/Security/Aerospace market sectors. The Plexus Corp. logo is available at http://www.globenewswire.com/newsroom/prs/?pkgid=7065 About Irisys Irisys is a UK innovator in award-winning technologies that make a significant, measurable impact on business efficiency, and improve the quality of people's lives. Irisys is a high technology manufacturing success story, exporting British technology all over the world, and regularly featuring in the Sunday Times Tech Track list of fastest growing technology companies. The company invests a double digit percentage of revenues in R&D and holds over 70 patents. One in six employees has a PhD. The company is the global leader in people counting technologies and real time queue management solutions. Its infrared thermal imaging solutions are used by some of the world's leading retailers to boost customer service, operational efficiency and profitability. Irisys pioneered the introduction of low cost thermal imaging cameras for industrial applications, and its security technologies are predicted to transform the intruder detection market. Irisys healthcare solutions aim to make hospitals safer and cleaner, and improve home monitoring for the elderly and infirm. The company more than doubled its revenues in 2010, both by changing the landscape of established markets and by creating entirely new areas of demand. Plexus Safe Harbor and Fair Disclosure Statement The statements contained in this release which are guidance or which are not historical facts (such as statements in the future tense and statements including 'believe,' 'expect,' 'intend,' 'plan,' 'anticipate,' 'goal,' 'target' and similar terms and concepts), including all discussions of periods which are not yet completed, are forward-looking statements that involve risks and uncertainties. These risks and uncertainties include, but are not limited to: the risk of customer delays, changes, cancellations or forecast inaccuracies in both ongoing and new programs; the poor visibility of future orders, particularly in view of current economic conditions; the economic performance of the industries, sectors and customers we serve; the effects of the volume of revenue from certain sectors or programs on our margins in particular periods; our ability to secure new customers, maintain our current customer base and deliver product on a timely basis; the risk that our revenue and/or profits associated with customers who are acquired by third parties will be negatively affected; the particular risks relative to new customers, including our arrangements with The Coca-Cola Company, which risks include customer and other delays, start-up costs, potential inability to execute, the establishment of appropriate terms of agreements, and the lack of a track record of order volume and timing; the risks of concentration of work for certain customers; our ability to manage successfully a complex business model characterized by high customer and product mix, low volumes and demanding quality, regulatory, and other requirements; the risk that new program wins and/or customer demand may not result in the expected revenue or profitability; the fact that customer orders may not lead to long-term relationships; the effects of the current constrained supply environment, which has led and may continue to lead to periods of shortages and delays in obtaining components based on the lack of capacity at some of our suppliers to meet increased demand, or which may cause customers to increase forecasts and orders to secure raw material supply or result in our inability to secure raw materials required to complete product assemblies; raw materials and component cost fluctuations particularly due to sudden increases in customer demand; the risks associated with excess and obsolete inventory, including the risk that inventory purchased on behalf of our customers may not be consumed or otherwise paid for by customer resulting in an inventory write-off; the weakness of the global economy and the continuing instability of the global financial markets and banking system, including the potential inability of our customers or suppliers to access credit facilities; the effect of changes in the pricing and margins of products; the effect of start-up costs of new programs and facilities, including our recent and planned expansions, such as our new replacement facility in Oradea, Romania, and our plans to further expand in Penang, Malaysia, Darmstadt, Germany and Xiamen, China; the risk of unanticipated costs, unpaid duties and penalties related to an ongoing audit of our import compliance by U.S. Customs and Border Protection; possible unexpected costs and operating disruption in transitioning programs; the ability to execute the approved share repurchase program at the share price and in the timeframe we intend; the potential effect of fluctuations in the value of the currencies in which we transact business; the potential effect of world or local events or other events outside our control (such as drug cartel-related violence in Mexico, changes in oil prices, terrorism, war in the Middle East, and the earthquake and tsunami in Japan); the impact of increased competition; and other risks detailed in the Company's Securities and Exchange Commission filings (particularly in Part I, Item 1A of our annual report on Form 10-K for the fiscal year ended October 2, 2010). The anticipated April 21, 2011 closing of the debt private placement remains subject to execution of related documents and customary closing conditions. CONTACT: For further information please contact: Willie MacKinnon Senior Operations Director - EMEA +44 (0) 1573 227054 or willie.mackinnon@plexus.com News Source: NASDAQ OMX 10.05.2011 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Plexus Corp. US Phone: Fax: E-mail: Internet: ISIN: US7291321005 WKN: End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Gerüchte bestätigt

    Microsoft zahlt 8,5 Milliarden Dollar für Skype

    Microsoft hat eben die offizielle Mitteilung zur geplanten Übernahme von Skype veröffentlicht.  …mehr

  • Aktuelle Umfrage

    Tablet-PCs als Reseller-Geschäft – passt das zusammen?

    In unserer aktuellen Umfrage wollen wir wissen, wie zufrieden Sie mit dem Tablet-PC-Geschäft sind.  …mehr

  • Kabel von Sandberg

    Eine Brücke zwischen Mac OS und Windows

    Als zeitsparende Möglichkeit für den Datentransfer von einem Rechner zum anderen gilt ein neues Produkt von Sandberg.  …mehr

  • Acmeo in Fulda

    Cloud-Distributor lädt Partner ein

    Am 18. Mai 2011 veranstaltet acmeo einen Informationstag für Reseller. In Fulda möchte der Cloud-Distributor Fachhändler über die Geschäftsmöglichkeiten in der "Wolke" aufklären.  …mehr

  • Neues aus dem CP forum

    Händler diskutieren über Tintenpatronen

    Canon, Epson, HP, Pelikan? An welchen Modellen verdient der Händler heutzutage noch etwas?  …mehr

  • E-Ink-Paper

    Das Handy der Zukunft ist aus Papier

    Wie sieht das Handy der Zukunft aus? Dieser Frage gehen viele Forscher nach, aber die wenigsten können auch handfeste Ergebnisse vorlegen. Anders die Wissenschaftler der Universität Queens in Kingston, Kanada. Sie haben ein Smartphone entwickelt, das man einfach in die Geldbörse stecken kann, denn es besteht aus elektronischem Papier (E-Ink-Paper) und ist daher hauchdünn. Einen ersten funktionsfähigen Prototypen gibt es bereits.  …mehr

  • Vergleichsangebote einholen

    Kosten für Mietwagen nach Verkehrsunfall

    Geschädigter kann Kosten für Anmietung eines Ersatzfahrzeugs nicht unbegrenzt ersetzt verlangen  …mehr

  • UPDATE: Leoni will auch 2012 wachsen

    (NEU: Verschiedene Aussagen des Vorstands aus der Telefonkonferenz)  …mehr

  • Ratgeber für Reseller

    Was Sie über 3D am Fernseher und am PC wissen sollten

    Alle reden von 3D, wenn es um Fernsehen und Blu-ray-Wiedergabe geht. Sollten Sie schon zugreifen oder lieber noch warten? Wir verraten, was die 3D-Zukunft bringt. …mehr

  • 1. Quartal 2011

    Beamer-Markt ist um 13 Prozent gewachsen

    Der Weltmarkt für Front-Projektoren ist im ersten Quartal 2011 laut PMA um 13 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gewachsen. Dies ist vor allem Pico- und Mini-Projektoren zu verdanken.  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Volkswagens Kernmarke verkauft sich auch im April gut  …mehr

  • iPad 2 zu gewinnen

    Windows 7 - das Quiz für Profis

    Wie steht es mit Ihren Kenntnissen rund um Microsofts Windows 7? Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie ein iPad 2! …mehr

  • Kunden richtig beraten

    10 Schritte zur Konsolidierung des Rechenzentrums

    Projekte zur RZ-Konsolidierung brauchen eine gute Planung. Lesen Sie, welche Schritte sich in der Praxis bewährt haben.  …mehr

  • Nicht unüberlegt handeln

    Was tun bei Mietmangel?

    Warum Mieter und Vermieter Rechtsansprüche sorgfältig prüfen sollten, sagt Burkhard Raffenberg.  …mehr

  • TOP DE: Leoni erntet Früchte der Restrukturierung und verdreifacht Gewinn

    NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni hat seinen Konzerngewinn im ersten Quartal mehr als verdreifacht. Neben dem Nachfrageboom in der Fahrzeugindustrie kamen dem Kabel- und Bordnetzspezialist erstmals in vollem Umfang die in den Vorjahren umgesetzten Kostensenkungsmaßnahmen zu Gute. Zudem fielen keine Restrukturierungsaufwendungen mehr an. Unter dem Strich verdiente der MDAX-Konzern 36,6 Mio EUR nach 10,2 Mio EUR im Vorjahreszeitraum.  …mehr

  • Leoni erntet Früchte der Restrukturierung und verdreifacht Gewinn

    NÜRNBERG (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni hat seinen Konzerngewinn im ersten Quartal mehr als verdreifacht. Neben dem Nachfrageboom in der Fahrzeugindustrie kamen dem Kabel- und Bordnetzspezialist erstmals in vollem Umfang die in den Vorjahren umgesetzten Kostensenkungsmaßnahmen zu Gute. Zudem fielen keine Restrukturierungsaufwendungen mehr an. Unter dem Strich verdiente der MDAX-Konzern 36,6 Mio EUR nach 10,2 Mio EUR im Vorjahreszeitraum.  …mehr

  • PTA-News: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG: AT&S beendet mit einem starken Quartal das Wirtschaftsjahr 2010/11 - AT&S Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2010/11

    Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Leoben (pta/10.05.2011/08:05) - AT&S beendet mit einem starken Quartal das Wirtschaftsjahr 2010/11 und wächst gegenüber dem Vorjahr um rund 30 %. Die weiterhin anhaltend starke Nachfrage nach hochwertigen Leiterplatten, vor allem im Mobile Devices Bereich, aber auch von Seiten der Industrie- bzw. Automotive-Kunden, hat der AT&S Gruppe in den vergangenen zwölf Monaten eines der besten Ergebnisse in der Geschichte der Gruppe ermöglicht. Obwohl das 4. Quartal traditionell durch das chinesische Neujahr in Asien zu den eher schwächeren Quartalen gehört, konnte die AT&S Gruppe dennoch mit einem Rekordumsatz von rund EUR 123 Mio. im 4. Quartal, verglichen mit knapp EUR 100 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres, auf sich aufmerksam machen. In Summe erwirtschaftete die AT&S Gruppe über alle Segmente damit einen Umsatz von EUR 488 Mio. im abgelaufenen Geschäftsjahr und übertrifft damit das Rekord-Volumen vor der Krise von EUR 486 Mio. aus dem Jahr 2007/08. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) für das abgelaufene Wirtschaftsjahr 2010/11 beläuft sich - bereinigt um außergewöhnliche Aufwendungen - auf EUR 49,2 Mio. Der Gewinn pro Aktie beläuft sich auf EUR 1,51. "Die anhaltend starke Nachfrage nach hochwertigen Leiterplatten in allen unseren Segmenten sowie die gute Auslastung unserer Werke in Asien und Österreich haben uns einen erfreulichen Umsatz im 4. Quartal beschieden und damit ein sehr gutes Jahresergebnis ermöglicht", erklärt CEO Andreas Gerstenmayer. "Wir sind überzeugt, dass der Trend zur steigenden Funktionalität von Geräten und Durchdringung von elektronischen Systemen im Alltag anhalten und damit die Nachfrage nach hochwertigen HDI-Leiterplatten auch in neue Bereiche wie z.B. in die Automobilindustrie oder die Medizintechnik Einzug finden wird. Um unsere starke Marktposition (Nummer zwei weltweit) im HDI-Bereich (High Density Interconnect) weiter auszubauen, ist es notwendig, mit unseren bestehenden Kunden mitzuwachsen und gleichzeitig neue Kapazitäten für neue Kunden bereitzustellen. So haben wir als einer der ersten in der Leiterplattenindustrie den globalen Wirtschaftsaufschwung als nachhaltig angesehen und stark in den Aufbau neuer Kapazitäten in Indien und China investiert. Darüberhinaus haben wir uns ein Grundstück in Chongqing, China, für ein neues Werk gesichert. Der Erfolg gibt uns Recht, wie man eindrucksvoll an den vorliegenden Zahlen sehen kann", sagt Gerstenmayer. Die Zahlen im Detail: Q4 Marge YTD Marge 2010/11 2010/11 Umsatzerl"s 123,1 487,9 Bruttogewinn 18,2 14,80% 89,8 18,40% EBIT* 8,9 7,30% 49,2 10,10% Ergebnis vor 6,9 5,60% 43,3 8,90% Steuern Konzernergebnis 5,5 4,40% 35 7,20% Gewinn pro 0,23 1,51 Aktie** Anzahl der 23.323 23.323 Aktien, Durchschnitt*** In EUR Millionen * in EUR Millionen exkl. Einmaleffekte ** in EUR *** in 1.000 Stück Zusätzlich kann man von den Zahlen ablesen, dass die AT&S auch gegenüber dem asiatischen Wettbewerb einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil besitzt. So zählt das Werk in Shanghai zu den modernsten seiner Bauart, vor allem was den Automatisierungsgrad betrifft. "Unsere Strategie, auch in Asien auf Automatisierung und höchste Qualität zu setzen, ist aufgegangen. So sind wir von den steigenden Lohnkosten in China am wenigsten betroffen und konnten sogar Kunden in Asien gewinnen", fügt Gerstenmayer hinzu. Nicht nur der rasche Kapazitätsausbau, sondern auch die Entwicklung neuer Technologien ist ein wichtiges Erfolgsrezept, an dem in den vergangenen Monaten mit erhöhter Intensität gearbeitet wurde. "Es ist für den zukünftigen Erfolg der AT&S enorm wichtig, dass wir weiterhin die Innovationskraft ausbauen. So haben wir mit dem Markteinstieg unserer ECP® Technologie gemeinsam mit einem international führenden Halbleiterhersteller vielversprechende erste Schritte in einem lukrativen Wachstumsmarkt setzen können. Dies kann nur der Anfang sein. Wir sind dabei, unsere Entwicklungszeiten weiter zu verkürzen, um die Markteinführung von neuen Technologien schneller zu bewerkstelligen. Ich bin überzeugt, dass mit unseren innovativen Technologien die Entwicklung neuer Designs und Funktionalitäten und damit die Entwicklung neuer Applikationen vor allem im Mobilfunkbereich ermöglicht wird", meint Gerstenmayer. AT&S setzt auf den Tablet-Markt Als einen Markt mit großem Wachstumspotential sieht die AT&S insbesondere den Tablet-Markt. Ausgehend von den Computerherstellern - Wegbereiter dieses Trends waren sicherlich die E-Books - ziehen hier bereits die Mobiltelefon-Produzenten mit eigenen Produkten nach. Der weltweite Tablet-Markt belief sich im Jahr 2010 auf 18 Millionen verkaufte Einheiten. In den nächsten Jahren werden dreistellige Wachstumsraten prognostiziert. Das würde hochgerechnet ungefähr einen Absatz von 150 Millionen Stück für das Jahr 2015 bedeuten. "Der Tablet-Markt ist für uns eine große Chance. Dass wir auf diesem Gebiet Weltmarktführer sind, haben wir bereits eindrucksvoll am Smartphone-Markt bewiesen", meint Gerstenmayer. "Durch unsere Erfahrung und den modernsten Technologien in China konnten wir bereits bei unseren bestehenden Kunden im Mobile Devices Bereich erste Erfolge erzielen. Zusätzlich ist es erklärtes Ziel, die Position im Tablet-Markt weiter auszubauen." Im globalen Mobilgerätemarkt haben sich die Smartphones sehr schnell als genereller Trend bei den Mobiltelefonen durchgesetzt. Mit dem Start des Mobilfunkstandards Long Term Evolution (LTE) und der legalen Verbreitung von elektronischen Büchern wird die Nachfrage nach entsprechenden Applikationen weiter stark steigen, wofür hochintegrierte und mehrlagige Leiterplatten benötigt werden. Panasonic Electronic Devices und AT&S haben aus diesem Grund vereinbart, eng bei der Weiterentwicklung von Leiterplattentechnologien wie "Any Layer Interstitial Via Hole" (ALIVH®) zu kooperieren. ALIVH® bietet eine weitere Möglichkeit, die Anforderungen der Zukunft in allen Segmenten einschließlich des Tablet-Markts erfüllen zu können. AT&S als Vorzeigeunternehmen für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen Als einer der ersten Leiterplattenhersteller weltweit hat sich AT&S entschlossen, den Global Footprint in Form des CO2-Ausstoßes zu messen und zu veröffentlichen und zählt damit zu den Vorreitern in der Industrie. "Im abgelaufenen Wirtschaftsjahr ist es der AT&S gelungen, den CO2-Ausstoß von 55kg/m2 auf knapp 53kg/m2 zu senken. Zusätzlich nimmt AT&S als erster Leiterplattenhersteller am Carbon Disclosure Project teil und unterstreicht damit die konsequente Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie im Umgang mit Rohstoffen. Über AT&S AT&S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der leistungsstärksten Leiterplattenproduzenten. Insbesondere im höchsten Technologie-segment, den HDI-Microvia-Leiterplatten, welche vor allem in Mobile Devices zum Einsatz kommen, ist AT&S weltweit bestens positioniert. Erfolgreich ist der Konzern auch im Segment der Automotive-Leiterplatten sowie im Industrie- und Medizintechnikbereich tätig. Als internationales Wachstumsunternehmen verfügt AT&S über eine globale Präsenz mit drei Produktionsstandorten in Österreich (Leoben, Fehring, Klagenfurt) sowie Werke in Indien (Nanjangud), China (Shanghai) und Korea (Ansan nahe Seoul). AT&S ist über zahlreiche Forschungsprojekte mit national und international führenden Forschungseinrichtungen und führenden Unternehmen aus der Elektroindustrie vernetzt. (Ende) Aussender: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Adresse: Fabriksgasse 13, 8700 Leoben Land: Österreich Ansprechpartner: Mag. Martin Theyer Tel.: +43 3842 2005909 E-Mail: m.theyer@ats.net Website: www.ats.net ISIN(s): AT0000969985 (Aktie) Börsen: Amtlicher Handel in Wien Quelle: http://adhoc.pressetext.com/news/1305007500571 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH Pflichtmitteilungen und Finanznachrichten übermittelt durch pressetext.adhoc. Archiv: http://adhoc.pressetext.com . Für den Inhalt der Mitteilung ist der Aussender verantwortlich. Kontakt für Anfragen: adhoc@pressetext.com oder +43-1-81140-300.  …mehr

Zurück zum Archiv