Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 18.05.2011

  • Windows Home Server 2011

    Storage-Virtualisierung für Privatkunden

    Mit "DriveHarmony" von DataCore Software können Nutzer des Windows Home Servers 2011 (WHS 2011), mehrere Speicherquellen bündeln, virtualisieren und als ein Laufwerk nutzen. Eine Beta-Version der Software hat der Hersteller auf der TechEd North America 2011 vorgestellt, die vom 16. - 19. Mai 2011 im Georgia World Congress Center in Atlanta) stattfindet.  …mehr

  • Social Media

    XING ab Juni 2011 mit überarbeiteten Design

    Schnellstartleiste, weniger Menüpunkte in der Hauptnavigation, mehr Nachrichten - im Juni 2011 wird XING einen Neuanstrich erfahren. …mehr

  • Aktie steigt

    Dell überrascht mit deutlichem Gewinnsprung

    Nach mehreren mageren Jahren verzeichnet der PC-Hersteller Dell wieder kräftiges Gewinnwachstum. …mehr

  • Das Informationsfreiheitsgesetz

    Scharfe Waffe oder Papiertiger?

    Ob die Kehrtwende gelungen ist, sagen Dr. Sebastian Kraska und Karola Berger vom IITR (www.iitr.de).  …mehr

  • Interview mit Acer-Manager Mirco Krebs

    "Bei der Bildung stehen wir im Wettbewerb zum europäischen Ausland"

    Was IT im Bildungssektor angeht, hat Deutschland das größte Potenzial, meint Mirco Krebs, Head of Professional Division bei Acer in Ahrensburg und erklärt, warum das Unternehmen wie jetzt in Poing einzelne Schulprojekte sponsert.  …mehr

  • Neue Version von Windows

    Windows 8 – die neuen Funktionen

    Microsoft bringt mit Windows 8 vermutlich noch 2012 den Nachfolger seines Betriebssystems Windows 7. Inzwischen sind Vorabversionen von Windows 8 in Umlauf geraten. Funktionen wie Ribbon Bar, Pattern-Login, Touch-Optimierung und Portable Workspace zeigen die künftige Richtung auf. …mehr

  • Ingram-Manager Wittel zu Education

    "PISA zeigt deutlich: Es muss sich etwas bewegen in Deutschland"

    Als Business Group Manager Focus Sales ist Michael Wittel bei Ingram Micro sehr im Bildungssegment engagiert. Angesichts des PISA-Debakels muss sich etwas bewegen in Deutschland, sagte er im CP-Interview. …mehr

  • Von Seagate

    WLAN-Festplatte für iPad und Co

    Seagate hat mit der "GoFlex Satellite" eine externe Festplatte mit integriertem WLAN-Modul und Akku vorgestellt. Das Modell bietet 500 Gigabyte Platz und ist besonders für Nutzer mobiler Geräte wie iPad oder iPhone gedacht. Denn diese können somit umfangreiche Multimedia-Bibliotheken einfach mitführen und die Inhalte kabellos auf Tablet oder Smartphone streamen - unter iOS sogar besonders leicht mithilfe einer eigenen App. Das Modell startet zunächst in den USA, soll aber noch im Sommer weltweit verfügbar werden.  …mehr

  • E-Paper mit 300 DPI Auflösung

    Epson und E Ink entwickeln hochauflösende E-Reader

    Der E-Paper-Spezialist E Ink und der Elektronikkonzern Epson haben ein hochauflösendes E-Paper-Gerät entwickelt. Mit 300 Bildpunkten pro Zoll (DPI) stellt der 9,7-Zoll-Prototyp eine neue Generation von E-Readern in Aussicht, die Text und Grafiken viel klarer als bisher darstellen. Dadurch sollen die Lesegeräte verstärkt in Unternehmen und den akademischen Bereich vordringen. Zudem wollen die Unternehmen in Märkten mit aufwendigen Schriftzeichen wie Japan und China punkten. …mehr

  • Word, Excel, Powerpoint

    Die besten Tipps für Microsoft Office

    Arbeiten Sie flüssiger und bequemer in Word, Excel sowie PowerPoint - dank unserer 50 Sofort-Tipps für Microsoft Office.  …mehr

  • Worauf Verbraucher achten sollten

    Kreditvergabe wird einfacher

    Banken entschärfen Kreditvergaberichtlinien - nicht nur die reinen Konditionen sind zu beachten  …mehr

  • HP ePrint Technologie

    Mobiles Arbeiten leicht gemacht

    Hewlett-Packard beschreibt die Vorteile, die Ihnen die ePrint-Technik von HP bietet.  …mehr

  • Sternchenhinweis

    Premium-Dienste und Telefonkosten

    Bereits in Google-AdWords-Anzeigen sind die erhöhten Telefonkosten anzugeben. Von Johannes Richard  …mehr

  • Nach Astaro-Übernahme

    Sophos stärkt den Channel-Vertrieb

    Im deutschen Channel ist die Marke Utimaco immer noch bekannter als Sophos, und das obwohl die Übernahme durch den britischen Anbieter fast schon drei Jahre zurück liegt. Nun hat Sophos einen weiteren deutschen Security-Spezialisten, Astaro, übernommen. Da darf man nun gespannt sein, ob es dem kauflustigen Hersteller vielleicht nächstes Jahr gelingt, zu den zehn im deutschen Channel beliebtesten Security-Hersteller zu zählen.  …mehr

  • 10 Verkaufsargumente

    Tintenstrahldrucker

    Tinte gilt als teuer und überholt, doch es gibt durchaus Anwendungsgebiete für diese Drucktechnologie. Wir haben für Sie die wichtigsten Verkaufsargumente zusammengestellt. …mehr

  • Interview mit Ingram-CE-Chef Dassau

    Engpässe bei Displays und Monitoren sind nicht zu erwarten

    Auf der IM.TOP 2011 hat CP Ingram Micros Display-Experten und CE-Chef Christoph Dassau zu möglichen Engpässen durch das Erdbeben in Japan im März und zum deutschen Markt für Displays und Beamer befragt.  …mehr

  • DGAP-News: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power -2-

    DJ DGAP-News: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions : 3W Power/AEG Power Solutions: Starkes Umsatzwachstum im ersten Quartal - Agenda 2012 auf Kurs  …mehr

  • DGAP-News: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions : 3W Power/AEG Power Solutions: Starkes Umsatzwachstum im ersten Quartal - Agenda 2012 auf Kurs

    DGAP-News: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartalsergebnis 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions : 3W Power/AEG Power Solutions: Starkes Umsatzwachstum im ersten Quartal - Agenda 2012 auf Kurs 18.05.2011 / 08:30 =-------------------------------------------------------------------- 3W Power/AEG Power Solutions: Starkes Umsatzwachstum im ersten Quartal - Agenda 2012 auf Kurs Q1 2011(in Mio. Q1 2010(in Mio. Änderung (in EUR) EUR) %) Auftragseingänge 94,0 69,0 +36 Umsatz 86,4 64,7 +34 Normalisiertes 2,3 -1,6 EBITDA2 - Kontinuierliches Auftragswachstum: 36-%-Steigerung der Auftragseingänge auf 94,0 Mio. Euro - 34-%-Steigerung der Umsatzerlöse auf 86,4 Mio. Euro (Vorjahr 64,7 Mio. Euro) - trotz des saisonbedingt schwächeren Geschäfts zu Jahresbeginn - Starke Position auf den globalen Solarmärkten: 87-%-Steigerung der RES-Aufträge, 74-%-Steigerung der Umsatzerlöse (gegenüber Vorjahr) - Wachstum in Industriemärkten: 13-%-Steigerung der EES-Umsatzerlöse, Book-to-Bill-Verhältnis 1,13 - Konzern erzielt 2,3 Mio. Euro normalisiertes EBITDA - Geschäftsentwicklung auf Kurs: Umsatzziel von über 400 Mio. Euro für 2011 erneut bestätigt - EBITDA-Marge nähert sich bis Jahresende dem zweistelligen Prozentbereich, getrieben von Umsatzwachstum und der Umsetzung der Agenda 2012 Luxemburg/Zwanenburg, Niederlande, 18. Mai 2011 - 3W Power Holdings S.A. (WKN A0Q5SX, ISIN GG00B39QCR01, Euronext-Tickersymbol: 3WP/FWB-Tickersymbol: 3W9), die Holding-Gesellschaft des weltweit führenden Leistungselektronik-Spezialisten AEG Power Solutions (AEG PS), hat heute ihren Lagebericht für das erste Quartal zum 31. März 2011 veröffentlicht. Finanzbericht zum 1. Quartal 2011 Mit den starken Finanzzahlen für das erste Quartal 2011 knüpft das Unternehmen nahtlos an die guten Ergebnisse aus dem vierten Quartal 2010 an. Die Aufträge stiegen um 36 Prozent auf 94 Mio. Euro (2010: 69 Mio. Euro). Der Umsatz entwickelte sich im traditionell schwächsten Quartal ebenfalls gut und stieg um 34 Prozent auf 86,4 Mio. Euro (2010: 64,7 Mio. Euro). Das normalisierte EBITDA lag im ersten Quartal bei 2,3 Mio. Euro (2010: -1,6 Mio. Euro). Das angepasste EBIT lag bei 0,5 Mio. Euro (2010: -3,1 Mio. Euro) und der angepasste Nettoverlust lag bei 4,6 Mio. Euro (2010: -4,5 Mio. Euro). Der Zahlungsmittelbestand belief sich auf 120,4 Mio. Euro, gegenüber 42,2 Mio. Euro im Vorjahr. Im Konzernsegment Renewable Energies (RES) sind das Geschäft mit Leistungsstellern sowie die Solarenergielösungen zusammengefasst. Dieses Segment konnte die Aufträge im Jahresvergleich um beachtliche 87 Prozent steigern. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 74 Prozent auf 38,2 Mio. Euro (2010: 22,0 Mio. Euro), skytron trug dazu mit 2,3 Mio. Euro bei (2010: 0,3 Mio. Euro). Um Einmalerträge von 5,6 Mio. Euro im ersten Quartal 2010 bereinigt, lag das Wachstum von RES im Jahresvergleich bei 133 Prozent. Innerhalb des Segments profitierte der Bereich Power Controllers von weiteren Investitionsausgaben in der Polysiliziumbranche sowie in Module und Systeme außerhalb der Polysiliziumfertigung. Im Bereich Solar verstärkte das Unternehmen mit der Einführung des Protect PV 500 sein Portfolio im Bereich der leistungsstarken Zentralwechselrichter. Dank seiner globalen Präsenz kann sich AEG Power Solutions zeitnah auf sich abzeichnende Nachfrageverschiebungen der Solarmärkte über Länder und Regionen hinweg einstellen. Der neue indische Standort wird dem Konzern helfen, sowohl den indischen Markt als auch andere asiatische Märkte effizient zu bedienen. Die ersten indischen Großaufträge sind bereits eingegangen. skytron liefert weiterhin gute Ergebnisse und steuerte im ersten Quartal ein Auftragsvolumen von 1,9 Mio. Euro (2010: 1,6 Mio. Euro) bei. Das Segment Energy Efficiency Solutions (EES) vereint alle Anwendungen hochverfügbarer Stromversorgungslösungen für die Öl- und Gas-Industrie, das Transportwesen, die Erzeugung sowie die Übertragung und Verteilung von Energie, die Telekommunikationsbranche sowie Daten-/IT- und andere industrielle Anwendungsgebiete unter einem Dach. EES meldete mit 54,4 Mio. Euro Auftragswert (2010: 47,8 Mio. Euro) ein Plus von 14 Prozent. Dabei steuerten alle Produktlinien Zuwächse bei. Beim Umsatz konnte EES um 13 Prozent auf 48,2 Mio. Euro zulegen (2010: 42,7 Mio. Euro). In den Industriemarktsegmenten unserer Zielkunden nehmen die Projektaktivitäten kontinuierlich zu. Ein beträchtlicher Teil der Aufträge kam dabei aus der Kernkraftbranche. Bei Telekomanwendungen wurde die erste Installation für hybride Stromversorgung mit dem Namen 'ECOpx(R)' in Auftrag gegeben - ein wichtiger Schritt auf dem Hybridmarkt, der erhebliches Wachstumspotenzial aufweist. Im Konverter-Geschäft entsprachen die Aufträge den Erwartungen. RES und EES unterscheiden sich in ihrem Rentabilitätsprofil. So lag das normalisierte EBITDA von RES bei 7,1 Mio. Euro oder 19 Prozent des Umsatzes (2010: 2,5 Mio. Euro, 11 Prozent des Umsatzes). Das angepasste EBIT belief sich auf 6,4 Mio. Euro oder 17 Prozent des Umsatzes (2010: 2,2 Mio. Euro, 10 Prozent des Umsatzes). Bei EES fiel das normalisierte EBITDA mit -1,1 Mio. Euro negativ aus und betrug -2 Prozent des Umsatzes (2010: -1,3 Mio. Euro, -3 Prozent des Umsatzes). Das angepasste EBIT lag bei -2,2 Mio. Euro oder -0,4 Prozent des Umsatzes (2010: -2,3 Mio. Euro, -0,5 Prozent des Umsatzes). Das strukturell bedingte Rentabilitätsproblem bei EES geht das Unternehmen mit dem aktiven Restrukturierungsprogramm an, das 2010 im Rahmen der Agenda 2012 auf den Weg gebracht wurde. Wirtschaftliches Umfeld In allen Bereichen, in denen der Konzern tätig ist, stehen die Zeichen auf Wachstum. Das Segment RES profitiert davon, dass positive Entwicklungen außerhalb von Westeuropa die sich verschlechternden Marktbedingungen in Deutschland und Italien kompensieren. Schwellenländer wie Indien spielen dabei eine immer bedeutendere Rolle. Angesichts einer Verdopplung des Solarmarktes auf eine installierte Leistung von 17,5 GW kam es nicht zu den vorhergesagten Angebotsüberschüssen in der Polysiliziumproduktion. Vielmehr berichteten viele Hersteller, die Produktion sei bereits bis einschließlich 2014 ausverkauft. Um eine dauerhafte Nachfrage von mehr als 17 GW pro Jahr befriedigen zu können, werden die Polysiliziumhersteller ihre Kapazitäten ausweiten oder die Effizienz und damit den Durchsatz erheblich erhöhen müssen. Das Segment EES profitiert ebenfalls von der guten konjunkturellen Entwicklung. Zahlreiche Länder stellen die Energieversorgung durch Kernkraft auf den Prüfstand. Dies könnte EES zugute kommen, wenn Kernkraftwerke sicherheitstechnisch modernisiert und mit Systemen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), einem Schlüsselmarkt von EES, ausgestattet werden. In Ländern wie Ägypten und Tunesien hat AEG PS traditionell eine starke Marktposition, aber die jüngsten Ereignisse in Nordafrika haben die Umsetzung einiger Telekomprojekte verzögert. Indessen hat die Katastrophe in Japan keine direkten Auswirkungen auf AEG PS. Ausblick Im zweiten Quartal dürfte sich der Wachstumstrend des ersten Quartals fortsetzen. Beim Umsatz ist im zweiten Quartal mit einem Plus von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu rechnen, und das normalisierte EBITDA dürfte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal ebenfalls deutlich verbessern. Hauptwachstumstreiber bei Umsatz und Gewinn wird das Segment RES sein. Dort dürfte sich der Umsatz im Jahresvergleich verdoppeln. Auch im Vergleich zum ersten Quartal 2011 erwartet der Konzern im zweiten Quartal erhebliche Umsatz- und Gewinnsteigerungen. Für das Gesamtjahr 2011 bleibt der Konzern bei seinem Umsatzziel von mehr als 400 Mio. Euro. Dabei soll RES mehr als die Hälfte der Umsätze beitragen, während bei EES mit einem Wachstum von etwa 10 Prozent im Jahresvergleich gerechnet wird. Deshalb geht der Konzern von einem im Vergleich zu 2010 deutlich höheren normalisierten EBITDA aus. Das Unternehmen schätzt, dass beide Segmente 2011 einen Gewinnbeitrag leisten werden, der Löwenanteil wird aber eindeutig von RES kommen. Der Konzern hält an seinem ehrgeizigen Ziel einer EBITDA-Marge von 13 bis 15 Prozent für das Jahr 2012 fest. Weitere Informationen finden Sie unter: www.aegps.com/en/investor/investor_news/2011/05_Q1-2011/index.html 3W Power Holdings S.A. =- Ende der Mitteilung -- Über 3W Power/AEG Power Solutions 3W Power Holdings S.A. ist die Holding der AEG Power Solutions Group. Aktien und Optionsscheine der Firma sind an der NYSE Euronext, Amsterdam (Aktiensymbol 3WP bzw. 3WPW) zum Handel zugelassen. Zudem werden 3W Power-Aktien an der Frankfurter Börse gehandelt (Aktiensymbol 3W9). AEG Power Solutions ist ein weltweit führender Anbieter von innovativen und hochwertigen Lösungen in der Stromversorgung. Dank einer über hundertjährigen Erfahrung in Innovation und Kundenservice kann AEG Power Solutions eine breite Palette zuverlässiger, rentabler Produkte anbieten: von Energieumwandlungsmodulen und Solarwechselrichtern bis zu Hochleistungs-USV-Systemen, Industrieladegeräten und Gleichstromsystemen. Die Systeme von AEG PS werden speziell für den kompatiblen Betrieb mit Stromversorgungsnetzen konzipiert und bieten Stromlösungen für unternehmenskritische Anwendungen in rauen Umgebungen. Dazu zählen etwa  …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions : 3W Power/AEG Power Solutions Reports Strong Q1 2011 Revenue Growth in Line With Agenda 2012

    DGAP-News: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions / Key word(s): Quarter Results/Quarter Results 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions : 3W Power/AEG Power Solutions Reports Strong Q1 2011 Revenue Growth in Line With Agenda 2012 18.05.2011 / 08:30 =-------------------------------------------------------------------- 3W Power/AEG Power Solutions Reports Strong Q1 2011 Revenue Growth in Line With Agenda 2012 (in EUR millions) Q1 2011 Q1 2010 Change% Order intake 94.0 69.0 +36% Revenue 86.4 64.7 +34% Normalized EBITDA2 2.3 -1.6 - Continuous order growth: Order intake up 36% y-o-y to EUR94.0 million - Revenue increased 34% y-o-y to EUR86.4 million (EUR64.7 million) despite typically weaker Q1 seasonality - Strength in global solar markets: RES orders up 87% y-o-y, revenues up 74% y-o-y - Growth in industrial markets: EES revenues up 13% y-o-y, book to bill 1.13 - Normalized EBITDA of EUR2.3 million for the Group - Target revenues of above EUR400 million in 2011 reaffirmed - EBITDA margin forecast to approach double digits by year end: Profitability driven by revenue growth and realization of Agenda 2012 Luxembourg / Zwanenburg, The Netherlands - May 18, 2011 - 3W Power Holdings S.A. (WKN A0Q5SX / ISIN GG00B39QCR01 / Ticker Euronext: 3WP, Ticker Deutsche Börse Frankfurt: 3W9), the holding company of AEG Power Solutions (AEG PS), a global player in premium power electronics, today announced its quarterly management report for the quarter ending March 31, 2011. Financial Report on Q1 2011 The Q1 2011 financial results are a continuation of the strong results reported in Q4 2010. Orders increased by 36% to EUR94.0 million in the quarter (2010: EUR69.0 million). Seasonally typically the weakest quarter of the year, revenues were up 34% to EUR86.4 million (2010: EUR64.7 million). Normalized EBITDA was EUR2.3 million (2010: -EUR1.6 million). Adjusted EBIT was EUR0.5 million (2010: -EUR3.1 million) and adjusted Net Income was -EUR4.6 million (2010: -EUR4.5 million). The cash position of the Company stood at EUR120.4 million (2010: EUR42.2 million). The Group Renewable Energy segment (RES) combines the Power Controllers business as well as solutions for the solar industry. Orders rose 87% y-o-y in RES. Revenues were up 74% y-o-y to EUR38.2 million (2010: EUR22.0 million) with skytron contributing EUR2.3 million (2010: EUR0.3 million). Adjusting for one-time income of EUR5.6 million in Q1 2010, RES y-o-y growth was 133%. Power Controllers benefited from renewed investment in polysilicon manufacturing and modules and systems for non-polysilicon applications. In Solar, the Company strengthened its high power central inverter portfolio with the launch of the Protect PV 500 central inverter. AEG Power Solutions global footprint allows the company to meet shifts in demand for solar installations across countries and regions. A new facility in India will position the Group well to serve emerging markets in India and Asia. The first significant orders have already been booked in India. skytron continues to perform well and contributed EUR1.9 million in orders in Q1 (2010: EUR1.6 million). The Energy Efficiency Solutions segment (EES) includes the production of highly reliable electricity supply systems for the oil & gas, transportation, energy generation, electricity transmission and distribution, data and information technology industries and other industries as well as telecommunications solutions. EES recorded a 14% y-o-y increase in orders to EUR54.4 million (2010: EUR47.8 million) with all product lines reporting increases. Revenues were up 13% to EUR48.2 million (2010: EUR42.7 million). Targeted industrial market segments show continuous growth of project activities with notable orders in the nuclear business. In the telecoms business, the first hybrid power supply installation branded 'Ecopx(R)' was commissioned, a major step as this hybrid market shows important growth potential. For the converter business orders were in line with expectations. RES and EES have different profitability profiles. RES normalized EBITDA was EUR7.1 million or 19% of revenue (2010: EUR2.5 million, 11% of revenue) and Adjusted EBIT was EUR6.4 million or 17% of revenue (2010: EUR2.2 million, 10% of revenue). EES normalized EBITDA was -EUR1.1 million or -2% of revenue (2010: -EUR1.3 million, -3% of revenue) and Adjusted EBIT was -EUR2.2 or -0.4% (2010: -EUR2.3 million, -0.5% of revenue). The structural lack of profitability in EES is being addressed through the active restructuring program initiated in 2010 as part of Agenda 2012. Market Conditions Buoyancy persists across all areas of AEG Power Solutions Group. In the RES segment, growth in solar markets beyond Western Europe is largely compensating for softening market conditions in Germany and Italy. Markets such as India are emerging as meaningful participants. With the solar market more than doubling to 17.5 GW of installed capacity in 2010, predictions of a long term supply surplus for polysilicon manufacturers failed to materialize with many report being sold out through 2014. Polysilicon manufacturing capacity expansion or step change in efficiency leading to increased throughput is required to meet any sustained annual solar demand above 17 GW per annum. The EES segment is benefiting from the strength of the current industrial cycle. Of particular note is Nuclear Power Generation programs that are under review in many countries. This could have a positive impact on EES where upgrades on safety and additional investment in back up power (UPS) for nuclear plants is a key market for EES. With AEG PS' traditionally strong position in countries such as Egypt and Tunisia, recent events in the North Africa region have delayed the implementation of some telecom-related business. Events in Japan have no direct impact on AEG PS. Outlook The second quarter is expected to follow the trend already seen in Q1 of recording y-o-y growth. For Q2, revenues are estimated to be about 50% higher and normalized EBITDA is expected to improve significantly compared to the same quarter in the prior year. The key contributor to the growth in revenues and profitability will be the RES segment in which revenue growth is forecast to be double Q2 2010. The Group also expects Q2 2011 revenues and profitability to be substantially higher compared to Q1 2011. The Group maintains its full year guidance of above EUR400m in revenue for 2011. RES revenues will contribute more than half this amount with EES forecast to grow approximately 10% y-o-y. The Group expects significant improvement in normalized EBITDA compared to 2010. Both operating segments expect to be profitable but RES will clearly be the main contributor. The Group maintains its ambitious target of achieving 13-15% normalized EBITDA margins for 2012. For more detailed information please visit: www.aegps.com/en/investor/investor_news/2011/05_Q12011_earnings.html 3W Power Holdings S.A. =- End of Announcement-- About 3W Power/AEG Power Solutions 3W Power Holdings S.A. is the holding company of AEG Power Solutions Group. Shares and Warrants in the company are admitted to trading on NYSE Euronext, Amsterdam (ticker symbol: 3WP and 3WPW, respectively). Additionally, the shares are traded on the Frankfurt Stock Exchange (ticker symbol: 3W9) AEG Power Solutions is a world provider of innovative premium power solutions. Backed by more than a century of innovation and customer service, AEG Power Solutions offers a full-range of highly reliable, cost effective solutions, from power conversion modules, solar inverters and solutions to high reliability UPS systems, industrial chargers and DC systems. System solutions from AEG PS are designed to interface with the electrical power grid and to offer power solutions for mission-critical applications in harsh environments, such as utility-scale renewable energy plants, polysilicon manufacturing process, power plants, offshore oil rigs or chemical refineries. AEG Power Solutions activities consist of two complementary operating segments: Renewable Energy Solutions, gathering power controller systems and solar solutions and Energy Efficiency Solutions, dedicated to all infrastructure applications. Thanks to its distinctive expertise, bridging both AC and DC power technologies and spanning the worlds of both conventional and renewable energy, the company is uniquely positioned to benefit long-term from emerging demand for intelligent micro-energy grids. This communication does not constitute an offer or the solicitation of an offer to buy, sell or exchange any securities of 3W Power. This communication contains forward-looking statements which include, inter alia, statements expressing our expectations, intentions, projections, estimates, and assumptions. These forward-looking statements are based on the reasonable evaluation and opinion of the management but are subject to risks and uncertainties which are beyond the control of 3W Power and, as a general rule, difficult to predict. The management and the company cannot and do not, under any circumstances, guarantee future results or performance of 3W Power and the actual results of 3W Power may materially differ from the information expressed or implied in the forward-looking statements. As a result, investors are cautioned against relying on the forward-looking statements contained herein as a basis for their investment decisions regarding 3W Power. 3W Power undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement contained herein. Financial calendar 19 May 2011 Annual General Meeting, Luxembourg 20 May 2011 German & Austrian Corporate Conference, Deutsche Bank, Frankfurt am Main (Germany) 27 - 28 June 2011 Small & Mid Cap Conference, Close Brothers Seydler Bank,  …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power -2-

    PRESS RELEASE: 3W Power Holdings S.A. / AEG Power Solutions : 3W Power/AEG Power Solutions Reports Strong Q1 2011 Revenue Growth in Line With Agenda 2012  …mehr

Zurück zum Archiv