Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 13.10.2011

  • Oki, Citrix, CSC und weitere

    Personalmeldungen der KW 41/2011

    Ferrari electronic, business tec, Lantronix u.a. melden Wechsel im Top- und Channel-Management  …mehr

  • Wie AUO: 8.5G statt 7.5G

    Samsung will Bau für LCD-Fabrik in China aufstocken

    Nach dem Beispiel von AU Optronics (AUO) will Samsung Berichten zufolge nun in Suzhou kein 7.5G-, sondern ein 8.5G-Panel-Werk bauen. Dort lassen sich 5,5 qm, statt nur 4,3 qm große Muttergläser verarbeiten.  …mehr

  • Nachfrageeinbruch

    Viele chinesische LED-Chiphersteller vor dem frühen Ende

    So wie viele chinesische junge Unternehmen mit Solarzellen baden gegangen ist, ereilt es jetzt nicht wenige LED-Chiphersteller im Reich der Mitte.  …mehr

  • Kleine Helfer

    Virtuellen WLAN-Hotspot mit Windows 7 erstellen

    "Virtual Router" bringt diverse Endgeräte unkompliziert ins Internet.  …mehr

  • Mit dem Rücken an der Wand

    RIM versucht sich in Schadensbegrenzung

    Falls Mike Lazarides, Co-CEO bei RIM, vollstes Verständnis erwartet hat, liegt er falsch. Der Manager entschuldigte sich per youtube-Video bei den Blackberry-Kunden, und die Reaktionen auf dieses Video sprechen eine deutliche Sprache.  …mehr

  • iPhone 4S

    Schneller als Galaxy S2, langsamer als das iPad 2

    Das iPhone 4S ist zwar offiziell noch gar nicht zu haben, allerdings haben einige Medien es schon in die Finger bekommen und gleich in Benchmarks mit anderen Geräten verglichen. Zwar sind diese Leistungstests meistens nicht sehr aussagekräftig, in diesem Fall sprechen sie aber eine eindeutige Sprache: Das iPhone 4S ist fast doppelt so schnell wie das schnellste Android-Handy Samsung Galaxy S2. …mehr

  • Zyxel PLA4205

    Powerline mit 500 Mbit/s

    Mit seinem neuen Powerline-Adapter "PLA4205" verspricht Zyxel Datenübertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s. Das Gigabit Ethernet-Gerät kostet 53 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Im Doppelpack ist Zyxels Netzwerkkomponente für knappe 100 Euro brutto erhältlich.  …mehr

  • Reseller involviert

    Cloud-Backup von Barracuda

    Bisher ist Barracuda Networks vornehmlich als Security- und E-Mail-Filter-Anbieter in Erscheinung getreten. Auf der diesjährigen IT-Security-Messe it-sa in Nürnberger verkündete nun das Unternehmen, künftig auch als Cloud-Storage-Provider auftreten zu wollen.  …mehr

  • Ecom startet Quiz

    Bayrisch für Reseller

    Kennen Sie Zenzi? Nein? Dabei ist sie laut Ecom wohl die begehrteste Frau in der IT-Branche. …mehr

  • "Staatstrojaner"

    Security-Experten fordern Aufklärung

    Der breite Funktionsumfang des "Staatstrojaners", den der Chaos Computer Club aufgedeckt hat, sorgt in der deutschen IT-Sicherheitsbranche für Kopfschütteln.  …mehr

  • Gegen den europaweiten Verkaufsstopp

    Samsung überarbeitet Smartphones

    Samsung wird in Kürze überarbeitete Versionen seiner Smartphone-Modelle Galaxy S, Galaxy S2 und Galaxy Ace herausbringen. Damit kommt der Hersteller einem europaweiten Verkaufsstopp für die Handys zuvor. …mehr

  • Wann darf die Miete gemindert werden?

    Wohnungsschimmel im Herbst

    Wer den Vermieter nicht informiert, hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld, sagt der Anwalt-Suchservice.  …mehr

  • XETRA-START/Etwas fester - Warten auf Zahlen von J.P. Morgan

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nach der beeindruckenden Rally der vergangenen sechs Tage ist der deutsche Aktienmarkt etwas fester in den Donnerstag gestartet. Händler sprechen von Zurückhaltung vor den für den frühen Nachmittag erwarteten Zahlen von J.P. Morgan. Bis 9.58 Uhr steigt der DAX um 0,4% oder 26 auf 6.021 Punkte. In der zweiten Reihe geht es für den MDAX um 1,2% oder 109 auf 9.045 Punkte nach oben. Der TecDax legt um 0,7% oder 5 auf 688 Punkte zu.  …mehr

  • Eternus DX60 S2

    Mehr Speicher für Fujitsu-Partner

    Fujitsu startet neue Channel-Initiativen im Storage-Channel. Im Fokus stehen mittelständische Kunden.  …mehr

  • TOP DE: Leoni bezeichnet eigene Ziele für 2011 als konservativ - DAF

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der Automobilzulieferer Leoni ist zuversichtlich hinsichtlich der Ziele für das laufende Jahr und der Aussichten für 2012. Vorstandsvorsitzender Klaus Probst bezeichnete in einem Interview mit dem "DAF Deutsches Anleger Fernsehen" das Umsatzziel von 3,6 Mrd EUR sowie das EBIT-Ziel von 230 Mio EUR für 2011 als "konservativen Ansatz".  …mehr

  • Partner tagen in Walldorf

    Channel begrüßt neue SAP-Strategie

    SAP-Partner sind mit der Neuausrichtung des Walldorfer Konzerns im Prinzip einverstanden, sie möchten aber künftig vom Hersteller eher und detaillierter informiert werden. SAP-Partner sind mit der Neuausrichtung des Walldorfer Konzerns im Prinzip einverstanden, sie möchten aber künftig vom Hersteller eher und detaillierter informiert werden. Außerdem wünschen sich SAP-Partner bessere Unterstützung vom Software-Hersteller. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der eintätigen Jahrestagung der International Association for SAP Partners (IA4SP) e.V., der internationalen Vereinigung von SAP-Partner. Aktuell sind dort rund 50 SAP-Partner tätig. Der Verein verfolgt im Kern vier Ziele: Aufbau und Verbesserung der geschäftlichen Netzwerke der Partnerfirmen untereinander, Koordination der gemeinsamen Interessen etwa bei Partner-Modellen, Zertifizierungen, Support-Prozesse, Schnittstellen-Standardisierungen in dedizierten Arbeitskreisen, Verbesserung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit SAP durch strukturierte Abstimmung in den Bereichen Vertrieb, Entwicklung, Beratung, Support und Training sowie der Mitwirkung an der Weiterentwicklung des SAP Partner Ecosystems. Die International Association for SAP Partners (IA4SP) e.V. wurde bereits 2007 gegründet und hat ihren Sitz in Walldorf. Deren Vorsitzender Franz Baljer war mit der Jahrestagung 2011 rundherum zufrieden. Mit 120 Teilnehmern war die Veranstaltung ausgebucht. Aber auch inhaltlich war er angetan: „Wir haben einen guten Überblick über die neue SAP-Strategie erhalten und dabei bestätigte sich, dass für SAP die Partner sehr wichtig sind. Auch wenn das neue Partnermodell noch etwas Feintuning und Ausführung braucht.“ Das neue SAP-Partner-Modell stellte Christian Bender, Leiter des Partner-Ecosystems für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei SAP Deutschland, den anwesenden Partnern vor. Den aktuellen Wandel der SAP zeigte er exemplarisch an folgenden Veränderungen auf: Zum einen entwickle sich SAP als Marktführer für Unternehmenssoftware von einem Ein-Produkt-Anbieter für ERP-Lösungen hin zu einem Mehr-Produkt-Anbieter mit Lösungen für ERP, Business Analytics und Technologie, Mobilität sowie On-Demand und In-Memory. Zum anderen arbeite SAP bislang eher mit Partnern zusammen, um das Potential für die Einführung von SAP-Systemen zu erhöhen. Heute wolle SAP mit Partnern gemeinsam Innovationen für die Kunden vorantreiben. SAP hat mit PartnerEdge für seine derzeit weltweit über 10.000 Partner ein abgestimmtes und einheitliches Programm für Software- und Technologie-Partner, Service- und BPO-Partner sowie Reseller aufgelegt. Die aktuelle SAP-Strategie wurde grundsätzlich von den Analysten von RAAD Research bestätigt, auch wenn derzeit die Harmonisierung von Prozessen, die Konsolidierung bestehender Systemlandschaften und die Harmonisierung der Daten immer noch wichtige Themen sind. Das weltweite Marktvolumen für SAP-Services beträgt laut den Marktforschern von Pierre Audoin Consultants (PAC) aktuell rund sechs Milliarden Euro. Davon entfallen 17 Prozent auf den deutschen Markt. Bis zum Jahr 2015 gehen die PAC-Analysten für den SAP-Services-Markt von einem durchschnittlichen Wachstum von sieben bis acht Prozent aus. Die Wachstumsrate liegt damit höher als für den Nicht-SAP-bezogenen Services-Markt. „Der Markt für die SAP-Partner ist sehr groß und die neue SAP-Strategie eröffnet den Partnern viele neue Chancen“, so Franz Baljer. Den Partnern empfiehlt er, sich aktiv auf eine neue SAP einzustellen und dabei auch die geänderten Anforderungen der Kunden zu berücksichtigen. (rw)  …mehr

  • DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions : AEG Power Solutions eröffnet Fabrik für Leistungselektronik in Indien

    DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Schlagwort(e): Sonstiges 3W Power S.A. / AEG Power Solutions : AEG Power Solutions eröffnet Fabrik für Leistungselektronik in Indien 13.10.2011 / 08:30 =-------------------------------------------------------------------- AEG Power Solutions eröffnet Fabrik für Leistungselektronik in Indien - Großer Absatzmarkt Indien ist bedeutender Pfeiler der fortschreitenden Internationalisierung des Unternehmenssegments Erneuerbare Energien - Jährliche Leistungskapazität der Fabrik bei Solarwechselrichtern beträgt 400 MW - AEG Power Solutions bietet durchgängiges Produktportfolio, das die indische Strategie für Solarenergie optimal unterstützt Zwanenburg, Niederlande/Bangalore, Indien, 13. Oktober 2011 - AEG Power Solutions, Hersteller von leistungselektronischen Systemen und Lösungen für die industrielle Stromversorgung und Erneuerbare Energien, eröffnet am heutigen Tag eine Fabrik für Leistungselektronik in Indien. Mit der Inbetriebnahme unterstreicht AEG PS sein hohes Engagement auf dem Subkontinent. In der 80.000 Quadratmeter großen Produktionsstätte in Bangalore produziert AEG PS die beiden erfolgreichen Solarwechselrichter-Serien PV250 und PV500. Die geplante jährliche Leistungskapazität der in der Fabrik hergestellten Produkte umfasst 400 MW. Die nächste Ausbaustufe der Fabrikanlage, rund 150 Mitarbeiter beschäftigt, sieht die Fertigung von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USVs) vor. 'Indien tätigt hohe Investitionen in die Solarenergie und stellt einen der wichtigsten Absatzmärkte für AEG Power Solutions dar. Mit einer örtlichen Produktion stärken wir die Bindung zu den regionalen Kunden, indem wir uns besonders auf die spezifischen Anforderungen fokussieren können', erklärt Horst J. Kayser, Chief Executive Officer von AEG Power Solutions. Die indische Regierung verfolgt seit 2008 einen nationalen Klimawandel-Aktionsplan, bei dem der Ausbau der Solarenergie eine wesentliche Rolle spielt. Bis 2013 sollen 1.000 MW ans Netz gehen, die durch große Photovoltaik-Anlagen, Sonnenwärmekraftwerke und kleinere Aufdach-Photovoltaikanlagen erzeugt werden. Ferner ist geplant, weitere 200 MW durch Solaranlagen zu generieren, die nicht an das öffentliche Stromnetz angebunden sind. Unter anderem ist es hierzu für öffentliche Gebäude, Krankenhäuser und Hotels verpflichtend, Solartechnologie einzusetzen. AEG Power Solutions ist bereits seit 2006 in Indien mit einer Tochtergesellschaft erfolgreich aktiv. Allein in den letzten sechs Monaten erhielt das Unternehmen Aufträge über Komplettlösungen für 39 MW und Monitoring-Systeme für 45 MW von bedeutenden OEMs und Solarkraftwerksentwicklern. 'Mit der neuen Fabrik, die mit Unterstützung von Experten aus der deutschen Tochtergesellschaft in Belecke/Warstein (NRW) entstanden ist, wird die Voraussetzung einer wettbewerbsfähigen Belieferung des indischen Marktes geschaffen', erläutert Jan Sickmann, Chief Operating Officer von AEG Power Solutions. 'Die Erfolge in Indien bestätigten unsere Strategie, mit unseren beiden Unternehmenssegmenten ,Erneuerbare Energien' sowie ,Energieeffiziente Lösungen' unser internationales Wachstum im Rahmen der Agenda 2012 voran zu treiben', freut sich Horst J. Kayser. Neben dem wachsenden Solarmarkt ist Indien durch die gesamte Energieentwicklung ein besonders interessanter Markt für AEG Power Solutions. 'Der steigende Energiebedarf des Landes führt auch zu einem erhöhten Bedarf an Produkten, die eine unterbrechungsfreie Stromversorgung gewährleisten und die die Infrastruktur der industriellen Stromanwender zuverlässig gestalten. AEG PS bietet ein durchgängiges Produktportfolio, das diese Anforderungen optimal abdeckt', berichtet Murthy Sridhar, Managing Director von AEG Power Solutions in Indien. Die feierliche Einweihung der Fabrikanlage in Bangalore nimmt Horst J. Kayser, CEO von AEG PS in Anwesenheit von Tarun Kapoor, Staatssekretär im indischen Ministerium für neue und erneuerbare Energien sowie NS Prassanna Kumar, Geschäftsführer des indischen Unternehmens Karnataka Renewable Energy Development Limited vor. =- Ende der Mitteilung -- Zeichen: ca. 3.800 Über AEG Power Solutions: Die AEG Power Solutions Group ist ein weltweit führender Hersteller von leistungselektronischen Systemen und Lösungen für die industrielle Stromversorgung und bietet eines der umfangreichsten Produkt- und Serviceportfolios im Bereich der Leistungsumwandlung und -steuerung. Die beiden einander ergänzenden operativen Geschäftsbereiche RES (Renewable Energy Solutions) und EES (Energy Efficiency Solutions) bedienen Unternehmenskunden weltweit. Die RES-Produkt- und Servicepalette umfasst Systeme und Lösungen für Solarkraftwerke wie Solarwechselrichter, Überwachungs- und Kontrollsysteme sowie Leistungssteller (Power Controller). Die EES-Produkt- und Servicepalette besteht aus unterbrechungsfreien Stromversorgungen im Hochleistungsbereich (Hochleistungs-USVs), Industrieladegeräten und Gleichstromsystemen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Gleichstrom- und Wechselstromtechnologie sowie herkömmlichen und erneuerbaren Energietechnik realisiert AEG Power Solutions innovative Lösungen für intelligente Stromnetze. Insgesamt verfügt das Unternehmen weltweit über 17 Tochtergesellschaften und rund 1.650 Mitarbeiter. Die AEG Power Solutions Group ist alleinige Tochter der Holdinggesellschaft 3W Power S.A. (WKN A0Q5SX / ISIN GG00B39QCR01) mit Sitz in Zwanenburg, Niederlande. Aktien und Optionsscheine der Firma sind an der NYSE Euronext, Amsterdam (Aktiensymbol: 3WP bzw. 3WPW) zum Handel zugelassen. Zudem werden 3W Power-Aktien an der Frankfurter Börse gehandelt (Aktiensymbol: 3W9). www.aegps.com Diese Mitteilung stellt weder ein Kauf-, Verkaufs- oder Tauschangebot für Wertpapiere von 3W Power noch eine Einladung zu Kauf, Verkauf oder Tausch solcher Wertpapiere dar. Die Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, zu denen unter anderem Angaben gehören, in denen wir unsere Erwartungen, Absichten, Prognosen, Schätzungen und Annahmen zum Ausdruck bringen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf einer angemessenen Bewertung und Einschätzung der Geschäftsführung, unterliegen aber Risiken und Unwägbarkeiten, die außerhalb des Einflussbereichs von 3W Power liegen und prinzipiell schwer vorherzusagen sind. Die Geschäftsführung und die Gesellschaften übernehmen unter keinen Umständen eine Garantie für künftige Ergebnisse oder Leistungen von 3W Power. Die tatsächlichen Ergebnisse von 3W Power können erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen tatsächlich oder implizit enthaltenen Angaben abweichen. Daher werden Investoren davor gewarnt, die in dieser Mitteilung enthaltenen auf die Zukunft gerichteten Angaben als Grundlage für Investitionsentscheidungen in Bezug auf 3W Power zu verwenden. 3W Power übernimmt keinerlei Pflicht, in dieser Mitteilung gemachte zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Für weitere Informationen: Christiane L. Döhler M. A. - Exec. MBA HSG DOEHLER COMMUNICATIONS Tel.: +49 89 51616810 Mobil: +49 175 290 5054 Email: cd@doehler-communications.com Ende der Corporate News =-------------------------------------------------------------------- 13.10.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions Weerenweg 29 1161 AH Zwanenburg Niederlande Telefon: +31 20 4077 800 Fax: +31 20 4077 801 E-Mail: claire.pairault@aegps.com Internet: www.aegps.com ISIN: GG00B39QCR01 WKN: A0Q5SX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------- 142086 13.10.2011  …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions : AEG Power Solutions inaugurates power electronics factory in India

    DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Key word(s): Miscellaneous 3W Power S.A. / AEG Power Solutions : AEG Power Solutions inaugurates power electronics factory in India 13.10.2011 / 08:30 =-------------------------------------------------------------------- AEG Power Solutions inaugurates power electronics factory in India - Presence in the huge Indian market marks a further milestone in the globalization strategy of AEG PS' Renewable Energy segment - Annual factory capacity of solar inverters is about 400 MW - AEG Power Solutions offers a seamless product line, which perfectly supports the Indian solar energy plan Zwanenburg, The Netherlands/Bangalore, India, October 13, 2011 - AEG Power Solutions, manufacturer of power electronic systems and solutions for industrial power supplies and renewable energies, inaugurates today its power electronic factory in India. This opening underlines the high engagement of AEG PS on the Indian subcontinent. At the 80,000 sq ft production site in Bangalore, AEG PS produces the two successful solar inverter series PV250 and PV500. The facility has a capacity to manufacture products generating 400 MW per year with approximately 150 employees. In the new plant, the next stage of completion foresees the production of uninterruptable power supplies (UPSs). 'India invests high amounts of money in solar energy and is one of the most important markets for AEG PS. With a local production, we strengthen our customer relationship in focusing on the specific demands', explains Horst J. Kayser, Chief Executive Officer of AEG Power Solutions. Since 2008, the Indian government follows a National Action Plan on Climate Change, where the extension of solar energy plays a key role. Huge photovoltaic fields, solar power plants and rooftop installations should generate 1,000 MW of power by 2013. Besides this, it is planned to produce further 200 MW by solar systems, which are not connected to the public power network. Under the plan, the use of solar-powered equipment and applications would be made compulsory in all government buildings, as well as hospitals and hotels. In 2006, AEG PS started its successful Indian operations. In the last 6 months, AEG PS has been awarded total solutions equipment for 39MW and Monitoring Systems for 45MW from major OEM's and Solar farm developers. 'The new factory, which was built with the assistance of experts from the German subsidiary in Belecke/Warstein (North-Rhine Westphalia), creates the basis to deliver products into the Indian market under competitive conditions', mentions Jan Sickmann, Chief Operating Officer of AEG Power Solutions. 'Our success in India confirms our strategy for the two segments 'Renewable Energy' and 'Energy Efficient Solutions' and helps our international growth as part of our Agenda 2012', continues Horst J. Kayser. Besides the solar market India is especially interesting for AEG PS through the energy strategy as a whole. 'The growing energy demand of the country causes also a higher demand for products, which guarantee an uninterruptable power supply and create a reliable infrastructure for industrial power users. AEG PS offers a consistent product portfolio covering all these demands perfectly', reports Sridhar Murthy, Managing Director of AEG Power Solutions in India. The new facility in Bangalore will be officially inaugurated by Horst J. Kayser, CEO of AEG PS in presence of Mr Tarun Kapoor, Joint Secretary, Ministry of New and Renewable Energy, Government of India and Mr NS Prasanna Kumar, Managing Director of Karnataka Renewable Energy Development Limited. =- End of Announcement - Characters: c. 3,200 About AEG Power Solutions AEG Power Solutions Group is a global provider of power electronic systems and solutions for all industrial power supplies and offers one of the most comprehensive product and service portfolios in the area of power conversion and power controlling. The two complementary operating business units Renewable Energy Solutions (RES) and Energy Efficiency Solutions (EES) are serving customers worldwide. The RES product and service portfolio consists of systems and solutions for solar power plants like solar inverter, monitoring and control systems as well as power controller. The EES product and service portfolio includes high performance uninterruptable power supplies (USPs), industrial power controller and DC-converter. Thanks to its distinctive expertise, bridging both AC and DC power technologies and spanning the worlds of both conventional and renewable energy, the company creates innovative solutions for smart grids. AEG PS' footprint is global including 17 subsidiaries and competence centers around the world, employing 1,650 employees. AEG Power Solutions Group is the sole subsidiary of the holding company 3W Power S.A. (WKN A0Q5SX / ISIN GG00B39QCR01), based in Zwanenburg in the Netherlands. Shares and warrants of 3W Power are admitted to trading on NYSE Euronext, Amsterdam (ticker symbol: 3WP and 3WPW, respectively). Additionally, the shares are traded on the Frankfurt Stock Exchange (ticker symbol: 3W9) For more information go to: www.aegps.com. This communication does not constitute an offer or the solicitation of an offer to buy, sell or exchange any securities of 3W Power. This communication contains forward-looking statements which include, inter alia, statements expressing our expectations, intentions, projections, estimates, and assumptions. These forward-looking statements are based on the reasonable evaluation and opinion of the management but are subject to risks and uncertainties which are beyond the control of 3W Power and, as a general rule, difficult to predict. The management and the company cannot and do not, under any circumstances, guarantee future results or performance of 3W Power and the actual results of 3W Power may materially differ from the information expressed or implied in the forward-looking statements. As a result, investors are cautioned against relying on the forward-looking statements contained herein as a basis for their investment decisions regarding 3W Power. 3W Power undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement contained herein. For more information: Claire Pairault Director Communications AEG Power Solutions Phone: +33 6 19 60 91 64 Mobile: +33 1 55 51 10 76 Email: claire.pairault@aegps.com Christiane L. Döhler M. A. - Exec. MBA HSG DOEHLER COMMUNICATIONS Phone: +49 89 51616810 Mobile: +49 175 2905054 Email: cd@doehler-communications.com End of Corporate News =-------------------------------------------------------------------- 13.10.2011 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------- Language: English Company: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions Weerenweg 29 1161 AH Zwanenburg Netherlands Phone: +31 20 4077 800 Fax: +31 20 4077 801 E-mail: claire.pairault@aegps.com Internet: www.aegps.com ISIN: GG00B39QCR01 WKN: A0Q5SX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------- 142086 13.10.2011  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

    DFS und Fluglotsen einigen sich auf Tarifvertrag  …mehr

  • Marktübersicht Cloud Computing

    Deutsche Anbieter von Diensten aus der "Wolke"

    ChannelPartner-Schwesterpublikation "Computerwoche" stellt eine Auswahl nützlicher Cloud-Services von deutschen Anbietern vor.  …mehr

Zurück zum Archiv