Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Expansion in Österreich

Bechtle akquiriert Smartpoint IT Consulting

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Spezialist für Kollaboration aus Linz soll die regionale Präsenz der international agierenden Systemhausgruppe erweitern. Der Markenname bleibt weiterhin erhalten.

Die Bechtle AG baut ihren Geschäftsbereich Anwendungslösungen in Österreich weiter aus und akquiriert die Smartpoint IT Consulting GmbH. Das 2007 gegründete Unternehmen mit Standorten in Linz und Wien ist auf Microsoft SharePoint, Microsoft Dynamics CRM sowie Workflow-Lösungen spezialisiert.

Für Dr. Michael Pachlatko, Geschäftsführer von Smartpoint, profitieren seine Kunden von den neuen Gestaltungsmöglichkeiten in der Bechtle-Gruppe.
Für Dr. Michael Pachlatko, Geschäftsführer von Smartpoint, profitieren seine Kunden von den neuen Gestaltungsmöglichkeiten in der Bechtle-Gruppe.
Foto: Bechtle

Smartpoint beschäftigt 66 Mitarbeiter. Die drei Unternehmensgründer Dr. Michael Pachlatko, Clemens Mair und Gerald Werner bleiben laut Bechtle weiterhin in leitenden Funktionen des Unternehmens tätig. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde. Im Geschäftsjahr 2016 erzielte Smartpoint einen Umsatz von rund sechs Millionen Euro. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Durch den Kauf von Smartpoint erweitert Bechtle auch die regionale Präsenz und schließt mit dem Standort Linz eine Lücke in Oberösterreich. Zudem erwartet das Systemhaus unter anderem erhebliche Synergien und Cross-Selling-Effekte beim klassischen Infrastrukturgeschäft, heißt es aus Neckarsulm.

Andreas Staudigel, Bereichsvorstand der Bechtle Systemhaus Holding AG, freut sich über die Expansion und Stärkung der Gruppe in Österreich.
Andreas Staudigel, Bereichsvorstand der Bechtle Systemhaus Holding AG, freut sich über die Expansion und Stärkung der Gruppe in Österreich.
Foto: Bechtle

Das Unternehmen ist zertifizierter Microsoft Gold Partner in den Bereichen Collaboration und Content sowie Customer Relationship Management (CRM). Das Leistungsspektrum umfasst Beratung und Konzeption, Implementierung sowie Betrieb und Training. Zu den Kunden von Smartpoint zählen Unternehmen aus dem gehobenen Mittelstand sowie Großkunden und öffentliche Auftraggeber.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Smartpoint ein exzellentes Spezialisten-Team für die zukunftsorientierten Themen SharePoint, CRM, Workflow, Office 365 und Azure für Bechtle gewinnen konnten", sagt Andreas Staudigel, Bereichsvorstand der Bechtle Systemhaus Holding AG. "Die Kompetenzen ergänzen perfekt das Angebot des Bechtle IT-Systemhauses Österreich. Wir können so unseren Kunden die Potenziale des digitalen Arbeitsplatzes noch besser aufzeigen und sie bei der Einführung nachhaltiger Unternehmens- und Kollaborationslösungen optimal unterstützen."

Dr. Michael Pachlatko, Geschäftsführer von Smartpoint ergänzt: "Für uns ist der Zusammenschluss mit Bechtle ein entscheidender Schritt für die weitere Entwicklung von Smartpoint. Unsere Kunden profitieren vor allem von den deutlich gestiegenen Gestaltungsmöglichkeiten, die uns innerhalb der Bechtle-Gruppe zur Verfügung stehen. Wir freuen uns sehr, unsere Kompetenzen und Erfahrungen in die Bechtle-Gruppe einzubringen - und auf eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft." (KEW)

Lesetipp: Bechtle wird Dell EMC Titanium Black Partner