Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

VAD-Hochzeit - Security heiratet Cloud

Infinigate erwirbt Acmeo

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Die Konsolidierung im Distributionsmarkt schreitet weiter voran. VAD Infinigate erweitert seine Familie um den Cloud-Distributor Acmeo.
 Isabelle von Künßberg (Acmeo), David Martinez (Infinigate) und Henning Meyer (Acmeo) beim Zusammenschluss.
Isabelle von Künßberg (Acmeo), David Martinez (Infinigate) und Henning Meyer (Acmeo) beim Zusammenschluss.
Foto: Infinigate

Acmeo gilt als der Cloud-Distributor schlechthin, insoweit überrascht es nicht, dass die Infinigate-Gruppe ein Auge auf das Unternehmen aus Hannover geworfen hat. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden. Über die finanziellen Details haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

2007 gegründet, unterstützte Acmeo von Beginn an vor allem die kleineren Systemhäuser auf ihrem Weg in die Cloud und beim Transfer zu Managed Service Providern. Zuletzt konnten die Firmengründer Henning Meyer und Isabelle von Künßberg über 90 Mitarbeiter um sich scharen.

Mit acmeo verstärkt Infinigate die eigenen Cloud-Aktivitäten. Der Schweizer VAD möchte seine Reseller nun mit einem auf Managed Security Services (MSS) spezialisierten Team aus der Acmeo-Mannschaft unterstützen. Dieses wird als igene fokussierte Einheit innerhalb der Infinigate-Gruppe aufgestellt und sie bildet den Kern für die künftige Internationalisierung des Cloud- und MSS-Geschäfts über alle Länder der Infinigate-Gruppe. Sowohl Henning Meyer als auch Isabelle von Künßberg werden diese Einheit weiterhin gemeinsam leiten und treten als Gesellschafter in die Infinigate-Gruppe ein.

Lesetipp: Infinigate gewinnt GFI-Preis

David Martinez, Gründer und Präsident der Infinigate Gruppe, kommentiert die Akquisition: "acmeo ist die Perle im Cloud- bzw. MSS-Distributionsgeschäft in der DACH-Region und wir freuen uns sehr, dass acmeo nun Teil unserer Gruppe wird."

"Mit Infinigate haben wir den besten Partner gefunden, um viele weitere Systemhäuser in Europa zu gewinnen, die durch unsere bewährte Expertise im Managed Service- und Cloud-Umfeld erfolgreicher werden. Unsere Bestandspartner profitieren von einem erweiterten MSSP-Portfolio und einer noch breiteren Unterstützung durch die Infinigate-Security-Spezialisten" ergänzt Henning Meyer, Geschäftsführer/CEO der acmeo. "Wir freuen uns sehr, nun Teil der Infinigate-Familie zu sein und zum führenden Cyber-Security-VAD in Europa aufzusteigen", so Henning Meyer weiter. Der Coup wurde gemeinsam mit dem M&A-Berater GP Bullhound von langer Hand vorbereitet, genauso wie Infinigates Deal mit H.I.G. Capital 2017, an dem das Team von Julian Riedlbauer ebenfalls mitwirkte.

So werden nun Infinigate mit dem Standort München und Acmeo als eigener Brand in Hannover in Deutschland vertreten sein, Andreas Bechtold bleibt Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH, Erik Walter agiert weiterhin als COO der Infinigate Holding AG von München aus und Klaus Schlichtherle als CEO der Infinigate Gruppe aus Rotkreuz im Schweizer Kanton Zug.

Lesetipp: Acmeo feierte die 10. Partnerkonferenz