Systemhaus will Architekt werden

Logicalis verpasst sich ein neues Image

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Mit der Bezeichnung „Architekt des Wandels“ dokumentiert der IT-Dienstleister Logicalis seine neue Position als Digitalisierungspartner.
Mit der Bezeichnung „Architekt des Wandels“ dokumentiert der IT-Dienstleister Logicalis seine neue Positionierung als Digitalisierungspartner.
Mit der Bezeichnung „Architekt des Wandels“ dokumentiert der IT-Dienstleister Logicalis seine neue Positionierung als Digitalisierungspartner.
Foto: Logicalis

Um seine konsequente Entwicklung vom IT-Integrator zum strategischen Beratungspartner für gewinnbringende und zukunftsfähige Digitalisierungsvorhaben seinen Kunden gegenüber zum Ausdruck zu bringen, positioniert sich der international agierende IT-Dienstleister und Managed Service Provider Logicalis als "Architekt des Wandels". Damit ist auch eine Neuausrichtung des Markenauftritts verbunden.

Lesetipp: Logicalis von Netapp ausgezeichnet

Renata Randi, Chief Marketing and Alliances Officer der Logicalis Group, sagt: "Mit der neuen Ausrichtung modernisieren wir unser Erscheinungsbild. Initiativen, die auf umfassende Lösungen für unsere Kunden ausgerichtet sind, werden dieses künftig untermauern."

Auch Mark Rogers, CEO von Logicalis, zeigt sich von diesem Schritt überzeugt: "Architekt des Wandels ist ein kraftvolles Statement, das bei Kunden, Partnern und Mitarbeitern sofort Anklang findet. Es spiegelt die Chancen des digitalen Wandels und unsere Möglichkeiten, Kunden bei diesem Prozess vollumfänglich zu begleiten, gleichermaßen wider. Damit unterstreicht es auch unsere Zielsetzung: Die digitale Transformation unserer Kunden zu gestalten, zu unterstützen und umzusetzen, indem wir ihre Vision mit unserer technologischen Expertise und Branchenwissen zusammenführen."

Lesetipp: Logalis erwirbt IoT-Expertise

Bryan Ackermann, CIO beim Logicalis-Kunden Korn Ferry International, kann das bestätigen: "Für uns ist Logicalis über die Jahre zu einem immer stärkeren strategischen Partner mit globaler Leistungsfähigkeit geworden. Wir haben den Weg von Logicalis mit Interesse verfolgt und freuen uns über diese Weiterentwicklung."

»

c.m.c. 2021 - Rethinking Managed Services

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 04. März 2021 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Nick Holden, Vizepräsident der Global Strategic Partner Organisation bei Logicalis-Lieferanten Cisco, fügt hinzu: "Für uns ist die neue Markenpositionierung ein sichtbares Zeichen, dass Logicalis sich noch agiler aufstellt und verstärkt auf den Mehrwert für Kunden fokussiert. Schon heute ist Logicalis für uns ein wichtiger strategischer Partner. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit, um gemeinsam herausragende Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen."

Lesetipp: Logicalis setzt auf Managed Services