Private-Equity-Partner Tenzing aus London

Mahr EDV schließt Vertrag mit Finanzinvestor

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Um noch schneller als bisher anorganisch wachsen zu könnten, hat sich das Berliner Systemhaus Mahr EDV zur Zusammenarbeit mit einer Private-Equity-Company entschlossen.
Fabian Mahr, Mahr EDV: "Kunden wollen einfach störungsfrei arbeiten."
Fabian Mahr, Mahr EDV: "Kunden wollen einfach störungsfrei arbeiten."
Foto: Mahr EDV

Ende 2022 wird Mahr EDV mit 14 Niederlassungen fast in ganz Deutschland vertreten sein (ChannelPartner berichtete). Doch damit soll das Wachstum keinesfalls beendet sein. Um insbesondere im Geschäft mit Managed Services stärker als der Markt zulegen zu können, brachte der Berliner IT-Dienstleister einen Finanzinvestor ins Spiel. (Anm. d. Red.: "Über dieses Thema haben wir auf dem ChannelPartner-Kongress Anfang September 2023 in Düsseldorf im Ramen einer Panel-Debatte bereits ausführlich diskutiert.")

Firmengründer Fabian Mahr entschied sich dabei für Tenzing, weil diese Private Equity-Firma seiner Meinung nach "anders" ist: "Im Gegensatz zu vielen anderen Investmentanbietern blickte Tenzing nicht zurück und machte auch keine unrealistischen Versprechen", erinnert sich der Manager. In gemeinsamen Gesprächen haben sich beide Parteien relativ rasch auf ehrgeizige, aber realistische Wachstumsziele geeinigt.

Bei der Partnerschaft mit Tenzing ging es Mahr um mehr als nur um den "Zugang zu tiefen Taschen". Der Firmengründer möchte vom Expertenwissen des Londoner Finanzinverstors profitieren, um auf diese Weise das "Rezept" für überdurchschnittliches Wachstum zu erwerben.

»

c.m.c. 2024 - channel meets cloud

channel meets cloud cmc

c.m.c. - channel meets cloud
Die Konferenz für IT-Dienstleister, Cloud Natives, MSP und CSP 
17. und 18. April 2024 in München

Schnellentscheider sparen bis Ende Februar mit dem BlindBird-Ticket!
Rabattcode: cmc-blindbird

Hier anmelden!

Mit Unterstützung von Tenzing möchte Mahr EDV geeignete Übernahmekandidaten schneller als bisher finden und erwerben. Durch strategische Marketing- und Vertriebsaktivitäten sollen zusätzliche Kunden gewonnen werden.

"Jetzt, da die Verträge unterzeichnet sind, kann ich es kaum erwarten, mit Tenzing als Partner zusammen auf einer Seite des Tisches zu sitzen", bekundet Fabian Mahr seine Bereitschaft zur Zusammenarbeit. "Wir wollen jetzt loslegen, um die angepeilten Erfolge recht bald Wirklichkeit werden zu lassen", so der Firmengründer weiter.

Mehr zu Mahr EDV:
4 neue Niederlassungen
Expansion in Süden
So heuert man in Berlin an
Starke Westbindung
2020 mehrfach ausgezeichnet
"Wir betrachten jede Kritik wir als Geschenk"

Zur Startseite