Systemhausgruppe expandiert

MCL übernimmt Vintin

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Die MCL-Gruppe kauft weiter ein: Nach Secadm und Elanity integrieren die Böblinger nun auch Vintin aus dem fränkischen Sennfeld in ihre Systemhausgruppe. Der Schwerpunkt soll bei Cloud- und Manged-Services liegen.

Mit 240 Mitarbeitern ist MCL bisher an elf Standorten präsent. Nun geht die Böblinger Systemhausgruppe den nächsten Expansionsschritt: Mit der Übernahme des fränkischen Systemhauses Vintin wächst die Belegschaft um weitere rund 200 Mitarbeiter und einen weiteren Standort.

Markus Stotz, CFO, und Alexander Wolff, CEO der MCL Group, treiben mit der Übernahm des fränkischen Systemhauses Vintin die Expansion der Böblinger Systemhausgruppe voran.
Markus Stotz, CFO, und Alexander Wolff, CEO der MCL Group, treiben mit der Übernahm des fränkischen Systemhauses Vintin die Expansion der Böblinger Systemhausgruppe voran.
Foto: MCL

Der Zusammenschluss mit Vintin soll den über 4.000 Kunden noch mehr Kompetenzen anbieten. MCL clustert diese in Smart Networks, Cloud & Hybrid Datacenter, Cyber Security, Modern Workplace und Data-driven Business Optimization. Damit will die die neu formierte Gruppe die komplette Bandbreite der digitalen IT-Transformation in Unternehmen und Organisationen abdecken.

Alexander Wolff, CEO der MCL Gruppe, verspricht sich viel von der Expansion: "Vintin ist ein tolles Unternehmen mit sowohl fachlich als auch menschlich hervorragenden Kollegen und als solches ein zentraler Baustein unserer zukünftigen Entwicklungsstrategie", erklärt er. Gemeinsam könne man die Kunden nun in allen Phasen ihrer IT-Transformation optimal beraten und begleiten. "Die richtige IT-Strategie entscheidet zunehmend über den Geschäftserfolg unserer Kunden. Gerade im Bereich Full-Managed-Workplace und der sehr dynamischen digitalen Transformation stehen unsere Kunden unter hohem Innovationsdruck", weiß Wolff, der hier mit "zukunftsweisenden und sicheren hybriden sowie Cloud-basierten Lösungen" punkten will.

MCL unterhält unter anderem Technologiepartnerschaften mit Microsoft, AWS, Fortinet, HPE, HP, Lenovo und Veeam, sowie über hundert eigene Spezialisten für IT-Operations, Security und Analytics. Nun rücken Managed Services und die Übernahme der IT-Betriebsverantwortung für den Dienstleister noch mehr in den Mittelpunkt.

Hauptanteilseigner Datzer zieht sich zurück

Bei der Vintin-Übernahme hat der strategische MCL-Investor, One Equity Partners (OEP), tatkräftig mitgeholfen. Joerg Zirener, Managing Partner bei OEP, will MCL auf dem Weg zum "IT-champion für den deutschsprachigen Raum" weiter unterstützen: "Die MCL Gruppe rollt den mittelständischen IT-Markt mit Begeisterung, Tatkraft und vor allem höchster Kompetenz auf". Die herausragende Kundenzufriedenheit spreche für sich. Doris Albiez, Chairwoman des MCL Beirats, hat sich auch viel vorgenommen: "Die neue MCL Gruppe sieht sich an der Speerspitze digitaler Innovation und eines neuen Stils in der IT", bekräftig sie. Dabei ist für Albiez die Vintin-Akquisition ein wichtiger Baustein. "Die IT-Welt verändert sich rasant, der Trend zum Homeoffice und zu Work-from-Everywhere-Konzepten hat dies nochmals beschleunigt", erläutert die Beiratschefin.

Alexander Wolff und sein Team wollen auch mit den neu hinzugekommenen Mitarbeitern auf Kontinuität setzen. Alle Gesellschafter und Geschäftsführer der Vintin-Gruppe bleiben demnach engagiert. Lediglich Vintin Gründer und Hauptanteilseigner Michael Datzer wird sich aus der Geschäftsführung zurückziehen, jedoch weiterhin die Entwicklung der MCL als Berater strategisch begleiten. "Das Management und die Strategie der MCL hat uns überzeugt. Die Kombination unserer gegenseitigen Stärken eröffnet der neu formierten Unternehmens-gruppe und damit unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen hervorragende Zukunftschancen", meint Datzer.

Lesen Sie auch:

Weitere Systemhausfusion: MCL übernimmt Elanity

Systemhaus gewinnt erfahrene Managerin: Doris Albiez führt den Beirat der MCL-Gruppe an

Ranking der größten IT-Dienstleister: Die Top 25 Systemhäuser in Deutschland 2020

Zur Startseite