Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Dieter Schlosser - vom COO zu CEO

Neuer Chef bei SoftwareOne

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Am 2. Januar 2019 wird Dieter Schlosser seine neue Stelle als CEO (Chief Executive Officer) bei dem Systemhaus SoftwareOne antreten.

Fast ein halbes Jahr blieb die Stelle des CEO bei SoftwareOne unbesetzt. Mitte 2018 verstarb der Amtsinhaber Patrick Winter plötzlich nach einem Herzstillstand. In diese Vakanz fiel auch noch die von Winter selbst angestoßene Akquisition von Comparex (ChannelPartner berichtete). Sein Nachfolger als CEO bei dem Schweizer Systemhaus, Dieter Schosser, blickt auf dieses ereignisreiche Halbjahr zurück:

Dieter Schlosser, CEO bei SoftwareOne: "Wir sind organisch und durch Fusionen weiter gewachsen."
Dieter Schlosser, CEO bei SoftwareOne: "Wir sind organisch und durch Fusionen weiter gewachsen."
Foto: SoftwareOne

"In den letzten sechs Monaten haben wir mit dem Tod von Patrick Winter eine große Tragödie durchlebt, und unser Team hat in dieser schwierigen Zeit erstaunliche Ausdauer bewiesen. Wir haben nicht nur durchgehalten, sondern haben auch unsere Unternehmenskultur und unser Werteversprechen gegenüber unseren Kunden mehr denn je gefestigt.

Unsere engagierten Mitarbeiter haben unsere Vision weiter umgesetzt, und wir sind organisch und durch Fusionen weiter gewachsen, beispielsweise durch die Übernahme von Comparex. Durch unsere erweiterte Marktpräsenz und technologischen Fähigkeiten sowie durch unsere ausgeprägte Kundenorientierung können wir einen echten Mehrwert bieten."

»

Channel meets Cloud, 28. Februar 2019

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Schlosser kann auf über 30 Jahre Erfahrung im gesamten asiatisch-pazifischen Raum, im Nahen Osten, in Europa und in Afrika verweisen. Er hat bei einigen der weltweit renommiertesten Unternehmen, etwa als Asien-Chef bei Daimler, als CIO bei DKSH, einem schweizerischen Unternehmen für Marktexpansion und Logistikketten (FMCG, Pharma, Luxus-Retail) und als Vice President Operations bei BHP Billiton, einem anglo-australischen Rohstoffunternehmen, gearbeitet.

2012 stieß dann Schlosser zu SoftwareOne, zuerst als Country Manager, danach wurden seine Verantwortung auf die Regionen APAC (Asia-Pacific), LATAM (Lateinamerika) und zuletzt auf Teile von EMEA (Europa, Nahost Osten und Afrika) erweitert. Zudem war er als COO (Chief Operating Officer) maßgeblich am Aufbau des agilen und skalierbaren Shared-Services-Angebotes von SoftwareOne beteiligt.

Lesetipp: Systemhaus 2019

Daniel von Stockar, Gründer und Vorstandsvorsitzender von SoftwareOne, ist überzeugt, mit Schlosser den richtigen CEO gefunden zu haben: "In der aktuellen Transformation gibt es niemanden, der besser geeignet wäre, unser Unternehmen anzuführen. Angesichts des künftigen Wachstums und der bevorstehenden Integration von Comparex bringt Schlosser die richtige Kombination aus Erfahrung, technischem und strategischem Wissen sowie Führungsqualitäten mit, um unser Unternehmen erfolgreich weiter zu entwickeln.

Mit Vision und Führungsstärke hat Schlosser unser Unternehmen vom reinen Software-Reseller und Lizenzmanagement-Dienstleister zu einem weltweit führenden Anbieter von Plattformen, Lösungen und Services mitentwickelt. Mit seiner Nähe zu unseren Kunden auf der ganzen Welt hat Schlosser ein dynamisches Service-Portfolio aufgebaut, das auf Innovation und Wachstum ausgerichtet ist", so Stockar weiter.