96 TByte Kapazität

Neues Hochleistungs-NAS DS1621xs+ von Synology



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Der NAS-Hersteller bringt mit dem Modell DS1621xs+ einen neuen Netzwerkspeicher auf den Markt, der bis zu sechs Laufwerke mit je 16 TByte Kapazität aufnehmen kann.
Die Synology DS1621xs+ kann bis zu sechs beziehungsweise mit zwei Erweiterungseinheiten sogar bis zu 16 Laufwerke aufnehmen.
Die Synology DS1621xs+ kann bis zu sechs beziehungsweise mit zwei Erweiterungseinheiten sogar bis zu 16 Laufwerke aufnehmen.
Foto: Synology

Vor kurzem hat Synology mit der DS920+ bereits ein Mittelklasse-NAS mit vier Schächten vorgestellt. Nun folgt mit der DS1621xs+ ein Hochleistungs-NAS mit Platz für bis zu sechs Laufwerke. Außerdem ist das neue Modell mit einem Xeon-Vierkern-Prozessor, ECC-Arbeitsspeicher und einer 10-Gigabit-Schnittstelle ausgestattet. Damit setzt es nach Ansicht von Synology "neue Maßstäbe bei der Speicherung und Verwaltung von Daten".

Das hat allerdings auch seinen Preis. So nennt der Hersteller einen UVP von 1.701,70 Euro. Dafür erhalten die Kunden einen NAS-Server, der bis zu 96 TByte (6 x 16 TByte) an Daten sowie bis zu 32 GByte DDR4-RAM aufnehmen kann. Die Garantie beträgt rund fünf Jahre. Ausgestattet ist die DS1621xs+ zudem mit drei USB-3.0-Ports, zwei eSATA-Ports sowie zwei 1-GbE- und einer 10-GbE-Schnittstelle. Der verbaute Prozessor ist ein Xeon D-1527 mit vier mal 2,2 GHz Takt (2,7 GHz im Turbo Boost).

Wie mittlerweile bei hochwertigen NAS-Servern üblich, kann die DS1621xs+ mit bis zu zwei M.2 2280 NVMe SSDs erweitert werden, die dann als schneller Cache-Zwischenspeicher fungieren. Mit zwei Erweiterungseinheiten des Modells DX517 ist zudem ein Anschluss von bis zu zehn weiteren Laufwerken möglich (gesamt dann bis zu 16 Laufwerke beziehungsweise maximal 256 TByte Speicherplatz). Optional erhältlich ist auch eine Hochgeschwindigkeits-Netzwerkkarte, die nach Angaben von Synology bis zu 3.100 MBit/s bei sequentiellem Lesen und 1.800 MBit/s bei sequentiellem Schreiben erreicht.

Die DS1621xs+ ist laut Synology ab sofort verfügbar. Bei der Handelsvergleichsplattform ITscope ist sie aber noch nicht gelistet.

Zur Startseite