Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Systemhaus-Fusion in Nordeutschland

Telcat übernimmt Mehrheit an Exabyters

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Das 1995 von Mike Bergmann gegründete Systemhaus Exabyters wird Teil der Salzgitter-Tochter Telcat Multicom.
 
  • Die Pläne der Telcat Gruppe
  • So geht es mit Exabyters weiter
  • Managed Services zentral ausrollen

Als eine Ein-Mann-Firma gestartet, beschäftigt Exabyters aktuell 30 Mitarbeiter. Das Systemhaus hat sich zuletzt auf das Erbringen von Managed Services spezialisiert. Genau an diesem Geschäftsfeld war die Telcat-Gruppe stark interessiert, und sie möchte nun ihre Managed Services - von Exabyters-Stammsitz in Uelzen bei Hamburg ausgehend - zentral für all ihre Niederlassungen aufbauen.

Denn nach Telcats Analyse hat Exabyters hervorragende Arbeit bei der Akquise von Fachkräften geleistet, die zum Erbringen von Managed Services notwendig sind, und der Standort in Norddeutschland eigne sich ideal für eine räumliche Expansion. Telcat ist eine 100prozentig Tochter der Salzgitter AG und aktuell mit über 520 Mitarbeitern an 25 Standorten deutschlandweit aufgestellt. In den nächsten Jahren soll das Team der Gruppe wachsen, um den steigenden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden.

Das IT-Systemhaus Exabyters (blaue Hemden) gemeinsam mit der Schwesterfirma Visoma (schwarze Hemden), die Software entwickelt
Das IT-Systemhaus Exabyters (blaue Hemden) gemeinsam mit der Schwesterfirma Visoma (schwarze Hemden), die Software entwickelt
Foto: Exabyters

Lesetipp: Acmeo mit Visoma

"Der Einstieg bei Exabyters ist für uns eine strategische Entscheidung", kommentiert Markus Böttcher und Andreas Fitzner, Geschäftsführer der Telcat Multicom GmbH, die Transaktion. "Exabyters ist seit Jahren im wachsenden Bereich der Managed IT Services sehr gut aufgestellt. Außerdem ergänzt sich das Lösungsportfolio perfekt mit unserem."

Mike Bermann hat die Exabyters GmbH 1995 als eine Ein-Mann-Firma gegründet.
Mike Bermann hat die Exabyters GmbH 1995 als eine Ein-Mann-Firma gegründet.
Foto: Exabyters

Im Zuge des Einstiegs von Telcat bei Exabyters gibt Firmengründer Mike Bergmann die Geschäftsführung auf und verbleibt als Teilgesellschafter des Unternehmens, um sich in Zukunft verstärkt seinen weiteren Unternehmungen, etwa den Schulungen, zu widmen. Der seit 2006 bei Exabyters tätige angestellte Geschäftsführer Henrik Eifler sowie die Prokuristin Margot Gaenicke-Kaffke werden Exabyters als Bestandteil der Telcat-Gruppe leiten.

Lesetipp: Wie Systemhäuser den Übergang zu Managed Services meistern

Die Telcat-Gruppe wurde bereits 1986 gegründet und zählt heute mit einem Jahresumsatz von 70 Millionen Euro zu den Top 50 Systemhäusern Deutschlands. Mit den zahlreichen Niederlassungen behauptet Telcat, die Flexibilität eines Mittelständlers mit der wirtschaftlichen und finanziellen Stärke eines Konzerns zu kombinieren.

Die neue Führungsmannschaft bei Exabyters, v.l.n.r.: Michael Page (Telcat Vertriebsleiter Deutschland), Andreas Fitnzer (Telcat techn. Geschäftsführer), Markus Böttcher (Telcat kfm. Geschäftsführer), Margot Gaenicke-Kaffke (Exabyters Prokuristin), Mike Bergmann (Exabyters Gründer / Gesellschafter), Henrik Eifler (Exabyters Geschäftsführer).
Die neue Führungsmannschaft bei Exabyters, v.l.n.r.: Michael Page (Telcat Vertriebsleiter Deutschland), Andreas Fitnzer (Telcat techn. Geschäftsführer), Markus Böttcher (Telcat kfm. Geschäftsführer), Margot Gaenicke-Kaffke (Exabyters Prokuristin), Mike Bergmann (Exabyters Gründer / Gesellschafter), Henrik Eifler (Exabyters Geschäftsführer).
Foto: Telcat