Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

David MacMillan

Zerto hat einen neuen Europa-Chef

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
IT-Resilienz-Experte Zerto hat den erfahrenen Channel-Manager David MacMillan zum neuen Vizepräsidenten für die Region EMEA (Europa, Nahost und Afrika) ernannt.

MacMillan kommt von MuleSoft, wo er zuletzt als Senior-Vizepräsident ebenfalls die Region EMEA zuständig war. Davor hatte er das Amt des Senior- Vizepräsidenten Global Sales bei Jive Software sowie Führungspositionen im Vertrieb unter anderem bei IBM inne.

MacMillan bringt 35 Jahre Vertriebserfahrung zu Zerto mit und er soll dieses Wissen dazu verwenden, um das Wachstum des IT-Resilienz-Experten in der EMEA-Region voranzubringen. Der Manager freut sich schon auf seine neue Aufgabe: "Ich finde es großartig, Teil eines innovativen Unternehmens zu sein, insbesondere zu einem Zeitpunkt, zu dem zahlreiche Anbieter sich für eine Migration in die Cloud entscheiden, um von mehr Flexibilität zu profitieren und Geschäftsunterbrechungen zu reduzieren."

Zerto hat David MacMillan zum neuen VP EMEA ernannt.
Zerto hat David MacMillan zum neuen VP EMEA ernannt.
Foto: Zerto

Ed Carter, Chief Revenue Officer von Zerto, heißt den neuen EMEA-Chef herzlich willkommen: "Macmillan bringt genau die Erfahrung und die Fähigkeiten mit, die wir benötigen. Er wird eng mit unserem EMEA-Team und unseren lokalen Partnern zusammenarbeiten. Er wird sein Know-how einfließen lassen und den Fokus unserer Interaktion mit Kunden in der Region auf Lösungen richten. Denn wir befinden uns in einer entscheidenden Phase, in der sich unsere Kunden weiterentwickeln, auf die Cloud umstellen und mit einem Anbieter zusammenarbeiten wollen, der immer schon einen Schritt weiterdenkt", erklärt Carter.

Lesetipp: Zerto führt Partneprogramme zusammen