Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 01.12.2003

  • Ashampoo: Ein Monitor ohne Fisch ist wie eine Frau ohne Fahrrad

    Mit dem fast realistisch anmutenden Bildschirmschoner Aquarium 2.0 Deluxe, v. 2.0 will Ashampoo PC-Monitore in virtuelle Aquarien verwandeln. Die Fische schwimmen in einem Korallenriff umher, das Farbenspiel ändert sich ständig durch variierende Lichteinwirkungen und aufsteigende Luftblasen untermalen das Szenario akustisch. Alle Fische werden als "True Direct3D Objekte" angezeigt und nicht als Bitmaps. Damit soll das Programm eine Realitätsnähe zeigen, die ihresgleichen sucht. Natürlich lassen sich die Fischarten beliebig austauschen oder Sie überlassen es einem Zufallsgenerator welche Schwärme sich gerade im Aquarium tummeln. Das Programm läuft unter allen Windows Betriebsystemen ab Win 95 und kostet 14,99 Euro. (jh)  …mehr

  • Elgato: Digitales Fernsehen für den Mac

    Die digitalen Videorekorder "Eye TV 300" und "400" von Elgato ermöglichen es , digitales Fernsehen (Digital Video Broadcast, DVB) via Satellit oder Antenne auf Apple-Rechnern anzuschauen, aufzunehmen, zu editieren und zu archivieren. Die beiden Boxen für digitales Satelliten- beziehungsweise für terrestrisches Fernsehen sind ab Anfang Dezember erhältlich und kosten jeweils 349 Euro. Für den Anschluss an den Mac besitzen die Eye-TV-Rekorder eine Firewire-Schnittstelle, über die auch die Stromversorgung erfolgt. Die Hardware-Anforderungen sind recht hoch: Ein Macintosh-Computer mit G4-Prozessor (mindestens 500 Mhz) oder G5-Prozessor, Mac OS X 10.2.8 oder höher und 256 MB RAM (512 MB empfohlen) müssen es schon sein. Für eine Stunde aufgenommenes Programm werden zirka 2 GB Speicherplatz auf einer Festplatte benötigt. EyeTV 300 setzt eine Satelliten-Empfangsanlage voraus. Im Lieferumfang von EyeTV 400 ist die benötigte digitale Antenne bereits enthalten. Wer Fernsehsendungen auf DVD oder Video CD speichern will, benötigt außer einem DVD/CD-Rekorder die Brennsoftware "Toast 6 Titanium" von Roxio. (haf) …mehr

  • Trendwende: Supermarkt-PCs stecken in der Krise

    Endlich mal eine gute Nachricht für den IT-Fachhandel: Die Kunden verlieren zunehmend die Lust an der Billig-Hardware in Supermärkten. Wie der Branchendienst "Lebensmittel-Zeitung" meldet, sind derzeit vor allem die Aktions-PCs in der Krise, immer weniger Kunden lassen sich von den Schnäppchen locken.  …mehr

  • Cisco: Neue Funktionen für Storage Area Networks

    Netzwerkspezialist Cisco erweitert die Betriebssystem-Software "SAN-OS 1.3" für die "MDS 9000" Multilayer-Switch-Familie um Management- und Sicherheitsfunktionen für Storage Area Networks (SAN). Mit der neuen "Inter-VSAN-Routing"-Funktion können Server in verschiedenen virtuellen SANs (VSANs) auf gemeinsame Speicherressourcen (Platten- und Bandspeichersysteme) zugreifen. Sicherheit, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit der Einzelnetze bleiben laut Anbieter erhalten. Jedes VSAN bietet unabhängige Dienste und eine strikte Isolierung des Datenverkehrs. Die Routing-Funktion überträgt Informationen selektiv zwischen Geräten in verschiedenen VSANs, ohne dass diese in einer einzigen logischen Fabric zusammengeführt sein müssen. Zudem kann Inter-VSAN Routing an verschiedenen Standorten eingesetzt werden, um Applikationen zur Wiederherstellung von Daten und zur Ausfallsicherung zu nutzen. Eine Quality-of-Service-Funktion (QoS) erlaubt es, den Speicher-Datenverkehr dynamisch zu kategorisieren und zu priorisieren. Beispielsweise kann ein MDS 9000 SAN damit zeitkritische Anwendungen wie Online Transaction Processing (OLTP) gegenüber Anwendungen mit hohem Durchsatz wie Data Warehousing priorisieren. Durch mehrere VSANs auf einem Switch unterstützt der Anbieter erstmals eine kombinierte Nutzung offener System-Protokolle wie Fibre Channel, iSCSI (Internet Small Computer System Interface), FCIP und FICON (Fiber Connector) mit FICON CUP Management (Control Unit Port). Die neue OS-Version steht OEM-Partnern von Cisco ab sofort für Kompatibilitäts- und Zertifizierungs-Tests zur Verfügung. (haf) …mehr

  • Adventskalender bei der MS-Tech GmbH

    Ab heute können Fachhandelspartner des Herstellers MS-Tech GmbH jeden Tag ein Türchen des Adventskalenders auf seiner Homepage öffnen. Wer dort seinen Namen und die Fachhändler-Nummer eingibt nimmt so automatisch an der Verlosung eines Tagespreises teil.  …mehr

  • Auftragsrückgang ist kein Grund für betriebsbedingte Kündigung

    Spricht ein Arbeitgeber eine Kündigung aus und gibt als Grund dafür einen starken Auftragsrückgang an, so ist diese Kündigung unwirksam. …mehr

  • Tria trainiert Microsoft-Partner für "MS CRM"

    Heute sollte die Software für das Management von Kundenkontakten auch "MS CRM" von Microsoft auch in Deutschland verfügbar sein. Doch die Unterschleißheimer mussten den Termin erneut verschieben.  …mehr

  • PC-Ware-Halbjahresergebnis: "Nicht vergleichbar"

    Ein deutliches Minus bei Umsatz und Ertrag musste das Systemhaus PC-Ware AG im ersten Halbjahr im Vergleich zu 2002 hinnehmen. Die Erlöse gingen von April bis September um 33,5 Prozent auf 183 Millionen Euro zurück (VJ: 275 Millionen). Das operative Ergebnis (Ebitda) ging ebenfalls zurück: von 7,6 auf 2,3 Millionen Euro (- 70 Prozent). …mehr

  • Multichannel-Strategie lohnt sich doch

    Laut einer aktuellen Trend-Untersuchung der Internet- und Multimedia-Kreativagentur Neue Digitale lohnt sich vor allem für Hersteller und Händler von IT- und Elektronikprodukten die Internetpräsenz. Die Agentur befragte 250 Käufer von Elektronikprodukten nach ihren Kaufgewohnheiten.  …mehr

  • Sicherheitsrisiko: Kopiergeräte speichern Dokumente

    Wer seinen alten Kopierer verkauft oder an den Vermieter zurück gibt, verrät unter Umständen Betriebsgeheimnisse. Moderne Kopiergeräte vervielfältigen nämlich Dokumente nicht nur, sie speichern deren Inhalt auch intern auf einer Festplatte ab. Sensible Unternehmensinformationen können so leicht in falsche Hände geraten. Das Unternehmen Ibas, ein Spezialist für Datenrettung, war auf dieses Problem gestoßen, als es für einen Kunden recherchierte, der wegen Betrugs gegen Mitarbeiter ermittelte. Die Datenretter konnten wichtiges Beweismaterial sicherstellen, das auf der Festplatte eines Kopiergeräts gespeichert war. (haf) …mehr

  • Oracle wertet Mittelstands-ERP-Paket auf

    Der Datenbank-Spezialist Oracle hat seinem ERP-Paket für den Mittelstand "E-Business Suite Special Edition" zusätzliche Funktionalität spendiert, ohne den Preis zu erhöhen, wie die die ComputerPatner-Schwesterzeitung Computerwoche berichtet. …mehr

Zurück zum Archiv