Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 08.10.2009

  • Zweiter Anlauf

    Kodak - Die verschobene Revolution

    Kodak unternimmt einen zweiten Anlauf, um im hart umkämpften Tintenstrahlmarkt Fuß zu fassen. Doch aus den Fehlern der Vergangenheit hat der Hersteller nicht viel gelernt. …mehr

  • Small Business Server

    Wortmann "Terra Server" mit kostenloser SBS-Schulung für Händler

    Fachhändler, die einen "Terra Server M1114" bei Wortmann kaufen, erhalten eine SBS-Schulung inklusive der Trainingsunterlagen samt Prüfung kostenlos dazu. …mehr

  • Browsertest

    Es gibt nicht das Webkit für Handys

    Die Darstellungsbibliothek Webkit entwickelt sich mehr und mehr zum Standard für mobile Browser. Doch Webkit ist nicht gleich Webkit. Die darauf basierenden Browser unterscheiden sich stark in ihrer Darstellungsfähigkeit und der Kompatibiliät zu Standards, wie ein Vergleichstest des Web-Frontend-Spezialisten Peter-Paul Koch ergeben hat.  …mehr

  • Vergütungsstudien von Kienbaum

    So viel verdienen Geschäftsführer in Deutschland

    Chefs großer Unternehmen müssen Abstriche machen, in kleinen Firmen gibt es Gehaltszuwächse. …mehr

  • RTL-Chef glaubt nicht an baldiges Ende der Werbekrise

    Zukunft des Fernsehens liegt in Hybridmodellen

    Das Fernsehen kann in Zukunft nicht ohne Bezahlmodelle überleben. Sender, die sich ausschließlich auf Free-TV verlassen, werden zu den Verlierern zählen. Zu diesem Schluss kommen die hochkarätigen Branchenvertreter, die am Mittwochnachmittag im Rahmen der Medientage 2009 auf dem TV-Gipfel über die Frage diskutierten: "Wie viel Geld für wie viel Qualität?". In den USA zeigt sich, dass insbesondere in der Krise jene Medien als Gewinner aussteigen, die hybride Geschäftsmodelle verfolgen und neben freien, kostenlosen Inhalten auch zusätzliche, kostenpflichtige Angebote im Programm haben, sagt Stefanie Lemcke, Media Consultant bei Quantum Media, zum Auftakt des TV-Gipfels.  …mehr

  • Business-Notebooks

    Toshiba verlängert Displaybruchversicherung

    Für alle Toshiba Notebooks der Modellreihen Satellite Pro, Tecra und Portégé , die bis zum 31. Dezember 2009 gekauft werden, gibt der Hersteller eine kostenlose Displaybruchversicherung. …mehr

  • Netgear

    Open Source Router für Entwickler

    Netgear hat den Wireless-N Gigabit Router mit USB "WNR3500L" vorgestellt. Das Gerät bietet fünf Gigabit Ethernet-Anschlüsse und einen 802.11n Access Point mit "Wireless Repeater"-Modus, der Reichweiten verlängern kann. …mehr

  • Nokia Booklet 3G

    Ab Ende Oktober für 729 Euro bei o2 erhältlich

    Für sein erstes Netbook verlangt der Hersteller Nokia einen stolzen Preis. Es wird ab Ende Oktober zunächst exklusiv von o2 für 729 Euro verkauft. …mehr

  • Neue Projekte in Sicht

    Cancom reduziert Kurzarbeit

    Im April 2009 mussten zehn Prozent der 1.800 Angestellten bei der Cancom AG Kurzarbeit antreten. Dies waren vor allem Mitarbeiter, die im Projektgeschäft und in der Verwaltung tätig waren. Im September 2009 sank der Anteil der bei der Cancom AG kurz arbeitenden Angestellten auf sechs Prozent. In der Firmenzentrale waren gar nur 20 Personen davon betroffen. Grund hierfür war der Umzugs der eTail-Tochter Home of Hardware (HOH) nach in Jettingen-Scheppach.  …mehr

  • DGAP-News: systaic AG buys business operations of SOLARWATT Cells GmbH

    systaic AG / Acquisition 08.10.2009 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- * SYSTAIC acquires German high-tech solar cell production * Considerable cost-saving potential, accompanied by exclusive access to top-quality German-made cells. Düsseldorf-based systaic AG, which specialises in integrated solar solutions, is purchasing the business operations of SOLARWATT Cells GmbH, Heilbronn. The company has a production capacity of 25 megawatts and employs a workforce of 54. SYSTAIC thereby profits from more than 50 years of experience in the manufacture of high-tech solar cells and exceptional know-how for highly efficient mono- and multicrystalline cells. SOLARWATT Cells is a wholly-owned subsidiary of SOLARWATT AG in Dresden. With this acquisition SYSTAIC is securing itself a substantial cost-reduction potential in the Automotive and Energy Roof Systems sectors, together with reliability of supply and delivery of high-quality German-made solar cells. According to the calculations of systaic AG the purchase price - in the medium single-digit range of EUR million - for cell production will be amortised within little over a year. It was clearly demonstrated by the International Automobile Exhibition IAA in Frankfurt 2009: The automotive market is currently experiencing a paradigm shift to alternative, emission-free drive technologies accompanied by a strong increase in electricity requirements. The company is convinced that photovoltaic sliding roofs and complete solar roof solutions will soon become standard equipment. They are also well-suited to retrofitting. To satisfy the resulting high demand it will be crucial to secure supplies. 'In its solar system products systaic AG is not focusing on standard modules and cells. It is a developer and manufacturer of specialised integration solutions for photovoltaic products in buildings and vehicles,' explains Michael Pack, CEO of systaic AG. 'For these applications we need solar cells with very special qualities and the highest level of efficiency. Photovoltaic cells with these specifications are not yet available on the market at a reasonable price. SOLARWATT cells is one of the few manufacturers worldwide to offer just the cell characteristics we need in suitable formats.' 'Furthermore, the acquisition of the plant will enable SYSTAIC to cut its own annual production costs by several million euros. We will thus be making a major contribution to our profit situation. With a view to the market environment, in-house production of these highly specific products for dynamic growth markets is a wise step for systaic AG from a technological and economic perspective,' says Michael Pack in conclusion. www.systaic.com About systaic systaic AG specialises in efficient and aesthetically pleasing solar power solutions: the core product is the SYSTAIC energy roof for generating electricity and heat from solar energy on building rooftops. The SYSTAIC Automotive business area is worldwide the only series manufacturer of solar solutions for the roofs of different makes of car. The development and installation of photovoltaic power plants also implemented by its subsidiary Enerparc is a further focal point in its portfolio. systaic AG was founded in November 2004 and it has been listed on the Frankfurt Stock Exchange since March 2007. The company was admitted to the Prime Standard segment in September 2008. Group turnover increased more than six-fold to EUR 199 million in 2008. In the first half of 2009 the group revenue of SYSTAIC stood at EUR 121 million, a 74% increase over the same period of the previous year. The company currently employs a workforce of over 200. Contact: systaic AG Achim Zolke (Head of Corporate Communications) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Germany Phone: 0049-211-828559-0 Fax: 0049-211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.com 08.10.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Phone: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: systaic AG kauft Geschäftsbetrieb der SOLARWATT Cells GmbH

    systaic AG / Firmenübernahme 08.10.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- * SYSTAIC erwirbt deutsche Hightech-Produktion von Solarzellen * Großes Kostensenkungspotential und zugleich exklusiver Zugriff auf höchste Zellqualität 'made in Germany' Die auf integrierte Solarlösungen spezialisierte systaic AG mit Hauptsitz in Düsseldorf erwirbt den Geschäftsbetrieb der Heilbronner SOLARWATT Cells GmbH. Die Produktion hat eine Kapazität von 25 Megawatt und beschäftigt 54 Mitarbeiter. Damit profitiert SYSTAIC von mehr als 50 Jahren Erfahrung bei der Herstellung von Hightech-Solarzellen und ausgeprägtem Know-how bei hocheffizienten mono- und multikristallinen Zellen. SOLARWATT Cells ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der SOLARWATT AG in Dresden. SYSTAIC sichert sich mit diesem Kauf ein beträchtliches Kostensenkungspotential in den Bereichen Automotive und Energiedachsysteme sowie Versorgungs- und Liefersicherheit für hochqualitative Solarzellen 'made in Germany'. Der Kaufpreis für die Zellfertigung - ein mittlerer einstelliger Millioneneurobetrag - amortisiert sich nach Berechnungen der systaic AG bereits in etwas mehr als einem Jahr. Auch die Internationale Automobilausstellung 2009 in Frankfurt hat es gezeigt: Der Fahrzeugmarkt befindet sich mitten im Paradigmenwechsel hin zu alternativen, emissionsfreien Antriebstechnologien, mit denen ein hoher Anstieg des Strombedarfs einhergeht. Fotovoltaikschiebedächer und Solardach-Komplettlösungen werden nach Überzeugung des Unternehmens daher gleichzeitig zur serienmäßigen Standardausrüstung. Auch zur Nachrüstung sind sie zukünftig bestens geeignet. Um die entstehende hohe Nachfrage bedienen zu können, ist es entscheidend, die Versorgung zu sichern. 'Die systaic AG fokussiert sich bei ihren Solarsystemprodukten nicht auf Standard-Module und -Zellen, sondern ist Entwickler und Hersteller spezialisierter Integrationslösungen für Fotovoltaikprodukte in Haus und Fahrzeug', erklärt der Vorstandsvorsitzende der systaic AG, Michael Pack. 'Für solche Applikationen benötigen wir Solarzellen mit sehr speziellen Qualitäten und höchster Effizienz. Fotovoltaikzellen in diesen Spezifikationen sind auf dem Markt nicht zu vernünftigen Preisen verfügbar. SOLARWATT Cells ist einer der ganz wenigen Produzenten weltweit, die genau diese für uns geeignete Zellbeschaffenheit in passenden Formaten anbieten.' 'Zudem sind wir durch den Kauf des Werkes in der Lage, mit einer eigenen Produktion voraussichtlich einen nennenswerten Millionenbetrag in Euro jährlich einzusparen. Damit leisten wir einen erheblichen Beitrag zur Verbesserung unserer Profitabilität. Die Eigenproduktion dieser hochspezifischen Produkte für dynamische Wachstumsmärkte ist für die systaic AG in Hinblick auf das Marktumfeld ein technologisch und wirtschaftlich sinnvoller Schritt', so Michael Pack abschließend. www.systaic.de Über die systaic AG Die systaic AG hat sich auf effiziente und zugleich ästhetische Solarlösungen spezialisiert: Kernprodukt ist das SYSTAIC Energiedach für Gebäude, das Strom und Wärme aus Sonnenenergie generiert. Der Geschäftsbereich SYSTAIC Automotive ist weltweit der einzige Serienproduzent von Solarlösungen für Autodächer verschiedener Fahrzeugmarken. Die Entwicklung und Installation von Solarkraftwerken, welche auch über die Tochtergesellschaft Enerparc AG realisiert werden, bildet einen weiteren Schwerpunkt des Portfolios. Die systaic AG wurde im November 2004 gegründet und ist seit März 2007 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, davon seit September 2008 im Segment Prime Standard. Der Konzernumsatz wurde 2008 auf 199 Mio. Euro mehr als versechsfacht. Im ersten Halbjahr 2009 steigerte SYSTAIC die Konzernerlöse gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 74 Prozent auf 121 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt aktuell mehr als 200 Mitarbeiter. Kontakt: systaic AG Achim Zolke (Head of Corporate Communications) Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax 0211-828559-258 a.zolke@systaic.com www.systaic.de 08.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: systaic AG kauft Geschäftsbetrieb der SOLARWATT Cells GmbH

    systaic AG / Firmenübernahme 08.10.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- systaic AG kauft Geschäftsbetrieb der SOLARWATT Cells GmbH Die systaic AG, Düsseldorf, erwirbt den Geschäftsbetrieb des Heilbronner Herstellers von Solarzellen SOLARWATT Cells GmbH. Die Produktion hat eine Kapazität von 25 Megawatt und beschäftigt 54 Mitarbeiter. Die SOLARWATT Cells GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der SOLARWATT AG in Dresden. SYSTAIC sichert sich mit diesem Kauf ein beträchtliches Kostensenkungspotential in den Bereichen Automotive und Energiedachsysteme sowie Versorgungs- und Liefersicherheit für qualitative Solarzellen 'made in Germany'. Der Kaufpreis für die Zellfertigung - ein mittlerer einstelliger Millioneneurobetrag - amortisiert sich nach Berechnungen der systaic AG bereits in etwas mehr als einem Jahr. Durch den Kauf des Werkes erwartet SYSTAIC, mit einer eigenen Produktion einen nennenswerten Millionenbetrag in Euro jährlich einzusparen. Kontakt: systaic AG Investor Relations Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Tel. 0211-828559-0 Fax 0211-828559-258 ir@systaic.com www.systaic.de 08.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-Mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: systaic AG to buy business operations of SOLARWATT Cells GmbH

    systaic AG / Acquisition 08.10.2009 Dissemination of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- systaic AG to buy business operations of SOLARWATT Cells GmbH systaic AG, Düsseldorf, is acquiring the business operations of Heilbronn-based solar cell manufacturer SOLARWATT Cells GmbH. The company has a production capacity of 25 megawatts and employs a workforce of 54. SOLARWATT Cells GmbH is a wholly-owned subsidiary of SOLARWATT AG in Dresden. With this acquisition SYSTAIC is securing itself a substantial cost-reduction potential in the Automotive and Energy Roof Systems sectors, together with reliability of supply and delivery of high-quality German-made solar cells. According to the calculations of systaic AG the purchase price - in the medium single-digit range of million euros - for cell production will be amortised within little over a year. With the acquisition of the plant SYSTAIC is anticipating annual savings of several million euros in its own production. Contact: systaic AG Investor Relations Kasernenstraße 27 40213 Düsseldorf Germany Phone: 0049-211-828559-0 Fax: 0049-211-828559-258 ir@systaic.com www.systaic.com 08.10.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: systaic AG Kasernenstr. 27 40213 Düsseldorf Deutschland Phone: +49 (0)211 828559-0 Fax: +49 (0)211 828559-29 E-mail: ir@systaic.com Internet: http://www.systaic.de ISIN: DE000A0JKYP6 WKN: A0JKYP Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Dokumentenmanagement

    Nuance schluckt eCopy

    Software-Anbieter Nuance übernimmt den Dokumentenspezialisten eCopy für 54 Millionen Dollar. Damit soll der Bereich der Netzwerk-Scan-Lösungen ausgebaut werden. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Boxer im Tiefschlaf (Folge 296)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Infineon erhöht Produktionskapazität im Werk Dresden um 10%

    Von Matthias Karpstein …mehr

  • Partner Summit City Tour

    Symantec Channel Day in München

    Am 22. Oktober können sich Symantec-Partner beim "Channel Day" in München informieren, wie sich die Bereiche Security, Storage sowie die Vertriebsorganisation des Softwareanbieters weiterentwickeln werden. Denn nach Ansicht von Symantec wirken sich Datensicherheit und -sicherung direkt auf die Verfügbarkeit von Informationen in den Unternehmen aus. Um beides zu gewährleisten, eignen sich Lösungen und Konzepte, die an die Größe der Firma sowie deren IT-Know-how und Budget angepasst sind. …mehr

  • ISO-Zertifikat

    Gruppenzertifizierungen beim Actebis Network Systemhausverbund

    Der Actebis Network-Systemhausverbund bietet seinen Partnern ab sofort eine Gruppenzertifizierung als vollwertige Zertifizierung nach ISO 9001:2008 an. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • Gildemeister baut Partnerschaft mit Mori Seiki aus

    Von Matthias Karpstein …mehr

  • UK/Kartellbehörde gegen Fusion von Ticketmaster und Live Nation

    LONDON (Dow Jones)--Die geplante Fusion der US-Ticketvermarkter Live Nation und Ticketmaster stößt in Großbritannien auf Widerstand. Nach Ansicht britischer Kartellbehörden würde der Zusammenschluss den Markteintritt neuer Wettbewerber behindern. Dies betrifft vor allem die deutsche CTS Eventim AG. …mehr

  • Verschwiegenheitsklauseln ratsam

    So verhindern Sie das Ausplaudern von Betriebsgeheimnissen

    Welche Pflichten treffen den Arbeitnehmer nach seinem Ausscheiden aus dem Betrieb? …mehr

  • WSJ: Google muss neuen Vergleich für Buchprojekt bis 9. November vorlegen

    NEW YORK (Dow Jones)--Im Streit von Google mit Verleger- und Autorenverbänden um die Digitalisierung von Büchern müssen die Beteiligten dem zuständigen Gericht bis zum 9. November einen überarbeiteten Entwurf ihres Vergleichs vorlegen. Diesen Termin setzte der New Yorker Richter Denny Chin am Mittwoch. Darin müssen die Kontrahenten zahlreichen Einwänden gegen die ursprüngliche Vergleichsvereinbarung Rechnung tragen, deretwegen das Gericht den Vergleich abgelehnt hatte. …mehr

  • Kurzauftriit bei BMW

    Ballmer wirbt für das Milliardengeschäft Windows 7

    Steven Ballmer hat derzeit eine Aufgabe: Er wirbt für Windows 7. So auch in München, wo er einen Kurzauftritt hinlegte. …mehr

  • WSJ: US-Regierung prüft ÍBM auf Marktmißbrauch bei Großrechnern

    Von Keith J. Winstein und William M. Bulkeley …mehr

  • Oracle-CEO: Haben kein Interesse an Brocade-Übernahme

    REDWOOD CITY (Dow Jones)--Die Oracle Corp hat Spekulationen über eine mögliche Übernahme des US-Netzwerkspezialisten Brocade eine Absage erteilt. "Wir sind nicht an einem Kauf von Brocade interessiert", sagte CEO Larry Ellison am Mittwoch auf der Hauptversammlung des US-Softwareherstellers. …mehr

  • ABB erneuert Kreditlinie über 2 Mrd USD

    ZÜRICH (Dow Jones)--Die ABB Ltd hat ihre revolvierende Kreditlinie über 2 Mrd USD vorfristig und in voller Höhe erneuert. Wie der schweizerische Technologiekonzern mit Sitz in Zürich am Donnerstag mitteilte, sind an der neuen Vereinbarung 29 Banken beteiligt. Ursprünglich sei ein Volumen von 1,5 Mrd USD angepeilt gewesen, wegen Überzeichnung sei die Summe dann auf 2 Mrd USD angehoben worden. …mehr

Zurück zum Archiv