Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 19.10.2009

  • DGAP-News: Nidec to Acquire Sole Motors Through Nidec Techno Motor Holdings Corporation

    Nidec Corporation / 20.10.2009 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- KYOTO, Japan, Oct. 19, 2009 (GLOBE NEWSWIRE) -- Nidec Corporation (NYSE:NJ)today announced that its consolidated subsidiary Nidec Techno Motor HoldingsCorporation (NTMC) has agreed with Appliances Components Companies S.p.A. (ACC)to acquire 100% of the shares of Sole Motors, a special purpose vehicle towhich the household motor business of ACC is expected to be transferred, andentered into a Quota Purchase Agreement on October 20, 2009. 1. Purpose of Transaction NTMC plans to bring Sole Motors under its umbrella alongside its subsidiary Nidec Shibaura's household motor business in order to leverage Sole Motors' strong market position and customer relationships in Europe. Amid heightening global awareness of environmental issues, Nidec expects that the introduction of its carbon emission-reducing brushless motor technology to Sole Motors will make possible development of environmentally friendly, next-generation products that will meet the needs of various European customers. Through the acquisition, Nidec Group aims to strengthen and expand its small and mid-sized motor business. 2. Sole Motors (1) Company Name: Sole Motors (2) Headquarters: Pordenone, Italy (3) Facilities: Italy, Hungary (4) Business Description: Household motor (washing machine, dryer, dish washer) manufacturing, development and sales (5) Employees: 1,181 (6) Recent Financial Information (Unaudited pro forma basis for fiscal year ending in December) (Million Euro) 2006 2007 2008 ------------------------------------------------------ Net sales 210.9 199.2 190.1 (7) Description of Appliances Components Companies S.p.A. Headquarters: Pordenone, Italy Established: April 2002 Business Description: Household Compressor Manufacturing, Development and Sales Household Motor Manufacturing, Development and Sales Industrial Motor Manufacturing, Development and Sales Main Products: Household and Commercial Refrigeration Compressors Washing machine, dryer and dishwasher electric motors Facilities: Europe: Italy, Hungary, Germany, Austria, Spain Asia: China 3. Transaction Structure NTMC will acquire 100% of the shares of Sole Motors from ACC. Since the household motor business of ACC subject to the transaction is currently conducted by ACC and ACC Hungary, prior to the transaction, ACC is expected to transfer its household motor business into a special purpose vehicle named Sole Motors. It is also expected that 100% of the shares of ACC Hungary will be transferred to ACC, which will then transfer the shares to Sole Motors, prior to the transfer of the household motor business to Sole Motors to NTMC or, alternatively, Sole Motors will directly acquire 100% of the shares of ACC Hungary. 4. Schedule The closing of the transaction is expected to occur on or prior to December 31, 2009. 5. Effect on Financial Performance for the Current Fiscal Year We will evaluate the accounting impact of the transaction on our financial performance for this fiscal year to be released publicly in Japan pursuant to the rules of the Tokyo Stock Exchange and announce changes to our forecasts as required thereunder.Cautionary Statement Concerning Forward-Looking InformationThis press release contains forward-looking statements regarding the intent,belief, strategy, plans or current expectations of Nidec or other parties. Suchforward-looking statements are not guarantees of future performance or eventsand involve risks and uncertainties. Actual results may differ materially fromthose described in such forward-looking statements as a result of variousfactors, including, but not limited to, the anticipated benefits of thepotential transaction not being realized, shifts in technology, and changes ineconomic environments. Nidec does not undertake any obligation to update theforward-looking statements contained herein, nor to update the reasons whyactual results could differ from those projected in the forward-lookingstatements, except as required by law. CONTACT: Nidec Corporation Investor Relations Masahiro Nagayasu, General Manager +81-75-935-6140 ir@jp.nidec.com News Source: NASDAQ OMX 20.10.2009 financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Nidec Corporation JP Phone: Fax: E-mail: Internet: ISIN: JP3734800000 WKN: End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Grundschutz gegen Malware

    Gratis-Virenschutz von Microsoft boomt

    Microsoft hat mit dem Gratis-Virenscanner „Security Essentials“ einen Volltreffer gelandet. Bislang verzeichnet Microsoft über einen Million Downloads des Antivirenprogramms pro Woche. …mehr

  • ChannelPartner-Verlosung

    Freikarten zur DOMK09

    Am 22. Oktober 2009 findet die dritte deutsche Output Management Konferenz in München statt. Der Veranstalter und ChannelPartner verlosen zehn Freikarten. …mehr

  • Worry-Free™ Business Security

    Advanced und Standard

    Trend Micro™ Worry-Free™ Business Security Advanced und Standard schützen kleine Unternehmen vor Datendiebstahl und gefährlichen Websites, damit das geschäftliche Ansehen gewahrt bleibt. Unterstützt vom Smart Protection Network ist Worry-Free Business Security sicherer, intelligenter und einfacher als andere Sicherheitslösungen. …mehr

  • Schutz vor Datendiebstahl

    Worry-Free™ Business Security Advanced

    Worry-Free Business Security schützt Microsoft Exchange Server, Microsoft Small Business Server, Microsoft Windows Server, PCs und Laptops.  …mehr

  • Mac-Version erhältlich

    Schärfentiefe selbst bestimmen

    Ab sofort ist die Mac-Version der Software Helicon Focus Pro von Globell erhältlich. Das Produkt kombiniert mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Fokuspunkten. …mehr

  • Grün ist die Hoffnung

    Asus plant Android-Smartphones und denkt an Einstieg in grüne Energien

    Der taiwanesische Hersteller Asustek (Asus) will noch dieses Jahr sein erstes Android-Smartphone vorstellen. Des Weiteren denkt er über den Einstieg in grüne Energien wie Solarzellen nach, erklärten … …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Droid aka Sholes

    Motorola und Verizon starten Großangriff auf das iPhone

    Über das Motorola Sholes wird viel spekuliert, doch eine offizielle Produktvorstellung durch den Hersteller ist bisher nicht erfolgt. Jetzt hat der zweitgrößte US-Netzbetreiber Verizon eine Website gestartet, die den Platzhirsch AT&T attackiert.  …mehr

  • Sony Ericsson Xperia X3

    Neues Foto zeigt Android-Homescreen mit vielen Widgets

    Das russische Handy-Forum 4pda.info hat ein Foto veröffentlicht, auf dem das Xperia X3 erstmals in guter Qualität abgebildet ist. Die vor vier Wochen geleakten Fotos waren allesamt verwaschen und man konnte das Gerät kaum erkennen.  …mehr

  • HTC Dragon

    Erste Fotos zeigen HD2-Androiden

    Erste Fotos zeigen ein neues Smartphone von HTC mit Android-Betriebssystem. Bei dem Modell soll es sich um das HTC Dragon handeln, spekuliert das Technik-Blog unlockr.com.  …mehr

  • Sensibilität und Flexibilität gefragt

    Mit situativer Führung schwierige Aufgaben meistern

    Wie Sie im Führungsalltag stets das richtige Verhalten zeigen, zeigt ein Seminar von Voss+Partner. …mehr

  • MAN beurlaubt wegen Schmiegeldaffäre weiteren Vorstand

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Maschinen- und Nutzfahrzeughersteller MAN SE hat in der Schmiergeldaffäre weitere Konsequenzen gezogen. Sabine Drzisga, im Vorstand der MAN Nutzfahrzeuge bisher zuständig für Controlling, Recht und Einkauf, wurde beurlaubt, wie der Münchener Konzern am Montag mitteilte. Das Ressort werde bis auf weiteres vom Vorstandsvorsitzenden Anton Weinmann geleitet. …mehr

  • QNAP, EMC, G Data

    Neues aus der Distribution - KW 43/09

    Folgende Distributoren vermelden neue Lieferantenverträge und Aktionen für den Fachhandel: Actebis Peacock, TIM, TLK, Magirus, Delo.  …mehr

  • Energieeffizienz

    Windows 7 ist einen Touch übersichtlicher

    Am Donnerstag, den 22. Oktober 2009, hat Windows 7 seinen Verkaufsstart. Wenn dann die ersten PCs mit Microsofts neuem Betriebssystem in den Läden stehen, wird es User mit seinen wichtigsten Neuerungen überzeugen müssen. Auf geeigneten Geräten verspricht Windows 7 dabei, die Multitouch-Revolution auf dem PC massentauglich zu machen. Für viele Nutzer wird zunächst wichtiger sein, dass sie mit dem neuen System leichter den Überblick über Programme und Ordner behalten können. Windows 7 verspricht auch mehr Energieeffizienz als sein Vorgänger - und das bei einem schonenderen Umgang mit Rechnerressourcen. Auch ein nutzerfreundlicheres Systemverhalten als bei Vista etwa in Sachen Sicherheit soll Windows 7 attraktiv machen. …mehr

  • Vivendi erwägt Gegengebot für brasilianische GVT - Zeitung

    SAO PAULO (Dow Jones)--Die französische Vivendi SA erwägt ein neues Gebot für das brasilianische Telekomunternehmen GVT. Damit reagiere das Unternehmen aus Paris auf ein Gebot der spanischen Telefonica für GVT, schrieb die brasilianische Zeitung "Valor Economico" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. …mehr

  • Spekulation um Chrome OS

    Möglicher Google-Angriff auf Windows 7

    Google hat in Mountain View ein "Front End Engineering Open House" abgehalten, auf dem es laut Vorankündigung eine Präsentation des Betriebssystems Chrome OS geben sollte. Doch nachdem die Ankündigung für großes Interesse bei US-Medien gesorgt hatte, wurde die Presse von der Veranstaltung ausgeladen. In Verbindung mit einer angeblich an die Öffentlichkeit durchgesickerten Vorversion von Chrome OS hat das erst recht Spekulationen über eine baldige Veröffentlichung genährt. Einige US-Journalisten, darunter Microsoft-Expertin Mary Jo Foley, tippen nun auf einen Beta-Start am 22. Oktober - einen Frontalangriff auf Windows 7 also. …mehr

  • United Internet korrigiert Angaben zum Drillisch-Verkaufspreis

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die United Internet AG hat ihre Angaben zum Verkaufspreis ihrer Drillisch-Beteiligung korrigiert. Wie der Internet- und Telekommunikationsdienstleister mit Sitz in Montabaur am Montag mitteilte, wurden die 5,15 Mio Aktien der Drillisch AG zu je 4,20 EUR und nicht, wie am Freitagabend mitgeteilt, zu je 4,15 EUR verkauft. Daraus ergebe sich ein Verkaufserlös von 21,63 Mio EUR, und nicht, wie zuvor berichtet, von 21,37 Mio EUR. …mehr

  • GE-Finanzsparte sucht Joint-Venture-Partner in China und Indien

    TOKIO (Dow Jones)--GE Capital, die Finanzsparte des US-Mischkonzerns General Electric, sucht nach Partnern zum Aufbau von Aktivitäten in Indien und China. Auch der Kauf einer Bank in der Region sei möglich, sagte der CEO der Asien-Pazifik-Tochter, John Flannery, in einem Interview mit Dow Jones Newswires. …mehr

  • Axel Springer steigert EBITDA im 3Q um 10,5% ... (zwei)

    Der vorläufige Konzernumsatz belief sich im dritten Quartal auf 622,4 Mio EUR nach 651,0 Mio EUR im Vorjahr. In den ersten neun Monaten lag der vorläufige Konzernumsatz bei 1,877 (Vorjahr: 1,994) Mrd EUR. In diesen Zahlen sind Effekte aus der erstmaligen Konsolidierung des Stellenmarktes Stepstone, an dem die Axel Springer AG Anfang September 2009 die Mehrheit erworben hat, nicht enthalten. …mehr

  • Axel Springer steigert EBITDA im 3Q um 10,5% auf 102,4 Mio EUR

    BERLIN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat trotz der anhaltenden Krise am Anzeigenmarkt sein Ergebnis im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr gesteigert, musste in den ersten neun Monaten 2009 allerdings Einbußen beim Ergebnis hinnehmen. Auf Basis vorläufiger Zahlen teilte die Axel Springer AG am Montag für das dritte Quartal ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 102,4 Mio EUR mit. Damit wurde das EBITDA von 92,7 Mio EUR des Vorjahresquartals um 10,5% übertroffen. …mehr

  • Pflichten des Arbeitgebers verschärft

    Minijobber müssen ständig überwacht werden

    Wer nicht laufend schriftlich nachfragt, riskiert eine Nachzahlung der Sozialversicherung. …mehr

  • Siemens-Tochter Osram gründet in China Rohstoff-JV

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens-Tochter Osram gründet in China ein Gemeinschaftsunternehmen für die Gewinnung von Rohstoffen für die Lichtindustrie. Am Joint Venture mit China Rare Earth werde Osram 50,1% halten, wie die China Rare Earth Holdings Ltd am Montag mitteilte. …mehr

  • TAITRA und Interbrand

    Acer zur wertvollsten Taiwan-Marke 2009 gekürt

    Mit einem Markenwert von 1,241 Milliarden US-Dollar ist Acer knapp vor Trend Micro und Asustek (Asus) die wertvollste Marke Taiwans. Das ergab eine vom Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) in Auftrag gegebene Top-20-Liste. …mehr

  • Siemens und Nokia finden keinen Käufer für NSN - FTD

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Technologiekonzern Siemens und der finnische Handyhersteller Nokia finden laut einem Zeitungsbericht keinen Käufer für ihr angeschlagenes Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Networks (NSN). "Ich kann mir nicht vorstellen, dass NSN im augenblicklichen Zustand einen Finanzkäufer interessiert", zitiert die "Financial Times Deutschland" (FTD - Montagsausgabe) aus Finanzkreisen. …mehr

  • Wichtig für Freiberufler und Gewerbetreibende

    Gewerbe in Mietwohnung nicht erlaubt

    Ein Vermieter muss geschäftliche Aktivitäten, die nach außen in Erscheinung treten, nicht dulden. …mehr

  • DGAP-Adhoc: Schweizer Electronic AG: Positive Entwicklung im 3. Quartal 2009

    Schweizer Electronic AG / Vorläufiges Ergebnis/Quartalsergebnis 19.10.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Positive Entwicklung im 3. Quartal 2009 - Vorläufige Zahlen zum 30.09.2009 - Die Schweizer Electronic AG konnte im 3. Quartal 2009 eine insgesamt positive Entwicklung bei Auftragseingang, Auftragsbestand, Umsatz und Ertrag verzeichnen. Nach vorläufigen Zahlen zum 30.09.2009 konnte im 3. Quartal ein Umsatz von 18,8 Mio. EUR sowie ein deutlich positives EBIT realisiert werden. Der Auftragsbestand zum 30.09.2009 belief sich auf 48 Mio. EUR, der Auftragseingang im 3. Quartal betrug 35,8 Mio. EUR. Aktuell beträgt der Auftragsbestand 52 Mio. EUR. Für das 4. Quartal rechnet das Unternehmen bei weiterhin guter Auslastung mit einem Umsatz in der Größenordnung von 17-18 Mio. EUR. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass trotz der sich weiter verbesserten Auftragslage nicht davon auszugehen ist, dass die Umsatzrückgänge und operativen Verluste des ersten Halbjahres im Geschäftsjahr 2009 ausgeglichen werden können. Die Zwischenmitteilung zum 30.09.2009 wird am 13.11.2009 veröffentlicht. Weitere Informationen erhalten Sie von Herrn Rigo Züfle, Investor Relations Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Tel. +49 7422 512 133 Fax +49 7422 512 414 E-mail: rigo.zuefle@schweizerelectronic.ag 19.10.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstr. 10 78713 Schramberg Deutschland Telefon: 07422-512-133 Fax: 07422-512-414 E-Mail: ir@schweizerelectronic.ag Internet: www.schweizerelectronic.ag ISIN: DE0005156236 WKN: 515623 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Gesetze sind gefragt

    Green IT - Konsumenten haben es in der Hand

    Die Konsumenten entscheiden in hohem Ausmaß mit, ob die globale Erwärmung gebremst werden kann oder nicht. Zu diesem Schluss kommt das Institut für nachhaltigen Konsum der Universität Manchester. Laut Berechnungen der britischen Wissenschaftler ist der Konsum für bis zu drei Viertel aller vom Menschen verursachten Treibhausgase verantwortlich. Forschungsleiter Mohan Munasinghe, einer der 2007 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Vorsitzenden des Weltklimarats IPCC, fordert eine "grüne Revolution" des Konsums, um langfristig ehrgeizigere Emissionsziele zu erreichen. …mehr

  • Eurocopter plant weitere Restrukturierungsmaßnahmen - Les Echos

  • WSJ: GE und Vivendi uneins über Wert von NBC Universal - Kreise

    Von Sam Schechner und Jeffrey McCracken THE WALL STREET JOURNAL …mehr

  • NanoFocus übernimmt Siscan-Geschäft von Siemens

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die NanoFocus AG übernimmt von der Siemens-Tochter Siemens Electronics Assembly Systems GmbH & Co.KG deren Geschäftsbereich Siscan. Die Verträge seien bereits unterzeichnet und über die finanziellen Details sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte die auf die optische 3D-Charakterisierung technischer Funktionsoberflächen spezialisierte NanoFocus AG am Montag mit. …mehr

  • ABB rechnet für 3Q mit Konzerngewinn von rund 1 Mrd USD

  • Zertifizierungs-Schulungen

    ZySTAR Partner zur Erreichung oder Erhalt des Partnerstatus. Administratoren und Techniker die ein ZyXEL Netzwerk betreuen. …mehr

Zurück zum Archiv