Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 29.10.2010

  • Datagroup auf dem Weg in die Top 10

    Weitere Fusion im Systemhaus-Umfeld

    Auch im vierten Quartal 2010 kommt die deutsche Systemhaus-Szene nicht zur Ruhe. Die Nummer 15 im ChannelPartner-Ranking der größten Systemhäuser Deutschlands, die Datagroup IT Services AG, übernimmt die Mehrheit an der ptecs GmbH. Datagroup war bereits zu 26 Prozent an dem IT-Dienstleister aus Bergisch Gladbach beteiligt und stockte nun ihren Anteil auf insgesamt 74 Prozent auf. Die Möglichkeit der Komplettübernahme der ptecs GmbH bleibt bestehen.  …mehr

  • Papierstau bis Kommunikationsproblem

    Hitliste der Druckerfehler

    Wenn der Drucker nicht druckt, liegt es am häufigsten am Papier. Was die Nutzer besonders ärgert, zeigt die Studie "Printerumfrage 2010". …mehr

  • Synology "DiskStation DS1010+" im Test

    NAS-Systeme können auch Spaß machen

    Der Fachhändler Arno Beier hatte bisher seinen Kunden, die Storage- und Backup-Anfragen an ihn richteten, einen Server verkauft. Mit dem Test der "DiskStation DS1010+" des Herstellers Synology hat er eine Alternative gefunden.  …mehr

  • Neuerungen von Microsoft

    Mehr Cloud und mehr HTML5

    Microsoft stellt immer mehr die Cloud in den Mittelpunkt, genauer gesagt die Cloud-Plattform Azure. Entsprechende Anwendungsbeispiele und Entwicklungspläne werden präsentiert.  …mehr

  • Umsatzvernichter Nummer 1

    Illoyale Mitarbeiter schaden der Firma

    Was Unternehmen gegen unengagierte und illoyale Mitarbeiter tun können, sagt Anne M. Schüller. …mehr

  • Kleine Helfer

    Die besten Tools für den Büroalltag

    Kleine Productivity-Tools erleichtern die Arbeit mit PC und Notebook. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Tipps.  …mehr

  • Kein bundesweiter Feiertag

    Distis arbeiten an Allerheiligen

    Da Allerheiligen nur in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland Feiertag ist, arbeiten viele Distributoren auch am 1. November, selbst wenn sie in diesen bundesländern angesiedelt sind.  …mehr

  • Thomas Jell geht

    Netgear verliert Zentraleuropa-Chef

    Thomas Jell, seit 2006 Managing Director Central Europe beim Netzwerkhersteller Netgear, wird das Unternehmen zum 30. April 2011 verlassen. Der Ausstieg erfolgt nach Angaben des Unternehmens überraschend, aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch.  …mehr

  • Beschlüsse mit Tragweite

    Welche Steuergesetze verfassungswidrig sind

    Bundesverfassungsgericht weist Gesetzgeber im Steuerrecht gleich drei Mal in die Schranken  …mehr

  • 100.000 ITK-Artikel

    Actebis integriert Webshop von NT plus

    Die NT plus-Integration in den Actebis-Konzern schreitet fort. Nun haben die Schwestern auch ihre Webshops zusammengelegt..  …mehr

  • DGAP-News: Plexus to Develop Manufacturing Facility in Oradea, Romania

    Plexus Corp. 29.10.2010 13:00 =-------------------------------------------------------------------------- NEENAH, Wis., Oct. 29, 2010 (GLOBE NEWSWIRE) -- Plexus Corp. (Nasdaq:PLXS), announced today that it has signed an agreement with the Municipality of Oradea for the development of a new manufacturing facility in the city's newly established industrial park. The new building will be located on approximately 22 acres of land in the Eurobusiness Industrial Park in Oradea. Plexus plans to develop a state of the art manufacturing facility of between 160,000 to 215,000 sq feet with an anticipated investment of $25 to $30 million. Construction of the facility is expected to begin in 2011. Steve Frisch, Regional President - EMEA, commented, 'We believe that our investment in Oradea has provided our multinational customers with an optimal lower total-cost European solution, particularly for products with European end-markets. Our customers continue to show increased demand for services in this region since we commenced operations in February 2009 with a leased facility in Oradea, Romania. Coupled with our design services capabilities in Livingston, Scotland and our Kelso, Scotland manufacturing facility, this investment in Oradea furthers our ability to deliver mid-to-low volume, higher complexity Product Realization Value Stream Solutions to our customers in the European region.' Mr. Frisch continued, 'Our investment in this new manufacturing facility is an important milestone in the evolution of our European regional growth strategy. We are committed to the continued development of our presence in this region and believe it will enable us to deliver on our longer-term growth goals. To support our growing customer base, and in anticipation of our larger facility in the region, we continue to recruit and hire staff, at all levels and for all functions, into our current facility in Oradea, Romania. We invite interested individuals to consider joining our talented and dynamic team where development and extensive training is provided to all employees. We anticipate that staffing levels may grow to 500 when the new facility is fully operational.' About Plexus Corp. - The Product Realization Company Plexus (www.plexus.com) delivers optimized Product Realization solutions through a unique Product Realization Value Stream service model. This customer focused service model seamlessly integrates innovative product design, customized supply chain solutions, uniquely configured 'focused factory' manufacturing, global end-market fulfillment and after-market services to deliver comprehensive end-to-end solutions for customers in the North American, European and Asia-Pacific regions. Plexus is the industry leader in servicing mid-to-low volume, higher complexity customer programs characterized by unique flexibility, technology, quality and regulatory requirements. Award-winning customer service is provided to over 100 branded product companies in the Wireline/Networking, Wireless Infrastructure, Medical, Industrial/Commercial and Defense/Security/Aerospace market sectors. The Plexus Corp. logo is available at http://www.globenewswire.com/newsroom/prs/?pkgid=7065 Safe Harbor and Fair Disclosure Statement The statements contained in this release which are guidance or which are not historical facts (such as statements in the future tense and statements including 'believe,' 'expect,' 'intend,' 'plan,' 'anticipate,' 'goal,' 'target' and similar terms and concepts), including all discussions of periods which are not yet completed, are forward-looking statements that involve risks and uncertainties. These risks and uncertainties include, but are not limited to: the risk of customer delays, changes, cancellations or forecast inaccuracies in both ongoing and new programs; the poor visibility of future orders, particularly in view of current economic conditions; the economic performance of the industries, sectors and customers we serve; the effects of the volume of revenue from certain sectors or programs on our margins in particular periods; our ability to secure new customers, maintain our current customer base and deliver product on a timely basis; the risk that our revenue and/or profits associated with customers who are acquired by third parties will be negatively affected; the particular risks relative to new customers, including our arrangements with The Coca-Cola Company, which risks include customer and other delays, start-up costs, potential inability to execute, the establishment of appropriate terms of agreements, and the lack of a track record of order volume and timing; the risks of concentration of work for certain customers; our ability to manage successfully a complex business model characterized by high customer and product mix, low volumes and demanding quality, regulatory, and other requirements; the risk that new program wins and/or customer demand may not result in the expected revenue or profitability; the fact that customer orders may not lead to long-term relationships; the effects of the current constrained supply environment, which has led and may continue to lead to periods of shortages and delays in obtaining components based on the lack of capacity at some of our suppliers to meet increased demand, or which may cause customers to increase forecasts and orders to secure raw material supply or result in our inability to secure raw materials required to complete product assemblies; raw materials and component cost fluctuations particularly due to sudden increases in customer demand; the risks associated with excess and obsolete inventory, including the risk that inventory purchased on behalf of our customers may not be consumed or otherwise paid for by customer resulting in an inventory write-off; the weakness of the global economy and the continuing instability of the global financial markets and banking system, including the potential inability of our customers or suppliers to access credit facilities; the effect of changes in the pricing and margins of products; the effect of start-up costs of new programs and facilities, including our recent and planned expansions, such as our new replacement facility in Oradea, Romania, and our plans to further expand in Penang, Malaysia and other locations; the risk of unanticipated costs, unpaid duties and penalties related to an ongoing audit of our import compliance by U.S. Customs and Border Protection; possible unexpected costs and operating disruption in transitioning programs; the potential effect of world or local events or other events outside our control (such as drug cartel-related violence in Mexico, changes in oil prices, terrorism and war in the Middle East); the impact of increased competition; and other risks detailed in the Company's Securities and Exchange Commission filings (particularly in Part I, Item 1A of our annual report on Form 10-K for the fiscal year ended October 3, 2009). CONTACT: Plexus Corp. Ginger Jones, Vice President, Chief Financial Officer 920-751-5487 ginger.jones@plexus.com News Source: NASDAQ OMX 29.10.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Plexus Corp. United States Phone: Fax: E-mail: Internet: ISIN: US7291321005 WKN: End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • LCOS-Beamer XEED WUX4000

    Canon eröffnet eine neue lichte Welt der Farben

    Es kommt nicht oft vor, dass Canon ein Produkt Monate vor Einführung vorstellt, verrieten Mitarbeiter in London. Aber der neue LCoS-Projektor XEED WUX4000 mit WUXGA-Auflösung, Wechselobjektiven und 4.000 Ansi-Lumen sei es wert.  …mehr

  • Vorsicht bei Werbung mit "Lieferung frei Haus"

    Händler wegen Irreführung verurteilt

    Warum die Darstellung der Versandkosten schnell zur Stolperfalle wird, erklärt Johannes Richard.  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG wird 'Turnarounder des Jahres 2010'

    Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen 29.10.2010 10:57 =-------------------------------------------------------------------------- Wie Phönix aus der Asche - Schweizer Electronic AG wird 'Turnarounder des Jahres 2010' Schramberg, 28. Oktober 2010 - Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz nahm der Vorstandsvorsitzende der Schweizer Electronic AG, Dr. Marc Schweizer, gestern Abend die Auszeichnung 'Turnarounder des Jahres 2010' entgegen. Die Schweizer Electronic AG wurde in der Betriebsgrößenklasse bis 1.000 Mitarbeiter dafür ausgezeichnet, dass sie es nach einer mehrjährigen Krise geschafft hat, heute wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Buchstäblich ,wie Phönix aus der Asche' wurde das Unternehmen nach einem Brand im Jahre 2005, bei dem ein Großteil der Produktionsstätten vernichtet wurde, konsequent und mit veränderter Strategie zu neuem Leben erweckt. Die Jahre des Wiederaufbaus waren geprägt durch harte Einschnitte: die Schließung eines zweiten Werkes, die Kürzung der Belegschaft um ein Fünftel, die Optimierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen und die Aufgabe von unrentablen Geschäftsbereichen. Die Wirtschaftskrise traf das Unternehmen mitten im Sanierungsprozess, so dass allein im ersten Halbjahr 2009 ein Minus von sechs Millionen Euro verbucht wurde. Die Kehrtwende zeichnete sich dann aber Ende des letzten Jahres ab, nicht zuletzt durch die konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie, der engen Zusammenarbeit mit den Banken und der Gründung eines Partnernetzwerkes. 'Ich nehme diesen Preis stellvertretend für unsere Mitarbeiter entgegen', sagt Dr. Marc Schweizer. 'Ihrem Einsatz, ihrer Kreativität und ihrer Loyalität, insbesondere in den Jahren der Krise, gilt unser größter Dank. Wirtschaftlicher Erfolg ist nur möglich, wenn alle Beschäftigten dazu beitragen und unsere Mitarbeiter haben dies eindrucksvoll bewiesen. Unsere verbesserte wirtschaftliche Lage ermöglicht es uns nun auch, etwas an unsere Belegschaft zurückzugeben. Auch unseren Kunden, Lieferanten, Banken und Partnern gebührt an dieser Stelle unsere Anerkennung für langjährige Treue und erfolgreiche Zusammenarbeit.' Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Marc Bunz (CFO) und Bernd Schweizer (COO) plant Dr. Marc Schweizer derzeit weitere strategische Schritte im Kerngeschäft Leiterplatte, aber auch Richtung Diversifikation und Optimierung der Wertschöpfungskette. Entsprechende Entscheidungen und Maßnahmen hierzu werden in den kommenden Quartalen getroffen. Der Preis 'Turnarounder des Jahres' wird von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und dem Wirtschaftsmagazin ,impulse'vergeben und würdigt die Leistung deutscher Firmen, in denen es Management und Mitarbeitern trotz wirtschaftlich schwieriger Situation gelungen ist, Unternehmen und Arbeitsplätze zu erhalten. Der Peis wird in den Betriebsgrößenklassen bis 500, bis 1.000 und über 1.000 Beschäftigte vergeben. Die Schweizer Electronic AG meldete im Juli in ihrem Halbjahresfinanzbericht einen signifikanten Umsatzanstieg um 80 % und erwartet für das Jahr 2010 einen Umsatz von ca. 90 bis 100 Mio. Euro. Das erfolgreiche Wachstum basiert u. a. auch auf einer Kooperation mit dem Partner Meiko Electronics. Der Aktienkurs des Unternehmens stieg im Laufe der letzten zwei Jahre von zwei Euro auf heute rund 26 Euro. Über Schweizer Electronic AG: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag 29.10.2010 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag Ende der Mitteilung DGAP-Media =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG appointed 'Turnarounder of the Year 2010'

    Schweizer Electronic AG / Key word(s): Enterprise 29.10.2010 10:57 =-------------------------------------------------------------------------- Rising like a Phoenix - Schweizer Electronic AG appointed 'Turnarounder of the Year 2010' Schramberg, October 28, 2010 - During a festive ceremony yesterday in Bertelsmann's Berlin based representative office Schweizer Electronic AG's CEO, Dr. Marc Schweizer received the award 'Turnarounder of the Year 2010'. Schweizer Electronic AG was nominated in the category companies with up to 1,000 employees as they succeeded in being back in the black after a perennial crisis. Literally rising like a phoenix the company was consequently resurrected based on an adjusted strategy, after a fire in 2005 burnt down a big part of the production areas. The years of reconstruction were marked by severe cuts: the close-down of a second manufacturing site, the reduction of workforce by a one-fifth, the optimization of business and production processes and the termination of unprofitable business areas. The economic crisis hit the company in the middle of the restructuring process, leading to a loss of six million Euro in the first half of 2009. The turnaround eventually began to show at the end of last year, supported by a consistent implementation of the company strategy, a close cooperation with banks and the foundation of a partner network. 'I accept this award on behalf of our employees', says Dr. Marc Schweizer. 'We express a big 'Thank You' as this prize is a result of their engagement, creativity and loyalty, particularly during the years of crises. Economic success can only be achieved if everyone contributes to it and our staff proved this in an impressive way. Given our improved economic situation, we will ultimately be able to reward our workforce. Our appreciation also includes our customers, suppliers, banks and partners for their long-term loyalty and successful cooperation.' Together with his fellow board members Marc Bunz (CFO) and Bernd Schweizer (COO) Dr. Marc Schweizer is currently planning further strategic steps within the company's core business printed circuit boards (PCB), but also towards diversification and optimization of the value chain. Corresponding decisions and measures are expected to being taken within the coming quarters. The award 'Turnarounder of the Year' is granted by auditing company BDO and the business magazine ,impulse' and honours the performance of German companies whose management and staff succeeded in maintaining company and jobs despite a difficult economic situation. The prize is awarded in three company size categories, i.e. up to 500, up to 1,000 and more than 1,000 employees. In July Schweizer Electronic AG reported in their mid-year financial report a significant increase in revenues by 80% and is expecting a turnover of about 90 to 100 million Euro for 2010. This successful growth is also based on a cooperation with their partner Meiko Electronics. Within the last two years the company's share price increased from 2 Euro to a current price of around 26 Euro. About Schweizer Electronic AG: Schweizer Electronic AG (WKN 515623) is one of the Top 3 PCB manufacturers in Europe with recognized technology and consulting expertise in the field of automobile, solar and industrial electronics. The company was established in 1849 and is currently managed by the sixth generation of the family. Schweizer Electronic is focused on complex multilayer and HDI circuits as well as solutions for reducing the system cost and improving the integration of active and passive components on the PC board. In addition, Schweizer Electronic has many answers to the challenges of modern power electronics. With its network of partners, Schweizer Electronic AG offers optimal cost and manufacturing solutions for small, medium and large series. For further information please contact Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag 29.10.2010 Dissemination of a Press Release, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag End of Announcement DGAP-Media =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG wird 'Turnarounder des Jahres 2010'

    Schweizer Electronic AG / Schlagwort(e): Unternehmen .. =-------------------------------------------------------------------------- Wie Phönix aus der Asche - Schweizer Electronic AG wird 'Turnarounder des Jahres 2010' Schramberg, 28. Oktober 2010 - Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz nahm der Vorstandsvorsitzende der Schweizer Electronic AG, Dr. Marc Schweizer, gestern Abend die Auszeichnung 'Turnarounder des Jahres 2010' entgegen. Die Schweizer Electronic AG wurde in der Betriebsgrößenklasse bis 1.000 Mitarbeiter dafür ausgezeichnet, dass sie es nach einer mehrjährigen Krise geschafft hat, heute wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Buchstäblich ,wie Phönix aus der Asche' wurde das Unternehmen nach einem Brand im Jahre 2005, bei dem ein Großteil der Produktionsstätten vernichtet wurde, konsequent und mit veränderter Strategie zu neuem Leben erweckt. Die Jahre des Wiederaufbaus waren geprägt durch harte Einschnitte: die Schließung eines zweiten Werkes, die Kürzung der Belegschaft um ein Fünftel, die Optimierung von Geschäfts- und Produktionsprozessen und die Aufgabe von unrentablen Geschäftsbereichen. Die Wirtschaftskrise traf das Unternehmen mitten im Sanierungsprozess, so dass allein im ersten Halbjahr 2009 ein Minus von sechs Millionen Euro verbucht wurde. Die Kehrtwende zeichnete sich dann aber Ende des letzten Jahres ab, nicht zuletzt durch die konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie, der engen Zusammenarbeit mit den Banken und der Gründung eines Partnernetzwerkes. 'Ich nehme diesen Preis stellvertretend für unsere Mitarbeiter entgegen', sagt Dr. Marc Schweizer. 'Ihrem Einsatz, ihrer Kreativität und ihrer Loyalität, insbesondere in den Jahren der Krise, gilt unser größter Dank. Wirtschaftlicher Erfolg ist nur möglich, wenn alle Beschäftigten dazu beitragen und unsere Mitarbeiter haben dies eindrucksvoll bewiesen. Unsere verbesserte wirtschaftliche Lage ermöglicht es uns nun auch, etwas an unsere Belegschaft zurückzugeben. Auch unseren Kunden, Lieferanten, Banken und Partnern gebührt an dieser Stelle unsere Anerkennung für langjährige Treue und erfolgreiche Zusammenarbeit.' Zusammen mit seinen Vorstandskollegen Marc Bunz (CFO) und Bernd Schweizer (COO) plant Dr. Marc Schweizer derzeit weitere strategische Schritte im Kerngeschäft Leiterplatte, aber auch Richtung Diversifikation und Optimierung der Wertschöpfungskette. Entsprechende Entscheidungen und Maßnahmen hierzu werden in den kommenden Quartalen getroffen. Der Preis 'Turnarounder des Jahres' wird von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO und dem Wirtschaftsmagazin ,impulse'vergeben und würdigt die Leistung deutscher Firmen, in denen es Management und Mitarbeitern trotz wirtschaftlich schwieriger Situation gelungen ist, Unternehmen und Arbeitsplätze zu erhalten. Der Peis wird in den Betriebsgrößenklassen bis 500, bis 1.000 und über 1.000 Beschäftigte vergeben. Die Schweizer Electronic AG meldete im Juli in ihrem Halbjahresfinanzbericht einen signifikanten Umsatzanstieg um 80 % und erwartet für das Jahr 2010 einen Umsatz von ca. 90 bis 100 Mio. Euro. Das erfolgreiche Wachstum basiert u. a. auch auf einer Kooperation mit dem Partner Meiko Electronics. Der Aktienkurs des Unternehmens stieg im Laufe der letzten zwei Jahre von zwei Euro auf heute rund 26 Euro. Über Schweizer Electronic AG: Die Schweizer Electronic AG (WKN515623) ist einer der führenden Leiterplattenhersteller in Europa. Gegründet 1849, steht Schweizer für innovative Lösung und höchste Zuverlässigkeit, mit anerkannter Technologie- und Beratungskompetenz in der Automobil-, Solar- und Industrieelektronik. Das Unternehmen Schweizer wird heute in der sechsten Generation von Familienmitgliedern geführt. Wir fokussieren uns auf komplexe Multilayer, HDI Schaltungen und Lösungen, die die Systemkosten senken. Unser Anspruch ist die Integration aktiver- und passiver Bauelemente in die Leiterplatte und die Herausforderungen der modernen Leistungselektronik zu lösen. Mit unserem Partnernetzwerk bieten wir kosten-, sowie fertigungsoptimierte Lösungen für Klein-, Mittel- und Großserien an. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag .. Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag Ende der Mitteilung DGAP-Media =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-Media: Schweizer Electronic AG appointed 'Turnarounder of the Year 2010'

    Schweizer Electronic AG / Key word(s): Enterprise .. =-------------------------------------------------------------------------- Rising like a Phoenix - Schweizer Electronic AG appointed 'Turnarounder of the Year 2010' Schramberg, October 28, 2010 - During a festive ceremony yesterday in Bertelsmann's Berlin based representative office Schweizer Electronic AG's CEO, Dr. Marc Schweizer received the award 'Turnarounder of the Year 2010'. Schweizer Electronic AG was nominated in the category companies with up to 1,000 employees as they succeeded in being back in the black after a perennial crisis. Literally rising like a phoenix the company was consequently resurrected based on an adjusted strategy, after a fire in 2005 burnt down a big part of the production areas. The years of reconstruction were marked by severe cuts: the close-down of a second manufacturing site, the reduction of workforce by a one-fifth, the optimization of business and production processes and the termination of unprofitable business areas. The economic crisis hit the company in the middle of the restructuring process, leading to a loss of six million Euro in the first half of 2009. The turnaround eventually began to show at the end of last year, supported by a consistent implementation of the company strategy, a close cooperation with banks and the foundation of a partner network. 'I accept this award on behalf of our employees', says Dr. Marc Schweizer. 'We express a big 'Thank You' as this prize is a result of their engagement, creativity and loyalty, particularly during the years of crises. Economic success can only be achieved if everyone contributes to it and our staff proved this in an impressive way. Given our improved economic situation, we will ultimately be able to reward our workforce. Our appreciation also includes our customers, suppliers, banks and partners for their long-term loyalty and successful cooperation.' Together with his fellow board members Marc Bunz (CFO) and Bernd Schweizer (COO) Dr. Marc Schweizer is currently planning further strategic steps within the company's core business printed circuit boards (PCB), but also towards diversification and optimization of the value chain. Corresponding decisions and measures are expected to being taken within the coming quarters. The award 'Turnarounder of the Year' is granted by auditing company BDO and the business magazine ,impulse' and honours the performance of German companies whose management and staff succeeded in maintaining company and jobs despite a difficult economic situation. The prize is awarded in three company size categories, i.e. up to 500, up to 1,000 and more than 1,000 employees. In July Schweizer Electronic AG reported in their mid-year financial report a significant increase in revenues by 80% and is expecting a turnover of about 90 to 100 million Euro for 2010. This successful growth is also based on a cooperation with their partner Meiko Electronics. Within the last two years the company's share price increased from 2 Euro to a current price of around 26 Euro. About Schweizer Electronic AG: Schweizer Electronic AG (WKN 515623) is one of the Top 3 PCB manufacturers in Europe with recognized technology and consulting expertise in the field of automobile, solar and industrial electronics. The company was established in 1849 and is currently managed by the sixth generation of the family. Schweizer Electronic is focused on complex multilayer and HDI circuits as well as solutions for reducing the system cost and improving the integration of active and passive components on the PC board. In addition, Schweizer Electronic has many answers to the challenges of modern power electronics. With its network of partners, Schweizer Electronic AG offers optimal cost and manufacturing solutions for small, medium and large series. For further information please contact Susanne Schorn Media & Communications Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Telefon: 07422 / 512-213 Telefax: 07422 / 512-397 E-mail: Communications@schweizerelectronic.ag .. Dissemination of a Press Release, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizerelectronic.ag End of Announcement DGAP-Media =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Vor USA, Japan und Deutschland

    China hat bald den leistungsfähigsten Superrechner

    Mit dem Superrechner "Tianhe-1A" sägt China am US-Leistungsthron. Wie Nvidia bekannt gegeben hat, bringt es der neueste chinesische Supercomputer auf eine Rechenleistung von 2,507 Petaflops (Billiarden Operationen pro Sekunde) nach Linpack-Benchmark. Damit könnte sich Tianhe-1A im November den ersten Platz in der prestigeträchtigen Top500-Supercomputing-Liste sichern. Der Performance-Wert übertrifft den des bisherigen Spitzenreiters "Jaguar" am Oak Ridge National Laboratory um über 40 Prozent. Zudem glänzt der chinesische Supercomputer bei der Energieeffizienz. …mehr

Zurück zum Archiv