Neueröffnung in Hürth

Conrad eröffnet erstes reines B2B-Geschäft



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie  Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
­Mit der neuen Filiale in Hürth öffnet am 1. Juli 2020 der erste Conrad Shop ausschließlich für Geschäftskunden. Der Elektronikhändler will damit das Angebot seiner Online-B2B-Plattform um eine passgenaue Offline-Komponente ergänzen.
Der Conrad Truck fährt in den Eröffnungswochen Baustellen und Industriegebiete im Umkreis ab und agiert als fahrende Anzeige und Ort für Beratungsgespräche
Der Conrad Truck fährt in den Eröffnungswochen Baustellen und Industriegebiete im Umkreis ab und agiert als fahrende Anzeige und Ort für Beratungsgespräche
Foto: Conrad

Mit seinem Online-Marktplatz setzt Elektronikhändler Conrad Electronic schwerpunktmäßig auf Geschäftskunden, und in München wurde bereits die Filiale in Moosach pilotweise auf die Bedürfnisse von B2B-Kunden hin ausgerichtet.

Nun folgt mit einer ausschließlich für B2B-Einkäufer bestimmten Filiale der nächste Schritt: Elektriker und Elektroniker, Anlagenmechaniker, Wartungsingenieure, Service- und Haustechniker, Monteure, Betreiber großer Gebäudekomplexe, Produktionsleiter, Facility Manager und alle, die im Raum Köln in den Bereichen Handwerk, Instandhaltung und Reparatur tätig sind, sollen ab dem 1. Juli 2020 eine neue Anlaufstelle im Conrads B2B-Shop im Medienpark Hürth finden.

Lesetipp: Verkaufsroboter in der Berliner Conrad-Filiale

"Wir haben unseren Kunden gut zugehört und bieten ihnen mit der Erweiterung unserer Sourcing Platform um einen B2B Shop das ideale Zusammenspiel von Menschen und Maschinen, das unserer Überzeugung nach entscheidend ist für eine zukunftsweisende Plattformökonomie", erläutert Ralf Bühler, CSO B2B bei Conrad, die strategische Ausrichtung hinter dem Pilot-Shop für Businesskunden.

Denn bei Conrad Electronic wisse man, dass die Kunden darauf vertrauten, dass ihnen bei Conrad persönliche Ansprechpartner und Technikexperten zur Verfügung stehen, die ihre Anforderungen kennen und verstehen und so ihren Bedarfen nachkommen können - in der Online-Welt ebenso wie in der Offline-Welt: "Mit unserem ersten, ausschließlich für Geschäftskunden zugänglichen Shop gehen wir den Weg in Richtung 'B2B first' konsequent und ermöglichen unseren Kunden die ideale Verzahnung dieser zwei Welten, die ihnen einfache, schnelle und umfassende Beschaffung aus einer Hand ermöglicht", so Bühler.

Auch lesenswert: Conrad und das Education-Geschäft

"Getreu dem Motto 'Test, Learn, Earn' werden wir dieses neue Shop-Format im regen Austausch mit unseren Kunden prüfen, analysieren und weiterentwickeln und nach einer hoffentlich erfolgreichen Testphase von rund 1 bis 1,5 Jahren weiter ausrollen", schildert Bühler das weitere Vorgehen. ­

­Beratung und Lieferung auf die Baustelle

Eine Besonderheit des Shops, der speziell an den Bedürfnissen der B2B-Zielgruppe orientiert ist: Die Kunden haben nicht nur die Möglichkeit, direkt vor Ort einzukaufen und sich beraten zu lassen, sondern die Conrad Businesskunden-Betreuer der Filiale in Hürth kommen für eine individuelle Beratung auch direkt in den Handwerksbetrieb. Und wenn die Zeit knapp oder Not am Mann ist, fahren die Conrad-Experten sogar direkt auf die Baustelle, um dringend benötigte Teil zu liefern bzw. mit technischem Know-how zu unterstützen. Außerdem gibt es im neuen B2B Shop die Möglichkeit, direkt vor Ort kleinere Reparaturen elektronischer Art vorzunehmen - das hierfür erforderliche Equipment wird in der Conrad Werkstatt bereitgestellt.

Analyse: Conrad schlägt sich in der Corona-Krise besser als andere

Filialleiter Michael Motzek ergänzt: "Mit der Verknüpfung unseres bedarfsgerechten Filialsortiments mit der Bestellung von Onlineprodukten ermöglichen wir unseren Kunden die sofortige Bedarfsdeckung, damit sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren können."

Denn um ihre Arbeit fristgerecht und qualitativ hochwertig ausführen zu können, benötigen B2B-Kunden einen Partner, der ihnen Zeitersparnis bringt und ihre Anforderungen kennt: "Dementsprechend bieten wir unseren Kunden - angefangen bei der Gebäudetechnik über Kabel, Leitungen, Messtechnik und Werkzeuge bis hin zur Büroausstattung - nicht nur ein auf ihren Bedarf zugeschnittenes Spektrum an Qualitätsprodukten, sondern auch flexible 24/7-Abholung, einfache Bestellprozesse und gleichermaßen schnelle wie flexible Lieferoptionen inklusive Lieferservice", so Michael Motzek weiter. Dazu kommen verschiedene Bezahlmöglichkeiten von Rechnung über Finanzierung bis Leasing.

»

Cyber-Resilienz - diskutieren Sie mit!

Cyber-Resilienz-Workshop am 9. Juli 2020

Sie sind als Systemhaus im Bereich IT-Security tätig? Sie sind regelmäßig auf der Suche nach neuen, interessanten Technologien und Ansatzpunkten für Ihren Vertrieb? Dann diskutieren Sie mit Mimecast und RSA Security  über Cyber Resilienz - am 9. Juli von 10 bis 12 Uhr.

Hier anmelden!

Zur Startseite