Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Wegen Fusion mit Notebooksbilliger.de

Medimax-Chef Frank Kretzschmar geht



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Er hatte die kriselnde Elektromarktkette wieder auf Kurs gebracht und erste Online-Erfolge erzielt – doch im Zuge der Fusion mit Notebooksbilliger.de ist für Frank Kretzschmar kein Platz mehr bei Medimax.
Frank Kretzschmar hat Medimax nach zwei Jahren wieder verlassen
Frank Kretzschmar hat Medimax nach zwei Jahren wieder verlassen
Foto: Medimax

Seitdem er im Oktober 2016 an die Spitze von Medimax rückte, hat der ehemalige Media-Saturn-Manager Frank Kretzschmar bei der Elektromarktkette viel bewegt: Er arbeitete eine umfangreiche To-Do-Liste ab und brachte damit nicht nur die Organisation und die Beschaffung von Medimax auf Vordermann, sondern setzte auch das Multichannel-Konzept der stationären Märkte um und verschaffte der Kette erste Erfolge im Online-Handel. Als Konsequenz kommt die EP-Tochter inzwischen auf E-Commerce-Tagesumsätze "im sechsstelligen Bereich" und ist das Unternehmen wieder auf Wachstumskurs.

Dennoch hat Kretzschmar Medimax nun zum 6. November verlassen. Der Hintergrund sei der Zusammenschluss zwischen Medimax und Notebooksbilliger.de unter einem gemeinsamen Dach, heißt es dazu in einer Mitteilung von Electronic Partner. "Herr Kretzschmar hat Medimax in den vergangenen zwei Jahren mit großem Engagement, Begeisterung und Ideenreichtum durch eine Phase herausfordernder Marktveränderungen geführt", heißt es darin. "Dafür dankt ihm der Verwaltungsrat herzlich und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute."

Wer übernimmt die Führung im Joint Venture?

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, übernimmt Kretzschmars Aufgaben EP-Finanzvorstand Michael Haubrich, der sich dabei auf das bewährte Führungsteam von Medimax stützen könne. Ab dem 1. Januar 2019 verantworten dann Arnd von Wedemeyer und Michael Haubrich Medimax gemeinsam.

Auf der einen Seite handelt es sich beim Abgang von Frank Kretzschmar um die logische Folge des Medimax-Notebooksbilliger-Joint Ventures: Neben Haubrich und Wedemeyer wäre kein Platz für den ehemaligen Media-Saturn-Manager gewesen. Auf der anderen Seite stellt sich die Frage, welche Rolle das stationäre Medimax-Geschäft in dem Joint Venture künftig einnimmt. So erklärte Arnd von Wedemeyer im ChannelPartner-Interview: "Wir werden nach Freigabe der Kartellbehörden jeden Standort prüfen." Auch wie es mit dem Online-Geschäft von Medimax weitergeht, ist offen: "Wir prüfen, welche Kanäle für welche Marke sinnvoll sind", so Wedemeyer.