Elke Ringler

Neue Partner-Direktorin bei Citrix

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Am 1. Februar 2020 hat Citrix Elke Ringler zum Partner Director Central Europe ernannt. Sie folgt auf Jorge Soares, der diese Stelle zweieinhalb Jahre innehatte.
Elke Ringler, Partner Director Central Europe bei Citrix: "Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit wird die Unterstützung unseres Channel-Eco-Systems bei der Transformation der Geschäftsmodelle in Richtung Services sein, zumal hier sehr interessantes Geschäftspotenzial für unsere Partner liegt."
Elke Ringler, Partner Director Central Europe bei Citrix: "Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit wird die Unterstützung unseres Channel-Eco-Systems bei der Transformation der Geschäftsmodelle in Richtung Services sein, zumal hier sehr interessantes Geschäftspotenzial für unsere Partner liegt."
Foto: Citrix

In die Liste der Channel-Chefs bei Citrix (Karl-Heinz Warum, Jens Lübben, Peter Goldbrunner, Torben Sebens und Jorge Soares) reiht sich nun zum ersten Mal eine Frau ein: Seit dem 1. Februar 2020 bekleidet Elke Ringler diese Position.

Ihre berufliche Karriere startete die ausgebildete Juristin 2000 in der Rechtsabteilung von Citrix. Seitdem hatte sie verschiedene Positionen im Unternehmen inne. Und da sie bei Vertragsverhandlungen eng mit den Business-Partnern von Citrix zusammenarbeitete, entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Channel und wechselte in die Vertriebsabteilung.

Lesetipp: Citrix und VMware legen Patentstreit bei

Zunächst baute Ringler den ISV-Channel in Deutschland auf, um dann ins Distributionsmanagement einzusteigen. 2018 übernahm sie überdies die Verantwortung für das Cloud-Partner-Recruitment und für die Microsoft-Allianzen in Mitteleuropa. Als Citrix Partner Director Central Europe folgt sie auf Jorge Soares, der zu der Data Management-Company Stibo Systems wechselte.

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Elke Ringler wird an Daren Finney, Vice President, EMEA Partner Sales bei Citrix berichten, der sich schon sehr freut, seine langjährige Kollegin auf der neuen Position begrüßen zu können: "Mit ihrer Erfahrung und ihrem Engagement ist sie genau die Richtige, um dem Channel-Business von Citrix in Central Europe neuen Schub zu verleihen. Elke ist bei Partnern und Kollegen gleichermaßen beliebt und im Channel-Geschäft kennt sie sich aus wie kaum ein anderer - davon werden wir sehr profitieren", so Channel-Chef.

Die neue DACH-Channel-Chefin freut sich darauf, auch in der neuen Position ihr Bestes zu geben und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kollegen und Partnern fortzusetzen: "Ich bin nun schon seit 20 Jahren bei Citrix und das zeigt, wie gut man sich in diesem Unternehmen entwickeln kann", meint Ringler. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit wird die Unterstützung des Citrix-Channel-Ökosystems bei der Transformation der Geschäftsmodelle in Richtung Services sein: "Hier gibt es interessantes Geschäftspotenzial für unsere Partner", so Ringler.

Lesetipp: Sicherheitslücke in Citrix ADC

Darüber hinaus soll sie vom Standort München aus Citrix' Partnergeschäft mit Distributoren, Resellern, MSPs und Systemintegratoren in Mitteleuropa ausbauen. Damit ist die gesamte Führungsmannschaft bei Citrix weiblicher geworden: Petra-Maria Grohs führt das Deutschland-Geschäft und Bronwyn Hastings das weltweite Channel-Business bei dem Softwarehersteller an.

Zur Startseite