Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Start-up-Programm von Media-Saturn

Retailtech Hub begrüßt zwei neue Partner



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Zum einjährigen Bestehen stoßen zwei neue Partner zu dem von Media-Saturn initiierten Start-up Förderprogramm Retailtech Hub. Es handelt sich um die Verbundgruppe ANWR und den Lebensmittelhändler Ahold Delhaize.
Das Retailtech Hub von Media-Saturn wird zur Erfolgsgeschichte
Das Retailtech Hub von Media-Saturn wird zur Erfolgsgeschichte
Foto: MediaMarktSaturn

Ein Jahr Retailtech Hub steht für ein Jahr Fleiß, Schweiß und Erfolgsgeschichten. Insgesamt 32 internationale Startups aus der Handelsbranche haben die zwei bereits abgeschlossenen Batches sowie die dritte, die noch bis Oktober dauert, durchlaufen. In zahlreichen Pilotprojekten mit Media-Saturn und den weiteren Partnern des Retailtech Hubs haben die Startups sich auch nach den Programmrunden bewiesen und erfolgreich ihre Lösungen im Handel pilotiert. Auch die Strategie einer offenen Plattform hat der Retailtech Hub erfolgreich umgesetzt: Zum Jubiläum vermeldet der Accelerator neue Partnerschaften mit der ANWR Group und Ahold Delhaize, zwei weiteren renommierten und relevanten Handelsunternehmen. Im Laufe des Jahres hatte der Retailtech Hub bereits Partnerschaften mit der Schwarz Gruppe mit Lidl und Kaufland, der s.Oliver Group und der Aachener Grundvermögen abgeschlossen. Zukünftig wird der Retailtech Hub zudem in die Arbeit der neu gegründeten European Retail Alliance (era) eingebunden, die einen ihrer Schwerpunkte auf den Bereich Handelsinnovationen legt. Der Retailtech Hub wurde 2017 als Innovationsplattform für zukunftsorientierte Unternehmen und Startups von Media-Saturn und Plug and Play ins Leben gerufen.

Allein sieben Pilotprojekte werden derzeit mit Startups von Media-Saturn im Livebetrieb als Piloten getestet: Das Logistikstartup ParcelLab optimiert die Kommunikation beim Paketversand von mediamarkt.de und saturn.de, Combyne bietet eine App zum Kombinieren von Modeaccessoires mit Lifestyle-Elektronik von Saturn an, in Ingolstadt wird eine smarte Paketstation von Smartmile getestet und Rapitag realisiert seit dem 14. September das kassenlose Storekonzept "Saturn Smartpay" im Saturn Markt München PEP. Kunden, die auf mediamarkt.de einkaufen, können sich dank des Startups Weview von anderen Nutzern Testvideos zu Produkten ansehen und das Startup Store2be vermarktet Promotion- und Aktionsflächen in Media Markt und Saturn-Märkten. Neuroflash analysiert mithilfe ihres auf künstlicher Intelligenz basierenden Online-Interface die wahrgenommene Markenposition von Media Markt und Saturn. Die Plattform Streetspotr dagegen wertet mit ihrer Konsumenten-App die Präsentation des Saturn-Kundenmagazins "Turn On" in allen Saturn-Märkten in Deutschland aus. Zahlreiche weitere Startups haben sich bereits erfolgreich im Einsatz bewiesen. So wurde zum Beispiel Europas erster kassenloser Markt für Consumer Electronics mit dem "Saturn Express" in Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Startup Mishipay realisiert.

Eingespielte Start-up-Zusammenarbeit

"Das Retailtech Hub wird seiner Rolle als DIE europäische Innovationsplattform für Unternehmen und Startups im Handelsumfeld immer besser gerecht: Mit 32 internationalen Startups, renommierten Partnern aus den unterschiedlichsten Bereichen des Handels sowie spannenden und erfolgreichen Pilotprojekten haben sich unsere Erwartungen mehr als nur erfüllt. Wir haben im ersten Jahr viele interessante Ideen und Konzepte gesehen, von denen wir viele schon ausprobiert haben. Und natürlich freuen wir uns auf die nächsten Startups. Ich bin mir schon heute sicher, dass einige von ihnen das Potenzial haben, den Handel insgesamt zu verbessern oder auch disruptiv zu verändern", sagt Martin Wild, Chief Innovation Officer MediaMarktSaturn, der das Retailtech Hub im August 2017 gründete.

Thorsten Marquardt, Managing Director des Retailtech Hubs, teilt die positive Bilanz und kommentiert: "Die Zusammenarbeit mit den Startups und unseren Partnern funktioniert hervorragend, wir bieten gemeinsam mit Plug & Play ein inzwischen bewährtes Paket. Wir freuen uns sehr über unsere neuen Partner ANWR und Ahold Delhaize, denn wir wachsen damit konsequent weiter zu einer der führenden Innovations-Plattform für alle Bereiche des Einzelhandels in Europa."