Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Axians erwirbt SAP-Know-how

Vinci Energies übernimmt Lynx

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Die Axians-Mutter Vinci Energies hat mit dem Kauf des SAP-Spezialisten Lynx zusätzliche ERP-Expertise erworben.

Lynx mit dem Schwerpunkt IT-Management-Beratung im SAP-Umfeld wird als Business Unit in Axians, der IT-Marke von Vinci Energies, integriert. Damit erweitert die Systemhaustochter ihr Portfolio zur Digitalisierung von Geschäftsprozessen.

Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland: "Die hohe Kompetenz von Lynx im Bereich der Anwendungsberatung und -einführung vervollständigt unser SAP-Portfolio."
Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland: "Die hohe Kompetenz von Lynx im Bereich der Anwendungsberatung und -einführung vervollständigt unser SAP-Portfolio."
Foto: Axians

Zu den wichtigsten Lynx-Kunden zählen namhafte mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne aus den Bereichen Handel, Konsumgüter, Maschinen- und Anlagenbau, darunter Miele, Storck und Weidmüller. Der bisherige Lynx-Geschäftsführer Michael Loth wird die Business Unit innerhalb des Axians-Konzerns weiterhin anführen.

Lesetipp: Jacques Diaz übernimmt: Diana Coso verlässt Axians

Axians profititert von dem Neuerwerb, weil Lynx über hohe IT-Management-Beratungskompetenz und fundiertes Technologiewissen für strategische Prozesse rund um SAP HANA verfügt. Damit kann das Systemhaus seine Kunden künftig bereits in der Entscheidungsphase umfassend über das Design von IT-Prozessen informieren.

Umgekehrt erhalten alle Lynx-Consultants Zugriff auf das gesamte Know-how von Vinci Energies. Über die Axians-Schwestermarke Actemium können die ehemaligen Lynx-Mitarbeiter sogar Kunden aus der Elektrobranche sehr prozessnah beraten.

Ranking: Deutschlans beste Managed Service Provider 2018

Für Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland, bedeutet die hohe Kompetenz von Lynx im Bereich der Anwendungsberatung eine sinnvolle Ergänzung des eigenen SAP-Portfolios: "Gemeinsam können wir unsere Kunden beim Aufbau und bem Management ihrer SAP-Systemlandschaften entlasten. Vor allem bei strategischen IT-Projekten, wie der Migration von SAP ERP 6.0 auf S/4HANA und der Neuimplementierung von Systemen, haben wir mit der Übernahme von Lynx unsere SAP-Kompetenz deutlich verstärkt."