Michael Grimm

Vintin-Geschäftsführer feiert 25-jähriges Firmenjubiläum

04.02.2020
Ein Vierteljahrhundert in der gleichen Firma? In der IT-Branche? Äußerst selten! Einer der wenigen, der so etwas geschafft hat, ist Michael Grimm, Mitglied der Geschäftsführung bei Vintin.

Nicht nur ChannelPartner feiert dieses Jahr ein Firmenjubiläum sondern auch einige wenige Manager im Channel, so zum Beispiel Michael Grimm, Mitglied der Geschäftsführung bei dem Systemhaus Vintin.

Bereits 1994 übernahm Grimm die Leitung des Vintin-Standorts in Schweinfurt und baute in den folgenden Jahren das Geschäft des Systemhauses in Bayern und Hessen mit auf. "Wir starteten mit Verkabelungsprojekten in Kupfer- und Glasfasertechnik. Dies in einer Zeit, in der die strukturierte Verkabelung ihren Siegeszug begann und Verkabelungssysteme, wie zum Beispiel Token Ring, 10 Base 2 und 10 Base 5 ablöste", erinnert sich der Manager.

Lesetipp: "Die Zeit der Einzelkämpfer in der IT sollte endlich vorbei sein"

Schon kurz nach seinem Eintritt bei Vintin ging Grimm daran, das Portfolio des Systemhauses um aktive Komponenten zu erweitern. Und er hatte dabei ein glückliches Händchen, denn auf sein Bestreben hin setzte das Systemhaus bereits 1997 auf das Ethernet-Netzwerkprotokoll (mit dem Partner Extreme Networks). Später kam der Bereich IT-Security dazu - mit Fortinet als Partner, und das Systemhaus erweiterte seine Geschäftstätigkeit auf die Marktsegmente Server, Storage, Cloud Computing und im Rechenzentrumsbau.

Michael Grimm (links) bekommt zu seinem 25jährigen Betriebsjubiläum bei Vintin ein persönliches Geschenk von Firmengründer und Inhaber Michael Datzer (rechts) - eine Ballonfahrt!
Michael Grimm (links) bekommt zu seinem 25jährigen Betriebsjubiläum bei Vintin ein persönliches Geschenk von Firmengründer und Inhaber Michael Datzer (rechts) - eine Ballonfahrt!
Foto: Vintin

Michael Datzer, Gründer und Inhaber von Vintin, spricht Michael Grimm seinen ganz persönlichen Dank aus: "In der heutigen Zeit ist eine solche herausragende Loyalität eine große Ausnahme. Mit seinem selbstlosen Engagement aber auch seiner Kompetenz ist er ein Vorbild und hat zugleich entscheidend zum Erfolg unserer Gruppe beigetragen. Ich bin sehr froh, Michael Grimm als nun schon langjähriges Mitglied der Geschäftsführung, an unserer Seite zu wissen. Auch in Zukunft wird er unser Unternehmen und unseren Erfolg prägen."

»

c.m.c. 2021 - Rethinking Managed Services

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 04. März 2021 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc