Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 13.11.2007

  • Insolvent gegangene GS Datentechnik von RS ITL übernommen

    Gebraucht-Distributor gerettet

    Gute Nachrichten für die Fachhandelspartner von GS Datentechnik: Als neuer Geschäftsbereich des Dienstleisters RS ITL firmiert der Gebraucht-IT-Distributor weiter. …mehr

  • Test: Luxus-Soundsystem "Sonos"

    Mit Hilfe des "Sonos"-Soundsystems können Ihre Kunden Musikdateien vom PC oder aus dem Internet in verschiedene Räume der Wohnung übertragen. Mit der neuen Software-Version 2.5 kam insbesondere eine neue Funktion hinzu: der Napster Client. Die PC-Welt hat das System ausführlich getestet. …mehr

  • EU will Kauf von DoubleClick durch Google eingehender prüfen

  • CP ePaper, Ausgabe 46/07

    Highlights: Channel Champions 2008. Händler testen für Händler, Akku-Kapazitäten im Test, Händler zwischen den Security-Fronten …mehr

  • UPDATE: Breite Kritik an EU-Plänen für mehr Telekom-Wettbewerb

    (NEU: Reaktionen aus Deutschland) Von Angelika Steinfort und Stefan Mechnig Dow Jones Newswires …mehr

  • Die neue CP-Ausgabe 46/07 als ePaper - zum kostenlosen Downloaden

    Channel Champions, Händler testen für Händler, Reseller zwischen den Security-Fronten: Das und noch mehr lesen Sie in der neuen CP-Ausgabe. …mehr

  • Canon vor Oberlandesgericht erfolgreich

    Urheberrecht: Richter lehnen Abgabe auf Drucker ab

    Nach Angaben des Branchenverbandes BITKOM dürfen PC-Drucker nicht mit hohen Pauschal-Abgaben für Urheberrechte belegt werden. Dies habe das OLG Düsseldorf in einem Prozess der Verwertungsgesellschaft Wort gegen Canon entschieden. …mehr

  • Redings Reformpläne stoßen in Deutschland auf breite Ablehnung

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Vorschläge der EU-Kommission zu künftigen Telekommunikationsregulierung in Europa sind bei den Branchenakteuren in Deutschland auf einhellige Ablehnung gestoßen. Insgesamt war am Dienstag der Tenor bei der Deutschen Telekom, ihren Konkurrenten und der Bundesnetzagentur, dass es dadurch zu einer unnötigen Ausweitung der Regulierung kommen würden. Allerdings wandten sich die Parteien teils gegen unterschiedliche Punkte. …mehr

  • Umrüstungen hin zur "Grünen IT" gefordert

    Energieausgaben: Mittelstand kapituliert vor Kostenexplosion

    Steigende Energieausgaben haben sich in den vergangenen zwei Jahren für kleine und mittelständische Unternehmen als größte Kostentreiber erwiesen. So liegt die weltweite Teuerungsrate für Energie über der für Gesundheit, Gehältern, Miete und entsprechenden Ausstattungen.  …mehr

  • Dachzeile

    Web 2.0: Unternehmen noch zu unbedacht

    McAfee hat mit einer Studie hervorgebracht, dass die meisten Unternehmen zwar Sicherheitsbedenken wegen Web 2.0-Internetseiten wie Myspace haben, jedoch noch zu wenige etwas dagegen tun. …mehr

  • Wirtschaftlicher Vorteil: Zufriedene Mitarbeiter sind weniger krank

    Krankenkassen verzeichnen zunehmend Krankschreibungen mit psychosomatischen Diagnosen. Mittlerweile geht jeder neunte Fehltag in Unternehmen darauf zurück. Als Auslöser nennen die Betroffenen immer wieder Stress - hohes Arbeitspensum, schlechter Informationsfluss oder mangelndes Feedback durch Vorgesetzte. …mehr

  • Langwierige Verhandlungen über EU-Telekomregulierung zu erwarten

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission will für mehr Wettbewerb am Markt für Telekommunikation sorgen. Unter der Federführung der Luxemburger Kommissarin Viviane Reding hat sie am Dienstag ihre umstrittenen Vorschläge zur Überarbeitung der bestehenden Gesetzgebung vorgelegt, über deren Eckpunkte seit Monaten diskutiert wird. Kritik und Ablehnung überwiegen - sowohl bei den Unternehmen der Branche und den nationalen Regulierungsbehörden als auch in den Mitgliedstaaten und im Europäischen Parlament (EP). Beide Institutionen dürften an den Plänen nicht wenige Änderungen vornehmen. …mehr

  • DFL teilt Bundesliga-Rechte eventuell regional auf - Kreise

    Von Archibald Preuschat Dow Jones Newswires …mehr

  • Analysten-Gerücht

    AMD verhandelt über Verkauf der Fab38 in Dresden

    Vor einigen Monaten sorgten Gerüchte über den Verkauf oder sogar die Schließung der Dresdner AMD-Fabriken für Unruhe. AMD dementierte damals diesbezügliche Meldungen. Jetzt belebt eine Online-IT-Business-Zeitung die Diskussion um die Zukunft von AMDs sächsischer Niederlassung wieder. …mehr

  • Fedora Linux 8 tritt gegen Ubuntu an

    Das von Red Hat unterstützte Open-Source-Projekt Fedora hat die Version 8 des Linux-Desktops freigegeben. …mehr

  • Vodafone gewinnt 923.000 Neukunden im 3. Quartal 2007

    Vodafone steigerte seine Kundenzahl im 1. Halbjahr 2007/08 um mehr als 1,7 Millionen auf 32,541 Millionen. Rückläufig entwickelten sich im Jahresvergleich allerdings Umsatz und Gewinn: Während die Einnahmen um 5,7 Prozent zurückgingen, sank der EBITDA um 8,3 Prozent. Gründe seien sinkende Minutenpreise sowie geringere Einnahmen durch Terminierungs- und Roaming-Entgelte. …mehr

  • Angriff auf VMware

    Auch Oracle virtualisiert

    Angriff auf VMware, Red Hat und Novell …mehr

  • OKI weitet Partnerprogramm und Marketingaktivitäten aus

    Plakatwerbung mit Händler-Logo

    Der Moderator Elton und ein erweitertes Partnerprogramm sollen Händlern und Endkunden die Marke OKI näherbringen. Im Fokus des Unternehmens liegt eine intensive und umfassende Betreuung des Fachhandels. …mehr

  • o2 Business: Blackberry 8120 funkt über WLAN

    Deutschlands kleinster Netzbetreiber o2 startet mit einem neuen Blackberry-Modell im Segment für Geschäftskunden. Das 8120 ist das Schwestermodell des 8100 und wurde vor allem bei der Datenübertragung verbessert. Über WLAN verbindet sich das Smartphone mit lokalen Netzwerken. Doch auch Fotofreunde kommen mit dem 8120 auf ihre Kosten. …mehr

  • o2 Business: Blackberry 8120 funkt über WLAN

    Deutschlands kleinster Netzbetreiber o2 startet mit einem neuen Blackberry-Modell im Segment für Geschäftskunden. Das 8120 ist das Schwestermodell des 8100 und wurde vor allem bei der Datenübertragung verbessert. Über WLAN verbindet sich das Smartphone mit lokalen Netzwerken. Doch auch Fotofreunde kommen mit dem 8120 auf ihre Kosten. …mehr

  • Al Jaber bestellt 2 Airbus A318 und will zwei A380 haben

    PARIS (Dow Jones)--Al Jaber Aviation hat beim Flugzeughersteller Airbus zwei Maschinen des Typs A318 Elite bestellt. Wie die Tochter des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS NV am Dienstag mitteilte, unterzeichnete die zum arabischen Mischkonzern Al Jaber Group gehörende Sparte ferner eine Absichtserklärung zum Kauf von zwei Superjumbos A380. Ein Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt. Der Listenpreis für die beiden A318 liegt bei gut 110 Mio USD. Die A380 steht mit 320 Mio USD in der Liste. …mehr

  • 8800 Saphire Arte: Zwei neue Luxushandys von Nokia

    Nokia erweitert seine Modellreihe für Luxushandys und präsentiert mit dem 8800 Arte und dem 8800 Saphire Arte zwei Nachfolger des Erfolgsmodells 8800. Die Handys wurden vor allem technisch überarbeitet: QVGA-Display, 3,2-Megapixel-Kamera und 1 GB Speicher machen Lust auf mehr. Allerdings haben die Modelle auch einen Nachteil - den Preis. …mehr

  • UPDATE: Bechtle zeigt sich für 2007 weiter zuversichtlich

    (Neu: Aussagen aus Telefonkonferenz, Analysten-Kommentar, Aktienkurs) Von Rolf Neumann Dow Jones Newswires …mehr

  • Fusion-Update kommt mit 25 Neuerungen

    VMware bringt offizielles Update 1.1 für Fusion

    Die Virtualisierungsspezialist VMware hat ein Update seiner Mac-Virtualisierungssoftware Fusion veröffentlicht. Insgesamt weist die Applikation 25 Neuerungen und Verbesserungen auf, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. …mehr

  • Gulf Air will 35 Flugzeuge bei Airbus oder Boeing kaufen

  • Philips will weitere Anteile an taiwanischer TSMC abgeben

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV plant einen weiteren Schritt zur Aufgabe ihrer Beteiligung an der Taiwan Semiconductor Manufacturing Co Ltd (TSMC). Sie wolle dem taiwanischen Unternehmen, das am Morgen den Erwerb eigener Aktien für bis zu 1,5 Mrd USD angekündigt hatte, die maximal mögliche Zahl von Aktien zum Kauf anbieten. …mehr

  • Tipps für Reseller

    Neue Kunden gewinnen - so geht's

    Fachhändler haben beim Akquirieren von Neukunden meist folgendes Problem: Sie müssen ihren Mitbewerbern Kunden abjagen. Zwischen diesen und ihren Kunden bestehen aber oft jahrelange Geschäftsbeziehungen. Wie die Neukundenakquise trotzdem zum Erfolg führt, erläutert Vertriebsberater Peter Schreiber. …mehr

  • EP-Ausschuss für Schleichwerbung im Fernsehen ab 2009

    BRÜSSEL (Dow Jones)--In Europas Fernsehprogrammen darf künftig unter bestimmten Bedingungen gezielt für ein Produkt geworben werden (Produktplatzierung). Im Europäischen Parlament (EP) hat der federführende Kulturausschuss jetzt einem mit dem EU-Ministerrat ausgehandelten Kompromiss für die überarbeitete EU-Fernsehrichtlinie zugestimmt. Das Votum des EP-Plenums wurde für den 29. November angekündigt. …mehr

  • Actebis Peacock: Eröffnungsangebote für O&O-Software

    Actebis Peacock vertreibt ab sofort das komplette Portfolio der O&O Software GmbH, einem Hersteller von Systemwerkzeugen für Windows. Drei der Produkte bietet der Distributor dem Fachhandel bis Ende November zu reduzierten Eröffnungskonditionen an. …mehr

  • UPDATE: Vodafone verbucht 1H wieder Gewinn und hebt Ausblick an

    (Neu: Details, Hintergrund, Analysteneinschätzung, Aussage des CEO und Marktreaktion) Von Daniel Thomas Dow Jones Newswires …mehr

  • UPDATE: EU verlängert Prüfung für Conti-Kauf von Siemens VDO

    (NEU: Stellungnahmen Siemens und Continental, Hintergrund) Von Peppi Kiviniemi, Alexander Becker und Christoph Rauwald Dow Jones Newswires …mehr

  • Vodafone büßt in Deutschland Umsatz und Gewinn ein

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Preisrutsch und Regulierung im deutschen Mobilfunk haben Vodafone im ersten Geschäftshalbjahr Umsatz und Gewinn gekostet. Dagegen vermeldete der hiesige Branchenzweite mit über 900.000 Neukunden am Dienstag den größten Zuwachs unter den vier Netzbetreibern. Besonders die Zahl der UMTS-Nutzer und damit die zukunftsträchtige Datenkommunikation legten stark zu. …mehr

  • Neue Details zu Windows Server 2008

    TechEd: Microsoft plant Standalone-Hypervisor

    Microsoft hat auf seiner Entwicklerveranstaltung TechEd in Barcelona einen eigenständigen Virtualisierungs-Server angekündigt. Außerdem hat der Konzern Preise, Packaging und Lizenzierung von Windows Server 2008 enthüllt. …mehr

  • Fried Saacke, Doag: Oracle vernachlässigt den persönlichen Support

    Fried Saacke, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Oracle Anwendergruppe (Doag) erläutert im Gespräch mit CW-Redakteur Martin Bayer, welche Forderungen die Kunden beim Support und der Produktentwicklung an Oracle stellen. …mehr

  • EU verlängert Kartellprüfung bei Conti-Kauf von Siemens VDO

  • Pakistanische Fluglinie Air Blue bestellt acht Airbus A320

    DUBAI (Dow Jones)--Die pakistanische Fluggesellschaft Air Blue hat acht weitere Airbus A320 bestellt. Damit erhöht die Fluglinie ihre Aufträge beim Tochterunternehmen der European Aeronautic and Space Co (EADS) auf insgesamt 14 A320, teilte Air Blue am Dienstag mit. …mehr

  • NTT DoCoMo will bis zu 8 Mrd USD im Ausland investieren

    MACAU (Dow Jones)--Der japanische Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo Inc will 5 Mrd bis 8 Mrd USD in sein Auslandsgeschäft investieren. Das Unternehmen sei gewillt, Minderheitsanteile an Telekomanbietern in Wachstumsmärkten zu akquirieren, sagte der Managing Director des Tokioter Konzerns, Toshinari Kunieda, am Dienstag zu Dow Jones Newswires. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    EADS verhandelt weiter mit Investoren aus Katar - Presse …mehr

  • Cable & Wireless verdoppelt Vorsteuergewinn im 1. Halbjahr

    LONDON (Dow Jones)--Die Cable & Wireless plc hat im ersten Geschäftshalbjahr 2007/08 ihren Vorsteuergewinn mehr als verdoppelt. Während das Ergebnis vor Steuern zwischen März und September 166 Mio GBP erreichte, stand im Vorjahr ein Wert von 79 Mio GBP zu Buche, teilte der Londoner Telekomkonzern am Dienstag mit. …mehr

  • Toshiba: Fachhandelsbonus für SoHo-Modelle

    Im Rahmen der Toshiba "PowerDays" bietet der Hersteller dem Fachhandel wöchentlich neue Angebote an. Den Einstieg machen zwei "Satellite Pro A200-Modelle". …mehr

  • UPDATE: Drägerwerk beruhigt Investoren nach Gewinnwarnung

    (NEU: Details, Aktienkurs, Analysteneinschätzung) Von Jürgen Hesse Dow Jones Newswires …mehr

  • Bechtle: Streben 2008 Wachstum über Marktdurchschnitt an

    NECKARSULM (Dow Jones)--Bechtle-Vorstandsvorsitzender Ralf Klenk hat sich zuversichtlich für die verbleibenden Wochen im laufenden Jahr sowie für das nächste Geschäftsjahr geäußert. "Von der leichten Konjunktureintrübung im zweiten Halbjahr spüren wir bislang nichts", sagte Klenk am Dienstag in einer Telefonkonferenz. Ein Rückgang der Investitionsneigung der vor allem mittelständischen Kunden sei nicht festzustellen. …mehr

  • Channel Champions 2008: die besten Distributoren und die erfolgreichsten Reseller

    Die am 8. November 2007 gekürten Channel Champions im Bereich Hersteller haben wir Ihnen bereits genannt. Nun folgen die besten Distributoren und die erfolgreichsten Reseller. …mehr

  • CEMIX: Markt für CE wächst stabil

    Der Markt für Consumer Electronics ist in Deutschland seit 2004 von Wachstum bestimmt. Die positive Entwicklung setzte sich auch in den ersten drei Quartalen des Jahres 2007 fort. Vor allem LCD-TVs, Navigation und Notebooks sorgen für Auftrieb. …mehr

  • Bechtle plant derzeit keine weiteren Akquisitionen

    NECKARSULM (Dow Jones)--Das IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmen Bechtle will nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Ralf Klenk in nächster Zeit vor allem aus eigner Kraft im internationalen Maßstab wachsen. "Wir haben derzeit keine Akquisitionen geplant, schließen sie aber auch nicht aus", sagte Klenk am Dienstag während einer Telefonkonferenz im Anschluss an die Veröffentlichung der Drittquartalsergebnisse. …mehr

  • EADS verhandelt weiter mit Investoren aus Katar - Presse

    DUBAI (Dow Jones)--Die European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS), Amsterdam, verhandelt laut einem Presseartikel weiter mit Investoren aus Katar über einen Einstieg in das Unternehmen. Wie die in Dubai erscheinende Tageszeitung "Emirates Today" unter Berufung auf EADS-CEO Louis Gallois am Dienstag schreibt, hofft der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern auf weitere Investoren aus Dubai. …mehr

  • Canon will Tokki mehrheitlich übernehmen

    TOKIO (Dow Jones)--Die Canon Inc will die Mehrheit am japanischen Maschinenhersteller Tokki Corp in zwei Schritten übernehmen. Ziel der Akquisition sei, die Entwicklung bei den organischen LED-Displays zu beschleunigen, teilte der in Tokio ansässige Konzern am Dienstag mit. Tokki stellt unter anderem Maschinen für die Produktion von organischen LEDs her. …mehr

  • Vodafone hebt Umsatz- und Ergebnisprognose ... (zwei)

    Für das laufende Geschäftsjahr rechnet die Gesellschaft nun mit Umsätzen von 34,5 Mrd bis 35,1 Mrd GBP. Ende Mai hatte Vodafone die Erlösspanne mit 33,3 Mrd bis 34,1 Mrd GBP angegeben. Auch beim bereinigten Betriebsgewinn sieht das Unternehmen die Entwicklung nun etwas positiver. Die Briten sehen den Überschuss nun zwischen 9,5 Mrd und 9,9 Mrd GBP nach zuvor 9,3 Mrd und 9,8 Mrd GBP. …mehr

  • Bechtle steigert im 3. Quartal ... (zwei)

    Zum operativen Ergebnis EBIT des Gesamtkonzerns von insgesamt 17,1 (12,4) Mio EUR steuerte das Segment IT-Systemhaus 10,5 (5,6) Mio EUR bei. Die Ergebnissteigerung führte Bechtle sowohl auf die "deutliche" Belebung der Nachfrage nach Dienstleistungen als auch auf die bereits im vergangenen Geschäftsjahr begonnenen Strukturierungsmaßnahmen zurück, mit denen insbesondere den Anteil des höhermargigen Dienstleistungsgeschäfts ausgebaut wurde. Der Umsatz des Bereichs stieg auf 225,5 (187,6) Mio EUR. …mehr

  • Zyxel: Schnelle Datenübertragung auf den Fernsehschirm

    Zyxel bringt bringt den Digital Media Adapter „DMA-1000W“, der den Funktionsumfang seines Vorläufers „DMA-1000“ um die Möglichkeit zur drahtlosen Datenübertragung erweitert. …mehr

  • TABELLE/Bechtle AG - 9 Monate 2007

    Bechtle AG - Neckarsulm === 9 Monate (30.09.) 2007 2006 Umsatz 974,302 Mio 855,702 Mio - Inland 636,922 Mio 570,851 Mio - Ausland 337,380 Mio 284,851 Mio - IT-Systemhaus 623,498 Mio 567,548 Mio - IT-E-Commerce 350,804 Mio 288,154 Mio EBITDA -a 48,639 Mio 36,123 Mio EBIT -b 39,074 Mio 26,547 Mio - IT-Systemhaus 20,652 Mio 9,275 Mio - IT-E-Commerce 18,422 Mio 17,272 Mio Ergebnis vor Steuern 39,534 Mio 26,750 Mio Ergebnis nach Steuern 26,157 Mio 16,748 Mio Ergebnis je Aktie 1,23 0,79 Eigenkapitalquote 63,6% 63,9% - Alle Angaben in EUR. - Eigenkapitalquote in Prozent. - a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. - b: Earnings before interest and taxes. === DJG/rne/mim …mehr

  • Bechtle steigert im 3. Quartal Ergebnis stärker als Umsatz

    NECKARSULM (Dow Jones)--Der IT-Dienstleister Bechtle hat im dritten Quartal erneut von einer starken Nachfrage des Mittelstands profitiert und sein Ergebnis stärker als den Umsatz gesteigert. Das Ergebnis nach Steuern wuchs um knapp 53% auf 11,326 (7,418) Mio EUR, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. …mehr

  • Telefonica kommt bei Kontrolle über Vivo nicht voran - FT

    LONDON (Dow Jones)--Das Bemühen der Telefonica SA, Madrid, zur Erlangung der alleinigen Kontrolle über den brasilianischen Mobilfunkanbieter Vivo Participacoes sind laut einem Medienbericht zum Stillstand gekommen. Dies berichtet die britische Zeitung "Financial Times" (FT) am Montag auf ihrer Webseite. …mehr

  • Oman Air bestellt fünf Airbus-Maschinen des Typs A330

    DUBAI (Dow Jones)--Die EADS-Tochter Airbus hat von Oman Air einen Auftrag zur Lieferung von fünf Maschinen des Typs A330 erhalten. Wie die Fluggesellschaft am Dienstag mitteilte, hat das Geschäft einen Umfang von rund 920 Mio USD nach Listenpreis. …mehr

  • HUGIN NEWS/Stimmrechte: Q-Cells AG: Veröffentlichung gem. §26 Abs.1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Mit Schreiben vom 8. November 2007 hat uns die Allianz SE, München, Deutschland, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Q-Cells AG am 02. November 2007 die Schwellen von 3% und 5% überschritten hat und zu diesem Zeitpunkt 5,20 % (4.119.382 Stimmrechte) betrug. Die Stimmrechte wurden ihr gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zugerechnet. Die ihr zugerechneten Stimmrechte wurden dabei über folgende von ihr kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Q-Cells AG jeweils 3 % oder mehr betrug, gehalten: Allianz Finanzbeteiligungs GmbH, München Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main. Die Stücke wurden im Handelsbestand des Teilkonzerns Dresdner Bank gehalten. Zugleich teilte uns die Allianz SE gemäß § 21 Abs. 1 WpHG i.V.m. §24 WpHG folgendes mit: Der Stimmrechtsanteil der Allianz Finanzbeteiligungs GmbH, München, Deutschland, an der Q-Cells AG, hat am 02. November 2007 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten und betrug zu diesem Zeitpunkt 5,20 % (4.119.382 Stimmrechte). Diese Stimmrechte wurden der Allianz Finanzbeteiligungs GmbH gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zugerechnet. Die der Allianz Finanzbeteiligungs GmbH zugerechneten Stimmrechte wurden dabei über folgende von ihr kontrollierten Unternehmen, deren Stimmrechtsanteil an der Q-Cells AG jeweils 3 % oder mehr betrug, gehalten: Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main. Der Stimmrechtsanteil der Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, an der Q-Cells AG hat am 02. November 2007 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten und betrug zu diesem Zeitpunkt 5,20 % (4.119.382 Stimmrechte). 0,60 % (473.850 Stimmrechte) wurden der Dresdner Bank AG gemäß § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpHG zugerechnet. Mit Schreiben vom 12. November 2007 hat uns die Allianz SE, München, Deutschland, gemäß § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Q-Cells AG am 08. November 2007 die Schwellen von 5 % und 3 % unterschritten hat und zu diesem Zeitpunkt 0 % betrug. Der Stimmrechtsanteil der Allianz Finanzbeteiligungs GmbH, München, Deutschland, an der Q-Cells AG, hat am 08. November 2007 die Schwellen von 5 % und 3 % unterschritten und betrug zu diesem Zeitpunkt 0 %. Der Stimmrechtsanteil der Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main, Deutschland, an der Q-Cells AG hat am 08. November 2007 die Schwellen von 5 % und 3 % unterschritten und betrug zu diesem Zeitpunkt 0 %. Bitterfeld-Wolfen, 13. November 2007 Q-Cells AG OT Thalheim Guardianstraße 16 06776 Bitterfeld-Wolfen Deutschland Tel.: +49-(0)3494-66 99 10 101 investor@q-cells.com =-- Ende der Mitteilung --- Q-Cells AG OT Thalheim, Guardianstr. 16 Bitterfeld-Wolfen Deutschland WKN: 555866; ISIN: DE0005558662; Index: CDAX, GEX, Prime All Share, TecDAX; Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Börse Stuttgart; http://www.q-cells.com Copyright © Hugin ASA 2007. All rights reserved. …mehr

  • Solon peilt für 2008 höheres Wachstum an - Süddeutsche Zeitung

    BERLIN (Dow Jones)--Die Solon AG für Solartechnik ist laut einem Medienbericht weiter zuversichtlich für 2007. "Wir werden unsere für 2007 geplanten Ziele deutlich übererfüllen", sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Krupke der "Süddeutsche Zeitung" (SZ/Dienstagausgabe). In diesem Jahr werde Solon um 50% statt wie geplant um 30% wachsen. Im Jahr 2008 rechne er sogar mit 70% bis 80% Wachstum statt der bisher geplanten 50%. Die im TecDAX notierte Gesellschaft will die Zahlen für das dritte Quartal am Morgen vorlegen. …mehr

  • AUSBLICK/Solon mit deutlichem Umsatz- und EBIT-Plus in 3Q

  • Infineon investiert weitere 500 Mio USD in Malaysia - Presse

  • EU will Telekom-Netze entbündeln - Handelsblatt

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG muss mit einer unternehmensrechtlichen Abtrennung ihrer Netze von den Serviceleistungen des Konzerns rechnen. "Ich bin sicher, dass ich für die Entbündelung der Netze im Telekommunikationssektor eine Mehrheit im Ministerrat und im Europaparlament bekomme", sagte die für Medien und Telekommunikation zuständige EU-Kommissarin Viviane Reding der Zeitung "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

    DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Linde-CEO Reitzle rechtfertigt hohe Manager-Gehälter - Bild

    HAMBURG (Dow Jones)--In der Debatte um überzogene Managergehälter in Deutschland hat Linde-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reitzle die hohe Entlohnung von Vorständen verteidigt. "Ich stehe im harten internationalen Wettbewerb und kann bereits mit wenigen Entscheidungen Milliarden Euro für den Konzern verdienen, aber auch versenken. Diese große Verantwortung für das Unternehmen und die Mitarbeiter hat einen Wert und wird entsprechend honoriert", sagte Reitzle der "Bild"-Zeitung (Dienstagausgabe). …mehr

Zurück zum Archiv