Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 21.12.2007

  • Matsuchini D620: neues Dual-SIM-Handy bei Conrad

    Der Elektronik-Fachmarkt Conrad bietet ein Dual-SIM-Handy an. Das D620 stammt vom chinesischen Hersteller Matsunichi und bietet einen interessanten Ansatz für Geschäftskunden, die ihre private und berufliche Telefonrechnung auseinanderhalten wollen. Die technische Ausstattung lässt jedoch zu wünschen übrig. …mehr

  • Telekom drohen Geldstrafen bei verzögerter Anschluss-Lieferung

    (korrigierte Fassung) …mehr

  • Dachzeile

    ChannelPartner wünscht frohe Feiertage

    Die ChannelPartner-Redaktion wünscht Ihnen frohe Festtage und ein gutes neues Jahr 2008!  …mehr

  • RIM glänzt mit drittem Quartal: Umsatz und Gewinn verdoppelt

    RIM setzt seinen Erfolgskurs auch im dritten Geschäftsquartal fort. Der BlackBerry-Hersteller konnte Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahr verdoppeln. Das Unternehmen schaut voller Zuversicht in die Zukunft. …mehr

  • Hitachi: Festplattensparte wird vorerst nicht verkauft

    Hitachi hat den Gerüchten über einen Verkauf der Festplattensparte des Konzerns widersprochen. …mehr

  • Berücksichtigung privater Aufwendungen bei der pauschalen Dienstwagenbesteuerung

    Der Bundesfinanzhof hat neue Urteile zum Thema Dienstwagenbesteuerung gefällt. …mehr

  • Dachzeile

    HP Deutschland ist mit Geschäftsverlauf zufrieden

    Die Hewlett-Packard GmbH (HP) ist mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 (31. Oktober 2007) zufrieden. Uli Holdenried, Chef des Böblinger Unternehmens, sagte: "Das HP-Geschäft in Deutschland hat sich insgesamt sehr gut entwickelt."  …mehr

  • Acer braucht mehr als drei Jahre zur Verdauung von Gateway

    Acers Vorstandsvorsitzender und Chairman J.T. Wang rechnet damit, dass sein Unternehmen die Akquisition von Gateway bis März 2008 vollzogen haben wird. Der Breakeven für den Kauf werde in dreieinhalb Jahren erreicht sein. …mehr

  • EU genehmigt Übernahme von Vertex Standard durch Motorola

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme des japanischen Unternehmens Vertex Standard durch den US-Handyhersteller Motorola genehmigt. Wie die EU-Behörde am Freitag mitteilte, wird das geplante Vorhaben den wirksamen Wettbewerb im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder in einem wesentlichen Teil desselben nicht erheblich beeinträchtigen. …mehr

  • Das waren die Top-News im April 2007!

    Was hat die IT-Branche im April 2007 bewegt und welche Nachrichten auf channelpartner.de wurden am häufigsten gelesen? …mehr

  • Infineon-AR beruft Marco Schröter zum Finanzvorstand

    NEUBIBERG (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Infineon Technologies AG hat Marco Schröter (44) zum Chief Financial Officer (CFO) und Arbeitsdirektor berufen. Schröter folgt voraussichtlich Anfang April 2008 auf Peter J. Fischl (61), der zum gleichen Zeitpunkt in den Ruhestand tritt, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. …mehr

  • Projektbericht: ERP fürs Motorradlager

    Oft gewinnen bei Projektausschreibungen nicht Partner von bekannten Unternehmen, sondern diejenigen, die den Kunden am besten überzeugen – so geschehen beim Motorradzubehör-Spezialisten Touratech. …mehr

  • Mitarbeiter weiterhin Handlanger der Hackerszene

    Die meisten Sicherheitsprobleme sind hausgemacht. An jedem dritten erfolgreichen Angriff sind die eigenen Mitarbeiter des betroffenen Unternehmens beteiligt, sagt eine Studie. …mehr

  • Revolutionär: Lithium-Ionen-Akkus mit zehnfacher Laufzeit

    Silizium in Form von Nanodrähten als Anoden-Material für wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akkus kann für rund zehnmal so lange Batterielaufzeiten wie bisher sorgen. Das hat ein Forscherteam der Universität Stanford http://www.stanford.edu rund um Yi Cui, Assisstenzprofessor für Material Sciences and Engineering, gemeldet. "Das ist eine sehr interessante und wichtige Sache, sowohl technologisch als auch wissenschaftlich", meint dazu Hans Kuzmany von der Fakultät für Physik der Universität Wien http://physics.univie.ac.at im Gespräch mit pressetext. …mehr

  • Optoma und TI zuversichtlich über Front-Projektorenmarkt

    Greg Huang, Marketingmanager von Texas Instruments (TI) Asien-Pazifik, rechnet für den weltweiten Projektorenmarkt in den nächsten drei Jahren mit einem Absatzplus von 70 Prozent. Der Verkauf von Full-HD-Geräten soll sich in dem Zeitraum sogar verzehnfachen.  …mehr

  • IT-Mittelstandsindex entwickelt sich erfreulich

    Der von TechConsult, Kassel, erhobene IT-Mittelstandsindex weist für November eine unerwartet positive Entwicklung auf. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

  • LCD-TV: Preise für 32-Zöller mit Full HD fallen auf unter 1.000 Dollar

    Im Segment 47 Zoll und größer kommen die meisten LCD-Fernseher schon mit der Full-HD-Auflösung (FHD) von 1.920x1.080 Bildpunkten. Bei Geräten mit weniger als 32 Zoll Bilddiagonale ist FHD noch selten. Die Durchschnittspreise für FHD-32-Zöller sind laut Witsview aber bereits auf unter 1.000 Dollar gesunken.  …mehr

  • Siemens-Konsortium wird Metro Schanghai und ... (zwei)

    Dem Betreiber der U-Bahn in Schanghai, Shanghai Shentong Metro Group, sollen insgesamt 58 sechsteilige Metro-Züge geliefert werden, die von ZELC in Zhuzhou gefertigt werden. Die neuen Züge sollen 2010 in Betrieb genommen werden, teilte Siemens mit. U-Bahn-Betreiber in Guangzhou habe bei dem Konsortium 30 Fahrzeuge sowie Leittechnik geordert. …mehr

  • Entscheidungshilfe Coaching: Was "ver-wickelt" ist, "ent-wickeln"

    "Mein Leben ist so "ver-wickelt", dass ich mich eigentlich nur falsch entscheiden kann." Immer häufiger haben Menschen dieses Lebensgefühl. Ein Coach kann helfen, das scheinbar unauflösliche Geflecht von Interessen, Bedürfnissen und Notwendigkeiten zu "ent-wickeln", so dass neue Perspektiven entstehen. …mehr

  • UPDATE: Philips will Respironics für 3,6 Mrd EUR kaufen

    (Neu: Synergieeffekte, Analystenstimme, Aktienkurs) Von Roberta B. Cowan Dow Jones Newswires AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV, Eindhoven, will die im Gesundheitsmarkt tätige Respironics Inc für 3,6 Mrd EUR in bar übernehmen. Sie hätten sich darauf geeinigt, dass Philips 66 USD je Respironics-Aktie zahle, teilten die beiden Unternehmen am Freitag mit. …mehr

  • Musikalisches Multitalent: iPod-Lautsprecher mit DAB-Radio

    Intempo bringt mit dem "RDi" sein erstes iPod-Lautsprechersystem mit integriertem DAB/FM-Radio auf den deutschen Markt. …mehr

  • Unwirksamkeit einer arbeitsrechtlichen Kündigung per SMS

    Rechtsanwalt Dr. Christian Salzbrunn über Formfehler beim Zustellen einer Kündigung. …mehr

  • EU erhebt Kartellklage gegen mehrere Fluggesellschaften

  • GPS-Modul schafft Erstpositionierung in zehn Sekunden

    Das deutsche Unternehmen Unitronic hat ein A-GPS-Embedded-Modul entwickelt, mit dem die Zeit bis zur ersten Positionierung (Time to First Fix - TTFF) des GPS-Empfängers auf unter zehn Sekunden gesenkt werden kann. Wichtig ist eine rasche TTFF vor allem bei bewegten Objekten, beispielsweise bei Kurieren sowie bei bewegten Gütern oder Containern. Das Modul QuadNav kombiniert eine GSM/GPRS-Lösung mit einem GPS-Modul auf einer Platine und liefert dadurch eine äußerst rasche Erstpositionierung. …mehr

  • Siemens-Konsortium wird Metro Schanghai und Guangzhou ausbauen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG, München, hat einen Auftrag zur Erweiterung des U-Bahn-Netzes in den chinesischen Städten Schanghai und Guangzhou mit einem Gesamtvolumen von 431 Mio EUR erhalten. Ein Konsortium von Siemens und deren chinesischem Partner CSR Zhuzhou Electric Locomotive (ZELC) habe den Zuschlag für die Verwirklichung dieser beiden Metro-Projekte bekommen, teilte der DAX-Konzern am Freitag mit. …mehr

  • Telekom drohen Geldstrafen bei verzögerter ... (zwei)

    Kurth erklärte weiter, der neue Mustervertrag biete gute Chancen dafür, dass sich die Probleme bei der Anschlussumschaltung nicht wiederholen werden. Die Wettbewerber müssten nun nicht mehr in jedem Einzelfall zeitaufwändig mit der Telekom verhandeln. Über den Vertrag ist in der Branche bereits seit zwei Jahren diskutiert worden. Im April hatte die Telekom einen Entwurf vorgelegt, war aber der Aufforderung nach Änderungen nicht vollständig nachgekommen. Sie wurden jetzt von der Netzagentur selbst vorgenommen. …mehr

  • Telekom drohen Geldstrafen bei verzögerter Anschluss-Lieferung

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom muss künftig Strafe zahlen, wenn sie ihren Wettbewerbern nicht rechtzeitig Zugang zu den Telefon-Hausanschlüssen verschafft. Das sieht ein Standardvertrag vor, den die Bundesnetzagentur am Freitag erlassen hat. Nach Auskunft eines Behördensprechers muss die Telekom für jeden Tag Fristüberschreitung 10% des so genannten Bereitstellungsentgelts für die "letzte Meile" zu den Endkunden zahlen. Das mache pro Teilnehmeranschlussleitung (TAL) knapp 4 EUR aus. …mehr

  • "Raus aus der Schmuseecke" Logitech und der CE-Handel

    Seit 1. Mai 2007 verantwortet Gregor Bieler als Vice President der neu geschaffenen Organisation Consumer Electronics bei Logitech europaweit das CE-Geschäft. Im Gespräch mit CE-Business berichtet er, welche Ziele er hat und mit welchen Handelspartnern er diese erreichen will. …mehr

  • UMTS LTE: 173 Mbit/s Datendurchsatz im Freilandversuch

    Nokia Siemens Networks hat in Zusammenarbeit mit dem Heinrich-Hertz-Institut in Berlin einen Freiland-Versuch mit der 4G-Technologie UMTS LTE gestartet, der einen mobilen Datentransfer von bis zu 173 MBit/s erbrachte. Neben WIMAX ist LTE der heißeste Anwärter auf die Nachfolge von HSDPA …mehr

  • XETRA-VERLAUF/Fest - DAX knapp unter 8.000er Marke

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich am Freitag im Verlauf des Vormittagshandels fest. Gegen 10.35 Uhr steigt der DAX nach günstigen Vorgaben aus den USA und Ostasien um 1,3% oder 101 auf 7.971 Punkte. Damit steht der DAX nur noch knapp unter der Marke von 8.000 Punkten, an die er sich in der Spitze bis auf 9 Zähler angenähert hatte. …mehr

  • EU genehmigt JV von MAN, MPC und Villacero für ...(zwei)

    Mit dem geplanten Zusammenschluss wollen die Unternehmen ihre weltweiten Tätigkeiten im Bereich des nicht lagergestützten Stahlvertriebs zusammenlegen. Das neu gegründete Unternehmen soll Coutinho & Ferrostaal heißen. …mehr

  • EU genehmigt JV von MAN, MPC und Villacero für Stahlvertrieb

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die EU-Kommission hat das geplante Gemeinschaftsunternehmen der MAN AG, Münchmeyer Petersen & Co (MPC) und Grupo Villacero (Viga-Villacero) genehmigt. Die Kommission sei zu dem Ergebnis gekommen, dass das geplante Vorhaben den Wettbewerb im Europäischen Wirtschaftsraum nicht wesentlich beeinträchtigen würde, teilte die Brüsseler Behörde am Freitag mit. …mehr

  • Siemens baut mit russ Partner Eisen- und Stahlindustrieanlagen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG und die russische Uralmash Machine Building Corporation (Uralmash) beabsichtigen die Gründung eines Joint Ventures für die Errichtung von Anlagen in der russischen Stahl- und Bergbauindustrie. Damit entstünde das führende Unternehmen Russlands auf diesem Sektor, teilte der Münchener Technologiekonzern am Freitag mit. Ein entsprechendes Memorandum of Understanding (MoU) wurde am 19. Dezember unterzeichnet. …mehr

  • Das waren die Top-News im März 2007!

    Was hat die IT-Branche im Jahr 2007 bewegt und welche Nachrichten auf channelpartner.de wurden am häufigsten gelesen? …mehr

  • Palm avisiert das "Treo 500" Smartphone für Januar 2008

    Das Pendant zum bisher exklusiv bei Vodafone erhältlichen "Treo 500v" soll im Januar nächsten Jahres nach Europa kommen. …mehr

  • XETRA-START/Fest - DAX gewinnt 1% - Verfallstermin prägt

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt ist am Freitag fest in den letzten Handelstag vor der Weihnachtspause gestartet. Gegen 9.16 Uhr steigt der DAX nach günstigen Vorgaben aus den USA und Ostasien um 1% oder 78 auf 7.947 Punkte. Der Markt dürfte am Berichtstag vom großen Verfall geprägt sein, heißt es. Im Blick stünden zunächst die Verfallstermine in Zürich und Mailand, dann in London und im Euro-Stoxx sowie um 13.00 Uhr im DAX. Am Nachmittag verfallen noch die Terminkontrakte in Amsterdam und in Madrid sowie an den US-Börsen. Zum DAX hatte es zuletzt geheißen, ein Verfall oberhalb von 7.800 Punkten aber unter 8.000 sei am wahrscheinlichsten. …mehr

  • HD-Formatkampf verunsichert PC-Hersteller

    Der noch unentschiedene Wettbewerb zwischen den Formaten HD-DVD und Blu-ray lässt auch Computerhersteller wie Hewlett-Packard, Sony oder Acer bei der Planung des Laufwerkeinsatzes zögern.  …mehr

  • Weihnachtsgeschäft: Online-Händler melden Umsatzzuwächse um mehr als 25 Prozent

    Laut einer Umfrage des E-Commerce-Software-Herstellers Oxid eSales, an der sich 99 Online-Händler beteiligt haben, bescherte die Vorweihnachtszeit den E-Tailern in den meisten Fällen gefüllte Kassen. …mehr

  • Philips will Respironics aus USA für 3,6 Mrd EUR übernehmen

    AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV will das im Gesundheitsmarkt tätige US-Unternehmen Respironics Inc für 3,6 Mrd EUR übernehmen. Der in Eindhoven ansässige Konzern bietet laut Mitteilung vom Freitag 66 USD je Aktie von Respironics. …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Freundlich - DAX von Verfallstermin geprägt

    FRANKFURT (Dow Jones)--Im Schatten des großen Hexentanzes erwarten Händler den Aktienmarkt am Freitag. Im Blick stünden zunächst die Verfallstermine in Zürich und Mailand, dann in London und im Euro-Stoxx sowie um 13.00 Uhr im DAX. Am Nachmittag verfallen noch die Terminkontrakte in Amsterdam und in Madrid sowie an den US-Börsen. Zum DAX hatte es zuletzt geheißen, die Positionierung lege einen Verfall oberhalb von 7.800 Punkten aber unter 8.000 nahe. Gegen 8.10 Uhr zeichnet sich eine Eröffnung im DAX bei 7.938 Punkten nach einem Schluss von 7.869 ab. Sieben von Dow Jones Newswires befragte Händler erwarten den Leitindex zum Schluss im Konsens bei 7.909 Punkten. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 7.30 Uhr-Fassung

  • Kontron AG will Thales Computers SA übernehmen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG, Eching bei München, einer der führenden Anbieter für Embedded Computer Systeme, hat ein Angebot zur Übernahme der französischen Thales Computers SA, einer 100-prozentigen Tochter der Thales Group, abgegeben. Zum Abschluss der Transaktion müssten aber noch die endgültigen Verträge abgeschlossen werden, teilte das deutsche TecDAX-Unternehmen am Freitag mit. …mehr

  • DGAP-Adhoc: Kontron AG will Thales Computers SA übernehmen

    Kontron AG / Firmenübernahme 21.12.2007 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Eching bei München, den 21. Dezember 2007. Die Kontron AG, einer der führenden Anbieter für Embedded Computer Systeme, steht momentan in Verhandlungen mit Thales und hat ein Angebot zur Übernahme der französischen Thales Computers SA, einer 100%igen Tochter der Thales Group, abgegeben. Um die beabsichtigte Akquisition abschließen zu können, müssen noch die endgültigen Verträge abgeschlossen werden und vor allem die Betriebsräte sowohl der Thales SA als auch der Thales Computers SA wie auch die zuständigen französischen Behörden informiert und konsultiert werden. Thales Computers SA wird für das Jahr 2007 einen Umsatz von mehr als 20 Mio. Euro erreichen. Das Unternehmen ist hauptsächlich im Sektor Endandwendungen für Regierung, Luftfahrt und Transportation tätig. Die Akquistion wird das Kerngeschäft der Kontron AG stärken und der Kontron AG einen noch besseren Zugang zum französischen Markt verschaffen, so Ulrich Gehrmann, Vorstandsvorsitzender der Kontron AG. Ebenso wird diese Akquisition, so Gehrmann, den fehlenden Umsatz durch den Verkauf der mobilen Produktgruppe in Amerika kompensieren. Dieser Geschäftsbereich generierte 25 Mio. USD Umsatz im Jahr 2006 und wurde im August 2007 an die Crane Co. mit Sitz in Stamford, CT verkauft. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel:08165/77212,Fax08165/77222 82131 Gauting Email: Gaby.Moldan@kontron.com Tel. 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email : info@engel-zimmermann.de 21.12.2007 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg, Düsseldorf Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

Zurück zum Archiv