Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 09.04.2009

  • Acers Tochter jetzt rot

    Packard Bell erhält neuen Anstrich

    Packard Bell hat in über 80 Jahren schon so manchen Relaunch erlebt. Unter Acer erlebt das Unternehmen einen roten Anstrich, passend zum Bild als stylische Marke. …mehr

  • Schadensbilanz

    F-Secure entdeckt immer ausgefuchstere Bedrohungen

    In den ersten drei Monaten 2009 hatte die IT-Welt vornehmlich mit Conficker, Web2.0-Würmern und einem Wurm für mobile Endgeräte zu kämpfen. …mehr

  • 3M will über Vorruhestand bis zu 3.600 Stellen streichen

  • Alternative für den kleinen Geldbeutel

    Präsentieren ohne PowerPoint

    Dass für das Erstellen von Präsentationen nicht immer die bekannte Microsoft-Lösung erforderlich ist, zeigt das neue Produkt von Ashampoo. …mehr

  • Fachhandelsaktion

    MSI verschenkt Wind PCs zu Ostern

    Ab sofort bekommen Fachhändler bis zum 30. April 2009 für zehn georderte "Wind PC 2323VHP" einen "Wind PC 2325VHB" gratis dazu. …mehr

  • Händler-Incentive

    Wortmann stockt Gewinne auf

    Die Wortmann AG hat die Verkaufsaktion unter dem Namen "Konjunkturpaket" erweitert. Der Hersteller und Distributor spendet im Rahmen der Aktion jeweils vier "Terra EDU Notebooks" für einen Kindergarten oder eine Schule in der Region des Gewinners. …mehr

  • Fünf frische Farben

    Rollei stellt Digicam auf Einsteiger scharf

    Rollei hat die neue Einsteiger-Digitalkamera "Compactline 90" mit einer maximalen Foto-Auflösung von neun Megapixel in fünf Farbvarianten angekündigt. …mehr

  • Beispiel aus einem fiktiven Unternehmen

    Der "richtige Draht" - Tipps für das Mitarbeitergespräch

    Wie Sie Pannen vermeiden können, sagt Anita Hermann-Ruess.  …mehr

  • Protection Station

    Eaton bringt USV und Mehrfachsteckdose in einem

    Eaton bringt mit der "Protection Station" den Nachfolger seines "Protection Center" auf den Markt. Es handelt sich um eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) mit Überspannungsschutz und Mehrfachsteckdose in einem Gerät. …mehr

  • Compellent

    Virtuelle SANs - jetzt auch mit Flash

    Compellent Technologies hat sein "Storage Center SAN" um Solid State Drives" (SSD) erweitert. Das System kann inaktive Daten automatisch auf billigeren Speicher verschieben, was nicht nur Kosten sparen, sondern auch die Leistung erhöhen soll. …mehr

  • Adphos AG stellt Insolvenzantrag

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Das auf thermische Prozesse spezialisierte Unternehmen, die Advanced Photonics Technologies AG (Adphos) hat am Donnerstag Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht Rosenheim werde nun einen vorläufigen Insolvenzverwalter für das Unternehmen bestellen, teilte der Spezialist für die Nutzung von Licht für industrielle Prozesse und Produkte mit. Wichtige Kunden für Adphos kommen aus der Druckindustrie, die ihrerseits in die Krise gerutscht ist. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Schafehüten extrem (Folge 244)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Standardfloskeln für Betroffene

    eBay lässt Powerseller-Accounts willkürlich sperren

    Gewerbsmäßige eBay-Verkäufer laufen Gefahr, ohne Vorwarnung gesperrt zu werden. Wie der aktuelle Fall eines deutschen Powersellers zeigt, nimmt sich die Auktionsplattform das Recht, Accounts auf Verdacht und ohne weitere Begründung auf Eis zu legen. …mehr

  • Mobil präsentieren

    Sonys Beamer sind flacher als je zuvor

    Die mobilen Business-Projektoren "VPL-MX20" und "VPL-MX25" sind mit einer Bauhöhe von 45 mm laut Sony die derzeit flachsten 3LCD-Projektoren auf dem Markt. …mehr

  • Kompakt & robust

    Sanyo launcht Dual-Digicam zum Abtauchen

    Sanyo hat mit der "Xacti CA9" eine robuste Dual-Kamera für Outdoor-Zwecke angekündigt, die man auch zum Schnorcheln verwenden kann. …mehr

  • Produktaktivierung - wer hat's erfunden?

    Microsoft soll 388 Millionen Dollar an Uniloc zahlen

    Ein Gericht in Rhode Island hat Microsofts des Verstoßes gegen ein Patent der Firma Uniloc für schuldig befunden und zur Zahlung von 388 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. …mehr

  • Neue Bücher

    Workshops und Grundlagen für Photoshop-CS4-Kunden

    Die Zahl der Bücher und Video-Trainings zu Adobe Photoshop CS4 steigt unaufhörlich. Die folgenden beiden Neuerscheinungen aus dem Verlag Galileo Design können Sie vor allem Kunden mit wenig Photoshop-Kenntnissen empfehlen: …mehr

  • Kein Anspruch auf Karenzentschädigung?

    Wettbewerbsverbote von GmbH-Geschäftsführern

    Arbeitnehmer-Schutzvorschriften auch für GmbH-Geschäftsführer? Von Dr. Rolf Stagat. …mehr

  • Bei Maschinenbauer Bosch Rexroth fallen 300 Stellen weg - WAZ

    ESSEN (Dow Jones)--Bei dem Maschinenbauer Bosch Rexroth fallen etwa 300 von 1.400 Arbeitsplätzen am Standort Witten weg. Betroffen seien etwa 200 Beschäftigte mit befristeten Arbeitsverträgen sowie 100 Leiharbeiter, sagte Unternehmenssprecherin Claudia Ulrich der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ - Donnerstagausgabe). "Um unser Stammpersonal auch in dieser äußerst schwierigen konjunkturellen Phase weitestgehend zu halten, werden wir befristete Arbeitsverträge und Leiharbeitsverhältnisse in Witten nicht verlängern", sagte die Sprecherin. …mehr

  • Frankreich setzt weiter auf Militärtransporter A400M

    PARIS (Dow Jones)--Frankreich hält trotz Lieferverzögerungen am Bau des Militärflugzeugs Airbus A400 M fest. Die Bestellernationen verhandeln derzeit neue Vertragsbedingungen mit der Airbus-Mutter European Aeronautic Defence & Space Co NV. Während dieser dreimonatigen Verhandlungsphase, wolle die französische Regierung alles in ihrer Macht stehende tun, um das Programm zu retten, sagte der französische Verteidigungsminister Herve Morin am Mittwoch. …mehr

  • Datenmanagement

    CommVault schult Händler

    CommVault hat mit "CommValue" ein Schulungsprogramm für Händler und OEM-Partner zum Thema professionelle Services und Kunden-Support angekündigt. …mehr

  • WSJ: Taiwanische Elan reicht Patentklage gegen Apple ein

    Von Jessie Ho WALL STREET JOURNAL …mehr

  • Microsoft muss 388 Mio USD an Uniloc Singapore zahlen

    Von John Letzing …mehr

  • DGAP-Adhoc: AT&S Outlook

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Forecast 09.04.2009 Release of an Ad hoc announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On 14 May 2009, AT&S will release the results for its business year 2008/09. At present, the Management assumes revenues of around EUR 450 million. Based on a solid development of the operating result in business year 2008/09, the successful ramp-up of new customers in the high-end segment, an outstanding position on the target markets and a strong equity structure, AT&S will stick to its conservative dividend policy. Hence, also this year, the Management Board of AT&S will propose to the Annual General Meeting a dividend of around 10% of the cash-earnings. According to current estimates, a dividend for the last business year of EUR 0.15 - 0.18 will be paid. The exact dividend to be proposed to the Annual General Meeting shall be announced with the release of the AT&S annual results on 14 May 2009. With its decision to propose a dividend - just in this difficult market environment - the Management of AT&S proves its positive view on the future of the Company. Despite significant falls in demands in the various target markets and despite the adaptation of production capacities and costs - especially at the Austrian sites - AT&S Group is ideally positioned for the future. Therefore, sticking to a continuous dividend policy appears to be appropriate. The present global market environment and the Group's new strategic orientation in the mobile devices sector lead Management to expect no growth in financial 2009/10 and 2010/11, or even negative growth. The production capacities already installed allow the Company to limit investments (CAPEX). Hence, for business year 2009/10 investments of up to EUR 30 million are scheduled. However, approximately half of which result from projects already started in business year 2008/09. Further information AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Hans Lang, IRO tel: +43-1-68300-9259, e-mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 09.04.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Phone: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Listed: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Foreign Exchange(s) Wien End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: AT&S Ausblick

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Prognose 09.04.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- AT&S wird die Zahlen für das Geschäftsjahr 2008/09 am 14. Mai 2009 bekannt geben. Derzeit geht das Management von einem Umsatz von rund EUR 450 Mio. aus. Basierend auf einer soliden Entwicklung des operativen Ergebnisses im Wirtschaftsjahr 2008/09, dem erfolgreichen Hochfahren neuer Kunden im High-End-Bereich, einer hervorragenden Positionierung in den Zielmärkten und einer starken Eigenkapital-Struktur wird AT&S ihrer bisherigen konservativen Dividendenpolitik treu bleiben. So wird der Vorstand der AT&S der Hauptversammlung auch in diesem Jahr vorschlagen, etwa 10 % der Cash-Earnings als Dividende auszuschütten. Nach derzeitiger Einschätzung wird die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr EUR 0,15 - 0,18 pro Aktie betragen. Der genaue Wert, der der Hauptversammlung zum Beschluss vorgelegt wird, soll im Rahmen der Veröffentlichung des AT&S Jahresergebnisses am 14. Mai 2009 bekannt gegeben werden. Mit der Entscheidung, gerade im derzeitig schwierigen Marktumfeld eine Dividende vorzuschlagen, untermauert das Management der AT&S seine positive Einschätzung der Zukunft des Unternehmens. Trotz derzeitig starker Rückgänge in den einzelnen Zielmärkten und damit notwendigen Kapazitäts- und Kostenanpassungen - insbesondere an den österreichischen Standorten - ist die AT&S Gruppe insgesamt für die Zukunft hervorragend positioniert. Daher erscheint die Beibehaltung einer kontinuierlichen Dividendenpolitik sinnvoll. Aufgrund der derzeitigen allgemeinen Marktentwicklung und der Neuausrichtung der Strategie im Bereich Mobile Devices erwartet das Management für die Wirtschaftsjahre 2009/10 und 2010/11 kein bzw. sogar negatives Wachstum. Die bereits installierten Produktionskapazitäten erlauben es daher, die Investitionen (CAPEX) auf ein Minimum zu beschränken. So sind für das Wirtschaftsjahr 2009/10 Investitionen in Höhe von bis zu EUR 30 Mio. geplant, wobei rund die Hälfte davon aus im Wirtschaftsjahr 2008/09 begonnenen Projekten resultiert. Weitere Informationen: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Hans Lang, IRO Tel. +43-1-68300-9259, E-Mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 09.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Telefon: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-Mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Auslandsbörse(n) Wien Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: New orientation of AT&S strategy in mobile devices sector

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Strategic Company Decision 09.04.2009 Release of an Ad hoc announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- AT&S's success relies on a strategy of deliberate differentiation based on concentration on new technologies, with the Group's particular strength the ability to produce large volumes rapidly (time to market and volume to market), top-level quality combined with precisely timed deliveries. The experience of the AT&S Team, together with the business processes specially defined to cope with these requirements, have made it possible to differentiate from competitors, underwriting the Group's long-term growth and sustained profitability. The AT&S focus on technology combined with its exceptional skills in implementation have been the foundations of the growth achieved in recent years, because the portions of the various markets represented by high technology printed circuit boards experienced vigorous growth. Between 1999 and 2007 the Group grew eight times as fast as the market as a whole, and has become one of the world's leading suppliers of circuit boards. In the mobile devices market, where AT&S makes roughly 64 % of its sales, new developments are now afoot, and these necessitate a change in strategy. The market for mobile telephones must increasingly be divided into a low cost segment and a high technology, high-end segment. In the low cost segment the aim is to achieve the lowest possible production costs also by using simpler and less expensive technologies; this is also true for the printed circuit boards. In the high-end segment, in contrast, increasingly complex applications and the desire for thinner, smaller devices mean that extremely rapid technological development is still to be expected. In the light of its core competences, installed capacities and current market positioning, the Group's focus will in future be increasingly on this high-end segment. In terms of the overall market, this decision will entail loss of market share, especially with customers who attach great importance to the low cost segment. But at the same time, it will help AT&S to successfully strengthen its market presence in the high-end segment. The Group will continue to pursue a strategy of growth in this target market, where differentiation from the competition is possible. With this focus, AT&S will strengthen its position as technology leader. The emphasis on new technologies - making possible finer structures, rigid-flex solutions and the embedding of components inside the circuit board - will be stepped up, and the necessary investments will be made. The present global market environment and the Group's new strategic orientation in the mobile devices sector lead Management to expect no growth in financial 2009/10 and 2010/11, or even negative growth. For AT&S as well, macroeconomic developments require rigorous cost-saving measures and adaptation of production capacities to match capacity utilisation. The Group's Management, however, continues to be convinced that AT&S - with its relentless concentration on its core competences, its global presence, the well-defined technological orientation of each of its individual facilities and its unique customer portfolio - is excellently set up for future challenges. Further information AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Hans Lang, IRO tel: +43-1-68300-9259, e-mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 09.04.2009 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Phone: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Listed: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Foreign Exchange(s) Wien End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: Neuausrichtung der AT&S Strategie im Bereich Mobile Devices

    AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG / Strategische Unternehmensentscheidung 09.04.2009 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Der Erfolg der AT&S basiert auf einer klaren Differenzierungsstrategie mit einem Fokus auf neue Technologien - mit einer besonderen Stärke, diese in großen Stückzahlen schnell herzustellen (Time-to-Market und Volume-to-Market) - höchste Qualität und punktgenaue Lieferungen. Die Erfahrung des AT&S Teams und die für diese Anforderungen speziell definierten Geschäftsprozesse haben eine Differenzierung am Markt ermöglicht und eine nachhaltige Entwicklung und den wirtschaftlichen Erfolg gesichert. Der Technologiefokus der AT&S in Verbindung mit einer hervorragenden Umsetzungsfähigkeit waren die Basis für das Wachstum der letzten Jahre, nahm doch der Anteil an hochtechnologischen Leiterplatten in den verschiedenen Märkten stark zu. Von 1999 bis 2007 wuchs das Unternehmen acht mal schneller als der Gesamtmarkt und hat sich zu einem der weltweit führenden Anbieter von Leiterplatten entwickelt. Im Bereich Mobile Devices, in dem rund 64 % des Umsatzes der AT&S erwirtschaftet werden, sind nunmehr neue Entwicklungen zu beobachten, die eine Anpassung der Strategie erforderlich machen. Der Markt für Mobiltelefone muss zunehmend in ein Low-Cost-Segment und ein hochtechnologisches High-End-Segment (z.B. für Smartphones) unterteilt werden. Im Low-Cost-Segment wird versucht, möglichst niedrige Herstellkosten zu erreichen und dafür auch im Bereich der Leiterplatten auf einfachere und kostengünstigere Technologien zurückzugreifen. Dem gegenüber sind im High-End-Segment aufgrund zunehmend komplexer Anwendungen und dem Wunsch nach dünneren und kleineren Geräten weiterhin extrem schnelle technologische Entwicklungen zu erwarten. Aufgrund der Kernkompetenzen, der installierten Kapazitäten und damit der derzeitigen Positionierung der AT&S wird sich das Unternehmen zukünftig verstärkt auf das High-End-Segment konzentrieren. Bezogen auf den gesamten Mobile Devices-Markt wird diese Entscheidung Marktanteilsverluste zur Folge haben, speziell bei Kunden, die dem Low-Cost-Segment große Bedeutung beimessen. Gleichzeitig wird dieser Fokus der AT&S aber helfen, im High-End-Segment noch stärker und erfolgreicher auftreten zu können. Das Unternehmen wird in diesem Zielmarkt - in dem Differenzierung von den Mitbewerbern möglich ist - weiterhin eine Wachstumsstrategie verfolgen. AT&S wird mit diesem Fokus die Position des Technologieführers festigen. So werden neue Technologien für feinere Strukturen, Starrflex-Lösungen und das Einbetten von Bauteilen in das Innere der Leiterplatte forciert und entsprechende Investitionen getätigt. Aufgrund der derzeitigen allgemeinen Marktentwicklung und der Neuausrichtung der Strategie im Bereich Mobile Devices erwartet das Management für die Wirtschaftsjahre 2009/10 und 2010/11 kein bzw. sogar negatives Wachstum. Die makroökonomischen Entwicklungen erfordern auch bei AT&S konsequente Maßnahmen zur Kostenreduktion und Anpassungen der Produktionskapazitäten an die Auslastung. Das Management des Unternehmens ist aber überzeugt, dass AT&S mit dem klaren Fokus auf ihre Kernkompetenzen, der globalen Aufstellung, der klaren technologischen Ausrichtung jedes Werks und dem einzigartigen Kundenportfolio hervorragend für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt ist. Weitere Informationen: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Hans Lang, IRO Tel. +43-1-68300-9259, E-Mail: h.lang@ats.net, www.ats.net 09.04.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG Fabriksgasse 13 8700 Leoben Österreich Telefon: +43 (1) 3842200-0 Fax: +43 (1) 3842200-216 E-Mail: info@ats.net Internet: www.ats.net ISIN: AT0000969985 WKN: 922230 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt; Auslandsbörse(n) Wien Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

Zurück zum Archiv