Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 07.10.2010

  • Solid Ink Drucker

    Cash Back für Xerox Phaser

    Xerox hat das Cash Back-Programm für die Phaser-Modelle 8560, 8560 MFP, 8860 sowie den 8860MFP neu aufgelegt. Die Händler müssen sich nur unter www.webtradecenter.de/emails/specials/xerox/cashback2/mailing_DE.htm registrieren und erhalten das Cashback aus den verkauften Solid Ink-Printern innerhalb von 30 Tagen nach Ende der Aktion automatisch auf ihrem Konto gutgeschrieben.  …mehr

  • Digitales Klassenzimmer

    "Geld und Zeit für Experimente haben die wenigsten Schulen"

    Stephan Scharnagl ist Geschäftsführer von CampusLan, einem Anbieter von Netzwerkmanagementlösungen für den Bildungssektor. Aus seiner über zehnjährigen Erfahrung im Geschäft mit Schulen kennt er die Probleme und Hindernisse.  …mehr

  • In Deutschland

    Telefonica O2 baut über 1.000 Stellen ab

    Beim Telekomanbieter Telefonica O2 sollen nach Presseinformationen mehr als 1.000 Stellen im Zuge der Hansenet-Integration abgebaut werden. Etwa jeder fünfte der insgesamt 6.700 Arbeitsplätze bei Telefonica O2 stehe auf dem Spiel, berichtet die "Financial Times Deutschland" ohne Nennung von Quellen. Ein Sprecher des Unternehmens wollte die Informationen nicht kommentieren. …mehr

  • TOP EU: Frankreichs Regierung greift Eurostar-Auftrag für Siemens an

    PARIS Dow Jones)--Die Entscheidung des französisch-britischen Eurotunnel-Betreibers Eurostar, seine neuen Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens zu ordern, stößt in Frankreich auf politischen Widerstand. Mit der Vergabe verstoße Eurostar gegen die Sicherheitsvorschriften für Züge, die im Tunnel unter dem Ärmelkanal eingesetzt werden, sagten Vertreter der französischen Regierung am Donnerstag. Moniert wird das Antriebskonzept von Siemens. Die Züge sind mit unterflurig verteilten Motoren und nicht wie bei Alstom mit einem Motor im Triebkopf ausgestattet.  …mehr

  • Boeing liefert im dritten Quartal 124 Flugzeuge aus

    CHICAGO (Dow Jones)--Der US-Flugzeughersteller Boeing hat im dritten Quartal 124 Flugzeuge ausgeliefert. Wie die Boeing Co am Donnerstag mitteilte, sind das zehn Stück mehr als im Vorquartal und elf mehr als im Vorjahr. Bis auf 24 Flugzeuge handelt es sich dabei um Maschinen der Baureihe 737. Der Konzern aus Chicago rechnet für dieses Flugzeug mit weiter anziehender Nachfrage und hat deshalb bereits angekündigt, die Produktion ausweiten zu wollen.  …mehr

  • Frankreichs Regierung greift Eurostar-Auftrag für Siemens an

    PARIS Dow Jones)--Die Entscheidung des französisch-britischen Eurotunnel-Betreibers Eurostar, seine neuen Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens zu ordern, stößt in Frankreich auf politischen Widerstand. Mit der Vergabe verstoße Eurostar gegen die Sicherheitsvorschriften für Züge, die im Tunnel unter dem Ärmelkanal eingesetzt werden, sagten Vertreter der französischen Regierung am Donnerstag. Moniert wird das Antriebskonzept von Siemens. Die Züge sind mit unterflurig verteilten Motoren und nicht wie bei Alstom mit einem Motor im Triebkopf ausgestattet.  …mehr

  • EMEA Partner Forum

    100 Apps auf der Virtualisierungs-Plattform von Parallels

    Am 12. Oktober 2010 veranstaltet Virtualisierungsspezialist Parallels sein EMEA Partner Forum in München. Dort wird unter anderem zum ersten mal Parallel "Partner Storefront" zu besichtigen sein. Dieses Bestandteil von "Parallels Plesk Panel 10" soll Parallels-Partnern helfenm, zusätzliche Einnahmen zu generieren und wird voraussichtlich ab Anfang November 2010 zur Verfügung stehen.  …mehr

  • Kaspersky Internet Security 2011

    Firewall unter Beschuss (ausführlicher Test)

    Kasperskys Software gilt als Security-Rundumlösung. In diesem Test wurde die enthaltene Firewall unter die Lupe genommen.  …mehr

  • DGAP-News: Photo Release -- EnerNOC and UK Climate Change Minister Discuss Future of UK Energy Innovation

    EnerNOC, Inc 07.10.2010 16:35 =-------------------------------------------------------------------------- Greg Barker Attends EnergySMART 2010 Conference, Tours EnerNOC's Network Operations Center BOSTON, Oct. 7, 2010 (GLOBE NEWSWIRE) -- EnerNOC, Inc. (Nasdaq:ENOC), a leading provider of energy management applications for the smart grid with offices throughout the United States, the United Kingdom, and Canada, hosted UK Climate Change Minister Greg Barker at the company's EnergySMART 2010 Conference from September 22-24th. The Minister's visit included a private tour of EnerNOC's Network Operations Center, which manages a constant stream of data from more than 8,000 commercial, institutional, and industrial sites worldwide, and meetings with EnerNOC's senior executives and other industry luminaries, including chairman of the Federal Energy Regulatory Committee, Jon Wellinghoff. A photo accompanying this release is available at http://www.globenewswire.com/newsroom/prs/?pkgid=8129 Minister Barker's visit followed announcements by the British government to expect new 'Green Deal' legislation in the fall of 2010 that will bolster the nation's pledge to reduce greenhouse gas emissions by 80 percent by 2050 and could create up to 250,000 jobs over the next 20 years. 'The UK needs to revolutionize the way electricity is used and generated to cut emissions and increase security of supply,' said Barker. 'Managing demand is a logical first step, so I was delighted to be invited to learn more about the pioneering work EnerNOC is doing in this area. I'm pleased EnerNOC has expanded its UK-based operations in order to bring its expertise to the UK's energy market.' During Barker's visit, EnerNOC's UK-based network was dispatched in response to electrical system needs in National Grid's Short Term Operating Reserve (STOR) market, as well as several regions across the United States. 'Minister Barker understands that energy management is not only good for the environment, it's good for the economy,' said David Brewster, president of EnerNOC. 'The United Kingdom has shown that it is committed to becoming an engine of change in the green business sector, as well as in energy efficiency and carbon management initiatives. We were honored to host Minister Barker for the first annual EnergySMART conference.' For information about EnerNOC's award-winning energy management applications and services, please visit http://www.enernoc.com/solutions/. About EnerNOC EnerNOC unlocks the full value of energy management for our utility and commercial, institutional, and industrial (C&I) customers by reducing real-time demand for electricity, increasing energy efficiency, improving energy supply transparency in competitive markets, and mitigating emissions. We accomplish this by delivering world-class energy management applications including DemandSMART?, comprehensive demand response; SiteSMART?, data-driven energy efficiency; SupplySMART?, energy price and risk management; and CarbonSMART?, enterprise carbon management. Our Network Operations Center (NOC) continuously supports these applications across thousands of C&I customer sites throughout the world. Working with more than 100 utilities and grid operators globally, we deliver energy, ancillary services, and carbon mitigation resources that provide cost-effective alternatives to investments in traditional power generation, transmission, and distribution. For more information, visit www.enernoc.com. The EnerNOC, Inc. logo is available at http://www.globenewswire.com/newsroom/prs/?pkgid=5804 Safe Harbor Statement Statements in this press release regarding management's future expectations, beliefs, intentions, goals, strategies, plans or prospects, including, without limitation, statements relating to expectations regarding the 'Green Deal' legislation, may constitute forward looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements can be identified by terminology such as 'anticipate,' 'believe,' 'could,' 'could increase the likelihood,' 'estimate,' 'expect,' 'intend,' 'is planned,' 'may,' 'should,' 'will,' 'will enable,' 'would be expected,' 'look forward,' 'may provide,' 'would' or similar terms, variations of such terms or the negative of those terms. Such forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors including those risks, uncertainties and factors referred to under the section 'Risk Factors' in EnerNOC's most recent Annual Report on Form 10-K and subsequent Quarterly Reports on Form 10-Q, as well as other documents that may be filed by EnerNOC from time to time with the Securities and Exchange Commission. As a result of such risks, uncertainties and factors, EnerNOC's actual results may differ materially from any future results, performance or achievements discussed in or implied by the forward-looking statements contained herein. EnerNOC is providing the information in this press release as of this date and assumes no obligations to update the information included in this press release or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise. The photo is also available via AP PhotoExpress CONTACT: EnerNOC, Inc. Media Relations: Sarah McAuley (617) 532.8195 news@enernoc.com Investor Relations: Will Lyons (617) 532.8104 ir@enernoc.com News Source: NASDAQ OMX 07.10.2010 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: EnerNOC, Inc US Phone: Fax: E-mail: Internet: ISIN: US2927641074 WKN: End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Siemens liefert 72 Windanlagen nach Kanada

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Siemens wird für das kanadische Onshore-Windkraftwerk Comber 72 Windkraftanlagen liefern. Jede der Anlagen leiste 2,3 Megawatt (MW), teilte der DAX-Konzern am Donnerstag mit. Auftraggeber ist der kanadische Energieversorger Brookfield Renewable Power Inc, für den Siemens bereits Turbinen für den Windpark Gosfield lieferte. Zum Auftragswert machte Siemens keine Angaben.  …mehr

  • NSN baut für 7 Mrd USD Mobilfunknetz in den USA auf

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Netzausrüster Nokia Siemens Networks (NSN) soll für das US-Unternehmen LightSquared auf dem amerikanischen Markt ein Mobilfunknetz der vierten Generation (LTE) aufbauen. Beide Unternehmen haben einem 7 Mrd USD schweren Vertrag mit einer Laufzeit von acht Jahren zugestimmt, wie die Vertragspartner am Donnerstag mitteilten. NSN soll das LTE-Netz installieren, warten und betreiben.  …mehr

  • TOP DE: Wincor Nixdorf äußert sich vorsichtig optimistisch

    Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • TOP DE: Deutsche Maschinenbauer sehen 2011 Produktionplus von 8%

    Von Matthias Karpstein DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • UPDATE: Wincor Nixdorf äußert sich vorsichtig optimistisch

    (NEU: Analyst, Aktienkurs) Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES  …mehr

  • Steve Ballmer im Gespräch mit ChannelPartner

    "Mehr zu tun für unsere Partner"

    Während des "Virtualization Partner Summits" in Köln sprach Microsoft-CEO Steve Ballmer mit ChannelPartner-Redakteur Alexander Roth über die V-Alliance, Anwendungen im Web und künftige Partnerzahlen:  …mehr

  • Gesundheitspass für Rechner

    Internet-Quarantäne für Zombie-PCs?

    Etliche Millionen Computer weltweit sind Zombie-PCs in einem Botnetz oder mit anderen Schädlingen verseucht. Eine Art öffentliches Gesundheitssystem für Computer soll die Malware-Epedemie eindämmen, so ein aktueller Vorschlag von Scott Charney, Microsoft Corporate Vice Presiden für Trustworthy Computing. Dazu zählt die Idee, infizierte Computer unter Quarantäne zu stellen und ihren Zugriff auf das Internet einzuschränken.  …mehr

  • Wichtiger Bestandteil der Gesamtvergütung

    Dienstwagen 2010 – man fährt Deutsch

    Audi A4, VW Passat und 3er BMW: Einheimische Autohersteller dominieren den Markt für Firmenautos. …mehr

  • Steuerliche Berücksichtigung?

    Eigenheim mit Garten – was der Fiskus sagt

    Erstmalige Gartengestaltung ist weder haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerkerleistung …mehr

  • UPDATE: Deutsche Maschinenbauer sehen 2011 Produktionplus von 8%

    (NEU: Weitere Aussagen aus Pressekonferenz)  …mehr

  • Wincor Nixdorf hat Prognose für 2009/10 erfüllt

    FRANKFURT/MUMBAI (Dow Jones)--Die Wincor Nixdorf AG hat ihre Prognose für das Ende September abgelaufene Geschäftsjahr 2009/10 erfüllt. Dies sagte Eckard Heidloff, Vorstandsvorsitzender des ostwestfälischen Herstellers von Geldautomaten und Kassensystemen, am Donnerstag in einem Interview mit Dow Jones Newswires. Bei der Zahlenvorlage im November sind seiner Aussage zufolge "keine Überraschungen" zu erwarten.  …mehr

  • Wincor Nixdorf schließt Aktienrückkaufprogramm ab

    PADERBORN (Dow Jones)--Der Technologiekonzern Wincor Nixdorf hat sein laufendes Aktienrückkauprogarmm ausgeschöpft. Vom 3. August bis zum 6. Oktober 2010 seien 400.000 eigene Aktien zu einem Durchschnittskurs von 47,88 EUR erworben worden, teilte die Wincor Nixdorf AG, Paderborn, am Donnerstag mit. Damit wird das Programm knapp einen Monat früher abgeschlossen als von seiner Laufzeit her vorgesehen. Die zurückgekauften Aktien dienen vor allem der Erfüllung der Verpflichtungen aus Aktienoptionen für Mitarbeiter.  …mehr

  • Zu hohe Cateringkosten abgerechnet

    Rauswurf wegen "Gefälligkeitsquittung"?

    Wer seinem Arbeitgeber falsche Quittungen zur Abrechnung vorlegt, riskiert die fristlose Kündigung. Manchmal geht die Sache aber auch glimpflich aus. Michael Henn* stellt ein Urteil hierzu vor.  …mehr

  • Deutscher Maschinenbau erwartet 2011 Produktionswachstum von 8%

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Aufgrund des derzeit hohen Produktionsniveaus blickt der deutsche Maschinen- und Anlagenbau optimistisch ins kommende Jahr. Ein Produktionswachstum von 8% im Vergleich zum Vorjahr kündigte Manfred Wittenstein, Präsident des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) am Donnerstag in München an. Für das laufende Jahr rechnet der Verband weiterhin mit einem Plus von 6%. "Seit Sommer 2009 geht es mit dem Bestelleingang wieder bergauf", erklärte der VDMA-Präsident, dessen Amtszeit turnusmäßig nach drei Jahren endet. "Die Orderkurve nimmt einen nahezu mustergültigen V-förmigen Verlauf", fügte Wittenstein hinzu.  …mehr

  • Marktübersicht

    So finden Sie den richtigen Blade-Server

    Blade-Server im Data Center sparen Platz, Energie und damit IT-Kosten. Lesen Sie, worauf es bei der Auswahl ankommt und verschaffen Sie sich einen Überblick über das breite Angebot. …mehr

  • Oktoberfest in München

    So war die Wiesn 2010 (Bildergalerie)

    Sechseinhalb Millionen Besucher, sieben Millionen getrunkene Liter Bier, 117 verspeiste Ochsen und 59 Kälber, das sind die Rekordmeldungen von der Wiesn 2010.  …mehr

  • TOP EU: Galileo-Projekt verzögert sich und wird teurer - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Das Navigationssatellitensystem Galileo gerät für die Europäer zum Milliardengrab. Laut Bundesregierung rechnet die EU-Kommission in Brüssel damit, dass sich das Prestigeprojekt weiter verzögert und zusätzliche Kosten von 1,5 Mrd bis 1,7 Mrd EUR anfallen. Zudem werde es auf lange Sicht Verluste schreiben, heißt es in einem Regierungsbericht, wie die "Financial Times Deutschland" (FTD - Donnerstagausgabe) berichtet.  …mehr

  • TOP DE: Eurostar will neue Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens ordern

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der französisch-britische Eurotunnel-Betreiber Eurostar will seine neuen Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens ordern. "Nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens hat Eurostar die Teilnehmer informiert, dass die Firma Siemens plc den Vertrag für den Bau neuer Zugverbände erhält", teilte die Eurostar International Ltd am Donnerstag mit. Ein Siemens-Sprecher erläuterte auf Anfrage, dass der DAX-Konzern damit den Status des bevorzugten Bieters erhalten habe.  …mehr

  • TOP EU: EADS erwartet steigende Airbus-Gewinne - Handelsblatt

    PARIS (Dow Jones)--Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS erwartet steigende Gewinne seiner Flugzeugtochter Airbus. "Unter dem Strich wird sich die Profitabilität von Airbus in den nächsten Jahren verbessern", sagte EADS-CEO Louis Gallois dem "Handelsblatt" . Für dieses Jahr erwartet der Gesamtkonzern ein Vorsteuerergebnis von 1 Mrd EUR. "Auch wenn wir dieses Ziel erreichen dürften, eine gute Leistung wäre das meiner Meinung nach noch nicht", so Gallois.  …mehr

  • Eurostar will neue Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens ordern

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der französisch-britische Eurotunnel-Betreiber Eurostar will seine neuen Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens ordern. "Nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens hat Eurostar die Teilnehmer informiert, dass die Firma Siemens plc den Vertrag für den Bau neuer Zugverbände erhält", teilte die Eurostar International Ltd am Donnerstag mit. Ein Siemens-Sprecher erläuterte auf Anfrage, dass der DAX-Konzern damit den Status des bevorzugten Bieters erhalten habe.  …mehr

  • EADS erwartet steigende Airbus-Profite - Handelsblatt

    PARIS (Dow Jones)--Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS erwartet steigende Gewinne seiner Flugzeugtochter Airbus. "Unter dem Strich wird sich die Profitabilität von Airbus in den nächsten Jahren verbessern", sagte EADS-CEO Louis Gallois dem "Handelsblatt" (Donnerstagausgabe). Für dieses Jahr erwartet der Gesamtkonzern ein Vorsteuerergebnis von 1 Mrd EUR. "Auch wenn wir dieses Ziel erreichen dürften, eine gute Leistung wäre das meiner Meinung nach noch nicht", so Gallois.  …mehr

  • Samsung verdient im dritten Quartal weniger als erwartet

    SEOUL (Dow Jones)--Der koreanische Konzern Samsung Electronics hat seinen Umsatz im dritten Quartal zwar um 9% bis 18% auf 39 Bill bis 41 Bill KRW gesteigert. Mit dieser ersten Umsatz- und auch mit der Gewinnschätzung verfehlte der Hersteller von Unterhaltungselektronik und Computerchips aber die Prognosen der Analysten, die mit Erlösen von 41,8 Bill KRW gerechnet hatten.  …mehr

  • Galileo-Projekt verzögert sich und wird teurer - FTD

    HAMBURG (Dow Jones)--Das Navigationssatellitensystem Galileo gerät für die Europäer zum Milliardengrab. Laut Bundesregierung rechnet die EU-Kommission in Brüssel damit, dass sich das Prestigeprojekt weiter verzögert und zusätzliche Kosten von 1,5 Mrd bis 1,7 Mrd EUR anfallen. Zudem werde es auf lange Sicht Verluste schreiben, heißt es in einem Regierungsbericht, wie die "Financial Times Deutschland" (FTD - Donnerstagausgabe) berichtet.  …mehr

Zurück zum Archiv