Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 26.03.2012

  • Bis zu 200.000 Haushalte jährlich

    Telekom treibt Glasfaserausbau voran

    Die Deutsche Telekom will jährlich 150.000 bis 200.000 Haushalte an das schnelle Glasfasernetz anschließen. 2011 waren es 168 000 Haushalte. Die Größenordnung will Telekomchef Réne Obermann auch 2012 erreichen. Jährlich wolle sein Unternehmen drei Milliarden Euro in den Ausbau der Telekommunikations-Infrastruktur stecken, sagte Obermann in Bochum. Dort gab er den Startschuss für eine Kooperation mit der Wohnungsgesellschaft Deutsche Annington. In den kommenden Jahren sollen 171.000 Haushalte der Annington an 600 Standorten an das Netz angedockt werden. Die ersten 42.000 Wohnungen kommen bis 2013 in Nordrhein-Westfalen ans Netz. …mehr

  • Vertrauen und Spareffekt

    Hohe Kundenansprüche an Rabattprogramme

    Kunden stellen bei Bonusprogrammen und Kundenkarten zunehmend hohe Ansprüche an den Anbieter.  …mehr

  • Netapp-Trainings

    Wie Tim Storage-Reseller ausbildet

    Hersteller wie Netapp beklagen oft die mangelnden verkäuferischen Fähigkeiten ihrer Reseller. Dem möchte nun Storage-Distributor Tim abhelfen und offeriert spezielle Schulungen für Systemhäuser.  …mehr

  • Startschuss zum 75. Jubiläum

    EP-Frühjahrsmesse mit 15.000 Besuchern

    Zur Frühjahrsmesse von ElectronicPartner (EP) kamen am vergangenen Wochenende neben rund 250 Ausstellern fast 15.000 Besuchern nach Düsseldorf, um aktuelle Trends und Branchenhighlights zu sehen. Der Blick auf das zurückliegende Geschäftsjahr der Verbundgruppe (Channelpartner berichtete) wurde dabei von einem Ausblick auf die nächsten Monate im Fachhandel ergänzt. Wie EP erklärte, sind bei der Hausmesse die Ausstellungsflächen der Industriepartner im Vergleich zum Vorjahr deutlich gewachsen – und auch das Ordervolumen klar gestiegen: „Im Jubiläumsjahr war uns eine erfolgreiche und vor allem impulsgebende Veranstaltung besonders wichtig“, erklärt EP-Vorstandssprecher Jörg Ehmer. „Beides haben wir hervorragend umgesetzt. Wir haben unseren Mitgliedern für das ereignisreiche Jahr 2012 viele Ideen zur erfolgreichen Vermarktung mit auf den Weg gegeben. Sei es für den Endspurt der Digitalisierung oder Sporthighlights wie Fußball-EM und Olympiade.“ …mehr

  • Die spinnen die Finnen

    Nokia sichert sich Patent für vibrierende Tattoos

    Damit wir nie wieder einen Anruf oder eine SMS verpassen, hat sich der finnische Konzern eine Technologie gesichert, die Tätowierungen zum vibrieren bringt.  …mehr

  • 15 Prozent mehr Umsatz

    SAP-Innovationen spielen itelligence in die Hände

    Mit guten Bilanzzahlen setzt die itelligence AG die Reihe der 2011 erfolgreichen Systemhäuser fort. Wie Itelligence haben auch Allgeier, Atos, Bechtle, Cenit, Computacenter, Fritz & Macziol und Datagroup von der anziehenden Konjunktur des vergangenen Jahres profitiert.  …mehr

  • Tipps fürs Empfehlungsmarketing III

    Zehn schriftliche Verstärker

    Wie Sie andere ermuntern können, Ihre Angebote aktiv zu empfehlen, sagt Anne M. Schüller.  …mehr

  • Verhaltensregeln verletzt

    SAP trennt sich von China-Managern

    SAP trennt sich von fünf Managern im boomenden chinesischen Markt. Über die konkreten Gründe wird geschwiegen, bekannt ist nur, dass es um Verstöße gegen die internen Verhaltensregeln geht. …mehr

  • PC-Laden aus Würzburg

    Rechtsstreit zwischen Synaxon und Ex-Microtrend-Partner

    Zusatzvereinbarungen zum Synaxon-Partner-Vertrag über die von Distributoren an die Einkaufsgemeinschaft über die Vertragslaufzeit des Partners hinaus zu zahlenden Provisionen haben einen Händler in Würzburg zur Klage gegen die Fachhandelskooperation bewogen.  …mehr

  • "Selten auftretende Datumskonstellation"

    Fritzbox verschläft Sommerzeit

    Eigentlich hätten sich die AVM Fritzboxen am Sonntag, den 25. März 2012, automatisch auf die Sommerzeit umstellen sollen. Dies geschah aber offenbar zum Teil nicht.  …mehr

  • Windows 8

    Release Candidate wird Ende Mai erwartet

    Bisher unbestätigten Meldungen nach soll Microsoft im Mai oder Anfang Juni den ersten Release Candidate von Windows 8 veröffentlichen.  …mehr

  • Mit Medium in Lappland

    Rentiere und Reseller in Rovaniemi

    Mit einer spektakulären Incentive-Reise sind treue Händler des AV-Distributors Medium belohnt worden: Der Polarkreis im nördlichen Finnland war das Ziel der unerschrockenen Reisegruppe.  …mehr

  • Befragung von IT-Spezialisten

    IT-Experten rechnen mit höherem Einkommen

    IT-Mitarbeiter gehen 2012 frohen Mutes in Gehaltsverhandlungen. Besonders optimistisch geben sich Festangestellte. …mehr

  • IT-Camp

    Kostenloses IT-Training zu Microsoft Private Cloud

    Lernen Sie, wie Sie mit den Produkten der System Center 2012 Suite eine Private Cloud aufbauen und betreiben. …mehr

  • Gastkommentar

    Office 365 - runter mit den Spendierhosen

    Warum Microsoft die Preise für Office 365 gesenkt hat - eine Analyse der Experton Group.  …mehr

  • Sonntags-, Feiertags-, Nachtarbeit

    So profitieren Sie von steuerfreien Lohnzuschlägen

    Mitarbeiter kriegen Lohnzuschläge ohne Abzüge, der Chef hat keine Lohnnebenkosten, sagt Bärbel Ettig.  …mehr

  • Erste Firma insolvent

    Wer muss bei Neugründung nach Pleite geradestehen?

    BGH zur Haftung bei unterbliebener Offenlegung der wirtschaftlichen Neugründung einer GmbH  …mehr

  • DGAP-News: 3W Power/AEG Power Solutions ver -2-

    DJ DGAP-News: 3W Power/AEG Power Solutions veröffentlicht Geschäftszahlen für 2011  …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power/AEG Power Solutions reports 2011 financial results

    DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Key word(s): Final Results 3W Power/AEG Power Solutions reports 2011 financial results 26.03.2012 / 07:00 =-------------------------------------------------------------------- March 26, 2012 3W Power/AEG Power Solutions reports 2011 financial results (in EUR million) 2011 2010 ? in % Q4 11 Q4 10 ? in % Orders 403.7 371.1 9.0% 79.5 127.7 -38.0% Revenue 428.2 306.0 40.0% 125.9 94.9 33.0% EBITDA 53.1 -23.9 12.5 -24.4 EBITDA Margin 12.4% na 9.9% na - Revenue growth of 40% year-on-year to EUR 428.2 million in 2011 - EBITDA margin of 12.4% - Order intake up 9.0% year-on-year but with Q4 down 38% y-o-y - Q1 2012 revenue performance expected to be below Q1 2011 levels in the current uncertain economic environment Luxembourg/ Zwanenburg, The Netherlands - March 26, 2012 - 3W Power, the holding company of AEG Power Solutions (AEG PS), today announced its financial results for 2011. Revenue for the year was up 40.0% at EUR 428.2 million (2010: EUR 306.0 million), while EBITDA reached EUR 53.1 million (2010: loss of EUR 23.9 million) with an EBITDA margin of 12.4%. Order intake was up 9.0% year-on-year albeit slow in Q4 due to delays in solar projects in certain geographic markets and weak demand for power controllers for polysilicon manufacturing. 'We are pleased with our performance in 2011', commented Horst J. Kayser, CEO of AEG Power Solutions. 'We reached our revenue target for the year and achieved a double-digit EBITDA margin.' RES business segment Renewable Energy Solutions (RES) revenue came to EUR 224.0 million compared to EUR 110.2 million in 2010. RES EBITDA in 2011 came to EUR 68.0 million, compared to EUR 15.2 million in the prior year. In 2011, Power Controllers saw some expansion in non-polysilicon applications such as high-end power systems for sapphire crystal growing equipment and for electrolysis for hydrogen production. Although only a small part of total Power Controller revenue, sales of such 'non-poly' applications more than doubled in the year. Sales of power controller modules also continued on an upward trend and were up 34% year-on-year. Solar sales on aggregate were up 165% in the year with growth coming from Eastern Europe and India where AEG PS booked major projects both in solar inverters and in monitoring systems. Sales in emerging markets helped offset lower-than-anticipated performance in Western Europe, where sovereign debt and concerns over budget deficits held back growth and contributed to economic uncertainty. The newly introduced Protect PV.500 improved the competitiveness in central inverters and contributed to winning projects in demanding markets such as India. In Bangalore, India, a new 400MW solar inverter facility was officially opened in October 2011 and contributed EUR6.0 million to solar sales in the fourth quarter. EES business segment Year-on-year, EES revenue was up 4% to EUR 204.2 million. EES recorded its third consecutive quarter of positive EBITDA and was EBITDA-positive for the fiscal year, aided by Agenda 2012 measures. EES EBITDA was EUR 5.7 million, compared to 2010 EBITDA of -EUR 16.6 million. Q4 results As expected Group Q4 revenues were strong, reaching EUR 125.9 million (2010: EUR 94.9 million), up 33% compared to Q4 2010. RES reached revenue of EUR 66.3 million (2010: EUR 34.7 million) while EES, aided by seasonality effects, recorded its strongest quarter of the year with revenue of EUR 59.6 million (2010: EUR 60.2 million). Group EBITDA in Q4 was EUR 12.5 million. RES profitability in Q4 was still strong with an EBITDA margin of 25.9%, while EES EBITDA margin was 4.4%, the third consecutive positive quarter. Due to the difficult economic situation, Group orders decreased to EUR 79.5 million (2010: EUR127.7 million), down 38%. Order intake performance in EES was steady in Q4 (EUR 51.4 million in 2011 compared to EUR 51.1 million in 2010) while RES orders fell by 63% to EUR 28.1 million (2010: EUR 76.6 million) due to the factors described earlier. Outlook Group plans for 2012 assume further growth over 2011 due to our positioning in global growth areas. However, AEG PS notes that economic sentiment has worsened over the last six months and order intake momentum in the fourth quarter of 2011 slowed. Although the Group continues to anticipate growth in its key markets, the deterioration in economic conditions, the continuing debt crisis, price pressure in the inverter market and potential overcapacity in polysilicon are impacting profitability for 2012. The overall market development will depend on the resolution of the sovereign debt crisis in the Eurozone and the avoidance of further economic contraction. Public takeover offer by Andrem Power On February 21, 2012, Andrem Power S.C.A. (Andrem), a company wholly owned by Nordic Capital Fund VII, announced its decision to make a voluntary public takeover offer for all the outstanding shares of 3W Power at EUR 4.35 per share. Andrem and 3W Power have entered into a transaction agreement, which governs their relationship and 3W Power's support with regard to the offer. Andrem has also entered into share purchase or tender agreements with certain core shareholders totaling approximately 65% of 3W Power's voting rights. Under certain circumstances, the above-mentioned shareholders are entitled to terminate these share purchase or tender agreements. According to the terms of the transaction agreement, the offer will be conditional upon the acquisition by Andrem Power of not less than 95% of the outstanding 3W Power shares (including all 3W Power shares subject to the share purchase or tender agreements), merger control clearance, non-occurrence of a material adverse change of 3W Power's financial condition and other customary conditions. The offer will be made following approval by the German Federal Financial Supervisory Authority (BaFin) and on, and subject to, the terms and conditions to be set out in the offer document. Under the transaction agreement, 3W Power has agreed to pay Andrem a cost coverage fee of up to EUR 3 million in certain circumstances, including if 3W Power's Board of Directors changes its recommendation or if the 95% acceptance condition is not met. The closing of the transaction is expected in the second quarter of 2012. After closing, Andrem intends to acquire all the remaining 3W Power shares via a squeeze-out procedure and delist 3W Power. -End of Announcement - Characters: c. 6,000 About 3W Power/AEG Power Solutions: 3W Power S.A. (WKN A0Q5SX / ISIN GG00B39QCR01), based in Luxembourg, is the holding company of AEG Power Solutions Group. The Group is headquartered in Zwanenburg in the Netherlands. The shares of 3W Power are admitted to trading on Frankfurt Stock Exchange (ticker symbol: 3W9) and the warrants are traded on NYSE Euronext, Amsterdam (ticker symbol: 3WPW). AEG Power Solutions Group is a global provider of power electronic systems and solutions for all industrial power supplies and offers one of the most comprehensive product and service portfolios in the area of power conversion and power controlling. The two complementary operating business segments Renewable Energy Solutions (RES) and Energy Efficiency Solutions (EES) are serving customers worldwide. The RES product and service portfolio consists of systems and solutions for solar power plants like solar inverter, monitoring and control systems as well as power controller. The EES product and service portfolio includes high performance uninterruptable power supplies (USPs), industrial power controller and DC-converter. Thanks to its distinctive expertise, bridging both AC and DC power technologies and spanning the worlds of both conventional and renewable energy, the company creates innovative solutions for smart grids. AEG PS' footprint is global including 17 subsidiaries and additional competence centers around the world, employing more than 1,700 employees. For more information go to: www.aegps.com This communication does not constitute an offer or the solicitation of an offer to buy, sell or exchange any securities of 3W Power. This communication contains forward-looking statements which include, inter alia, statements expressing our expectations, intentions, projections, estimates, and assumptions. These forward-looking statements are based on the reasonable evaluation and opinion of the management but are subject to risks and uncertainties which are beyond the control of 3W Power and, as a general rule, difficult to predict. The management and the company cannot and do not, under any circumstances, guarantee future results or performance of 3W Power and the actual results of 3W Power may materially differ from the information expressed or implied in the forward-looking statements. As a result, investors are cautioned against relying on the forward-looking statements contained herein as a basis for their investment decisions regarding 3W Power. 3W Power undertakes no obligation to update or revise any forward-looking statement contained herein. For more information, contact: Media Relations: Christiane L. Döhler M. A. - Exec. MBA HSG DOEHLER COMMUNICATIONS Phone: +49 89 51616810 Cell: +49 175 2905054 E-mail: cd@doehler-communications.com Investor Relations: Katja Buerkle Associate Director AEG Power Solutions Phone: +31 20 4077 854 Cell: +31 6 1095 9019 E-mail: investors@aegps.com End of Corporate News =-------------------------------------------------------------------- 26.03.2012 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.  …mehr

  • DGAP-News: 3W Power/AEG Power Solutions veröffentlicht Geschäftszahlen für 2011

    DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Schlagwort(e): Jahresergebnis 3W Power/AEG Power Solutions veröffentlicht Geschäftszahlen für 2011 26.03.2012 / 07:00 =-------------------------------------------------------------------- 26. März 2012 3W Power/AEG Power Solutions veröffentlicht Geschäftszahlen für 2011 (in Mio. EUR) 2011 2010 ? in % Q4 11 Q4 10 ? in % Auftragseingang 403,7 371,1 9,0% 79,5 127,7 -38,0% Umsatz 428,2 306,0 40,0% 125,9 94,9 33,0% EBITDA 53,1 -23,9 12,5 -24,4 EBITDA-Marge 12,4% NA 9,9% NA - Umsatzwachstum von 40 Prozent auf 428,2 Millionen Euro in 2011 - EBITDA-Marge liegt bei 12,4 Prozent - Auftragseingang im Jahresvergleich um 9 Prozent gestiegen, im Quartalsvergleich von Q4 wurde jedoch ein Rückgang um 38 Prozent verzeichnet - Die Umsatzerwartung für das erste Quartal 2012 liegt bei der gegenwärtig unsicheren wirtschaftlichen Lage unter dem ersten Quartal 2011 Luxemburg/Zwanenburg, Niederlande - 26. März 2012 - 3W Power, die Holding-Gesellschaft von AEG Power Solutions (AEG PS), hat heute ihre Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2011 vorgelegt. Der Umsatz im Geschäftsjahr legte um 40 Prozent auf 428,2 Millionen Euro (2010: 306,0 Millionen Euro) zu, während das EBITDA 53,1 Millionen Euro (2010: Verlust von 23,9 Millionen Euro) bei einer EBITDA-Marge von 12,4 Prozent erreichte. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Auftragseingang um 9,0 Prozent, trotz einer Abschwächung im vierten Quartal aufgrund von Verzögerungen bei Solarprojekten in einigen geografischen Märkten und einer schwachen Nachfrage nach Power Controllern für die Polysilicon-Herstellung. 'Wir freuen uns über unser Ergebnis von 2011', kommentiert Horst J. Kayser, CEO von AEG Power Solutions. 'Wir erreichten das gesteckte Umsatzziel und eine zweistellige EBITDA-Marge.' Unternehmenssegment RES Der Umsatz von Renewable Energy Solutions (RES) betrug 224,0 Millionen Euro im Vergleich zu 110,2 Millionen Euro in 2010. Das EBITDA von RES erreichte 68 Millionen Euro in 2011, verglichen mit 15,2 Millionen Euro in 2010. Power Controller verzeichneten eine Expansion in nicht-polysilicone Applikationen wie hochleistungsfähige Energieversorgungssysteme für Saphirkristall-Wachstumsequipment und für die Elektrolyse bei der Wasserstoffherstellung. Auch wenn sie einen geringen Teil der gesamten Power-Controller-Umsätze darstellten, konnte sich der Verkauf der 'nicht-poly'-Applikationen im letzten Jahr mehr als verdoppeln. Steigende Tendenz erfuhr zudem der Absatz von Power-Controller-Modulen, der im Vergleich zum Vorjahr um 34 Prozent wuchs. Durch das Wachstum in Osteuropa und Indien, wo AEG PS größere Projekte sowohl für Solarwechselrichter als auch für Kontrollsysteme abschloss, stieg der aggregierte Solarumsatz im Geschäftsjahr um 165 Prozent. Das Geschäft in Wachstumsmärkten half, den unter den Erwartungen gebliebenen Absatz in Westeuropa auszugleichen, wo die Staatsverschuldung und Sorgen um Budgetdefizite ein Wachstum verhinderten und zur wirtschaftlichen Unsicherheit beitrugen. Der neu vorgestellte Protect PV.500 verbesserte die Wettbewerbsfähigkeit bei Zentralwechselrichtern und begünstigte die Projektgewinnung in anspruchsvollen Märkten wie Indien. Im Oktober 2011 wurde in Bangalore, Indien, eine neue 400-MW-Solarwechselrichter-Fabrik eröffnet, die 6 Millionen Euro zum Solarumsatz im vierten Quartal beisteuern konnte. EES Unternehmenssegment Gegenüber dem Vorjahr legte der EES-Umsatz um 4 Prozent auf 204,2 Millionen Euro zu. EES verzeichnete für sein drittes Quartal in Folge ein positives EBITDA und war durch die Maßnahmen der Agenda 2012 im gesamten Geschäftsjahr EBITDA-positiv. Das EBITDA betrug 5,7 Millionen Euro, verglichen mit einem negativen EBITDA von 16,6 Millionen in 2010. Q4 Ergebnisse Wie erwartet waren die Q4-Umsätze der Gruppe stark und erreichten 125,9 Millionen Euro (2010: 94,9 Millionen Euro), was im Vergleich zu Q4 2010 ein Plus von 33 Prozent ausmachte. RES erzielte einen Umsatz von 66,3 Millionen Euro (2010: 34,7 Millionen Euro), während EES unterstützt durch saisonale Effekte das stärkste Quartal des Geschäftsjahres mit einem Umsatz von 59,6 Millionen Euro (2010: 60,2 Millionen Euro) verzeichnete. Im vierten Quartal betrug das EBITDA der Gruppe 12,5 Millionen Euro. Die Q4-Profitabilität von RES war mit einer EBITDA-Marge von 25,9 Prozent noch hoch, während die EES-EBITDA-Marge im dritten positiven Quartal in Folge 4,4 Prozent betrug. Aufgrund der schwierigen wirtschaftlichen Lage verringerte sich der Auftragseingang der Gruppe bei einem Rückgang um 38 Prozent auf 79,5 Millionen Euro (2010: 127,7 Millionen Euro). Der Auftragseingang bei EES war im vierten Quartal stabil bei 51,4 Millionen Euro in 2011 im Vergleich zu 51,1 Millionen im Vorjahr, während der Auftragseingang bei RES aufgrund der bereits beschriebenen Umstände um 63 Prozent auf 28,1 Millionen Euro (2010: 76,6 Millionen Euro) zurückging. Ausblick Die Pläne der Gruppe für 2012 gehen aufgrund der Positionierung in globalen Wachstumsbereichen von einem weiteren Wachstum gegenüber 2011 aus. In den vergangenen sechs Monaten stellte AEG PS jedoch fest, dass sich die wirtschaftliche Lage verschlechtert und sich im vierten Quartal 2011 der Auftragseingang verlangsamt hat. Obgleich die Gruppe weiterhin an einem Wachstum in ihren Schlüsselmärkten festhält, beeinflussen die Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage, die anhaltende Schuldenkrise, der Preisdruck im Wechselrichterbereich und mögliche Überkapazitäten bei Polysilicon die Profitabilität 2012. Die gesamte Marktentwicklung wird von der Lösung der Schuldenkrise in der Eurozone und der Vermeidung einer weiteren wirtschaftlichen Schrumpfung abhängen. Öffentliches Übernahmeangebot von Andrem Power Am 21. Februar 2012 verkündete das vollständig zum Nordic Capital Fund VII gehörende Unternehmen Andrem Power S.C.A. (Andrem) seine Entscheidung, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien von 3W Power für 4,35 Euro pro Aktie abzugeben. Andrem und 3W Power sind eine Transaktionsvereinbarung eingegangen, die das Verhältnis zwischen Andrem und 3W Power zur Unterstützung des Angebots regelt. Andrem ist auch Aktienkaufverträge oder Andienungsverpflichtungen mit einigen Kernaktionären eingegangen, die insgesamt einem Stimmrechtsanteil von ca. 65% an 3W Power entsprechen. Unter bestimmten Voraussetzungen sind die oben genannten Aktionäre berechtigt, von diesen Aktienkaufverträgen oder Andienungspflichten zurückzutreten. Gemäß den Bedingungen der Transaktionsvereinbarung wird das Angebot unter dem Vorbehalt stehen, dass Andrem nicht weniger als 95% der Aktien der 3W Power S.A. (inklusive aller Aktien, die Gegenstand von Aktienkaufverträgen oder Andienungsverpflichtungen sind) erwirbt. Weiterhin setzt das Angebot die Genehmigungen der Wettbewerbsbehörden, keine wesentlichen nachteiligen Veränderungen in der finanziellen Situation der Gesellschaft und die Erfüllung sonstiger üblicher Bedingungen, voraus. Das Angebot wird nach der Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu den in der Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen erfolgen. Desweiteren hat sich 3W Power dazu verpflichtet, unter bestimmten Umständen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von bis zu 3 Millionen Euro an Andrem zu entrichten, sollte beispielsweise das Board of Directors der Gesellschaft seine Empfehlung ändern oder die Voraussetzung des Mindesterwerbs von 95% nicht erfüllt sein. Der Abschluss der Transaktion wird für das 2. Quartal 2012 erwartet. Nach dem Abschluss beabsichtigt Andrem, eventuell nicht erworbene 3W Power Aktien über ein Squeeze-Out-Verfahren zu erwerben und 3W Power von der Börse zu nehmen. =- Ende der Mitteilung -- Zeichen: ca. 7.300 Über 3W Power/AEG Power Solutions: 3W Power S.A. (WKN A0Q5SX / ISIN GG00B39QCR01) mit Sitz in Luxemburg ist die Holding der AEG Power Solutions Group. Die Unternehmensgruppe hat ihre Zentrale in Zwanenburg, Niederlande. Die 3W Power-Aktien sind an der Frankfurter Börse zum Handel zugelassen (Aktiensymbol: 3W9) und die Optionsscheine an der NYSE Euronext, Amsterdam (Aktiensymbol: 3WPW). Die AEG Power Solutions Group ist ein weltweit führender Hersteller von leistungselektronischen Systemen und Lösungen für die industrielle Stromversorgung und bietet eines der umfangreichsten Produkt- und Serviceportfolios im Bereich der Leistungsumwandlung und -steuerung. Die beiden einander ergänzenden operativen Unternehmenssegmente Renewable Energy Solutions (RES) und Energy Efficiency Solutions (EES) bedienen Unternehmenskunden weltweit. Die RES-Produkt- und Servicepalette umfasst Systeme und Lösungen für Solarkraftwerke wie Solarwechselrichter, Überwachungs- und Kontrollsysteme sowie Leistungssteller (Power Controller). Die EES-Produkt- und Servicepalette besteht aus unterbrechungsfreien Stromversorgungen im Hochleistungsbereich (Hochleistungs-USVs), Industrieladegeräten und Gleichstromsystemen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung mit Gleichstrom- und Wechselstromtechnologie sowie herkömmlicher und erneuerbarer Energietechnik realisiert AEG Power Solutions innovative Lösungen für intelligente Stromnetze. Das Unternehmen verfügt weltweit über 17 Tochtergesellschaften und  …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power/AEG Power Solutions -2-

    PRESS RELEASE: 3W Power/AEG Power Solutions reports 2011 financial results  …mehr

Zurück zum Archiv