Arbeitszeiten dokumentieren

Tools zur Zeiterfassung für Projekte, Mindestlohn und Co.

Yvonne Göpfert ist als freie Journalistin in München tätig.

clockodo - Tätigkeiten per Stoppuhr erfassen

clockodo ermöglicht das Erfassen von Arbeitszeiten getrennt nach Kunden, Projekten und Tätigkeiten. Die Zeiterfassung erfolgt über eine Stoppuhr mit Angaben zur aktuellen Tätigkeit. Damit wird dem Schätzen ein Ende bereitet: Sie sehen ganz genau, wann Sie mit einer Aufgabe begonnen und wann Sie die Aufgabe beendet haben. Die Stoppuhr kann wie bei der Timesheet Cloud-Lösung beispielsweise über den PC im Büro gestartet und später mit dem Handy unterwegs gestoppt werden.

Die Startseite von clockodo zeigt damit stationär wie auch mobil die aktuelle Arbeitszeit nach Leistungen und Projekten. Darüber sehen Sie direkt wichtige Kennzahlen wie die gesamte Arbeitszeit oder den Anteil abrechenbarer Arbeitszeit. Neben den reinen Zeiten hat der Benutzer hier eine Fülle von Zusatzinformationen im Blick - wie zum Beispiel den Stundensatz im jeweiligen Projekt, das Budgetvolumen und den aktuellen Verbrauch der Ressourcen.

Grafische Auswertungen

clockodo ermöglicht diverse Auswertungen der Arbeitszeiten. Die Berichte lassen sich für beliebige Zeiträume erstellen, nach mehreren Kriterien gruppieren und als Vorlage speichern. Die Diagramme auf der Startseite und in den Projektberichten können Sie sich als Torten- oder Säulendiagramm anzeigen lassen. Sämtliche Daten aus clockodo lassen sich als CSV-Dateien exportieren.

Die Software unterstützt beliebig viele Mitarbeiter. Sie bestimmen, welche Rechte Ihre Mitarbeiter haben: nur die eigenen Zeiteinträge sehen, Berichte auswerten oder Kunden und Projekte bearbeiten.

Die Zeiterfassung erfolgt im Web, mittels der Desktop-Software oder unterwegs vom Smartphone. Die Lösung verbindet vielfältige Funktionen mit einer einfachen, selbsterklärenden Bedienung. Geeignet ist die Software für kleine und mittlere Betriebe mit großen und kleinen Projekten.

Kosten

In der Grundgebühr von 5 Euro inkl. Mehrwertsteuer ist bereits ein Nutzer enthalten. Jeder weitere Mitarbeiter kostet 4 Euro. Es werden nur aktive Mitarbeiter berechnet, die im vergangenen Monat mindestens einen Zeiteintrag erstellt haben. Sie können also gekündigte Mitarbeiter in clockodo belassen, um weiterhin alle Berichte parat zu haben. Ideal ist die Lösung auch für Saisonarbeiten.

Zur Startseite