Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 31.07.2008

  • Wohin steuert Linksys?

    Um die Cisco-Tochter Linksys ist es merkwürdig still geworden. Das könnte damit zu tun haben, dass Cisco sie leise dreht in Richtung Heimnetze. …mehr

  • Von Bitdefender zu Datsec

    Martin Siemens bleibt der IT-Security-Branche treu

    Er scheute den Umzug vom Bodensee ins Ruhrpott: Als der IT-Security-Anbieter Bitdefender Ende 2007 beschloss, seine Deutschland-Zentrale von Tettnang nach Dortmund zu verlegen, entschied sich der damalige Deutschland-Geschäftsführer, Martin Siemens, das Unternehmen zu verlassen. Seit dem 1. April 2008 arbeitet der Manager nun als Direktor Vertrieb und Marketing bei Datsec Data Security. Dieses von Theo Christoph gegründete Unternehmen agiert als Generalvertretung des slowakischen Sicherheitsanbieters Eset. Mittlerweile beschäftigt Datsec in Jena 21 Mitarbeiter und betreut Deutschland weit 2.300 Reseller. Siemens geht nun daran, ein verfeinertes Channel-Programm für Eset durchzusetzen. So werden die Partner hier zu Lande in die Kategorien Platin, Gold, Silber und Bronze eingeteilt, je nach Umsatzvorgabe und Ausbildungsstand. Danach richten sich auch die Margen, die zwischen 20 und 25 Prozent variieren. Ab der Stufe Gold werden Eset-Reseller von Datsec-Partner Account Managern persönlich betreut. Bis 2010 möchte Siemens 16 derartige Partner Account Manager bei Datsec fest installiert haben. Parallel dazu soll natürlich auch die Anzahl der aktiven Eset-Reseller steigen, allein seit Februar 2008 hat Datsec 475 neue Eset-Partner dazu gewinnen können – meist über Mundpropaganda unter zufriedenen Testkunden, so Siemens. (rw)  …mehr

  • Mediaset überrascht im 1.Halbjahr mit Gewinnzuwachs

    MAILAND (Dow Jones)--Italiens größter Privatfernsehsender Mediaset hat im ersten Halbjahr sein Nettoergebnis gesteigert und die Analystenerwartungen übertroffen. Das Nettoergebnis sei um 2,7% auf 350 Mio EUR von zuvor 340,8 Mio EUR gestiegen, teilte der in Mailand ansässige Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss in Italien mit. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Nettogewinn von 304 Mio EUR gerechnet. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/US-Konjunkturdaten verderben das Spiel

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einer wahren Flut von unter dem Strich etwas besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen ist der deutsche Aktienmarkt dennoch kaum gegenüber dem Vortag verändert aus der Sitzung am Donnerstag gegangen. Als Spielverderber haben sich dabei einmal mehr als schlechter als erwartet eingeschätzte US-Konjunkturdaten erwiesen. …mehr

  • PC-Markt Westeuropa

    Acer kickt FSC in Deutschland vom Thron

    Im zweiten Quartal dieses Jahres ist der westeuropäische PC-Markt gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 23 Prozent gewachsen. Von April bis Juni wurden laut dem Marktforschungsinstitut Gartner 13,8 Millionen PCs verkauft. …mehr

  • Windows Server 2008

    Mit Actebis Peacock in den Berliner Untergrund

    Einen tiefen Einblick in die Funktionen und den Nutzen von Microsoft Windows Server 2008 gibt Actebis Peacock in einer zweitägigen Schulung am 12. und 13. August in Berlin. Der Soester Distributor verbindet diesen Intensivkurs mit einer Exkursion in den Untergrund der Hauptstadt. …mehr

  • Wieder Investor Finger im Spiel

    Traditionskette Hertie vor dem Aus

    Die Warenhauskette Hertie musste Ende Juli 2008 Konkurs anmelden. Rund 4.100 Mitarbeiter in 73 Filialen deutschlandweit bangen nun um ihren Job. Verdi erhebt Vorwürfe... …mehr

  • Norman Data

    Virenschutz per USB

    Norman Data Defense bringt das neue Modell seines USB-Sticks, der PCs, Laufwerke und Ordner vor Viren und Spyware schützt. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Hannszephyr: schickes Frauenhandy für wenig Geld

    Hannspree steigt mit dem Hannszephyr in den Mobilfunkmarkt ein. Das Handy soll speziell Frauen ansprechen. Dafür stattet der Hersteller das Barrenhandy mit einem Body-Mass-Rechner und einem Menstruationskalender aus. Außerdem ist das Gehäuse mit Svarowsky-Kristallen beklebt. Der Preis ist allerdings der größte Anreiz für die Frau, bei dem Handy zuzugreifen. Ab Mitte August steht es für 120 Euro in den Regalen. …mehr

  • Sidekick 2008: Neues Messaging-Handy von T-Mobile vorgestellt

    In den USA bringt T-Mobile den Sidekick 2008 in den Handel. Das Handy zeichnet sich verglichen zu den Vorgängern vor allem durch die individuell veränderbaren Gehäuseschalen aus, die optisch dem persönlichen Geschmack angepasst werden können. Noch ist unklar, ob das Messaging-Handy auch in Deutschland erscheint. …mehr

  • o2 erkauft Kundenwachstum durch niedrige Preise

    Im zweiten Quartal hat o2 seine Kundenzahl um 18 Prozent gesteigert. Allerdings erkaufte sich der Netzbetreiber das Wachstum durch sinkende Preise. Der Umsatz aus Mobilfunkleistungen ging leicht auf 716 Millionen Euro zurück, auch die Umsätze je Kunde sanken durchschnittlich um 16 Prozent. …mehr

  • KORREKTUR/O2 Germany steigert Kundenzahl und Umsatz im (...)

    In der um 15.41 Uhr gesendeten Meldung muss es im zweiten Satz des zweiten Absatzes richtig heißen: …mehr

  • O2 Germany steigert Kundenzahl und Umsatz im zweiten Quartal

    (Korrigierte Fassung) …mehr

  • UPDATE3: Japanische TDK will Epcos für 1,2 Mrd EUR übernehmen

    (NEU: Analysteneinschätzungen, Aussagen Management) …mehr

  • EU-Kommission genehmigt Übernahme von Grampian durch Vion

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat die Übernahme des britischen Fleisch- und Geflügelvermarkters Grampian durch die niederländische Vion Food Group genehmigt. Die Transaktion werde die Effektivität des Wettbewerbs innerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes nicht signifikant beeinflussen, begründeten die europäischen Wettbewerbshüter ihre Entscheidung am Donnerstag. …mehr

  • UPDATE: Motorola schreibt im 2Q wieder schwarze Zahlen

    (NEU: Weitere Details, Analystenkommentar, Aktienkurs) Von Roger Cheng DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • O2 Germany steigert Kundenzahl und Umsatz im zweiten Quartal

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die deutsche Telefonica-Tochter O2 hat zum Ende des zweiten Quartals die Zahl ihrer Kunden um 19% auf 13,7 Millionen im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. O2 habe dabei ihren Umsatz im zweiten Quartal um 3,8% auf 894 Mio EUR erhöht, teilte der Mobilfunkanbieter am Donnerstag mit. Das Umsatzwachstum habe sich damit zum Vorquartal beschleunigt. Im Zeitraum Januar bis März hatte O2 ihre Einnahmen nur um 1,5% gesteigert. …mehr

  • In verschiedenen Größen

    Handschuhmaus reduziert Gesundheitsrisiken

    Das niederländische Unternehmen Hippus hat mit der "HandshoeMouse" ein ergonomisch geformtes Eingabegerät vorgestellt, das dazu dient, die Gesundheitsrisiken langer Mausverwendung zu eliminieren. Entwickelt wurde das Gerät auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse der medizinischen Universitäten in Rotterdam und Maastricht. "Der Handwinkel und die Fingerstellung sind sehr wichtige Faktoren", betont Paul Helder, Managing Director bei Hippus, gegenüber pressetext. Um durch guten Sitz eine gesunde Lagerung für Hände aller Größen zu sorgen, wird die Handschuhmaus in mehreren Größen angeboten. …mehr

  • Drucker, MFP und Zubehör

    Herweck und Brother erweitern Kooperation

    Ab sofort können Fachhändler Drucker, Multifunktionsgeräte und Zubehör des Herstellers Brother über Herweck beziehen …mehr

  • ProMarkt

    ElectronicPartner übernimmt fünf Standorte

    Seitdem die ProMarkt Handels GmbH Anfang des Jahres ins Straucheln geraten war, steht ElectronicPartner im ständigen Dialog mit dem kommissarischen Generalbevollmächtigten der Firma Professor Rolf Rattunde. Jetzt ist es ElectronicPartner nach sehr konstruktiven Gesprächen gelungen, die Übernahme für fünf Fachmarktstandorte perfekt zu machen. Voraussichtlich im August übernimmt die ElectronicPartner-Gruppe die Standorte Böblingen, Magdeburg und Berlin-Gropiusstadt sowie Schenefeld bei Hamburg in das MediMax-Filialnetz. „Wir werden dann diese Standorte unter dem Markenlabel MediMax weiterführen und sind froh, allen Mitarbeitern weiterhin einen Arbeitsplatz anbieten zu können. Besonders freut es mich, dass wir für den fünften Standort in Langenfeld einen selbständigen Unternehmer gefunden haben, der den Fachmarkt im Franchising mit uns betreiben wird“, kommentiert Oliver Haubrich, Vorsitzender der Geschäftsführung von ElectronicPartner den Deal. „Sobald die Kaufverträge in Kraft treten, setzen wir alles daran, die Standorte so schnell wie möglich komplett auf unsere Systeme umzustellen und in unser Filialnetz zu integrieren. Die Gespräche mit den Mitarbeitern vor Ort laufen sehr positiv und daher bin ich optimistisch, dass wir die Filialen schnell wieder zurück auf den Erfolgsweg begleiten.“ …mehr

  • Siemens schließt Prüfung von Mobility-Projektrisiken ab

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat die Prüfung der Projekt-Risiken in der Mobility-Sparte abgeschlossen und dabei keine weiteren wesentlichen Belastungen gefunden. "Der Auftragsbestand von Mobility in Höhe von rund 16 Mrd EUR per Stand erstes Quartal 2008 wurde zwischenzeitlich vollständig untersucht", sagte ein Siemens-Sprecher am Donnerstag auf Nachfrage. …mehr

  • Am 21.8. in Düsseldorf

    ChannelPartner kürt die besten Systemhäuser

    In diesem Jahr erstellen wir nicht nur das umsatzabhängige Ranking der Top 25 Systemhäuser in Deutschland, sondern zeichnen am 21. August in Düsseldort auf dem ChannelPartner Systemhaus-Kongress "Chancen 09" auch die bei Kunden beliebtesten Systemhäuser aus. Dazu haben wir gemeinsam mit unserer Schwesterpublikation COMPUTERWOCHE die Zufriedenheit deutscher Anwender mit ihrem Systemhaus ermittelt. …mehr

  • Integrierte Lichtleiterfasern

    Hightech-Netze sichern Baustellen und Stadien

    Wissenschaftler des Sächsischen Textilforschungsinstituts (STFI) und der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung haben Netze entwickelt, die Dank integrierter Lichtleiterfasern als Sensornetze für viele Aufgaben in der Bau- und Sicherheitstechnik geeignet sind. Da Verformungen die Ausbreitung des Lichts in den Fasern stören, können Deformationen ebenso wie Defekte auch bei über 100 Meter langen Netzen genau lokalisiert werden. "Das ist praktisch für alle Anwendungsgebiete geeignet, wo knotenlose Netze zum Einsatz kommen - von Baustellen über Bergüberhänge bis hin zu Fußballstadien", betont Frank Weigand, Mitarbeiter am STFI, im Gespräch mit pressetext. Je nach Anwendungsgebiet können dabei diverse Materialien zum Einsatz kommen. …mehr

  • Zielgruppe SMB Kunden

    Lenovo und Vodafone reduzieren Kosten für Breitbandzugang

    Lenov und Vodafone stellen für Deutschland ein gemeinsames Programm vor, um den mobilen Internetzugang für kleine und mittelständische Unternehmen einfacher und kostengünstiger zu gestalten. Die Kooperation reduziert die Kosten für integriertes UMTS Broadband in den neuen ThinkPad Notebooks von Lenovo. …mehr

  • S&P prüft Epcos-Rating auf mögliche Hochstufung nach TDK-Offerte

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) überprüft nach dem Übernahmeangebot der TDK Corp die Einstufung der Epcos AG. S&P rechnet mit einem positiven Einfluss auf das langfristige Unternehmensrating, wie die Agentur am Donnerstag mitteilte. Bisher wird Epcos von S&P mit "BB+" bewertet. …mehr

  • Brachenfremd

    Neuer Chef für EMC Deutschland

    Ab dem 01. August 2008 leitet Michael Hammerstein die EMC Deutschland GmbH. Der 58-Jährige tritt die Nachfolge von Jochen Moll an, der seit dem 01. April 2006 als Geschäftsführer fungierte. …mehr

  • CP-Nachtisch

    Jugendgefährdende Kopien (Folge 184)

    Passend zur Mittagszeit servieren wir Ihnen zweimal die Woche einen Nachtisch der besonderen Art: einen Videoclip. Lehnen Sie sich zurück, schalten Sie die Lautsprecher an. Viel Vergnügen! …mehr

  • Tesla Roadster

    Mit Google-Dollar entwickeltes Elektromobil kommt nach Europa

    Wenn milliardenschwere IT-Gründer wie die von Google und eBay ins Kfz-Business einsteigen, dann muss es schon ein ganze besonderes Auto sein. Der von Lotus mitentwickelte Elektroflitzer Tesla Roadster... …mehr

  • Motorola kehrt im 2. Quartal in Gewinnzone zurück

    SCHAUMBURG (Dow Jones)--Der US-Handyhersteller Motorola ist im zweiten Quartal 2008 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Netto wies der Konzern aus Schaumburg am Donnerstag einen Gewinn von 4 Mio USD aus nach einem Verlust von 28 Mio USD im Vorjahr. Umgesetzt wurden 8,082 (8,732) Mrd USD. …mehr

  • XETRA-MITTAG/Nach Zahlenflut freundlich - Warten auf Zahlen

    FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einer wahren Flut an unter dem Strich etwas besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen zeigt sich der deutsche Aktienmarkt am Donnerstagmittag freundlich. Bis 12.50 steigt der DAX um 0,6% oder 38 Punkte auf 6.499. Für den MDAX geht es um 1,2% bzw 97 Zähler auf 8.323 nach oben. Der TecDAX legt um 3,4% oder 25 Stellen auf 776 zu. …mehr

  • Verbraucherschutz

    Gesetzentwurf gegen unerlaubte Telefonwerbung beschlossen

    Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und so genannter Kostenfallen im Internet beschlossen. …mehr

  • Hülle zerbrechlich

    Risse im iPhone 3G

    Einen Riss in der Außenhülle berichten und zeigen mehrere iPhone 3G-Besitzer im MacRumors-Forum.  …mehr

  • Discover

    Neuer Händlerkatalog von Tarox

    Zum Start ins zweite Halbjahr 2008 stellt Tarox dem Fachhandel ihren neuen Katalog Discover vor. Gemäß dem Motto der neuen Kampagne „Steigen Sie mit uns auf“ bietet der 146 Seiten starke Katalog den Fachhändlern ein nochmals erweitertes Portfolio mit neuen Produkten, Ideen und Lösungen für professionelle und zukunftsweisende IT-Anwendungen. Als Kommunikations- und Informationsmedium. Für den Kundenkontakt kann der Discover vom Fachhandel bei Tarox angefordert werden. …mehr

  • France Telecom plant derzeit keine größere Übernahme

  • UPDATE2: Gildemeister erhöht Jahresprognose für Auftragseingang

    (NEU: Aussagen des Managements, Aktienkurs) Von Dorothee Tschampa DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • NEC erleidet im 1Q wegen hohen F&E-Kosten Gewinneinbruch

  • UPDATE2: Japanische TDK will Epcos für 1,2 Mrd EUR übernehmen

    (NEU: Aussagen Management, Details) …mehr

  • TDK leidet im 1. Quartal unter niedrigen Preisen und hohem Yen

    TOKIO (Dow Jones)--Der japanische Elektronikkonzern TDK Corp hat im abgelaufenen Quartal einen Einbruch beim Gewinn verzeichnet. Fallende Preise für elektronische Bauteile und die Stärke des Yen haben dem Unternehmen zu schaffen gemacht, wie TDK am Donnerstag mitteilte. …mehr

  • Fujitsu kehrt im 1Q dank Kostensenkungen in Gewinnzone zurück

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Continental legt solide Ergebnisse für das 2. Quartal vor …mehr

  • Gewinneinbruch bei BT im 1. Quartal

    LONDON (Dow Jones)--Der britische Telekommunikationskonzern BT Group plc hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 (31. März) zwar den Umsatz um 3% gesteigert und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Anleger sind jedoch über den hohen negativen Cash Flow besorgt. Zudem brach der Nettogewinn ein. …mehr

  • XETRA-VERLAUF/Kaum verändert - Nach Zahlenflut kehrt Ruhe ein

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt präsentiert sich am Donnerstag im Verlauf kaum verändert. Nach der vorbörslichen Zahlenflut und der Kursfindung zur Eröffnung ist nun Ruhe eingekehrt. Damit folge der Markt dem Muster der Vortage, heißt es im Handel. Der DAX verliert bis 11.14 Uhr 2 Punkte auf 6.458 und notiert damit praktisch unverändert. Insgesamt werden die Zahlen am Berichtstag als im Rahmen der Erwartungen gewertet, können dem Gesamtmarkt aber keine Impulse liefern. …mehr

  • Hitachi kehrt überraschend deutlich in die Gewinnzone im 1Q zurück

    TOKIO (Dow Jones)--Dank eines starken Geschäfts im Bereich Informations- und Telekommunikationssysteme ist die Hitachi Ltd in den drei Monaten bis Ende Juni in die Gewinnzone zurückgekehrt. Wie das Unternehmen aus Tokio am Donnerstag mitteilte, betrug das Nettoergebnis für das erste Geschäftsquartal 31,56 Mrd JPY, nach einem negativen Ergebnis von 13,62 Mrd JPY im Vorjahr. Analysten von Thomson Reuters hatten mit einem Nettogewinn von 7,97 Mrd JPY gerechnet. …mehr

  • Bitdefender

    Neue Malware-Welle im Umlauf

    BitDefender will eine neue Art der Malware-Verbreitung entdeckt haben: Nachrichten, die zum Video-Konsum verleiten. …mehr

  • Axel Springer schließt Aktienrückkaufprogramm ab

    BERLIN (Dow Jones)-- Die Axel Springer AG hat ihr Aktienrückkaufprogramm abgeschlossen. Wie das Verlagshaus mit Sitz in Berlin am Donnerstag mitteilte, seien mehr als drei Mal soviele Aktien angedient worden als zum Kauf vorgesehen. …mehr

  • BB Medtech: Kurs entwickelt sich in 2Q besser als der Markt

    SCHAFFHAUSEN (Dow Jones)--Die BB Medtech AG hat in einem von anhaltenden Turbulenzen an den globalen Finanzmärkten geprägt ersten Halbjahr einen Rückgang des Inneren Werts je Aktie um 22,6% auf 59,67 CHF verzeichnet. Der Kurs der Aktie reduzierte sich stärker. Er sank um 25,4% inklusive Dividende auf 54,75 CHF, entwickelte sich damit aber weniger rückläufig als die breiteren Marktindizes SMI (-18,0%), DAX (-20,4%) und TecDax (-20,9%), stellte das auf Beteiligungen im Medizinbereich spezialisierte Unternehmen aus Schaffhausen am Donnerstag fest. …mehr

  • XETRA-START/Gut behauptet - Berichtssaison im Blick

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt startet gut behauptet in den Donnerstag. Der DAX gewinnt gegen 9.37 Uhr 0,1% bzw 15 Punkte auf 6.475 Punkte und baut so die Gewinne der vergangenen Tage noch etwas aus. Günstige Impulse kommen zum einen von den US-Vorlagen und zum anderen von der Berichtssaison; am Morgen unter anderem von den Zahlen der Deutschen Bank und einigen Titeln der zweiten Reihe. …mehr

  • UPDATE: Japanische TDK will für 1,2 Mrd EUR Epcos übernehmen

    (NEU: Details, Aktienkurs) Von Olaf Ridder und Alexander Becker DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Telefonica verdient im 2. Quartal mehr als erwartet

    Von Jason Sinclair DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • TABELLE/Gildemeister AG - 2. Quartal 2008

    === Gildemeister AG - Bielefeld 2. Quartal (30.6.) 2008 2007 Auftragseingang 541,5 Mio 441,7 Mio Umsatz 459,5 Mio 388,9 Mio EBITDA -a 51,2 Mio 36,3 Mio EBIT -b 44,1 Mio 29,3 Mio Ergebnis vor Steuern 36,2 Mio 21,7 Mio Ergebnis nach Steuern 22,6 Mio 11,9 Mio Ergebnis/Aktie 0,52 0,27 === - Alle Angaben in EUR. a Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. b Earnings before interest and taxes. DJG/dct/brb …mehr

  • Epcos senkt Umsatzprognose für Gesamtjahr 2007/08

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Epcos AG hat im abglaufenen dritten Quartal 2007/08 die Ertragsprognosen der Analysten übertroffen, senkt dafür aber die Umsatzerwartungen im Gesamtjahr. "Im Verlauf des Geschäftsjahres 2008 hat sich, bedingt durch die kontinuierliche Verschlechterung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, das Erreichen der Umsatzziele über die Quartale hinweg schwieriger gestaltet", teilte der Bauelemente-Hersteller am Donnerstag mit. …mehr

  • TABELLE/Gildemeister AG - 1. Halbjahr 2008

    === Gildemeister AG - Bielefeld 1. Halbjahr (30.6.) 2008 2007 Auftragseingang 1.133,4 Mio 857,8 Mio Umsatz 851,5 Mio 709,2 Mio EBITDA -a 84,6 Mio 60,4 Mio EBIT -b 70,0 Mio 45,7 Mio Ergebnis vor Steuern 54,3 Mio 30,4 Mio Ergebnis nach Steuern 33,8 Mio 16,7 Mio Ergebnis/Aktie 0,78 0,38 - Alle Angaben in EUR. a: Earnings before interest, taxes, depreciation and amortization. b: Earnings before interest and taxes. === DJG/dct/rio …mehr

  • UPDATE: Gildemeister erhöht Jahresprognose für Auftragseingang

    (NEU: Details, Marktreaktion, vorbörslicher Kurs, Vorjahreszahlen) Von Dorothee Tschampa DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Japanische TDK will für 1,2 Mrd EUR Epcos übernehmen (zwei)

    Einschließlich Nettofinanzschulden, Pensionsverpflichtungen und Minderheitenanteile bewertet das Angebot Epcos mit rund 1,4 Mrd EUR. Das genaue Angebot wird voraussichtlich noch im August veröffentlich. TDK wird als Voraussetzung für die Umsetzung des Angebots eine Mindestannahmeschwelle von 50% plus einer Aktie festlegen. …mehr

  • XETRA-VORBERICHT/Weiter leicht steigende Kurse erwartet

    FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem etwas festeren Start am deutschen Aktienmarkt rechnen Händler für den Donnerstag. Gegen 8.21 Uhr wird der DAX bei 6.466 Punkten errechnet, das sind 5 Punkte bzw 0,1% mehr als zum Mittwoch-Schluss. Günstige Impulse kommen zum einen von den US-Vorlagen und zum anderen von der Berichtssaison; am Morgen unter anderem von den Zahlen der Deutschen Bank und von BASF sowie einigen Titeln der zweiten Reihe. …mehr

  • Japanische TDK will für 1,2 Mrd EUR Epcos übernehmen

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Die japanische TDK-Gruppe will die Epcos AG für rund 1,2 Mrd EUR übernehmen und anschließend das eigene Geschäft mit passiven elektronischen Bauelementen ausgründen und mit Epcos zusammenführen. Der Konzern aus Tokio kündigte am Donnerstag über die deutsche Tochter ein Angebot über 17,85 EUR je Epcos-Aktie an. …mehr

  • DGAP-Adhoc: EPCOS AG: TDK und EPCOS streben umfassende Partnerschaft an

    EPCOS AG / Strategische Unternehmensentscheidung 31.07.2008 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- TDK Corporation, ('TDK') (TSE: 6762, NYSE and LSE: TDK), und EPCOS AG, ('EPCOS') (EPCGn.DE), haben heute ein Business Combination Agreement (BCA) unterzeichnet. Gegenstand der Vereinbarung ist der geplante Zusammenschluss von EPCOS mit den Aktivitäten von TDK auf dem Gebiet der elektronischen Bauelemente. Das BCA regelt die Grundlagen der Partnerschaft und die einzelnen Schritte zu ihrer Umsetzung. In einem ersten Schritt wird TDK den Aktionären von EPCOS ein freiwilliges öffentliches Barangebot für alle ausstehenden Aktien der Gesellschaft unterbreiten und diesen eine Gegenleistung von 17,85 EUR in bar je Aktie bieten. Auf Basis aller ausstehenden EPCOS- Aktien würde dieses Angebot das Eigenkapital von EPCOS mit insgesamt rund 1,2 Milliarden EUR bewerten. Einschließlich der Netto-Finanzverbindlichkeiten, Pensionsverpflichtungen und Minderheitenanteile, würde dies einen Unternehmenswert von EPCOS in Höhe von rund 1,4 Milliarden EUR bedeuten. TDK hat EPCOS darüber informiert, dass TDK derzeit bereits einen Anteil von ca. 2,5% am Grundkapital der EPCOS AG hält und sich den Erwerb weiterer ca. 7,0% gesichert hat. Die Angebotsunterlage wird nach Genehmigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin ) voraussichtlich im August 2008 veröffentlicht werden. Das Angebot wird unter dem Vorbehalt mehrerer Bedingungen stehen, unter anderem dem Erreichen einer Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent plus einer Aktie (unter Berücksichtigung etwaiger Verwässerungseffekte) und der Erteilung behördlicher Genehmigungen. TDK geht davon aus, dass die Transaktion bis Oktober abgeschlossen werden kann. Nach dem erfolgreichen Abschluss des freiwilligen Barangebots wird TDK umgehend den Prozess der Ausgründung seines relevanten Geschäfts mit passiven elektronischen Bauelementen einleiten. Diese Aktivitäten sollen mit dem Geschäft von EPCOS unter dem Dach einer neuen Gesellschaft, die voraussichtlich unter TDK EP Components KK firmieren wird, zusammengeführt werden. Die Ausgliederung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Hauptversammlung von TDK. Kontakt: Peter Mueller, Leiter IR, Tel.: 089-636-21324 31.07.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 636 - 09 Fax: +49 (0)89 636 - 21326 E-Mail: investor.relations@epcos.com Internet: www.epcos.com ISIN: DE0005128003 WKN: 512800 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München, Hamburg; Terminbörse EUREX Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-Adhoc: EPCOS AG: TDK and EPCOS Pursue a Comprehensive Partnership

    EPCOS AG / Strategic Company Decision 31.07.2008 Release of an Ad hoc announcement according to § 15 WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- TDK Corporation, ('TDK') (TSE: 6762, NYSE and LSE: TDK), and EPCOS AG, ('EPCOS') (EPCGn.DE), signed a Business Combination Agreement (BCA) today. The purpose of the agreement is to combine EPCOS with TDK's activities in the electronic components field. The BCA contains the basis of the partnership and the roadmap for its implementation. As a first step, TDK will launch a public tender offer for all outstanding shares of EPCOS and will offer EPCOS' shareholders EUR 17.85 in cash per share. Based on the number of EPCOS shares outstanding, this offer would value EPCOS at approximately EUR 1.2 billion equity value. Including net financial liabilites, pension obligations and minority interests this implies an enterprise value for EPCOS of approximately EUR 1.4 billion. TDK has informed EPCOS that it holds about 2.5% of the current registered share capital of EPCOS and that it has secured delivery of about a further 7.0%. The offer document is expected to be published after approval by the German Federal Financial Supervisory Authority (BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) during August 2008. The offer is subject to certain conditions, including a 50 percent plus one share minimum acceptance threshold on a fully diluted basis, and regulatory approvals. TDK expects the offer to close by October. Following the successful completion of the public tender offer, TDK will immediately begin the process of carving out its relevant passive components business. The objective is to combine this business with EPCOS' business under a new company, provisionally named TDK EP Components KK. This corporate separation is subject to the approval of TDK's general shareholders' meeting. Contact: Peter Mueller, Leiter IR, Tel.: 089-636-21324 31.07.2008 Financial News transmitted by DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Issuer: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81617 München Deutschland Phone: +49 (0)89 636 - 09 Fax: +49 (0)89 636 - 21326 E-mail: investor.relations@epcos.com Internet: www.epcos.com ISIN: DE0005128003 WKN: 512800 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München, Hamburg; Terminbörse EUREX End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot;

    Zielgesellschaft: EPCOS AG; Bieter: TDK Germany GmbH WpÜG-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich. =----------------------------------------------------------------------------- Meldung gemäß § 10 Abs. 1 i.V.m. §§ 29 Abs. 1, 34 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) - Übernahmeangebot Bieter: TDK Germany GmbH Wanheimer Str. 57 40472 Düsseldorf Deutschland Zielgesellschaft: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 München Deutschland ISIN: DE0005128003 WKN: 512800 Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage (in deutscher Sprache sowie in einer unverbindlichen englischsprachigen Übersetzung) und weiterer, das Angebot betreffende Informationen erfolgt im Internet unter http://www.tdk-germany-gmbh.com. Die Angebotsunterlage wird außerdem durch Hinweisbekanntmachung im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht. TDK Germany GmbH hat heute entschieden, den Aktionären der EPCOS AG im Wege eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes anzubieten, ihre auf den Namen lautenden Stückaktien der EPCOS AG mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie (ISIN: DE0005128003/WKN 512800) gegen Zahlung eines Betrages in Höhe von EUR 17,85 je Aktie zu erwerben. Das Übernahmeangebot entspricht einem Transaktionsvolumen von ca. EUR 1,2 Milliarden und die angebotene Gegenleistung Iiegt um EUR 3,97 bzw. 29 % über dem Schlusskurs der Aktien der EPCOS AG am 30. Juli 2008 in dem elektronischen Handelssystem (XETRA) der Frankfurter Wertpapierbörse, dem letzten Handelstag vor dieser Meldung, und EUR 6,09 bzw. 52 % über dem Durchschnittsschlusskurs in dem elektronischen Handelssystem (XETRA) an der Frankfurter Wertpapierbörse während der letzten drei Monate vor dem 31. Juli 2008. Das Übernahmeangebot wird vorbehaltlich der in der Angebotsunterlage dargelegten Bestimmungen und Bedingungen erfolgen. Zu diesen Bedingungen werden unter anderem höchstwahrscheinlich das Erreichen einer Mindestannahmeschwelle von 50 % plus eine Aktie (unter Berücksichtigung etwaiger Verwässerungseffekte), die Erteilung von fusionskontrollrechtlichen Freigaben in bestimmten Rechtsordnungen und der Nichteintritt einer in der Angebotsunterlage näher beschriebenen wesentlich nachteiligen Auswirkung (Material Adverse Change) bis zum Ablauf der für das Übernahmeangebot maßgeblichen Annahmefrist zählen. Die genauen Regelungen und Konditionen des Angebots werden der Angebotsunterlage für das Übernahmeangebot zu entnehmen sein. TDK Germany GmbH hat Finanzierungszusagen in dem erforderlichen Umfang erhalten, um die Finanzierung des Übernahmeangebots sicherzustellen. TDK Germany GmbH und die mit ihr gemeinsam handelnden Personen im Sinne des § 2 Abs. 5 WpÜG halten derzeit ca. 2,5 % aller Aktien der EPCOS AG und haben die Lieferung von weiteren ca. 7,0 % sichergestellt. TDK Germany GmbH ist eine direkte Tochtergesellschaft der TDK Corporation mit Hauptsitz in Tokio, Japan. Die TDK-Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Ferritmaterialien, elektronischen Bauelementen, Produkten für drahtlose Computernetzwerke, Magnetköpfen für Festplatten (Hard Disk Drives) und modernen digitalen Speichermedien. Heute, unmittelbar vor dieser Meldung, haben die TDK Corporation, die TDK Germany GmbH und die EPCOS AG ein Business Combination Agreement unterzeichnet, in dem die Parteien die zentralen Bedingungen des Übernahmeangebots vereinbart und die künftigen gemeinsamen organisatorischen und betrieblichen Absichten skizziert haben. Der Vorstand der EPCOS AG hat sich damit einverstanden erklärt, das Übernahmeangebot zu unterstützen und, soweit rechtlich zulässig, alle dem Übernahmeangebot förderlichen Handlungen und Maßnahmen vorzunehmen. Der Aufsichtsrat der EPCOS AG unterstützt die Transaktion ebenfalls. Wichtige Informationen Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Aktien der EPCOS AG oder anderer Wertpapiere dar. Die endgültigen Bestimmungen und Bedingungen des Angebots werden nach Gestattung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in der Angebotsunterlage veröffentlicht. Investoren und den Inhabern von Aktien der EPCOS AG wird dringend empfohlen, die maßgeblichen das Übernahmeangebot betreffenden Dokumente nach ihrer Veröffentlichung durch die TDK Germany GmbH zu lesen, da sie wichtige Informationen enthalten werden. Investoren und Inhaber von Aktien der EPCOS AG können diese Dokumente, sobald sie bekannt gemacht worden sind, auf der Internetseite http://www.tdk-germany-gmbh.com einsehen. Nach ihrer Veröffentlichung wird die Angebotsunterlage außerdem kostenfrei an einem noch zu bestimmenden Platz zur Verfügung gestellt und Investoren sowie Inhabern von Aktien der EPCOS AG auf Wunsch kostenlos zugesandt. Darüber hinaus ist es der TDK Germany GmbH und bestimmten gemeinsam mit ihr handelnden Personen und ihren Tochterunternehmen sowie Finanzinstituten für ihre Rechnung in Übereinstimmung mit einer von der U.S. Securities Exchange Commission (SEC) erteilten generellen Befreiung von Rule 14e-5 des US Securities Exchange Act gestattet, außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika Aktien der EPCOS AG zu erwerben oder Vereinbarungen über den Erwerb solcher Aktien zu treffen. Gemäß Rule 14e-5 des US Securities Exchange Act und der von der SEC erteilten Befreiung müssen derartige Erwerbe oder Erwerbsvereinbarungen deutschem Recht, insbesondere dem WpÜG, entsprechen. Informationen über solche Aktienerwerbe oder Erwerbsvereinbarungen werden in den Vereinigten Staaten von Amerika auf den englischsprachigen Seiten der Internetseite http://www.tdk-germany-gmbh.com veröffentlicht, soweit solche Informationen nach deutschem Recht in Deutschland veröffentlicht werden müssen. Düsseldorf, 31. Juli 2008 TDK Germany GmbH _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Notiert (in der Bundesrepublik Deutschland): EPCOS AG Regulierter Markt (Prime Standard) in Frankfurt am Main Freiverkehr in Stuttgart, München, Hannover, Hamburg, Düsseldorf und Berlin Ende der WpÜG-Meldung (c)DGAP 31.07.2008 =-------------------------------------------------------------------------- Notiert: EPCOS AG: Regulierter Markt (Regulated Market) in Frankfurt (Prime Standard), Freiverkehr (Over the counter) in Stuttgart, München, Hannover, Hamburg, Düsseldorf und Berlin …mehr

  • DGAP-WpÜG: Takeover Offer;

    Target company: EPCOS AG; Bidder: TDK Germany GmbH Release of an announcement according to the German Securities Acquisition and Takeover Act (WpÜG), transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The bidder is solely responsible for the content of this announcement. =----------------------------------------------------------------------------- Announcement pursuant to section 10 para. 1 in conjunction with sections 29 para. 1, 34 of the German Securities Acquisition and Takeover Act (WpÜG) - Takeover Offer Offeror: TDK Germany GmbH Wanheimer Str. 57 40472 Düsseldorf Germany Target: EPCOS AG St.-Martin-Straße 53 81669 Munich Germany ISIN: DE0005128003 WKN: 512800 The offer document (in German and a non-binding English translation) and other information relating to the offer will be published on the internet at http://www.tdk-germany-gmbh.com. The offer document will also be published by way of a notice of availability in the Electronic Federal Gazette (Elektronischer Bundesanzeiger). TDK Germany GmbH decided today to make a voluntary public takeover offer to the shareholders of EPCOS AG for the purchase of their non-par-value registered shares (auf den Namen lautende Stückaktien) in EPCOS AG with a calculated share in the registered share capital of EUR 1.00 per share (ISIN: DE0005128003/WKN 512800) against payment of EUR 17.85 per share. Such takeover offer corresponds to a transaction volume of approx. EUR 1.2 billion and the offer consideration exceeds the closing price of the EPCOS AG share on 30 July 2008 in the electronic trading system (XETRA) on the Frankfurt Stock Exchange, the last trading day preceding this announcement, by EUR 3.97 equaling 29% and by EUR 6.09 and 52% respectively compared to the three month average closing prices in the electronic trading system (XETRA) on the Frankfurt Stock Exchange before 31 July 2008. The takeover offer will be made subject to the terms and conditions to be stated in the offer document. These conditions will, inter alia, most likely include the achievement of a 50% plus one share minimum acceptance level on a fully diluted basis, the achievement of merger control clearance in certain jurisdictions and the absence of a material adverse change (as defined in the offer document) until the end of the acceptance period of the takeover offer. The detailed terms and conditions of the offer will be set out in the offer document for the takeover offer. TDK Germany GmbH has received financing commitments to the necessary amount to secure the finance of the takeover offer. TDK Germany GmbH and persons acting in concert with it within the meaning of sec. 2 para 5 WpÜG currently hold approx. 2.5 % of all shares in EPCOS AG and have secured delivery of further approx. 7.0%. TDK Germany GmbH is a direct subsidiary of TDK Corporation with principal executive offices at Tokyo, Japan. TDK Group is a world leading manufacturer of ferrite materials, electronic components, wireless computer networking products, magnetic heads for HDD, and advanced digital recording media. Today, immediately prior to this announcement, TDK Corporation, TDK Germany GmbH and EPCOS AG have entered into a Business Combination Agreement in which the parties have agreed to the major terms of the takeover offer and have outlined the joint future organizational and corporate intentions. The management board of EPCOS AG has agreed to support the takeover offer and to take all actions and measures beneficial to the takeover offer to the extent legally permissible. The Supervisory Board of EPCOS AG also is in favour of the transaction. Important Information This is neither an offer to purchase nor a solicitation of an offer to sell shares of EPCOS AG, nor an offer to purchase or sell any other securities. The terms and conditions of the offer will be published in the offer document only after the permission by the German Federal Financial Supervisory Authority (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin) has been obtained. Investors and holders of shares in EPCOS AG are strongly advised to read the relevant documents regarding the takeover offer published by TDK Germany GmbH when they become available because they will contain important information. Investors and shareholders of EPCOS AG will be able to receive these documents, when they become available, at the website http://www.tdk-germany-gmbh.com. Upon publication, the offer document will also be available free of charge at a specified location and will be mailed to investors and shareholders of EPCOS AG free of charge upon request. In addition, in accordance with general exemptive relief granted by the U.S. Securities Exchange Commission (SEC) from Rule 14e-5 under the US Securities Exchange Act, TDK Germany GmbH, persons acting in concert with it and their subsidiaries as well as their nominees or brokers (acting as agents) may make certain purchases of, or arrangements to purchase, shares of EPCOS AG outside the United States during the period in which the offer remains open for acceptance. In accordance with the requirements of Rule 14e-5 and with the exemptive relief granted by the SEC, such purchases, or arrangements to purchase, must comply with applicable rules in Germany, including the German Securities Acquisition and Takeover Act. Information regarding such purchases will be disclosed in the United States through postings to the English-language pages of the offer website at http://www.tdk-germany-gmbh.com, to the extent such information is made public in Germany pursuant to German law. Düsseldorf, 31 July 2008 TDK Germany GmbH _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ Listed (in Germany): EPCOS AG Regulated market (Regulierter Markt) in the sub-segment prime standard in Frankfurt am Main Over the counter (Freiverkehr) in Stuttgart, München, Hannover, Hamburg, Düsseldorf and Berlin End of WpÜG announcement(c)DGAP 31.07.2008 =-------------------------------------------------------------------------- Listed: EPCOS AG: Regulierter Markt (Regulated Market) in Frankfurt (Prime Standard), Freiverkehr (Over the counter) in Stuttgart, München, Hannover, Hamburg, Düsseldorf und Berlin …mehr

  • Höhere Steuern drücken France-Telecom-Nettogewinn im 1. Halbjahr

    Von Jethro Mullen DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Gildemeister erhöht Jahresprognose ... (zwei)

    Auch die Dividende für das laufende Geschäftsjahr soll bei planmäßigem Geschäftsverlauf 2008 weiter erhöht werden. …mehr

  • Gildemeister erhöht Jahresprognose für Auftragseingang 2008

    BIELEFELD (Dow Jones)--Die Gildemeister AG hat im ersten Halbjahr erwartungsgemäß bei Umsatz und Ergebnis zugelegt und auch den Auftragseingang gesteigert. Zudem erhöhte der Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller am Donnerstag für den Auftragseingang seine Jahresprognose 2008 und gab erstmals konkrete Steigerungsraten für die Ergebniskennziffern an. …mehr

  • MARKT/DAX wohl mit guten Zahlen und Unternehmenskäufen hoch

    Mit festerem Start im DAX rechnen Händler für den Donnerstag. Vor allem die besseren Zahlen der Deutschen Bank sollten den Markt treiben, heißt es. Auch die US-Vorlagen seien gut, zudem gebe es erneut Berichte über weitere Übernahmeinteressen. Die japanische TDK soll an Epcos interessiert sein und der niederländische Brauer Heineken an Krombacher. "Das zeigt was Conti und Schaeffler schon angedeutet haben - auf diesem Niveau sind Unternehmenskäufe für Mitbewerber interessant". …mehr

  • Google will Venture-Capital-Sparte gründen - WSJ

    NEW YORK (Dow Jones)--Der Internetkonzern Google Inc will einem Zeitungsbericht zufolge ein Tochterunternehmen für Venture Capital gründen. Geführt werden soll dieser Bereich von David Drummond, derzeit Vizepräsident der Unternehmensentwicklung und Rechtsvorstand des Unternehmens aus dem kalifornischen Mountain View, berichtet die Tageszeitung "Wall Street Journal" (WSJ) am Donnerstag. …mehr

  • UPDATE2: TDK hat noch nicht über Epcos-Kauf entschieden

    (Wiederholung) …mehr

  • UPDATE2: TDK hat noch nicht über Epcos-Kauf entschieden

    (NEU: Reaktion von TDK) …mehr

Zurück zum Archiv