Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 10.12.2008

  • Fachhandelsaktion

    Rabatte für Security-Software

    Mysecuritycenter startet gemeinsam mit Actebis Peacock und Ingram Micro eine Fachhandelsaktion für drei Softwareprodukte. …mehr

  • Bechtle schließt Neugestaltung der Konzernstruktur ab

    NECKARSULM (Dow Jones)--Die Bechtle AG hat die Neugestaltung ihrer Konzernstruktur mit einer Erweiterung des Holding-Vorstandes abgeschlossen. Im Mittelpunkt dieser Maßnahmen habe die Trennung der operativen von der strategischen Ebene gestanden, teilte Bechtle am Mittwochabend mit. Künftig wird es für Segment "IT-Systemhaus & Managed Services" und für das Segment "IT-E-Commerce" eigene Vorstände geben. Sie seien dann für die unterschiedliche strategische Ausrichtung verantwortlich. …mehr

  • Sprecher bestätigt

    Nortel lässt Berater Insolvenzantrag prüfen

    Der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks hat sich dem "Wall Street Journal" (WSJ) zufolge Berater ins Haus geholt, die sich mit einem Insolvenzszenario beschäftigen. Der kanadische Telekomausrüster Nortel Networks hat sich dem "Wall Street Journal" zufolge Berater ins Haus geholt, die sich mit einem Insolvenzszenario beschäftigen.  …mehr

  • INTERVIEW/Infineon wird eventuell Kapital aufnehmen - Fondsmanager

    Von Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Smartphone mit UMTS

    Blackberry 9000 Bold im Praxistest

    Ein Handy mit Volltastatur gehört nicht zu den kompaktesten Mobiltelefonen auf dem Markt, daher gehen die enorme Breite von 66 Millimetern und die Tiefe von 15 Millimetern noch in Ordnung. Die Konkurrenz ist allerdings deutlich schlanker, das vergleichbar ausgestattete Nokia E71 misst nur 57x10 Millimeter. Immerhin wirkt das Blackberry Bold durch die starken Rundungen etwas schlanker, als die harten Fakten vermuten lassen. …mehr

  • Office, SharePoint, Windows und IE

    Acht Updates am Microsoft Patch Day

    Im Dezember hat Microsoft eine Reihe von Fehlern behoben, die zur Ausführung beliebigen Codes führen können. …mehr

  • Nortel lässt sich über Gläubigerschutz beraten - WSJ

    NEW YORK (Dow Jones)--Mit Kurseinbußen von mehr als 20% hat die Aktie des Netzwerkausrüsters Nortel Networks auf die Nachricht reagiert, dass sich das Unternehmen offenbar auf eine mögliche Insolvenz vorbereitet. Über ein solches Vorgehen hatte das "Wall Street Journal" (WSJ) berichtet. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

    BASF: Weitere Verzögerung bei Amflora-Zulassung "inakzeptabel" …mehr

  • Nur Apple profitiert

    iPhone ist "schlimmster Freund eines Netzbetreibers"

    Der dänische Unternehmensberater John Strand hat sich Gedanken zum Kultgadget Iphone gemacht. Er kommt zum Schluss: "Das iPhone ist der schlimmste Freund eines Netzbetreibers." …mehr

  • EU genehmigt Erwerb von Hägglunds Drives durch Robert Bosch

    BRÜSSEL (Dow Jones)--Die Europäische Kommission hat der Robert Bosch GmbH den Erwerb der schwedische Hägglunds Drives AB genehmigt. Das Vorhaben beeinträchtige den Wettbewerb nicht, stellte die Kommission am Mittwoch fest. …mehr

  • Software-Distribution

    SOS ist neuer Mindjet-Distributor

    SOS Software Service ist neuer Distributor von Mindjet Software. Seit Dezember 2008 können alle Mindjet-Softwareprojekte für den Channel über SOS Software Service abgewickelt werden. Besonders bei der Abwicklung und Beratung von Lizenzprojekten möchte SOS Software Service beim Channel punkten. …mehr

  • Hersteller verspricht drei Mal so viele Ladezyklen

    HP-Notebooks erhalten "grüne", langlebige Akkus

    Das US-amerikanische Start-up Boston-Power hat mit "Sonata" einen neuartigen Lithium-Ionen-Akku für Notebooks entwickelt, der eine deutlich höhere Lebensdauer als bisherige Modelle verspricht. Wie das Unternehmen heute, Mittwoch, bekannt gab, wird HP Akkus auf Basis der Sonata-Technologie in Notebook-Geräten anbieten. Bereits Anfang 2009 sollen die laut Boston-Power "langlebigsten, am schnellsten ladenden Lithim-Ionen-Batterien auf dem Markt" zum Einsatz kommen. Außerdem betont das Unternehmen, dass es sich um eine mehrfach ausgezeichnete, sehr umweltfreundliche Technologie handelt. "Auf den ersten Blick sieht das wirklich interessant aus. Verzicht auf PVC und Schwermetalle, erweiterte Garantie und verbesserte Performance - das klingt alles gut", meint dazu Greenpeace-Chemieexperte Martin Hojsik auf Nachfrage von pressetext. …mehr

  • Schrauberwochen bei Tech Data

    Vom Fachhändler zum Porschefahrer

    Im Herbst startete Tech Data den ersten Teil der Schrauberwochen-Verkaufsaktion. Jetzt steht der Gewinner des Youngtimer Porsche 944 S2 fest. …mehr

  • Mit 14,4 Megapixeln

    Nikon Coolpix S710 im Test

    14,2 Megapixel, vier Stabilisierungsmaßnahmen und ein Weitwinkelobjektiv, dessen Brennweite bei 28 Millimetern beginnt - die Nikon Coolpix S710 hat technisch einiges zu bieten. Sie ist in der Farbvariante "Urban Black" erhältlich, einem Schwarzbraun. …mehr

  • Fotos gleich auf Festplatte sichern

    Braun präsentiert flexiblen Bilderspeicher

    Braun Photo Technik hat mit der "ImageBank 80 GB" einen mobilen Datenspeicher mit 3.6 Zoll LC-Display und Multikarten-Leseslot angekündigt. …mehr

  • Samsung Memoir: Das bessere Pixon für T-Mobile USA?

    Samsung scheint einen Nachfolger des Kamerahandys Pixon zu entwickeln. Erste Fotos zeigen ein Modell mit einer großen Kamera auf der Rückseite und einem Touchscreen vorne. Das Samsung Memoir soll noch besser ausgestattet sein. …mehr

  • Vergleichstest

    DVB-T-Sticks mit sehr gutem Empfang

    Mit dem Terratec Cinergy HTC USB XS HD platziert sich ein neuer DVB-T-Stick ganz vorne in der Rangliste der besten mobilen TV-Tuner. Der Stick besitzt nur einen Tuner, kommt aber mit einer ausgezeichneten Empfangsqualität fast an die Modelle mit zwei Tunern heran. …mehr

  • Kuka erhält Robotics-Großauftrag von Airbus

    AUGSBURG (Dow Jones)--Die Kuka AG hat von dem Luftfahrtkonzern Airbus einen Großauftrag für ihre Robotics-Sparte erhalten. Kuka habe mit Airbus einen Rahmenvertrag geschlossen, der die Lieferung von 41 mobilen Roboter-Plattformen zur Montage des Airbus A350 XWB vorsehe, teilte der Augsburger Roboter- und Anlagenbaukonzern am Dienstag mit. Über das Auftragsvolumen sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Kuka-Sprecher auf Nachfrage. …mehr

  • ver.di fordert bei Telekom 8,5% mehr Gehalt

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert von der Deutschen Telekom AG und den T-Service-Gesellschaften 8,5% mehr Lohn und Gehalt. Die monatlichen Bezüge sollen um mindestens 220 EUR erhöht werden, teilte die Gewerkschaft am Mittwoch mit. Dies habe die ver.di-Tarifkommission für die anstehende Tarifrunde 2009 beschlossen. …mehr

  • In USA und Europa

    Wirtschaftskrise forciert Virtualisierung

    Schon jetzt ist mehr als ein Drittel der nordamerikanischen Entwickler in Virtualisierungsprojekte involviert. 51 Prozent rechnen damit, dass sie innerhalb der nächsten zwölf Monate an derartigen Projekten arbeiten werden. Zu diesem Ergebnis kommt die "North American Developer Survey" des IT-Marktanalyseunternehmens Evans Data Corporation (EDC), für die 400 Entwickler befragt wurden. Angesichts der angespannten Wirtschaftslage werde die Virtualisierung noch wichtiger für Unternehmen, so die EDC-Interpretation. Zum Einsatz kommen vor allem Virtualisierungs-Werkzeuge von VMware sowie Microsofts Virtual Server. …mehr

  • Airbus: Noch keine Anfrage aus China wegen ... (zwei)

    Airbus reagierte mit diesen Angaben auf Berichte, wonach China die Fluggesellschaften des Landes aufgefordert hat, die 2009 zur Auslieferungen vorgesehenen Flugzeuge entweder später abzunehmen oder die Bestellungen ganz zu stornieren. Auf diese Weise solle auf die nachlassende Nachfrage reagiert werden, hatte der Regulierer für die Luftfahrtindustrie am Dienstag mitgeteilt. …mehr

  • Airbus: Noch keine Anfrage aus China wegen Order-Stornierung

    Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • ThyssenKrupp verlängert Ferien in Automobilzulieferer-Werk

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG verringert die Produktion ihres Automobilzulieferers Presta. Der Düsseldorfer Konzern reagiert damit auf den Abschwung in der Branche. Eine Sprecherin der zuständigen Konzerneinheit ThyssenKrupp Technologies bestätigte am Mittwoch einen Bericht der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung", wonach im Presta-Werk Mülheim an der Ruhr die Weihnachtsferien um zwei Wochen verlängert worden sind. Das Werk produziert Lenksysteme. …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

    Daimler lässt mögliche Kamaz-Beteiligung vom Kartellamt prüfen …mehr

  • XETRA-VERLAUF/Gewinnmitnahmen setzen im DAX ein

    FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt kommt am Mittwoch im Verlauf von den Tageshochs zurück und ist unter das Niveau von 4.800 Punkte gerutscht. Händler sprechen von einsetzenden Gewinnmitnahmen. "Angesichts der jüngsten Aufschläge sind die Gewinnmitnahmen nicht überraschend", so ein Händler. Die negativen Vorgaben aus den USA wurden durch die starke Entwicklung in Asien wettgemacht. Händler verweisen auf die Pläne für weitreichende Konjunkturprogramme und die Fortschritte der Verhandlungen zur Rettung der US-Autokonzerne. …mehr

  • Electronic Arts gibt erneut Gewinnwarnung für 2008/09 aus

    REDWOOD CITY (Dow Jones)--Der Computerspielehersteller Electronic Arts hat wegen schwächerer Umsätze in Nordamerika und Europa erneut eine Gewinnwarnung ausgegeben. Die bereits Ende Oktober gesenkte Prognose für den Gewinn je Aktie 2008/09 von 1,00 bis 1,40 USD sei nicht länger einzuhalten, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. Zuvor hatte Electronics Arts 1,30 bis 1,70 USD je Anteilsschein in Aussicht gestellt. …mehr

  • Fremdsprachenkenntnisse im Job sind ein Muss

    Keine Karriere ohne Englisch und Co.

    Das Online-Karriereportal Monster hat eine weltweite Umfrage zu Fremdsprachenkenntnissen im Beruf durchgeführt. …mehr

  • Axel Springer baut Anteil an Jobbörse StepStone auf 33% aus

    BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG hat ihre Beteiligung an der Online-Jobbörse StepStone ASA, Oslo, auf 33,3% erhöht. Am Mittwochmorgen hatte der Berliner Medienkonzern zunächst den Einstieg mit 15% gemeldet, aber bereits die Absicht zur weiteren Aufstockung angekündigt. …mehr

  • iPhone & Mobilfunker

    Apple-Partner kämpfen mit hohen Kosten

    Netzbetreiber, die als Apple-Partner das iPhone vertreiben, erweisen ihren Aktionären und Investoren damit keinen guten Dienst, denn mit dem Hype-Gerät konnte weder der Marktanteil erhöht noch mehr Umsatz generiert werden. Zu dieser nüchternen Aussage kommt der dänische Unternehmensberater und Telekom-Experte John Strand in einer aktuellen Analyse. Vor allem der Kostenaufwand, was Vertragsverhandlungen mit Apple, Produktwerbung und Kommunikation im Vorfeld des iPhone-Starts anbelangt, stehe in keinem gesunden Verhältnis zu dem Anteil an Kunden, die mit dem iPhone bedient werden. "95 Prozent des Kundenstocks werden dabei einfach vergessen", so Strand. …mehr

  • Mitarbeiter am Unternehmen beteiligen

    Steuerliche Förderung des Investivlohns

    Ab 2009 sollen Mitarbeiterkapitalbeteiligungen steuerlich besser gefördert werden. …mehr

  • Enterprise Support

    SAP nimmt Vertragskündigung zurück und kommt Kunden entgegen

    SAP rudert zurück und bietet Kunden wieder die alten Supportbedingungen an - zumindest im deutschsprachigen Raum. Hiesige Kunden haben nun die Wahl zwischen dem bisherigen Standard-Support und dem neuen Enterprise Support wählen. Allerdings wird der Standard-Support ab 2010 teurer.  …mehr

  • Linde bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose für 2008

    DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Linde AG hat ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Jahr bekräftigt. Man rechne für 2008 weiterhin mit einem Umsatzwachstum und einem überdurchschnittlichen Ergebnisanstieg, wie Anfang November bekannt gegeben, sagte ein Sprecher des Münchener Konzerns am Mittwoch auf Anfrage. …mehr

  • Plesk Panel 9.0

    Neue Reseller-Ebene bei Parallels

    Virtualisierungsspezialist Parallels hat die Version 9.0 des eigenen Control-Panels "Plesk" frei gegeben. …mehr

  • Linde-Wettbewerber Praxair streicht Stellen und senkt Prognose

    SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Industriegase-Hersteller Praxair Inc reagiert mit einem Abbau von 1.600 Stellen auf den erheblichen Einbruch der Nachfrage im November. Zugleich reduzierte der Linde-Wettbewerber am Mittwoch seine Gewinnprognose für das laufende vierte Quartal. …mehr

  • Bosch-Tochter sia Abrasives wird Ziele für 2008 verfehlen

    FRAUENFELD (Dow Jones)--Die Robert-Bosch-Tochter sia Abrasives rechnet für 2008 aufgrund eines "sich markant verschlechternden Umfelds" mit einer schwächer als erwarteten Umsatz- und Ertragsentwicklung. Es sei davon auszugehen, dass die früher kommunizierten Umsatz- und Ertragsziele für das laufende Geschäftsjahr verfehlt werden, teilte der schweizerische Schleifmittelhersteller am Mittwoch mit. sia Abrasives geht für 2008 nun von einem Umsatzrückgang um "wenige Prozentpunkte" und einem operativen Gewinnrückgang aus. …mehr

  • Chinesische Grace will nicht bei Qimonda einsteigen - SZ

    FRANKFURT (Dow Jones)--Für die Rettung der Infineon-Tochter Qimonda steht der chinesische Wettbewerber Grace nicht zur Verfügung. Deren CEO und frühere Infineon-Konzernchef Ulrich Schumacher wies im Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" (SZ, Mittwochausgabe) Gerüchte über eine Beteiligung des Unternehmens aus Schanghai zurück. Ein Einstieg komme nicht in Frage, sagte Schumacher der Zeitung. …mehr

  • Axel Springer kauft rund 15% an Online-Jobbörse StepStone

    BERLIN (Dow Jones)--Die Axel Springer AG hat sich rund 15% an der Online-Jobbörse StepStone ASA gesichert. Es sei beabsichtigt, weitere Aktien des Osloer Unternehmens zu kaufen. Zu einem Preis von bis zu rund 0,80 EUR je Aktie will der Berliner Medienkonzern laut Angaben vom Mittwoch maximal 33% an StepStone übernehmen. …mehr

  • 100 Literaturklassiker

    Nintendo drängt in den E-Book-Markt

    Der Konsolenhersteller Nintendo wagt den Schritt in den britischen E-Book-Markt.  …mehr

Zurück zum Archiv