Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 01.02.2012

  • Europa-Expansion

    Rakuten will zum Online-Marktplatz Nr. 1 in Deutschland werden

    „Wir wollen die Nummer Eins unter den Internet-Marktplätzen in Deutschland werden“, mit dieser ehrgeizigen Ankündigung sorgte Hiroshi Mikitani, Gründer und CEO des japanischen E-Commerce Konzerns Rakuten nun bei einem Deutschlandbesuch für Aufsehen. Wie weit der Weg an die Spitze noch ist, zeigte schon das Umfeld, in dem Mikitani seinen Anspruch formulierte: Der Japaner – Nummer 182 auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt – befand sich beim Händlertreffen „Live! 12“ in Bamberg, um die Umfirmierung des Mitte 2011 übernommenen Plattformbetreibers Tradoria in Rakuten.de zu feiern. Doch auch wenn Rakuten.de mit gut 6.000 Händlern noch weit hinter den beiden großen Online-Marktplätzen Amazon und Ebay liegt, gibt sich Mikitani gegenüber Channelpartner optimistisch: „Wir werden nicht von heute auf morgen Nummer Eins, aber in einem Zeitraum von fünf Jahren können wir das schaffen. Da unser Geschäftsmodell kooperativ ausgerichtet ist, hängt das allerdings davon ab, welche Anbieter wir auf unsere Plattform kriegen. Damit wir unsere Ziele erreichen, brauchen wir auch eine Reihe großer Retailer und Hersteller. Wenn uns das gelingt, kann Rakuten in Deutschland eine Alternative werden.“ …mehr

  • Ki Ju Song ist neuer CEO

    LG Deutschland besetzt Chefposten neu

    Am 1. Januar 2012 hat Ki Ju Song bei der LG Electronics Deutschland GmbH die Position des Chief Executive Officers angetreten. Er hat damit die Position seines Vorgänger, Jae Deuk Shim übernommen und leitet den deutschen Standort in Ratingen.  …mehr

  • NSN-Mitarbeiter demonstrieren

    Vorwürfe an Siemens

    Tausende Mitarbeiter von Nokia Siemens fühlen sich angesichts der angekündigten Standortschließungen in Deutschland alleingelassen. Bei einer Demonstration in München forderten sie Siemens auf, Verantwortung für das Gemeinschaftsunternehmen zu übernehmen.  …mehr

  • Originalzubehör für Mobiltelefone und Tablets

    Also Actebis stockt Mobilfunk-Angebot auf

    Der Broadliner Also Actebis bietet seinen Fachhandelskunden ab sofort Original-Zubehör der Marken Samsung, BlackBerry, HTC, Nokia, SonyEricsson, Motorola und Parrot an.  …mehr

  • Jens Lübben tritt ab

    Jürgen Müller ist neuer Citrix-Chef

    Citrix hat Dr. Jürgen Müller zum neuen Zentraleuropa-President ernannt. Er löst Jens Lübben ab, der das Unternehmen verlässt.  …mehr

  • Zweite Chance für Firmen

    Große Kundenkreise reanimieren

    Es ist leichter, abgesprungene Kunden zurückzuholen, als Neukunden zu gewinnen, sagt Anne M. Schüller.  …mehr

  • Mit eigenem Stand

    Symantec wieder auf der CeBIT

    Nach langer CeBIT-Abstinenz wird Symantec 2012 (6.-10. März)) wieder auf der ITK-Messe in Hannover mit einem eigenen Stand vertreten sein. In der Halle 2, am Stand B29, stehen Themen wie Backup und IT-Sicherheit im Fokus des Messeauftritts. Insoweit könnte für Symantec das diesjährige CeBIT-Motto "Managing Trust" treffender nicht gewählt sein können. Denn der Softwarehersteller setzt selbst auf Vertrauen und Sicherheit in der digitalen Welt.  …mehr

  • DGAP-AFR: Schweizer Electronic AG: Announcement according to Articles 37v, 37w, 37x et seqq. of the WpHG [the German Securities Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Schweizer Electronic AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial statements 01.02.2012 14:41 Announcement according to articles 37v, 37w, 37x ff. WpHG, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Schweizer Electronic AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed : Report: Annual financial report Date of disclosure / German: April 25, 2012 Date of disclosure / English: April 25, 2012 German: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html Report: Financial report (half-year) Date of disclosure / German: August 24, 2012 Date of disclosure / English: August 24, 2012 German: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html Report: Interim announcement within the 1st half-year Date of disclosure / German: May 02, 2012 Date of disclosure / English: May 02, 2012 German: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html Report: Interim announcement within the 2nd half-year Date of disclosure / German: November 09, 2012 Date of disclosure / English: November 09, 2012 German: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html English: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html 01.02.2012 DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Germany Internet: www.schweizer.ag End of Announcement DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • DGAP-AFR: Schweizer Electronic AG: Bekanntmachung gemäß § 37v, 37w, 37x ff. WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Schweizer Electronic AG / Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von Rechnungslegungsberichten 01.02.2012 14:41 Bekanntmachung nach § 37v, 37w, 37x ff. WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Hiermit gibt die Schweizer Electronic AG bekannt, dass folgende Finanzberichte veröffentlicht werden: Bericht: Jahresfinanzbericht Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 25.04.2012 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 25.04.2012 Deutsch: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html Bericht: Finanzbericht (Halbjahr) Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 24.08.2012 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 24.08.2012 Deutsch: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html Bericht: Zwischenmitteilung innerhalb des 1. Halbjahres Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 02.05.2012 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 02.05.2012 Deutsch: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html Bericht: Zwischenmitteilung innerhalb des 2. Halbjahres Veröffentlichungsdatum / Deutsch: 09.11.2012 Veröffentlichungsdatum / Englisch: 09.11.2012 Deutsch: http://www.schweizer.ag/finanzberichte.html Englisch: http://www.schweizer.ag/en/financial-reports.html 01.02.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizer.ag Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------  …mehr

  • Führungswechsel

    Kazuo Hirai wird neuer Chef bei Sony

    Sony hat einige schwierige Jahre hinter sich - mit einem neuen Chef soll es nun wieder aufwärts gehen: Der japanische Elektronik-Riese beruft Kazuo Hirai an die Spitze. Auf den 51-Jährigen warten große Herausforderungen.  …mehr

  • Gastkommentar von Thomas Bleeker

    Storage-Reseller im Zugzwang

    Angesichts des rasanten Datenwachstums gehen Unternehmen beim Ausbau der Speicherkapazitäten neue Wege: Skalierbare Architekturen werden nach Ansicht von Dell-Channelchef Thomas Bleeker künftig stärker gefragt sein als der reine Hardware-Austausch. Welche Folgen sich daraus für Storage-Reseller ergeben, erläutert Bleeker im folgenden Gastkommentar.  …mehr

  • Top-Performance mit SandForce-Controller

    Test - Intel SSD 520 Series mit SATA 6 Gb/s

    Intel wechselt bei seinen neuen Solid State Disks der Serie 520 "Cherryville" den Controller. Während der Vorgänger Intel SSD 510 mit SATA 6 Gb/s noch auf Marvell setzt, nutzt die Serie 520 nun den SandForce SF-2281. Damit will Intel in der Performance wieder ganz vorne landen.  …mehr

  • Schwarz-Weiß-Laserdrucker

    Samsung ML-3710D - kompakter Bürodrucker mit Duplex-Einheit im Test

    Der Samsung ML-3710D darf sich mit dem "Blauen Engel" schmücken und eignet sich mit einer Seitenleistung von 35 Seiten pro Minute durchaus für anspruchsvollere Arbeitsplätze. Zum Test tritt das Einstiegsmodell der Baureihe an, das für 356 Euro zu haben ist.  …mehr

  • Security-Software für Smartphones

    Kaspersky im Test gegen McAfee

    Wie können Sie Ihr Smartphone schützen? Wir vergleichen die Sicherheitsprodukte Kaspersky Mobile Security 9 und McAfee WaveSecure 4.  …mehr

  • Fujitsu / PFU

    Gewinnspiel für ScanSnap-User

    Die Fujitsu-Scanner-Sparte PFU will mehr über die Nutzer der bekannten ScanSnap-Reihe erfahren. Scan Snap-besitzern winken 1.000 Euro, wenn sie bis 31. März 2012 einen Online-Fragebogen ausfüllen.  …mehr

  • Schneller LTE-Androide

    HTC Velocity 4G im Test

    Vodafone bringt zusammen mit HTC das erste in Deutschland verfügbare LTE-Smartphone auf den Markt, das HTC Velocity 4G. Die Kollegen von PC-WELT haben das LTE-Gerät genauer unter die Lupe genommen.  …mehr

  • Wegen LCD-Preisverfall

    Sharp erwartet Rekordverlust

    Sharp rechnet im laufenden Geschäftsjahr, das mit dem ersten Quartal 2012 endet, mit einem Rekordverlust. Zum Bilanzstichtag 31. März dürften rote Zahlen von 290 Milliarden Yen (2,9 Milliarden Euro) anfallen, kündigte das japanische Unternehmen an. Auslöser seien unter anderem der Preisverfall bei LCD-Flachbildfernsehern und Solarbatterien. Im Oktober 2011 war Sharp noch von einem Gewinn von sechs Milliarden Yen ausgegangen. Der Umsatz dürfte 2,5 statt 2,8 Billionen Yen betragen, hieß es. …mehr

  • Retouren als Neuware deklariert

    Täuschung bei Media Markt hat System

    Bei dem in der Schweiz bekannt gewordenen Umgang mit Retouren handelt es sich keineswegs nur um "Einzelfälle".  …mehr

  • Vorstellung der COOLPIX S2600, L25 und L26

    Nikon erweitert COOLPIX-Serie

    Nikon stellt drei neue Kompaktkameras im Einstiegssegment vor. Das Trio besteht aus der COOLPIX S2600, einer flachen 14-Megapixel-Kamera mit optischem 5-fach Zoom, der COOLPIX L25 mit Einfachautomatik und der funktionellen COOLPIX L26 mit 16-Megapixel-Auflösung und One-Touch-Videofunktion. …mehr

  • dLAN Professional

    Devolo stärkt den B2B-Kanal

    Offenbar möchte sich Devolo aus dem heiß umkämpften Marktsegment "private Endkunden" etwas zurückziehen, und setzt nur verstärkt auf die Vermarktung von professionellen Netzwerkprodukten an gewerbliche Kunden. Selbstredend spielt dabei der Fachhandel eine wichtige Rolle, immerhin ist Devolo die Nummer 6 im Channel - in der Kategorie "Netzwerke". Das ist eines der Ergebnisse der großen Channel-Excellence-Studie von GfK und ChannelPartner.  …mehr

  • Lexware financial office 2012

    Drei kaufmännische Spezialisten in einem Paket

    Die Business-Software enthält Lexware buchhalter, Lexware faktura+auftrag/warenwirtschaft und Lexware lohn+gehalt. Die Lösung kann sich damit um Buchungen kümmern, Rechnungen verwalten, Aufträge erarbeiten, Löhne und Gehälter abrechnen und Termine koordinieren.  …mehr

  • Mehr Umsatz, weniger Gewinn

    Amazon-Strategie trifft bei Anlegern auf wenig Verständnis

    Amazon-Chef Jeff Bezos investiert weiterhin massiv in das Wachstum seines Unternehmens und trifft damit bei auf kurzfristige Gewinne orientierten Anlegern auf wenig Verständnis. Wie Amazon nun mitteilte, erwirtschaftete der E-Commerce Gigant im vierten Quartal 2011 einen Umsatz von 17,43 Milliarden Dollar (plus 35 Prozent), aber nur einen Nettogewinn von 177 Millionen Dollar (minus 58 Prozent). Ähnlich zeigt sich der Trend für das Gesamtjahr: Während der Umsatz 2011 um 41 Prozent auf 48,08 Milliarden Dollar stieg, ging der Nettogewinn um 45 Prozent auf 631 Millionen Dollar zurück. Auch in Zukunft will Bezos seine Strategie, die langfristige Marktanteile kurzfristigen Gewinnen vorzieht, fortsetzen. Für das laufende Quartal hat der Amazon-Chef ein Umsatzplus von erneut 22 bis 36 Prozent in Ausicht gestellt, während beim operativen Ergebnis sogar ein Verlust von 200 Millionen Dollar (minus 162 Prozent) möglich ist. …mehr

  • Tech Data

    MPS wird Stammtischthema

    Noch fehlt es vielen Händlern an Information, wie das Thema Managed Print Services angepackt werden kann. Tech Data informiert bei drei MPS-Stammtischen zusammen mit den Herstellerpartnern Epson und Kyocera die Reseller.  …mehr

  • StorageCraft ShadowProtect mit Watchdog Konsole

    Backup Überwachung und automatisierte Wiederherstellungstests

    Die Lösung von Watchdog Software soll einfach zu installieren sein. Durch die Überwachung der Log-Dateien von Windows ebenso wie der ShadowProtect Log-Dateien wird der administrative Aufwand reduziert. Die zentrale Überwachungskonsole meldet Probleme unmittelbar im Ampelstil. …mehr

  • Gründer

    Heitere Aussichten für Cloud-Startups

    Cloud Computing ist nun auch bei den Gründern angekommen, die auf diesem Feld agil und innovativ sind, wie zwei Beispiele zeigen.  …mehr

  • Nach fünf Jahren verjährt

    Rückzahlung erstatteter Lohnsteuer

    Finanzamt kann versehentlich zu viel angerechnete und erstattete Lohnsteuer nicht zurückfordern  …mehr

  • Ultradünnes HP Folio 13 mit SSD Festplatte

    HP präsentiert sein erstes Business-Ultrabook

    Ab Februar 2012 ist das Notebook für 1069 Euro UVP erhältlich. Das Gewicht beträgt 1,49 kg. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu neun Stunden soll das Gerät vor allem für mobile Mitarbeiter optimal.  …mehr

  • Zweiter Anlauf mit RHEV 3.0

    Red Hat will im Virtualisierungsmarkt angreifen

    Mit RHEV 3.0 will Red Hat den Durchbruch im Virtualisierungs-Markt schaffen. Zumindest bei den Linux-Kunden. Beim Vertrieb setzt der OpenSource-Spezialist weiter auf den Channel.  …mehr

  • In Deutschland

    IBM will Personal abbauen

    IBM steht in Deutschland ein massiver Umbruch bevor. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf oberste Führungsgremien berichtet, sollen Externe künftig Aufgaben übernehmen, die bislang von festangestellten IBM-Mitarbeitern erledigt wurden. In Deutschland will das Unternehmen deshalb mittelfristig eine hohe vierstellige Zahl der derzeit rund 20.000 Stellen abbauen. …mehr

  • Wichtig für Geschäftsreisende

    Hotelbewertung ist kein virtueller "Pranger"

    Hotelbetreiber unterliegt im Rechtsstreit mit Portal, Nutzer dürfen über Mängel berichten.  …mehr

Zurück zum Archiv