Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 21.05.2010

  • Nokia Siemens Networks rechnet wg Griechenland-Krise mit Stornierungen - EamS

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Nokia Siemens Networks (NSN) stellt sich in Südeuropa auf ein schwieriges zweites Halbjahr ein. "Wegen der staatlichen Sparprogramme in Griechenland und den anderen Ländern rechnen wir dort mit Stornierungen und Verschiebungen einiger Aufträge", sagte NSN-Manager Hermann Rodler der Wirtschaftszeitung "Euro am Sonntag" (EamS) laut Vorabbericht am Freitag. Der wesentliche Grund dafür seien die Refinanzierungskosten der Projekte von Kunden mit staatlicher Beteiligung. …mehr

  • FTC genehmigt Übernahme von AdMob durch Google

    WASHINGTON (Dow Jones)--Die US-Wettbewerbsbehörde FTC hat die Übernahme des auf Handywerbung spezialisierten US-Unternehmens AdMob durch den Internetkonzern Google genehmigt. Wie die FTC am Freitag mitteilte, dürfte die Transaktion den Wettbewerb im Werbemarkt für Mobilfunkgeräte nicht beeinträchtigen. Die Entscheidung sei zwar schwer gefallen, so die Behörde. Jüngste Marktentwicklungen, insbesondere die Geschäftsaktivitäten der Apple Inc, sollten wettbewerbsbeschränkende Maßnahmen abschwächen. …mehr

  • RAID-Systeme mit 8-Gbit/s-Fibre-Channel

    Starline erweitert Speicherarrays

    Schnell, energieeffizient und unabhängig vom Betriebssystem wollen die die neuen RAID-Systeme von Starline sein. …mehr

  • Versatel könnte Kabelgeschäft zum Verkauf stellen - Kreise

    Von Arichbald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • 640 Stellen betroffen

    HP streicht Arbeitsplätze, Kantinenzuschuss etc.

    Hewlett-Packard, gerade um 2,2 Milliarden Dollar reicher geworden, streicht in Deutschland 640 Arbeitsplätze. Betroffen sind Mitarbeiter der früheren EDS, der Verwaltung und Mitarbeiter eines Serverwerkes in Gültstein. …mehr

  • XETRA-SCHLUSS/Leichter - DAX erobert 5.800er-Marke zurück

    FRANKFURT (Dow Jones)--Leichter, aber deutlich erholt von seinen Tagestiefs ist der deutsche Aktienmarkt am Freitag aus einer tiefroten Handelswoche gegangen. Eine kräftige Erholung an Wall Street hatte den Markt am Nachmittag wieder nach oben gezogen. Auch der über 1,25 USD befestigte Euro stützte die Stimmung. Der DAX konnte sogar seinen 200-Tage-Durchschnitt, der aktuell bei 5.777 Punkten liegt, sowie die 5.800er-Marke zurückerobern. Das deutsche Börsenbarometer schloss 0,7% bzw 39 Punkte tiefer bei 5.829. …mehr

  • TOP DE: Frequenzauktion bleibt hinter Erwartungen zurück

    Von Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Ratgeber Festplatte

    Wie lange lebt Ihre Festplatte noch?

    Hitze, Rattern, Abstürze – diese Zeichen verraten, dass Ihre Festplatte bald defekt ist. Unsere Schwesterpublikation PC-Welt hat die wichtigsten Tipps zur Früherkennung für Sie gesammelt. …mehr

  • Investor gesucht

    Novell ist für 20 Käufer interessant

    Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge interessieren sich rund 20 Beteiligungsfirmen für Novell. Das Unternehmen versucht seit März dieses Jahres, einen Investor zu finden.  …mehr

  • ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

  • Impressionen vom Channel-Sales-Day Security

    Appliances, Cloud Security und Datenschutz

    Im Bereich IT-Security ist von der Krise nichts zu spüren, im Gegenteil: Hersteller und Fachhändler berichten von steigenden Umsätzen. …mehr

  • Middleware

    eCopy Share Scan mit Konvertierungsfunktion

    Der letzten Herbst von Nuance übernommene Lösungsanbieter eCopy hat seine Middleware "ShareScan" mit einer Konvertierungsfunktion erweitert. …mehr

  • Soziale Netzwerke werden neue Opfer

    Markenmissbrauch im Web nach wie vor lukrativ

    Deutschland verteidigt seinen zweifelhaften zweiten Platz beim Hosting betrügerischer Websites. …mehr

  • Hersteller-Ranking

    Klassische Handy-Produzenten in der Defensive

    Reine Smartphone-Produzenten wie RIM und Apple mischen derzeit den Markt für Mobiltelefone auf. …mehr

  • Marketing-Chef

    Arens verlässt Epson

    Epson muss künftig auf seinen Marketing-Direktor Rolf-Hendrik Arens verzichten. Er wird das Unternehmen verlassen. …mehr

  • Partner-Forum

    Händler feiern 100 Jahre Hitachi (Bildergelarie)

    Japaner werden bekanntlich ziemlich alt – so auch der Hitachi-Konzern. 100 Jahre hat das Unternehmen schon auf dem Buckel. Für die Speicher-Tochter Hitachi Data Systems Grund genug, zusammen mit den Fachhandelspartnern zu feiern …mehr

  • Airbus und Leoni beenden Vertrag vorzeitig

    HAMBURG (Dow Jones)--Der europäische Flugzeughersteller Airbus und der Kabelspezialist Leoni beenden ihre Zusammenarbeit vorzeitig. Die Erfüllung des im Jahr 2008 geschlossenen Fünfjahresvertrags mit einem Volumen von 50 Mio EUR lohne sich wirtschaftlich nicht, sagte Leoni-Sprecher Bernd Buhmann am Freitag Dow Jones Newswires. Die Nürnberger Gesellschaft hatte die Fertigung von Kabelsätzen für verschiedene Teile in Flugzeugen übernommen. …mehr

  • INTERVIEW/Frequenzauktion bleibt hinter Erwartungen zurück

    Von Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Vodafone könnte ägyptische Beteiligung verkaufen - Kreise

    LONDON (Dow Jones)--Die Telecom Egypt will ihr Gemeinschaftsunternehmen mit der britischen Vodafone Group komplett übernehmen. Der ägyptische Telekomkonzern habe informelle Gespräche über eine Übernahme von Vodafones Kontrollmehrheit in der Vodafone Egypt Telecommunications Co aufgenommen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Freitag. …mehr

  • Digitale Dividende mit LTE

    Auktion der Mobilfunkfrequenzen beendet – Breitband für alle

    Bei der Bundesnetzagentur ist die im April gestartete Auktion von Mobilfunkfrequenzen beendet worden. Die Netzbetreiber werden insgesamt 4,4 Milliarden Euro an den Bund zahlen. Mit der genannten „Digitale Dividende“ soll die flächendeckende Breitbandversorgung ermöglicht werden. …mehr

  • Acrobat City Tour geht weiter

    Adobe unterstützt Partner bei ihren Endkundenveranstaltungen

    Vertriebspartner mit regionalem Fokus unterstützt Adobe bereits seit 2009 mit der Acrobat City Tour. Dabei führt der Adobe-Partner selbst eine Veranstaltung für seine Kunden durch und wird dabei wird dabei mit jeweils 1.000 Euro durch Adobe unterstützt. Außerdem stellt im der Hersteller einen Fachreferenten und Marketingmaterialien zur Verfügung. …mehr

  • Bis Ende Mai 2010

    Händler-Rabattaktion für Asus-B2B-Notebook

    Das Business-Notebook "Asus P50IJ-SO071X" können Fachhändler bis einschließlich 30. Mai 2010 in der Distribution zu einem Netto-Einkaufspreis von 399 statt 429 Euro bestellen. …mehr

  • CTS Eventim übernimmt ital. TicketOne für insgesamt 36,9 Mio EUR

    MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Ticketvermarkter CTS Eventim hat den italienischen Ticketing-Marktführer TicketOne komplett übernommen. Von dem italienischen Finanzinvestor Amfin seien die von ihm noch gehaltenen 49,826% der Anteile für 20,6 Mio EUR gekauft worden, teilte die CTS Eventim AG am Freitag mit. Die Kaufoption sei bereits 2007 vereinbart worden. Damit halte das Münchener SDAX-Unternehmen über eine Zwischenholding nun 99,65% an der TicketOne SpA. Insgesamt hat CTS Eventim für das Unternehmen 36,9 Mio EUR auf den Tisch gelegt. …mehr

  • Booq "mamba catch"

    Notebook-Tasche für Kreative

    Anwender, die eine Notebook-Tasche möchten, die vielleicht nicht auf den ersten Blick als solche erkennbar ist, aber trotzdem ihren Zweck erfüllt, können Fachhändler auf die "mamba catch" von Booq aufmerksam machen. …mehr

  • TOP DE: Netzagentur mit Ergebnis der Frequenzauktion zufrieden

    Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • XETRA-MITTAG/Schwach - DAX fällt durch 200-Tages-Linie

    FRANKFURT (Dow Jones)--Weiter abwärts geht es am Freitagmittag mit dem deutschen Aktienmarkt. Als aktuellen Belastungsgrund machen Händler die Abstimmung im Bundestag über Euro-Hilfspaket aus. "Zwar wurde dem wie erwartet zugestimmt, aber nicht parteienübergreifend", sagt ein Marktbeobachter. Dies bestätige Auslandsinvestoren das Bild einer uneinigen Euro-Zone. Der DAX verliert gegen 13.04 Uhr 1,6% bzw 95 auf 5.772 Punkte und fällt damit unter seinen 200-Tage-Durchschnitt. Am Vormittag hatte sich der Markt noch gut gegen den Kursrutsch an Wall Street stemmen können. …mehr

  • Software AG verlängert CEO-Vertrag bis 2015

    DARMSTADT (Dow Jones)--Der Aufsichtsrat der Software AG hat den Vertrag ihres Vorstandsvorsitzenden (CEO) Karl-Heinz Streibich bis zum 31. März 2015 verlängert. Damit könne der von Streibich initiierte Expansionskurs fortgeführt werden, teilte das Darmstädter TecDAX-Unternehmen am Freitag mit. Streibich hatte das Amt im Oktober 2003 übernommen. …mehr

  • 3,5 Prozent sind zu viel

    Klage gegen Höhe der Grunderwerbsteuer

    Eigenheimkäufer: gegen einen noch nicht rechtskräftigen Grunderwerbsteuerbescheid Einspruch einlegen …mehr

  • UPDATE: Siemens sieht sich gegen Währungsschwankungen gut gesichert

    (Neu: Weitere Details) …mehr

  • Flottenmanagement

    TomTom Work in Motion lädt Vertriebspartner ein

    Am 7. und 8. Juni 2010 veranstaltet TomTom Work in Motion, der auf Nutzfahrzeuge spezialisierte Geschäftsbereich von TomTom seine Partnerkonferenz in Düsseldorf. …mehr

  • Scanahand 3.0

    Die eigene Handschrift digitalisieren (Kurztest)

    Mit der eigenen Handschrift am PC schreiben – was in manchen Fällen verlockend klingt, hat aber auch seine Grenzen. …mehr

  • Netzagentur mit Ergebnis der Frequenzauktion zufrieden

    Von Philipp Grontzki DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • Im 1. Quartal 2010

    Dell mit mehr Umsatz und Gewinn

    Dank eines starken Geschäfts mit Servern, Speichern und mit Dienstleistungen für Unternehmenskunden hat Dell hat im ersten Quartal 2010 Umsatz und Gewinn erhöht. Für den Berichtszeitraum Februar bis April 2010 wies der Konzern ein Nettoergebnis von 441 Millionen Dollar aus, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es "nur" 290 Millionen Dollar. …mehr

  • Polizeiliche Kriminalstatistik

    Vorsicht bei Haustürgeschäften

    Lassen Sie sich von Fremden nicht übers Ohr hauen. Hier die wichtigsten Verhaltensregeln. …mehr

  • Tipps für Verträge

    Access Provider

    Was Sie tun sollten, bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden, sagt Yvonne A. E. Schulten. …mehr

  • Siemens sieht sich gegen Währungsschwankungen gut gesichert

    FRANKFURT/MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Siemens-Konzern sieht sich bis ins nächste Jahr gut gegen Währungsschwankungen gewappnet. "Wir sichern den Kurs dann ab, wenn ein Auftrag gebucht wird", sagte Finanzvorstand Joe Kaeser am Freitag am Rande einer Investorenveranstaltung in Frankfurt. Für das laufende Jahr sei der DAX-Konzern im Grunde gehedged und für das kommende Jahr in Teilen ebenfalls gegen Währungsschwankungen gesichert, erläuterte Kaeser. …mehr

  • In eigener Sache

    Diskussion zu Managed Print Services

    In unserer Veranstaltungsreihe "Channel-Sales-Day" werden wir am 29 Juni in München wieder das Thema "Drucken und Archivieren" aufgreifen. Managed Print Services werden dabei im Vordergrund stehen. …mehr

  • XETRA-START/DAX weiter abwärts - Warten auf ifo

    FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt geht es am Freitag im frühen Geschäft weiter abwärts. Der DAX steht gegen 9.53 Uhr mit 5.796 Punkten 72 Punkte oder 1,2% unter dem Schlussstand vom Dienstag. Händler meinen, die schwachen Vorlagen aus New York lasteten auf den Kursen. Allerdings lässt der Abwärtsdruck wie erwartet etwas nach, nachdem der DAX an den beiden vergangenen Handelstagen bereits fast 5% verloren hatte. …mehr

  • TOP DE: Frequenz-Auktion ist beendet - E-Plus geht bei 800 MHz leer aus

    Von Philipp Grontzki und Markus Klausen DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • TOP DE: Infineon kann deutlich von stärkerem Dollar profitieren

    Von Matthias Karpstein und Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

  • 8 Mio. User in Deutschland

    Elektronische Steuererklärung im Trend

    Der Trend zur elektronischen Steuererklärung ist ungebrochen. Während in Österreich bereits rund die Hälfte der rund 3,3 Millionen Arbeitnehmerveranlagungen im Internet durchgeführt werden, macht in Deutschland fast jeder vierte Arbeitnehmer von dieser Möglichkeit Gebrauch. Laut neuesten Zahlen wurden 2009 in Deutschland 8,3 Millionen elektronische Einkommenssteuererklärungen (Elster) abgegeben, was einer moderaten Steigerung um 100.000 beziehungsweise 1,2 Prozent im Vergleich zu 2008 entspricht. …mehr

  • elexis präzisiert Prognose - Umsatz 2010 bei 135 bis 140 Mio EUR

    WENDEN (Dow Jones)--Der Maschinenbauer elexis ist nach den negativen Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise inzwischen wieder auf Wachstumskurs. Unter der Voraussetzung einer fortlaufenden Erholung der Gesamtwirtschaft rechnet sie 2010 mit Auftragseingängen zwischen 140 Mio und 150 Mio EUR, wie die im SDAX notierte Gesellschaft am Freitag nach der Hauptversammlung mitteilte. …mehr

  • INTERVIEW/Infineon kann deutlich von stärkerem Dollar profitieren

    (Wiederholung vom Freitagmorgen) …mehr

  • UDPATE: Kontron erwirbt US-amerikanische AP Labs-Gruppe

    (NEU: Details) …mehr

  • PRESS RELEASE: Kontron acquires US company AP Labs Group

    Kontron AG / Miscellaneous 21.05.2010 07:30 Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Strategic investment in future security market / Strengthening of product portfolio and regional presence / expansion of high-margin complete system solution product range Eching, Munich, May 21, 2010. Through its US subsidiary, Kontron AG, the globally leading provider of embedded computer systems, has acquired 100 percent of US company AP Labs Group, which is based in San Diego, California. The group, which has two operating companies, is regarded as one of the leading system integrators in the areas of defense and aerospace. Since its inception in 1984 the company has firmly established itself on the market for the development and series production of highly complex and robust computer systems, as well as specialized applications. Kontron anticipates that both new subsidiaries will make an annual revenue of USD 30 million. Kontron intends to integrate AP Labs with its North American headquarters, which is also based in San Diego. Kontron has access to cost-efficient, local production capacities as the result of the company AP Parpro Inc., which also forms part of the group and is located in Mexico, close to Kontron's NA headquarters. For Kontron, whose revenue share in the security application area had already grown to 16 percent in the last business year, the strategic acquisition brings advantages in many respects, 'We are strengthening ourselves both regionally in the USA, and also in the area of high-margin complete solutions,' commented Kontron CEO Ulrich Gehrmann. 'AP Labs' complementary system product line also perfectly supplements our French subsidiary's board product range in the security segment, which reports consistent growth, and has historically been independent of business cycles.' In 2008, Kontron acquired the former French company Thales Computers SA from Thales Group, strengthening Kontron both in the defense/aerospace area, and regionally in Europe. The US Defense Department's official accreditation of AP Labs also now facilitates even better access for Kontron into the high-margin US market. With its most recent purchase, Kontron intends to further expand its position as one of the world's leading providers of sophisticated complete solutions for the security area, thereby consistently pursuing its new strategy of concentrating on high-margin core embedded systems. Mr. Gehrmann further explains, 'The future lies in high-margin and highly complex systems and solutions, as delivered by AP Labs. As an innovation leader, we aim to, and must, concentrate on this area.' AP Labs' strengths in the engineering area should also help Kontron to further optimize both future development costs and times to product launch. Time-to-market will also be reduced significantly as a result of the complete solutions product range. Investor Relations: Further information: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 E-mail: Gaby.Moldan@kontron.com E-mail: info@engel-zimmermann.de 21.05.2010 Ad hoc announcement, Financial News and Media Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Phone: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: Kontron erwirbt US-amerikanische AP Labs-Gruppe

    Kontron AG / Sonstiges 21.05.2010 07:30 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Strategisches Investment in Zukunftsmarkt Sicherheit / Stärkung des Produktportfolios und der regionalen Präsenz / Ausbau des margenstarken System-Komplettlösungs-Angebots Eching bei München, den 21. Mai 2010. Die Kontron AG, weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Systemen, hat über ihre US-Tochtergesellschaft die US-amerikanische AP Labs-Gruppe mit Sitz im kalifornischen San Diego komplett übernommen. Die Unternehmensgruppe mit zwei operativen Gesellschaften gilt als einer der führenden Systemintegratoren in den Bereichen Verteidigung sowie Luft- und Raumfahrt und hat sich seit der Gründung 1984 in der Entwicklung und Serienfertigung hochkomplexer und robuster Computersysteme sowie spezialisierter Anwendungen fest im Markt etabliert. Kontron rechnet mit einem jährlichen Umsatz von 30 Millionen Dollar durch die neuen Tochtergesellschaften. AP Labs soll in die nordamerikanische Zentrale, die ebenfalls in San Diego sitzt, integriert werden. Durch die ebenfalls zum Unternehmensverbund zählende AP Parpro Inc. im zum amerikanischen Headquarter grenznahen Mexiko, kann Kontron auf kostengünstige, lokale Produktionskapazitäten zurückgreifen. Für Kontron, deren Umsatzanteil im Anwendungsbereich Sicherheit im abgelaufenen Geschäftsjahr bereits auf 16 Prozent angewachsen ist, bringt die strategische Akquisition Vorteile in mehrfacher Hinsicht: 'Wir stärken uns sowohl regional in den USA wie auch im Bereich der margenstarken Komplettlösungen', sagt der Kontron-Vorstandsvorsitzende Ulrich Gehrmann. 'Zudem ergänzt die komplementäre System-Produktlinie von AP Labs perfekt die Board-Produktpalette unserer französischen Tochtergesellschaft, in dem stetig wachsenden und traditionell konjunkturunabhängigen Sicherheits-Segment.' Die französische ehemalige Thales Computers SA war 2008 aus der Thales Gruppe herausgekauft worden und hatte Kontron sowohl im Bereich Verteidigung/Aerospace wie auch regional in Europa gestärkt. Die offizielle Akkreditierung von AP Labs beim US-Verteidigungsministerium ermöglicht Kontron jetzt auch einen noch besseren Zugang zum margenstarken US-amerikanischen Markt. Kontron will durch den jüngsten Zukauf seine Position als einer der weltweit größten Anbieter von anspruchsvollen Komplettlösungen für den Sicherheitsbereich weiter ausbauen und verfolgt damit konsequent die neue Strategie der Konzentration auf Core-Embedded-Systeme. Gehrmann: 'Die Zukunft liegt in margenstarken, hochkomplexen Systemen und Lösungen, wie sie auch AP Labs anbietet - darauf wollen und müssen wir uns als Innovationsführer konzentrieren.' Die Stärke von AP Labs im Bereich Engineering soll Kontron zudem in Zukunft helfen, sowohl Entwicklungskosten als auch die Zeiträume bis zu den Produkteinführungen weiter zu optimieren. Zudem werden durch das Angebot von Komplettlösungen die 'Time to Market Zeiträume' deutlich reduziert.. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de 21.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-News: Kontron erwirbt US-amerikanische AP Labs-Gruppe

    Kontron AG / Sonstiges .. Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Strategisches Investment in Zukunftsmarkt Sicherheit / Stärkung des Produktportfolios und der regionalen Präsenz / Ausbau des margenstarken System-Komplettlösungs-Angebots Eching bei München, den 21. Mai 2010. Die Kontron AG, weltweit führender Anbieter von Embedded Computer Systemen, hat über ihre US-Tochtergesellschaft die US-amerikanische AP Labs-Gruppe mit Sitz im kalifornischen San Diego komplett übernommen. Die Unternehmensgruppe mit zwei operativen Gesellschaften gilt als einer der führenden Systemintegratoren in den Bereichen Verteidigung sowie Luft- und Raumfahrt und hat sich seit der Gründung 1984 in der Entwicklung und Serienfertigung hochkomplexer und robuster Computersysteme sowie spezialisierter Anwendungen fest im Markt etabliert. Kontron rechnet mit einem jährlichen Umsatz von 30 Millionen Dollar durch die neuen Tochtergesellschaften. AP Labs soll in die nordamerikanische Zentrale, die ebenfalls in San Diego sitzt, integriert werden. Durch die ebenfalls zum Unternehmensverbund zählende AP Parpro Inc. im zum amerikanischen Headquarter grenznahen Mexiko, kann Kontron auf kostengünstige, lokale Produktionskapazitäten zurückgreifen. Für Kontron, deren Umsatzanteil im Anwendungsbereich Sicherheit im abgelaufenen Geschäftsjahr bereits auf 16 Prozent angewachsen ist, bringt die strategische Akquisition Vorteile in mehrfacher Hinsicht: 'Wir stärken uns sowohl regional in den USA wie auch im Bereich der margenstarken Komplettlösungen', sagt der Kontron-Vorstandsvorsitzende Ulrich Gehrmann. 'Zudem ergänzt die komplementäre System-Produktlinie von AP Labs perfekt die Board-Produktpalette unserer französischen Tochtergesellschaft, in dem stetig wachsenden und traditionell konjunkturunabhängigen Sicherheits-Segment.' Die französische ehemalige Thales Computers SA war 2008 aus der Thales Gruppe herausgekauft worden und hatte Kontron sowohl im Bereich Verteidigung/Aerospace wie auch regional in Europa gestärkt. Die offizielle Akkreditierung von AP Labs beim US-Verteidigungsministerium ermöglicht Kontron jetzt auch einen noch besseren Zugang zum margenstarken US-amerikanischen Markt. Kontron will durch den jüngsten Zukauf seine Position als einer der weltweit größten Anbieter von anspruchsvollen Komplettlösungen für den Sicherheitsbereich weiter ausbauen und verfolgt damit konsequent die neue Strategie der Konzentration auf Core-Embedded-Systeme. Gehrmann: 'Die Zukunft liegt in margenstarken, hochkomplexen Systemen und Lösungen, wie sie auch AP Labs anbietet - darauf wollen und müssen wir uns als Innovationsführer konzentrieren.' Die Stärke von AP Labs im Bereich Engineering soll Kontron zudem in Zukunft helfen, sowohl Entwicklungskosten als auch die Zeiträume bis zu den Produkteinführungen weiter zu optimieren. Zudem werden durch das Angebot von Komplettlösungen die 'Time to Market Zeiträume' deutlich reduziert.. Investor Relations: Für weitere Informationen: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 Email: Gaby.Moldan@kontron.com Email: info@engel-zimmermann.de .. Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Telefon: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-Mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • PRESS RELEASE: Kontron acquires US company AP Labs Group

    Kontron AG / Miscellaneous .. Dissemination of a Corporate News, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer / publisher is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- Strategic investment in future security market / Strengthening of product portfolio and regional presence / expansion of high-margin complete system solution product range Eching, Munich, May 21, 2010. Through its US subsidiary, Kontron AG, the globally leading provider of embedded computer systems, has acquired 100 percent of US company AP Labs Group, which is based in San Diego, California. The group, which has two operating companies, is regarded as one of the leading system integrators in the areas of defense and aerospace. Since its inception in 1984 the company has firmly established itself on the market for the development and series production of highly complex and robust computer systems, as well as specialized applications. Kontron anticipates that both new subsidiaries will make an annual revenue of USD 30 million. Kontron intends to integrate AP Labs with its North American headquarters, which is also based in San Diego. Kontron has access to cost-efficient, local production capacities as the result of the company AP Parpro Inc., which also forms part of the group and is located in Mexico, close to Kontron's NA headquarters. For Kontron, whose revenue share in the security application area had already grown to 16 percent in the last business year, the strategic acquisition brings advantages in many respects, 'We are strengthening ourselves both regionally in the USA, and also in the area of high-margin complete solutions,' commented Kontron CEO Ulrich Gehrmann. 'AP Labs' complementary system product line also perfectly supplements our French subsidiary's board product range in the security segment, which reports consistent growth, and has historically been independent of business cycles.' In 2008, Kontron acquired the former French company Thales Computers SA from Thales Group, strengthening Kontron both in the defense/aerospace area, and regionally in Europe. The US Defense Department's official accreditation of AP Labs also now facilitates even better access for Kontron into the high-margin US market. With its most recent purchase, Kontron intends to further expand its position as one of the world's leading providers of sophisticated complete solutions for the security area, thereby consistently pursuing its new strategy of concentrating on high-margin core embedded systems. Mr. Gehrmann further explains, 'The future lies in high-margin and highly complex systems and solutions, as delivered by AP Labs. As an innovation leader, we aim to, and must, concentrate on this area.' AP Labs' strengths in the engineering area should also help Kontron to further optimize both future development costs and times to product launch. Time-to-market will also be reduced significantly as a result of the complete solutions product range. Investor Relations: Further information: Gaby Moldan Dr. Udo Nimsdorf Kontron AG Engel & Zimmermann AG Oskar-von-Miller-Str. 1, Agentur für Wirtschaftskommunikation 85386 Eching Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, Tel: 08165/77212, Fax 08165/77222 82131 Gauting Tel: 089-89 35 633, Fax: 089-89 39 84 29 E-mail: Gaby.Moldan@kontron.com E-mail: info@engel-zimmermann.de .. Ad hoc announcement, Financial News and Media Release distributed by DGAP. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Kontron AG Oskar-von-Miller-Str. 1 85386 Eching Deutschland Phone: 08165-77-225 Fax: 08165-77-222 E-mail: martin.przybyla@kontron.com Internet: www.kontron.com ISIN: DE0006053952 WKN: 605395 Indices: TecDAX Listed: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, München, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart End of News DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • US/Book-to-Bill-Ratio für Chipausrüster fällt auf 1,13

    SAN JOSE (Dow Jones)--Die vorläufige Book-to-Bill-Ratio für die Ausrüster der Halbleiterindustrie in Nordamerika ist im April auf 1,13 von 1,21 im Vormonat gesunken. Wie der Branchenverband Semiconductor Equipment and Materials International (SEMI) am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, bedeutet ein Book-to-Bill-Ratio von 1,13, dass für je 100 USD Umsatz neue Aufträge in Höhe von 113 USD eingegangen sind. …mehr

  • PRESSESPIEGEL/Unternehmen

    CONTINENTAL - Die anhaltenden Auseinandersetzungen mit Großaktionär Schaeffler kommen den Automobilzulieferer Continental teuer zu stehen. Die Abwertung durch die Ratingagentur Standard & Poor's verteuert die Zinslast pro Jahr um einen zweistelligen Millionenbetrag, heißt es aus Finanzkreisen. (Handelsblatt S. 22) …mehr

  • PRESSESPIEGEL/News im Web

  • Starkes Servergeschäft beschert Dell Umsatz- und Gewinnwachstum

    ROUND ROCK (Dow Jones)--Der US-Hardwarehersteller Dell hat im ersten Quartal dank eines starken Geschäfts mit Servern, Speichern und Dienstleistungen für Unternehmenskunden Umsatz und Gewinn erhöht. Für den Berichtszeitraum per Ende April wies der Konzern am Donnerstagabend nach US-Börsenschluss ein Nettoergebnis von 441 (290) Mio USD bzw 0,22 (0,15) USD je Anteilsschein aus. Der Umsatz kletterte auf 14,9 (12,3) Mrd USD. Das bereinigte Ergebnis je Aktie lag bei 0,30 USD. …mehr

  • INTERVIEW/Infineon kann deutlich von stärkerem Dollar profitieren

    Von Matthias Karpstein und Archibald Preuschat DOW JONES NEWSWIRES …mehr

Zurück zum Archiv