Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meldungen vom 10.08.2012

  • Lexmark-Umfrage

    Mobiles Drucken stößt auf Hindernisse

    Viele wollen von mobilen Geräten im Business-Umfeld drucken, werden aber daran gehindert, dies soll eine nicht repräsentative Umfrage des Druckerherstellers Lexmark unter europäischen Büromitarbeitern belegen. Zweifel sind aber angebracht …mehr

  • Von Damovo

    5 Tipps zu ByoD

    Die Mitnahme privater mobiler Endgeräte ins Unternehmensnetzwerk (ByoD, Bring your own Device) wird immer polulärer. Mitarbeiter wollen eben ihren gewohnten Smartphones und Tablets auch beruflich nutzen. Unternehmen, die so etwas zulassen, sind bei den "Young Professionals" hoch angesehen und erhöhen damit ihre Attraktivität für hoch qualifiziertes junges Personal. Gleichzeit fördern sie mit ByoD mobiles und flexibles Arbeiten, wodurch Produktivität und Motivation der Mitarbeiter sich quasi automatisch erhöhen. …mehr

  • Targus auf der IFA 2012

    Luxuriöse Taschen für iPads, Notebooks und Ultrabooks

    Der Hersteller Targus präsentiert auf der diesjährigen IFA 2012 Taschen für iPad, Tablet-PCs, Notebooks und vor allem Ultrabooks.  …mehr

  • Inkompetent, unfreundlich, kein Einfühlungsvermögen

    Warum Sie Ihr Verkaufspersonal schulen sollten

    Eine SHL-Umfrage zeigt: Die meisten Konsumenten sind mit Verkäufern und Kundenservice unzufrieden.  …mehr

  • Update

    Zahlen, Daten und Fakten für den Hausgebrauch

    Sind Sie auf der Suche nach aktuellen Zahlen und Statistiken rund um die Branche? ChannelPartner hilft Ihnen ab sofort dabei und präsentiert Ihnen einmal in der Woche ausgewählte Charts mit Daten, Fakten und Marktzahlen. …mehr

  • Up Personal Portable 3D Printer

    3D-Drucker und helle Begeisterung (ausführlicher Test)

    Dreidimensionale Gegenstände zu drucken, ist voll im Trend. Ein chinesisches Fabrikat musste im Praxistest beweisen, wie gut das schon gelingt.  …mehr

  • Was der Blackberry-Hersteller vorhat

    Die neue Strategie von RIM

    Neue Smartphones mit Blackberry OS 10, Arbeit und Privates verknüpfen, Android und iOS einbinden: RIM-Manager sagen, wie sie Marktanteile zurückholen wollen. …mehr

  • Sony Xperia U

    Mittelklasse-Smartphone mit ausreichend Power (ausführlicher Test)

    Das Sony Xperia U scheint auf den ersten Blick ein schickes Mittelklasse-Smartphone zu sein. Wie sich das nach persönlichem Farbgeschmack anpassbare Smartphone auf den zweiten Blick gibt, erfahren Sie im ausführlichen Test.  …mehr

  • Datacenter-Zertifizierung

    Cancom setzt auf FlexPod-Designs

    Bei der Modernisierung von Rechenzentren setzt Cancom auf die von Cisco, NetApp und den Virtualisierungs-Anbietern entwickelten FlexPod-Architekturen.  …mehr

  • RIM im Visier

    IBM hat Interesse an Blackberry-Firmengeschäft

    Unternehmensnahen Kreisen zu Folge hat IBM Interesse an einem Filetstück des kriselnden Blackberry-Anbieters RIM angemeldet. Der IT-Riese habe informell wegen einer Übernahme des Firmengeschäfts von Research In Motion (RIM) vorgefühlt, berichtete die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg. Der Bereich betreibt vor allem den von vielen Unternehmen genutzten E-Mail-Dienst von Blackberry. Interessenten für RIM als Ganzes oder die Handy-Produktion gebe es hingegen nicht, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. …mehr

  • Anekdoten gesucht

    Es war einmal…so eine Geschichte mit Ingram

    Wer Geschäfte mit Ingram Micro macht, der kann viel erzählen, haben sich die Marketingspezialisten des Broadliners. Zum 40. Geburtstag sucht der Distributor die persönlichen Geschichten der Reseller-Partner. …mehr

  • Halbjahres-Bilanz 2012

    Bechtle wächst, aber Ertrag sinkt

    Im ersten Halbjahr 2012 erhöhte die Bechtle-Gruppe ihren Umsatz um knapp acht Prozent auf 983 Millionen Euro. Das EBIT sank verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um rund 12,5 Prozent auf 32,8 Millionen Euro. …mehr

  • Mehr Transparenz gefordert

    Dispo-Zinsen sollten endlich gedeckelt werden

    Laut einer Studie übersteigen die Erträge aus dem Dispo-Geschäft die Kosten der Banken deutlich. …mehr

  • iPhone Apps für unterwegs

    Die besten Apps für Urlaub und Reise

    Ob Urlaub oder Geschäftsreise, mit den richtigen Apps an Bord ist das iPhone der ideale Begleiter von der Planung über die Anreise bis zum Aufenthalt am Urlaubsort. Wir zeigen, was Sie brauchen …mehr

  • DGAP-PVR: Schweizer Electronic AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

    Schweizer Electronic AG 10.08.2012 11:31 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Herr Christoph Schweizer, Deutschland hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 09.08.2012 mitgeteilt, dass sein Stimmrechtsanteil an der Schweizer Electronic AG, Schramberg, Deutschland am 09.08.2012 die Schwelle von 15% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 15,05% (das entspricht 569000 Stimmrechten) betragen hat. 10.08.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Deutschland Internet: www.schweizer.ag Ende der Mitteilung DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • DGAP-PVR: Schweizer Electronic AG: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

    Schweizer Electronic AG 10.08.2012 11:31 Dissemination of a Voting Rights Announcement, transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG. The issuer is solely responsible for the content of this announcement. =-------------------------------------------------------------------------- On August 09, 2012, Mr Christoph Schweizer, Deutschland has informed us according to Article 21, Section 1 of the WpHG that via shares his Voting Rights on Schweizer Electronic AG, Schramberg, Deutschland, have exceeded the 15% threshold of the Voting Rights on August 09, 2012 and on that day amounted to 15.05% (this corresponds to 569000 Voting Rights). 10.08.2012 DGAP's Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Media archive at www.dgap-medientreff.de and www.dgap.de =-------------------------------------------------------------------------- Language: English Company: Schweizer Electronic AG Einsteinstraße 10 78713 Schramberg Germany Internet: www.schweizer.ag End of Announcement DGAP News-Service =-------------------------------------------------------------------------- …mehr

  • Smarte Preisknaller

    Die 25 besten Smartphones unter 250 Euro (Vergleichtstest)

    Wer auf der Suche nach einer preiswerten Alternative zu den aktuellen Oberklasse-Handys sind, wird bei den 25 vorgestellten Smartphones sicher fündig.  …mehr

  • Datendiebstahl über Android-Apps

    Wie Android-Apps Ihre privaten Daten verraten

    Wir sind dem Datenklau auf den Grund gegangen und verraten, welche Infos schnüffelnde Apps preisgeben, wer diese erhält und was die Datendiebe damit anfangen können.  …mehr

  • IFA 2012

    Belkin steuert Haushaltgeräte mit dem Smartphone

    Der Anbieter für Connectivity-Lösungen Belkin wird in Halle 9, Stand 204, nicht nur seine neuesten Produkt- und Technologieentwicklungen aus den Bereichen Entertainment und Netzwerk vorstellen, sondern auch eine neue Zubehörkollektion für Smartphones, Tablets und Ultrabooks. …mehr

  • Vertrauensbeweis vs. Geheimhaltungswünsche

    Wissen ist Macht – Informationsansprüche des Betriebsrates

    Wie Sie überflüssige Spekulationen und Irritationen vermeiden können, erklärt Inken Hansen. …mehr

  • Sicherer Netzwerkzugang

    Die App von Lancom für VPNs

    Lancom hat eine App im Apple-AppStore zur Verfügung gestellt, mit der sich iPads und iPhones sicher ans Unternehmensnetzwerk anbinden lassen. Selbstredend ist die App "Lancom myVPN" kostenlos, dafür arbeitet sie nur mit auf Lancom-Equipment basierten Netzwerken zusammen. …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power/AEG Power Solutions reports results for the second quarter of 2012

    DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Key word(s): Half Year Results 3W Power/AEG Power Solutions reports results for the second quarter of 2012 10.08.2012 / 07:00 =-------------------------------------------------------------------- August 10, 2012 (in EUR million) Q2 2012 Q2 2011 ? in % Q2 2012 Q1 2012 ? in % Orders 87.0 127.3 -31.7% 87.0 91.1 -4.5% Revenue 98.2 106.7 -8.0% 98.2 83.5 17.6% EBITDA 4.8 21.3 -77.5% 4.8 -2.8 - - - EBITDA margin 4.9% 20.0% 4.9% -3.4% (in EUR million) H1 2012 H1 2011 ? in % Orders 178.1 221.3 -19.5% Revenue 181.7 193.1 -5.9% EBITDA 2.0 23.6 -91.5% EBITDA margin 1.1% 12.2% - Economic and market conditions impact Q2 revenues and profitability as expected - Q2 2012 order intake of EUR87.0 million, 31.7% below Q2 2011, which was a particularly strong quarter in POC and Solar - Q2 2012 revenues of EUR98.2 million, 8% below Q2 2011 but 17.6% above Q1 2012 driven by strong Solar growth (up 27% year-on-year for Q2) - Q2 2012 EBITDA of EUR4.8 million compared to EUR-2.8 million in Q1 2012; EBITDA significantly below Q2 2011 performance, as Q2 2011 was a particularly strong quarter in POC - RES EBITDA margin for Q2 2012 of 19.6% reflecting positive contribution from POC and profitable Solar growth; key Solar frame contract also signed in July 2012 for a minimum of 170 MW by the end of 2013 - EES results impacted by continued weakness of converter business but significantly improved EBITDA expected in H2 2012 from higher revenues and continued focus on cost reduction initiatives - Agreement reached on the sale of EMED, the Company's solar installation in Puglia, Italy for total consideration (including debt assumption) of up to EUR 24.3m Luxembourg/ Zwanenburg, The Netherlands - August 10, 2012 - 3W Power, the holding company of AEG Power Solutions (AEG PS), today announced results for Q2 2012. At EUR87.0 million, order intake was down 31.7% year-on-year and down 4.5% compared to the prior quarter. The reduction is principally due to anticipated weak demand in the polysilicon market. Revenue in Q2 2012 was EUR98.2 million, down 8.0% compared to Q2 2011 (EUR106.7 million) but up 17.6% compared to the prior quarter, driven by a resumption in growth in Solar. EBITDA was positive again in Q2 2012 at EUR4.8 million, after one-time charges of EUR1.2 million. The economic environment remains challenging with many risk factors weighing on confidence no longer just in Western Europe but around the world. Fortunately our businesses are not uniformly affected. With growth coming from Solar, the RES business segment is expected to return to double-digit EBITDA margins in H2 2012. The EES business segment will have positive EBITDA margins for the remainder of the year. The company is systematically addressing its cost base to ensure profitability in a difficult trading environment. RES Business Segment (in EUR million) Q2 2012 Q2 2011 ? in % Q2 2012 Q1 2012 ? in % Orders 37.2 68.5 -45.7% 37.2 45.5 -18.2% Revenue 51.6 57.4 -10.0% 51.6 33.0 56.4% EBITDA 10.1 23.8 -57.6% 10.1 2.5 304.0% Orders of EUR37.2 million in Renewable Energy Solutions (RES) were low in Q2 down 45.7% year-on-year. The drop is the result of anticipated weak demand in the polysilicon market and delays in financing of certain customers' solar projects. Deliveries resumed however in Q2 with RES revenue up 56.4% compared to the prior quarter largely driven by the continued growth in areas outside of Western Europe in our Solar business. Revenue, at EUR51.6 million in Q2 2012, was down 10.0% compared to Q2 2011 revenue of EUR57.4 million with the increase in Solar revenue not sufficient to offset the weakness in POC. EBITDA for RES was EUR10.1 million compared to EUR23.8 million in Q2 2011 again a reflection of the drop in highly profitable POC revenues. For full year 2012, POC will have lower orders and revenue than in 2011. The drop in the spot market for polysilicon indicates an oversupply situation which we will continue to closely monitor over the next few quarters. It remains a strategic priority of RES to continue diversifying the Power Controller business beyond polysilicon applications. For the full year 2012, Solar orders and revenue are expected to exceed 2011. 'The signing of a major framework contract with Activ Solar in July 2012 and the growing pipeline of projects confirms the success of our solar strategy. Our approach is based on a product range with highly-efficient components for solar power plants, providing customers with a truly competitive solution', comments Horst. J. Kayser, CEO of 3W Power/ AEG Power Solutions. 'Utilizing our existing global footprint to tap solar growth is another very important part of our strategy. Eastern European countries and India fueled our solar growth in 2011.' Orders from growth regions such as Eastern Europe, India, Southern Africa and the USA are expected to offset and over-compensate expected market contractions in Western Europe. On August 7, the Group signed a Sales Purchase Agreement with Solar21 to sell EMED, a 5.75MW solar installation in Puglia, Italy for a total consideration of up to EUR24.3 million including the assumption of EUR17.4 million of debt. Jeffrey Casper, newly appointed CFO of 3W Power/ AEG Power Solutions, states: 'We are very pleased to have signed the agreement in difficult market conditions. Our exit from the farms further streamlines our business portfolio and solidifies our balance sheet. The original purpose of the farms was to highlight AEG PS's capabilities in launching its Solar business. The sale of the farms represents a successful conclusion to this endeavor and is expected to close by the end of October.' EES Business Segment (in EUR million) Q2 2012 Q2 2011 ? in % Q2 2012 Q1 2012 ? in % Orders 49.8 58.8 -15.3% 49.8 45.6 9.2% Revenue 46.6 49.3 -5.5% 46.6 50.5 -7.7% EBITDA (0.7) 2.5 - - - (0.7) (0.8) 12.5% In Energy Efficiency Solutions (EES) order intake for Q2 was up 9.2% compared to the prior quarter but down 15.3% year-over-year due to lower CVT and DCT order intake. The CVT business continued to decline year-on-year while DCT was lower due to high order intake from a particular customer in 2011. Revenue was EUR46.6 million in Q2 2012, down 5.5% compared to the prior year performance (Q2 2011: EUR49.3 million). Orders in DCT are expected to recover in Q3 and Q4 and revenues are expected to reach previous year levels. EBITDA for EES in Q2 2012 was EUR-0.7 million compared to EUR2.5 million in Q2 2011 and EUR-0.8 million in Q1 2012. Whilst CVT and DCT continue to be challenging businesses, the company's UPS activities within EMS are resilient even in difficult economic conditions. The second half of 2012 is expected to be materially stronger than in H1 and above previous year levels. A continuous effort to reduce costs and improve structural profitability in EES will remain in focus for EES' future development. Outlook 'We continue to focus on our strategy for profitable growth', said Horst J. Kayser. 'We are well diversified and excellently positioned both technologically and regionally to capture emerging opportunities in the renewable markets, especially the growing global solar markets and the trend towards electrical energy storage and smart grid solutions.' 3W Power expects 2012 revenue and normalized EBITDA margin to be at the lower end of previous guidance. The expectation is based on margin improvements in the EES business segment and an improving sales pipeline in RES for the second half of 2012, but material downside risks persist. =- End of Announcement - Characters: c. 7,200 About 3W Power/AEG Power Solutions: 3W Power S.A. (WKN A0Q5SX / ISIN GG00B39QCR01), based in Luxembourg, is the holding company of AEG Power Solutions Group. The Group is headquartered in Zwanenburg in the Netherlands. The shares of 3W Power are admitted to trading on Frankfurt Stock Exchange (ticker symbol: 3W9). AEG Power Solutions Group is a global provider of power electronic systems and solutions for all industrial power supplies and offers one of the most comprehensive product and service portfolios in the area of power conversion and power controlling. The two complementary operating business units Renewable Energy Solutions (RES) and Energy Efficiency Solutions (EES) are serving customers worldwide. The RES product and service portfolio consists of systems and solutions for solar power plants like solar inverter, monitoring and control systems as well as power controller. The EES product and service portfolio includes high performance uninterruptable power supplies (USPs), industrial power controller and DC-converter. Thanks to its distinctive expertise, bridging both AC and DC power technologies and spanning the worlds of both conventional and renewable energy, the company creates innovative solutions for smart grids. AEG PS' footprint is global including 17 subsidiaries and competence centers around the world, employing 1,700 employees. For more information go to: www.aegps.com This communication does not constitute an offer or the solicitation of an offer to buy, sell or exchange any securities of 3W Power. This communication contains forward-looking statements which include, inter alia, statements expressing our expectations, intentions, projections, …mehr

  • DGAP-News: 3W Power/AEG Power Solutions berichtet -2-

    DJ DGAP-News: 3W Power/AEG Power Solutions berichtet das Ergebnis des zweiten Quartals 2012 …mehr

  • PRESS RELEASE: 3W Power/AEG Power Solutions -2-

    PRESS RELEASE: 3W Power/AEG Power Solutions reports results for the second quarter of 2012 …mehr

  • DGAP-News: 3W Power/AEG Power Solutions berichtet das Ergebnis des zweiten Quartals 2012

    DGAP-News: 3W Power S.A. / AEG Power Solutions / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis 3W Power/AEG Power Solutions berichtet das Ergebnis des zweiten Quartals 2012 10.08.2012 / 07:00 =-------------------------------------------------------------------- 10. August 2012 (in Mio. EUR) Q2 2012 Q2 2011 ? in % Q2 2012 Q1 2012 ? in % Auftragseingang 87,0 127,3 -31,7% 87,0 91,1 -4,5% Umsatz 98,2 106,7 -8,0% 98,2 83,5 17,6% EBITDA 4,8 21,3 -77,5% 4,8 -2,8 - - - EBITDA-Marge 4,9% 20,0% 4,9% -3,4% (in Mio. EUR) H1 2012 H1 2011 ? in % Auftragseingang 178,1 221,3 -19,5% Umsatz 181,7 193,1 -5,9% EBITDA 2,0 23,6 -91,5% EBITDA-Marge 1,1% 12,2% - Wirtschafts- und Marktumfeld wirkten sich im 2. Quartal wie erwartet auf Umsatz und Ertragslage aus - Mit 87,0 Millionen Euro lag der Auftragseingang im 2. Quartal 2012 um 31,7% niedriger als im Vorjahresquartal, das im POC- und Solarbereich besonders stark war - Der Umsatz im 2. Quartal 2012 betrug 98,2 Millionen Euro und war damit 8% niedriger als im 2. Quartal 2011, lag jedoch 17,6% über dem Umsatz des 1. Quartals 2012, angetrieben durch starkes Wachstum im Solarbereich (27% höher als im 2. Quartal 2011) - Das EBITDA belief sich im 2. Quartal 2012 auf 4,8 Millionen Euro nach einem Verlust von -2,8 Millionen Euro im 1. Quartal 2012; das 2. Quartal lag deutlich unter der Performance des Vorjahresquartals, das einen besonders hohen Beitrag aus dem margenstarken POC-Bereich auswies - Die RES EBITDA-Marge lag bei 19,6%, getrieben durch das margenstarke POC-Geschäft und profitables Wachstum im Solarbereich; im Bereich Solar konnte ein wesentlicher Rahmenvertrag über mindestens 170 MW bis Ende 2013 unterzeichnet werden - Das EES-Ergebnis wurde durch die anhaltende Schwäche des Konvertergeschäfts im 2. Quartal beeinträchtigt; für das zweite Halbjahr wird aufgrund höherer Umsätze und Kostensenkungsmaßnahmen ein deutlich höheres EBITDA erwartet - Vertragsunterzeichnung für den Verkauf von EMED, den Solarparks in Puglia, Italien zu einem Kaufpreis von ca. 24,3 Millionen Euro einschließlich Schuldübernahme Luxemburg/ Zwanenburg, Niederlande - 10. August 2012 - 3W Power, die Holdinggesellschaft von AEG Power Solutions (AEG PS), hat heute ihre Ergebnisse für das 2. Quartal 2012 vorgelegt. Mit 87,0 Millionen Euro ist der Auftragseingang im Vergleich zum Vorjahresquartal um 31,7% und im Vergleich zum 1. Quartal 2012 um 4,5% gesunken. Dieser Rückgang ist hauptsächlich auf die erwartete schwache Nachfrage im Polysiliziummarkt zurückzuführen. Der Umsatz betrug im 2. Quartal 2012 98,2 Millionen Euro, 8,0% weniger als im 2. Quartal 2011 (106,7 Millionen Euro); angetrieben durch das anziehende Wachstum im Solarbereich jedoch 17,6% mehr als im 1. Quartal 2012. Das EBITDA im 2. Quartal 2012 war mit 4,8 Millionen Euro positiv. Darin enthalten sind Einmalbelastungen in Höhe von 1,2 Millionen Euro. Das Wirtschaftsumfeld bleibt aufgrund diverser Risikofaktoren, nicht mehr nur in Westeuropa, sondern auf der ganzen Welt, schwierig. Aufgrund der regionalen und technologischen Diversifizerung von AEG Power Solutions sind die Geschäftsbereiche des Unternehmens nicht einheitlich betroffen. Mit Wachstum im Solarbereich erwartet das Unternehmen, dass das Segment RES im zweiten Halbjahr 2012 zweistellige EBITDA-Margen erzielen wird. Das Segment EES wird für den Rest des Jahres positive EBITDA-Margen aufweisen. Das Unternehmen überprüft und senkt kontinuierlich seine Kosten, um in einem schwierigen Marktumfeld Wirtschaftlichkeit sicherzustellen. Unternehmenssegment RES (in Mio. EUR) Q2 2012 Q2 2011 ? in % Q2 2012 Q1 2012 ? in % Auftragseingang 37,2 68,5 -45,7% 37,2 45,5 -18,2% Umsatz 51,6 57,4 -10,0% 51,6 33,0 56,4% EBITDA 10,1 23,8 -57,6% 10,1 2,5 304,0% Im Segment Renewable Energy Solutions (RES) ist der Auftragseingang in Höhe von 37,2 Millionen Euro im 2. Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 45,7% gesunken. Dieser Rückgang ergibt sich durch die erwartungsgemäß schwache Nachfrage im Polysiliziummarkt und aufgrund von Verzögerungen bei der Finanzierung von Solarprojekten unserer Kunden. Auslieferungen zogen im 2. Quartal jedoch deutlich an und der Umsatz im RES-Segment stieg im Vergleich zum Vorquartal um 56,4%, was weitgehend auf das fortgesetzte Wachstum im Solargeschäft außerhalb Westeuropas zurückzuführen ist. Der Umsatz in Höhe von 51,6 Millionen Euro im 2. Quartal 2012 war 10,0% niedriger als der Umsatz im 2. Quartal 2011 in Höhe von 57,4 Millionen Euro. Der Anstieg des Umsatzes im Solarbereich reichte nicht aus, um die Schwäche im Bereich POC auszugleichen. Das EBITDA im Segment RES lag im 2. Quartal bei 10,1 Millionen Euro. Verglichen mit dem EBITDA des 2. Quartals 2011 in Höhe von 23,8 Millionen Euro spiegelt dies erneut den Rückgang des profitablen POC-Geschäfts wider. Im Geschäftsjahr 2012 wird der Bereich POC einen niedrigeren Auftragseingang und Umsatz erreichen als im Jahr 2011. Der Preisrückgang am Polysilicon-Spotmarkt spiegelt eine Überangebotssituation wider, die wir in den nächsten Quartalen weiterhin genau verfolgen werden. Im Segment RES bleibt die strategische Priorität bestehen, das POC-Geschäft über Polysilicon-Anwendungen hinaus zu diversifizeren. Im Geschäftsjahr 2012 wird der Bereich Solar einen höheren Auftragseingang und Umsatz erreichen als im Jahr 2011. 'Die Unterzeichnung eines wesentlichen Rahmenvertrags mit Activ Solar im Juli 2012 und die wachsende Projekt-Pipeline bestätigen den Erfolg unserer Solarstrategie. Unser Ansatz basiert auf einem hoch effizienten Produktportfolio, das es uns ermöglicht, unseren Kunden wirklich wettbewerbsfähige Lösungen anzubieten', so Horst J. Kayser, CEO von 3W Power/ AEG Power Solutions. 'Ein wichtiger Bestandteil unserer Strategie ist es, unsere bestehende, globale Präsenz für das Wachstum des Solargeschäfts zu nutzen. Im Jahr 2011 wurde das Wachstum im Bereich Solar durch Osteuropa und Indien angetrieben.' Es wird erwartet, dass Auftragseingänge aus Wachstumsregionen wie Osteuropa, Indien, Südafrika und den USA die schrumpfenden Märkte in Westeuropa nicht nur ausgleichen, sondern überkompensieren werden. Am 7. August 2012 unterzeichnete die Gesellschaft eine Vereinbarung mit Solar21 über den Verkauf der EMED-Solarparks in Puglia, Italien. Der Kaufpreis für die Anlage mit einer Leistung von 5,75 Megawatt beträgt ca. 24,3 Millionen Euro, einschließlich einer Schuldübernahme in Höhe von 17,4 Millionen Euro. 'Wir sind sehr zufrieden, dass wir diesen Abschluss trotz des schwierigen Marktumfelds erzielen konnten. Unser Ausstieg aus den Solarparks fokussiert unser Geschäftsportfolio und stärkt unsere Bilanz', erläutert Jeffrey Casper, der neu ernannte CFO von 3W Power/ AEG Power Solutions. 'Mit den Solarparks wollte AEG PS seine Kompetenz im Solargeschäft demonstrieren. Mit dem Verkauf konnte dieses Projekt nun erfolgreich abgeschlossen werden. Die Transaktion soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.' Unternehmenssegment EES (in Mio. EUR) Q2 2012 Q2 2011 ? in % Q2 2012 Q1 2012 ? in % Auftragseingang 49,8 58,8 -15,3% 49,8 45,6 9,2% Umsatz 46,6 49,3 -5,5% 46,6 50,5 -7,7% EBITDA (0,7) 2,5 - - - (0,7) (0,8) 12,5% Der Auftragseingang im Segment Energy Efficiency Solutions (EES) übertraf im 2. Quartal 2012 das Vorquartal um 9,2%, lag jedoch aufgrund des niedrigeren Auftragseingangs in den Bereichen CVT und DCT um 15,3% niedriger als im Vorjahreszeitraum. Das CVT-Geschäft ging im Vergleich zum Vorjahr weiter zurück, während das DCT-Geschäft den hohen Auftragseingang von einem Kunden im Jahr 2011 nicht wiederholen konnte. Der Umsatz in Höhe von 46,6 Millionen Euro lag im 2. Quartal 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 5,5% niedriger (2. Quartal 2011: 49,3 Millionen Euro). Es wird erwartet, dass sich die Auftragseingänge im Bereich DCT im 3. und 4. Quartal erholen werden und die Umsätze wieder die Höhe des Vorjahres erreichen. Das EBITDA des Segments EES lag im 2. Quartal 2012 bei -0,7 Millionen Euro; im Vorjahresquartal betrug das EBITDA 2,5 Millionen Euro und im 1. Quartal 2012 -0,8 Millionen Euro. Während der Ausblick für die Bereiche CVT und DCT schwierig bleibt, ist das EMS-Geschäft auch unter schwierigen Marktbedingungen stabil. Wir erwarten, dass das Geschäft in der zweiten Jahreshälfte 2012 wesentlich stärker wird als im ersten Halbjahr und über dem Niveau des Vorjahres liegen wird. Kontinuierliche Kostensenkungsmaßnahmen und strukturelle Verbesserungen der Ertragskraft bleiben im Fokus für die Entwicklung des Segments EES. Ausblick 'Wir sind weiterhin darauf fokussiert, unsere profitable Wachstumsagenda fortzusetzen', so Horst J. Kayser. 'Wir sind regional und technologisch diversifiziert und gut positioniert, um neue Chancen nutzen zu können, die sich im Markt für erneuerbare Energien ergeben - speziell im global wachsenden Solarmarkt, beim Trend zur Speicherung elektrischer Energie und bei Smart-Grid-Lösungen.' 3W Power geht davon aus, dass der Umsatz und die bereinigte EBITDA-Marge …mehr

  • Steigern Sie Ihre Widerstandsfähigkeit

    So entwickeln Sie ein dickes Fell

    Wie eine "Schutzschicht" aufgebaut werden kann, die im Berufsleben unverzichtbar ist, beschreibt Sabine Prohaska. …mehr

Zurück zum Archiv