Festplatten- und Dateimanagement

Die besten Storage-Tools

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.

FileTypesMan - Dateitypen im Griff

FileTypesMan ist eine kostenlose Alternative zur herkömmlichen Verwaltung von Dateitypen unter Windows. Das Tool listet deren Verknüpfungen auf und erlaubt auch, sie direkt anzupassen.

Funktionalität: Das Gratis-Tool FileTypesMan läuft unter allen Windows-Versionen ab Windows 98 und zeigt sämtliche auf einem PC registrierten Dateitypen mit ihren Namenserweiterungen an. Zu jedem Element führt FileTypesMan unter anderem den MIME-Typ, die Flags, den Produktnamen und eine kurze Beschreibung auf. Mit diesen Informationen sollte sich im Allgemeinen erkennen lassen, welcher Dateityp mit welchem Programm verknüpft ist. Ist das nicht möglich, kann der Benutzer auf der Herstellerseite nach unbekannten Namenserweiterungen suchen.

Darüber hinaus besteht mit dem Tool die Möglichkeit, die Eigenschaften und Flags jedes Dateityps zu ändern. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise andere Icons zuordnen oder Aktionen hinzufügen, anpassen oder entfernen. Außerdem kann der Anwender eigene Dateitypen anlegen.

Unbekannte Erweiterungen: Wer nicht weiß, welche Dateinamenserweiterung zu welchem Programm gehört, findet auf der herstellereigenen Internetseite eine Übersicht.
Unbekannte Erweiterungen: Wer nicht weiß, welche Dateinamenserweiterung zu welchem Programm gehört, findet auf der herstellereigenen Internetseite eine Übersicht.

Installation: FileTypesMan ist eine portable Software. Es genügt daher, das Zip-Archiv für die 32-Bit- oder 64-Bit-Version in ein beliebiges Verzeichnis zu entpacken und die Programmdatei aufzurufen. Wer die deutsche Version der Software nutzen möchte, lädt die entsprechende Sprachdatei von der Herstellerseite herunter und entpackt die ini-Datei in dasselbe Verzeichnis wie das Tool.

Bedienung: Nach dem Starten des Tools kann es einige Sekunden dauern, bis FileTypesMan die Liste mit den Dateitypen geladen hat. Falls dieser Vorgang zu viel Zeit beansprucht, empfiehlt es sich, im Menü Optionen den Befehl Symbole nicht laden zu aktivieren. Der nächste Aufruf der Software geht dann deutlich flotter vonstatten.

Das Programmfenster von FileTypesMan besteht aus zwei Bereichen. Der obere von ihnen enthält eine Tabelle mit allen auf dem Computer registrierten Dateitypen samt bekannten Namenserweiterungen und Zusatzinformationen wie der Produktbeschreibung. Wenn der Benutzer im oberen Teil des Fensters einen Dateityp auswählt, erscheint im unteren Bereich eine Liste mit allen dazugehörigen Aktionen, etwa Öffnen oder Drucken. Über das Kontextmenü des markierten Elements können die gewünschten Anpassungen vorgenommen werden. Eine bessere Übersicht bei umfangreichen Tabellen erhält man über das Menü Ansicht. Dort lassen sich zum Beispiel Gitternetzlinien einblenden, gerade und ungerade Zeilen farblich abwechselnd hervorheben und die Spalten einrichten.

Fazit: FileTypesMan ist ein kleines, aber sehr leistungsstarkes Tool, das eine ausgefeilte Verwaltung von Dateitypen unter Windows erlaubt. Trotz der einsteigerfreundlichen Oberfläche und Bedienung richtet sich das Programm eher an erfahrene Benutzer.

FileTypesMan

Eraser

1.81

Hersteller:

Nirsoft

Download Link:

FileTypesMan - Download

Sprache:

Deutsch und andere

Preis:

kostenlos

System:

Windows 98 / Windows ME / Windows NT, Windows 2000 / Windows XP / Windows Vista / Windows 7, Windows Server 2003 / Windows Server 2008

Alternativen:

ExtMan, Types